Jaguar E-Pace: Motoren, Ausstattungen und Preise im Überblick

Diskutiere Jaguar E-Pace: Motoren, Ausstattungen und Preise im Überblick im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Der britische Traditionshersteller Jaguar bricht erneut mit Traditionen und hat jetzt bereits sein zweites SUV vorgestellt, das natürlich auch mit...
Der britische Traditionshersteller Jaguar bricht erneut mit Traditionen und hat jetzt bereits sein zweites SUV vorgestellt, das natürlich auch mit Dieselmotoren angetrieben wird. Der kleine Bruder des F-Pace kommt Anfang 2018, doch der E-Pace kann bereits jetzt bestellt werden - was allerdings eine Wissenschaft für sich ist



Als wir vor etwas mehr als einem Jahr den damals neuen F-Pace getestet haben, fanden wir nur wenige Kritikpunkte. Einer davon waren die nur vermeintlich günstigen Preise, da die Briten inzwischen eine Aufpreisliste bieten, die denen der deutschen Premium-Hersteller kaum noch nachsteht. Beim neuen E-Pace geht die Kritik sogar noch etwas weiter, denn eine dermaßen unübersichtliche Ausstattungspolitik muss man erst einmal hinbekommen.

Am einfachsten ist es noch mit der First Edition, dem limitierten Sondermodell zur Markteinführung. Dieses ist bereits umfassend ausgestattet und bietet einige ansonsten nicht erhältliche Details, ist allerdings bei der Farbauswahl beschränkt und auch nur mit den zwei stärksten Motoren erhältlich. Wenn es individueller werden soll, fängt es an, kompliziert zu werden. Zuerst einmal muss man sich entscheiden, ob man einen herkömmlichen E-Pace haben möchte, oder ob es ein sportlich angehauchter E-Pace R-Dynamic werden soll, der dank diverser optischer Ergänzungen die Dynamik vorgaukelt, die er wegen des fehlenden Sportfahrwerks nicht hat. Im nächsten Schritt muss zwischen den Ausstattungslinien S, SE oder HSE ausgewählt werden. Bis hierhin gibt es also schon acht Wahlmöglichkeiten und fällige Entscheidungen.

Im nächsten Schritt gilt es den passenden Motor und Antrieb zu finden. Angeboten werden bislang ausschließlich 2 Liter große Vierzylinder, davon sind drei Diesel und zwei Benziner. Den schwächsten Selbstzünder gibt es auch mit Frontantrieb, ansonsten wird immer Allradantrieb eingesetzt. Zudem können einige der schwächeren Motoren auch mit einer Handschaltung kombiniert werden, während die stärkeren Maschinen eine Achtgang-Automatik bekommen. Am Ende summiert sich das auf 50(!) verschiedene Kombinationen aus Ausstattung und Antrieb. Und dann geht es los mit den aufpreispflichtigen Extras, die so vielfältig und zahlreich sind wie der sprichwörtliche Sand am Meer. Einen E-Pace konfiguriert man also ganz sicher nicht mal so nebenbei.

Und falls man tatsächlich einen kaufen möchte, muss man tief in die Tasche greifen. Für den soften Geländewagen im Format des VW Tiguan werden nämlich mindestens 34.950 Euro fällig. Dafür bekommt man einen E-Pace S mit 110 kW / 150 PS leistendem Turbodiesel, Vorderradantrieb und manuellem Schaltgetriebe. Für den günstigsten Benzinmotor, der mit 132 kW / 180 PS, Allrad und Automatik geliefert wird, werden bereits 41.975 Euro fällig. Wer das aktuelle Top-Modell E-Pace R-Dynamic HSE mit 221 kW / 300 PS wählt, wird mit 63.550 Euro zur Kasse gebeten, ohne den dynamischen Zierrat spart man 3.000 Euro. Für die erwähnten Sondermodelle werden ebenfalls um die 63.000 Euro fällig.

Meinung des Autors: Es ist eigentlich nicht verkehrt, wenn man viel Auswahl hat. Doch beim neuen Jaguar E-Pace ist es wie bei so mancher chinesischer Speisekarte: vor lauter Angebot kann und will man sich gar nicht recht entscheiden. Hier wäre etwas weniger vielleicht mehr, denn so mancher Kunde könnte schon bei der Konfiguration entnervt aufgeben.
 
Thema:

Jaguar E-Pace: Motoren, Ausstattungen und Preise im Überblick

Jaguar E-Pace: Motoren, Ausstattungen und Preise im Überblick - Ähnliche Themen

Elektroauto Jaguar I-Pace: Daten und Preise im Überblick - Premiere am 1. März: Zwei Dinge gelten als Wachstumsmarkt der Automobilbranche: SUVs und Elektrofahrzeuge. Es ist daher wenig verwunderlich, wenn der erste rein...
Leistung und Luxus: große SUV der nächsten Jahre im Überblick: Das Segment der soften Geländewagen wächst und wächst. Dementsprechend wird die Modellpalette kräftig ausgebaut. Doch nicht nur kompakte SUVs sind...
Jaguar XE, XF und F-Pace mit 300-PS-Vierzylinder aus dem F-Type erhältlich: Vor rund zwei Monaten hat Jaguar eine neue Version seines 2 Liter großen Vierzylinders ins Programm aufgenommen, die erstmals im Sportwagen F-Type...
Volvo XC40: Neuer Dreizylinder-Diesel und neue Ausstattung - alle Preise im Überblick: Bei Volvo wird die nächste Stufe beim sogenannten Downsizing gezündet, denn erstmals wird ein neuer Dieselmotor mit drei Zylindern angeboten...
IAA 2017: alle wichtigen Neuheiten im Überblick: Morgen beginnt in Frankfurt die 'Internationale Automobil-Ausstellung', auf der zahlreiche Autohersteller ihre neuen Modelle präsentieren. Wir...
Oben