Jetzt stottert er

Diskutiere Jetzt stottert er im Ford Mondeo Forum im Bereich Ford; Hi, mein 94er 1,6l Mondi ca. 60.000km gelaufen macht ärger, er hat im Juli schon mal gebockt. Wenn man im z.B. im 5 Gang bei ca 100km/h Gas gibt...

sierra29

Threadstarter
Dabei seit
17.07.2005
Beiträge
9
Hi,
mein 94er 1,6l Mondi ca. 60.000km gelaufen macht ärger, er hat im Juli schon mal gebockt. Wenn man im z.B. im 5 Gang bei ca 100km/h Gas gibt, schüttelt sich der Motor und brummt. Näherd sich die Drehzahl gegen 4000U/min schlägt der Drehzahlmesser aus und bewegt sich zwischen 3500-4500U/min hin und her. Gehe ich dann vom Gas fängt sich der Drehzahlmesser sofort und das schütteln und Brummen hört auf. Im Grunde macht er das in jedem Gang allerdings je kleiner der Gang je höher die Drehzahl bevor er stottert, also wenn er richtig arbeiten muss. Im Juli fing das ganze harmlos an, ich wechselte die Zündkerzen, Zündkabel, Luftfilter, Öl und habe sämtliche Steckverbindungen mit WD40 behandelt. Es brachte allerdings nichts. Da es früher erst bei nahe Endgeschwindigkeit probleme gab, habe ich die gemieden. Bin für jede Hilfe dankbar.

Grüzi
 

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
Hört sich nach nem defekten LMM an.
Ist aber nur eine Vermutung.
Da du ja schon so viele Teile gewechselt hast, wäre das nun das Naheliegenste.
Den kann man aber durchmessen!!!
Wie???
Frag da mal unseren User ruderbernd
 

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
Hi.
Habe noch eine alte PN von Ruderbernd herausgekramt.

Du hast ja 5 Kabel am LMM.

An einem sollte 12 V anliegen
an einem 5 Volt,
und an einem 1,0-4,5Volt unter Last(also beim fahren)

stimmen diese Werte nicht, ist mit grosser Wahrscheinlichkeit der LMM hinüber.
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.832
Ort
Am grossen Wasser
Hi
Ansonsten schreibe mal noch eine PN an mich und dann bekommst du die Anleitung nochmal .
Aber so wie Red S.. schon schreibt ist das mit dem prüfen
MfG Bernd
 

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
ruderbernd schrieb:
Hi
Ansonsten schreibe mal noch eine PN an mich und dann bekommst du die Anleitung nochmal .
Aber so wie Red S.. schon schreibt ist das mit dem prüfen
MfG Bernd

Jep.
Danke nochmals für die Bestätigung.
Aber habe bei mir auch immer noch nicht nachgemessen.*schäm*
 

sierra29

Threadstarter
Dabei seit
17.07.2005
Beiträge
9
Hi,
vielen Dank schon mal :)) .Werde das so schnell wie möglich in angriff nehmen.
Melde mich dann nochmal.

Grüzi
 

sierra29

Threadstarter
Dabei seit
17.07.2005
Beiträge
9
Hallo,
nachdem ich den LMM unter Realen Fahrbedienungen getestet habe, habe ich tatsächlich unstimmige Ergebnisse bekommen (fallende statt steigende Spannung, mal kurzzeitig gar kein wert). Fest daran Glaubend an ein defekt des LMM, habe ich heute einen neuen eingebaut. Eingebaut, ab auf die Bahn und........ heul. Selbe macke :( Ich habe allerdings nicht die Batterie abgeklemmt. Würde ein abklemmen der Batterie ein Reset des ECC IV Modul bewirken? Hat das ECC IV Modul schon ein Fehlerspeicher? der Gelöscht werden muss?
Hat jemand noch eine Idee was ich prüfen könnte bzw. prüfen muss?

Grüzi
 

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
Was macht er denn auf der Bahn???


Resetten ist glaube ich da schon die richtige Lösung.

Batterie abklemmen, 15min warten, wieder anklemmenund dann etwa 10-15min im Leerlauf laufen lassen.(ich weiss, Schippiritt ist teuer, aber geht nicht anders)
 

sierra29

Threadstarter
Dabei seit
17.07.2005
Beiträge
9
Hallo,
so heute habe ich die Bat abgeklemmt und wieder eine WD40 Orgie gestartet. Wollte auch an das Steuermodul. Habe das aber nicht rausbekommen.
Zum fehler:
Im 1. und 2. Gang deht er mühelos hoch, wenn ich wollte in den Begrenzer. Im 3. Gang ab 5500U/min fängt die Drehzahlnadel an zu tanzen und ihm geht die Kraft aus. Im 4. Gang so ab 4000U/min (Drehzahlnadel schlägt dann zwischen 3500U/min und 4500U/min aus) der Motor brummt und ist Kraftlos. Im 5. Gang so ab 3500U/min., wenn ich dann Vollgas gebe wirds unruhig die Nadel tanzt und er beschleunigt sehr sehr langsam, kraftlos. Wenn ich dann vom Vollgas runter gehe fängt sich die Nadel und es kehrt ruhe ein.
Noch ne frage: Mit meinem Gaspedal bewege ich doch nur die Drosselklappe(über Gaszug) oder? ist an der Achse der Klappe ein Sensor der die Klappenstellung "Mist"?. So ein Poti war mal an meinem 2,9 Sierra defekt, der hat dann ähnlich rumgebockt. Ich werde gleich mal auf die Bahn gehen und schauen ob sich da etwas getan hat.

Grüzi
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.832
Ort
Am grossen Wasser
Hi
So einen Poti hat der auch .
Was sagt denn eigentlich die Abgasanlage ? Ist da alles OK ? Villeicht ist da etwas verstopft ? Kann passieren , das sich innen ein Prallblech löst und dann die Anlage verstopft . Das sollte dann aber auch in den unteren Gängen nach längerer Zeit zu dem selben Verhalten im Lauf führen .
MfG Bernd
 

sierra29

Threadstarter
Dabei seit
17.07.2005
Beiträge
9
Hi,
so ich bin jetzt auf der Bahn gewesen, immer noch das gleiche prob. ;( Allerdings fängt er jetzt auch hin und wieder bei 50km/h im 3. Gang zu ruckeln/stottern, das ist zwar nicht heftig aber man bekommt ein sehr mulmiges gefühl, das der Mondi mich im stich lässt. Also wenn da ein Poti ist dann werde ich den suchen und mal messen. Auf ein Zischen habe ich noch nicht geachtet, werde ich morgen sofort machen. Der Auspuff ist im Januar neu gekommen von Bosal, da habe ich noch nichts klappern hören.

Grüzi
 

Feuerrotes Spielmobil

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
279
Ort
Oberfranken
Ich hatte bei meinem 95er Mondi auch so ein Problem. zusätzlich ist er im Leerlauf des öfteren bei 2000 U/min hängen geblieben. ich dachte damals auch ans LMM und habs gewechselt...null wirkung, wie bei dir.
In meiner Werkstatt haben sie dann das Problem behoben...mit neuen Ventilen und allem drum und dran. Zu viele Kurzstrecken, das mag der "alte" nämlich nicht so gern.
er hatte übrigens auf 2 Ventilen fast null Kompression.
Hast du die schon mal gemessen oder messen lassen?
 

sierra29

Threadstarter
Dabei seit
17.07.2005
Beiträge
9
Hi,
ja davon habe ich auch gehört, da verkohlen die Ventile und schliessen dann nicht mehr und verbrennen dann. Na prost mahlzeit, dann wäre ich ja fast pleite. In den ersten 2 bzw 3 gängen geht er aber noch sehr gut. Ich hoffe das ich das prob nicht habe.

Grüzi
 

Feuerrotes Spielmobil

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
279
Ort
Oberfranken
Ich drück dir die Daumen, das geht nämlich ins Geld.
Mein Glück war nur das mein Händler nen Kopf von einem 1.6er Escort liegen hatte, den hab ich für 60 € bekommen.
 

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
Das mit den Ventilen merkt man aber nur beim Kaltstart. 8o
Läuft dann nur auf drei Zylindern(oder noch weniger). :(
Nach einigen 100 Metern ist das dann aber wech(Wenn nicht schon ein Ventil verbrannt ist). ;(

Nur der Kat wird dabei in Mitleidenschaft gezogen. X(
 

I_drive_Mondeo

Dabei seit
30.08.2005
Beiträge
1.755
Ort
Süd Bayern
Red Skorpion schrieb:
Das mit den Ventilen merkt man aber nur beim Kaltstart. 8o
Läuft dann nur auf drei Zylindern(oder noch weniger). :(
Nach einigen 100 Metern ist das dann aber wech(Wenn nicht schon ein Ventil verbrannt ist). ;(

Nur der Kat wird dabei in Mitleidenschaft gezogen. X(

Also ich hatte mal 2 verbrannte Ventile im 92erEscort 1,8L 16V.

Wenn der Motor noch kalt war, wollte er mir im Standgas gerne ausgehen...war vor allem schlimm, wenn man anhalten musste, da er aus einer höheren Drehzahl durch die schwache Kompression dieses net mehr halten konnte. Desweiteren hatte ich ebenfalls Probleme mit Ruckeln in den unteren Drehzahlen...eigentlich egal in welchem Gang.

Wenn der Motor dann warm war gings eigentlich. Man hat halt nur gemerkt das er im Standgas rumeierte---manchmal ging er auch da aus. Das Ruckeln war dann auch seltener, aber vollständig net weg.

Hatten auch alles gewechselt: bei Kerzen angefangen bis zum Verteiler. Bis ich dann an jemanden geraten bin, dem ich das Prob schilderte und er tipte sofort auf die Ventile und so war es auch. Bei einem Zylinder waren gleich 2 Ventile durchgebrannt.

danach lief er wieder wie ne eins. Aber andere Probs folgten dann :D...altes Auto halt
 

sierra29

Threadstarter
Dabei seit
17.07.2005
Beiträge
9
Nabend,
so jetzt spitzt sich die sache langsam zu. Jetzt kommt das prob in immer tiefere Drehzahl Regionen.:( Auf der Bahn werde ich langsam zum Verkehrshinderniss, mit ca.120km/h Den poti muss ich morgen nachmessen, heut nicht geschafft. Werde wohl bald zum Radfahrer ;(

Grüzi
 

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
sierra29 schrieb:
Nabend,
so jetzt spitzt sich die sache langsam zu. Jetzt kommt das prob in immer tiefere Drehzahl Regionen.:( Auf der Bahn werde ich langsam zum Verkehrshinderniss, mit ca.120km/h Den poti muss ich morgen nachmessen, heut nicht geschafft. Werde wohl bald zum Radfahrer ;(

Grüzi

Hoffentlich sind es bei dir nicht die Ventile.
Wenn du denn die 120 fährst, hast du da Fehlzündungen, in den Auspuff hinein, oder gar in den Ansugtrakt???

Würde mal die Kompression prüfen(lassen).
Hilft vielleicht am ehesten weiter.
 

Feuerrotes Spielmobil

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
279
Ort
Oberfranken
Red Skorpion schrieb:
Hoffentlich sind es bei dir nicht die Ventile.
Wenn du denn die 120 fährst, hast du da Fehlzündungen, in den Auspuff hinein, oder gar in den Ansugtrakt???

Würde mal die Kompression prüfen(lassen).
Hilft vielleicht am ehesten weiter.

Sag ich doch :D:D:D:D
 
Thema:

Jetzt stottert er

Jetzt stottert er - Ähnliche Themen

Scenic 2.0i Bj 2000 Ruckelt/ Stottert beim Gasgeben und im Stand nach Kaltstartphase: Hallo, seit gestern Abend stottert und ruckelt mein Scenic Bj2000 mit der 2.0 16v Maschine beim beschleinigen und im Stand schüttelt er sich...
Motorproblem (beim starten): Hey Leute, Fahre einen Astra G, Bj. 2002, 1.6 16V, Z16XE und hab folgendes Problem: Manchmal Springt der Motor nicht richtig an, d.h. wenn er...
AUDI A6 2.5 TDI beschleunigt wie von Geisterhand: Hallo, ich brauche eure Hilfe! Ich fahre seit ca. 75.000 km einen AUDI A6, Quattro, C4 2,5 TDI, 103 KW von 1997 mit Rapsöl/Biodiesel (Mischung...
Probleme mit der Gasannahme Stilo JTD: Hallo! Wies der Betreff schon sagt, macht mit mein Baby etwas Kummer! In letzter Zeit kommt es häufiger vor, dass er folgendes Verhalten an den...
Essi zickt bitterböse :(: Hey an alle Essi-Schrauber, also ich hatte hier schonmal nen thread eröffnet,mit dem betreff "motor entwickelt eigenleben"...vielen essi-fahrern...

Sucheingaben

brummen im untersten Drehzahlmesser beim Ford Mondeo

Oben