Jaguar C-X17: erstes SUV von Jaguar scheint konkret zu werden - Vorstellung der Studie auf der IAA

Diskutiere Jaguar C-X17: erstes SUV von Jaguar scheint konkret zu werden - Vorstellung der Studie auf der IAA im Jaguar F-Pace Forum im Bereich Jaguar; Luxuriöse Geländewagen mit eingeschränkten Offroad-Fähigkeiten liegen weiterhin im Trend, weshalb einige Hersteller immer noch auf den fahrenden...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Luxuriöse Geländewagen mit eingeschränkten Offroad-Fähigkeiten liegen weiterhin im Trend, weshalb einige Hersteller immer noch auf den fahrenden Zug aufspringen wollen. Unter dem Motto Besser spät als nie hat jetzt auch Jaguar ein SUV vorgestellt, das das Unternehmen selber als Crossover, also eine Mischung aus Geländewagen und Limousine, bezeichnet. Die jetzt gezeigte Studie dürfte mit nur wenigen Änderungen auf die Straße kommen



Bereits vor einer Woche gab es erste Hinweise auf den neuen Geländewagen, der den Projektnamen C-X17 trägt. Zum damaligen Zeitpunkt hielt man sich bei Jaguar aber noch mit Informationen zurück und stellte lediglich eine "hochmoderne, modulare Aluminiumarchitektur" für den Neuzugang in Aussicht. Das erste Bild zum Fahrzeug war genauso schemenhaft wie die veröffentlichten Details. Jetzt aber hat Jaguar nicht nur das komplette Fahrzeug in seiner ganzen Pracht gezeigt, sondern auch etliche Details verraten.

Mit einer Länge von 4,72 m befindet sich der Jaguar in etwa auf dem Niveau potenzieller Konkurrenten wie dem BMW X5, der Mercedes M-Klasse, dem Porsche Cayenne oder dem VW Touareg, in der Höhe fehlen zu diesen Fahrzeugen aber bis zu 25 cm. Durch seine flache Silhouette verdeutlicht der C-X17 sein Crossover-Konzept. Die Basis des künftigen Geländewagens bildet eine modulare Architektur, bei der Aluminium im Mittelpunkt steht. Dieses Material dient sowohl für die Plattform, auf der das Fahrzeug steht, als auch für das Monocoque, das zukünftig alle Jaguars bekommen sollen. Dadurch sollen die neuen Fahrzeuge nicht nur stabiler und leichter werden, sondern sich auch preiswerter produzieren lassen. Jaguar spricht davon, dass die neue Architektur "Technologien aus unseren Luxusmodellen in erschwinglichere Preissegmente bringen" soll. Den Einstand macht dabei im Jahr 2015 eine neue Mittelklasse-Limousine, die derzeit als Jaguar XS erste Runden dreht.



Dennoch wird der Kern der Markenphilosophie weiterhin aus "Performance, Komfort und Luxus" bestehen. Aus diesem Grund wird auch das SUV durch sportliche Fahrleistungen gepaart mit einem Hauch Exklusivität begeistern wollen. Auf der Fahrwerksseite sorgt dafür ein neuer Allradantrieb, der im Normalzustand 100 Prozent der der Kraft auf die Hinterräder leitet und die Vorderräder bei Bedarf flexibel zuschaltet. Untersteuern des C-X17 wird durch gezielte Bremseingriffe weitgehend verhindert. Auch bei den Motoren hat Jaguar bereits die Marschrichtung aufgezeigt, denn neue Vierzylinder-Diesel- und -Benzin-Motoren aus einem noch zu errichtenden Motorenwerk in der Nähe von Wolverhampton sollen für den Vortrieb zuständig sein. Darüber hinaus sind die neuen Plattformen auch auf V6-Benzin- und Dieselmotoren vorbereitet. Nach dieser Ankündigung ist es allerdings fraglich, ob die bisherigen Achtzylinder-Benziner ohne und mit Kompressor-Aufladung auf der neuen Plattform genug Platz haben.

Den wird es aber sicherlich im Innenraum geben, wo der neue Crossover mit reichlich Leder, Klavierlack und gebürstete Metalle dominieren. Für genügend Licht sorgt das neuartige Panoramadach mit auf der Innenseite parallel angeordneten Lamellen, die das Dach von vorne nach hinten in Längsrichtung überziehen, was für mehr Kopffreiheit sorgen soll. Studientypisch weil aktuell eher unrealistisch ist dann die "Interactive Surface Console". Die Mittelkonsole erstreckt sich vom Armaturenbrett bis zu den Rücksitzen und besteht aus diversen miteinander vernetzten Touchscreens, über die Bilder zu sozialen Netzwerken geladen werden können. Deutlich näher an der Wirklichkeit sind da schon die Armaturen, die aus einem individuell konfigurierbaren TFT-Display bestehen. Dieses Konzept setzt Jaguar bereits seit längerem in seiner Oberklasse-Limousine XJ ein.

Einen Termin für den C-X17 hat Jaguar noch nicht genannt, es ist aber davon auszugehen, dass der Crossover frühestens 2015 erscheinen wird. Und erst dann wird es wohl auch weitere Details zu Daten und Preisen geben.
 
Thema:

Jaguar C-X17: erstes SUV von Jaguar scheint konkret zu werden - Vorstellung der Studie auf der IAA

Jaguar C-X17: erstes SUV von Jaguar scheint konkret zu werden - Vorstellung der Studie auf der IAA - Ähnliche Themen

  • Jaguar I-PACE und Crashtest Erfahrungswerte?

    Jaguar I-PACE und Crashtest Erfahrungswerte?: Guten Abend. Kann mir jemand verlässliche Infos zum Jaguar I-Pace im Bezug zum Crashtest geben? Hat der I-PACE beim Crashtest gut abgeschnitten?
  • Jaguar I-PACE und mehr als 90kWh?

    Jaguar I-PACE und mehr als 90kWh?: Hallo. Wird es den Jaguar I-PACE auch mit mehr als 90kWh geben?
  • Jaguar I-PACE Reichweite von 400 km?

    Jaguar I-PACE Reichweite von 400 km?: Hey, ich hatte gelesen dass der Jaguar I-PACE die magische Marke von über 400 km Reichweite erreichen kann, was bislang ja nur Tesla Model S und...
  • Jaguar und Land Rover: Keyless Entry mit besserem Schutz gegen Diebstahl

    Jaguar und Land Rover: Keyless Entry mit besserem Schutz gegen Diebstahl: Über schlüssellose Zugangssysteme zu Fahrzeugen freuen sich nicht nur die Autobesitzer, sondern auch zahlreiche Diebe, denen der Zugang sowie das...
  • Jaguar C-X17: SUV-Studie gibt Ausblick auf künftige Plattform - Serienfertigung noch fraglich

    Jaguar C-X17: SUV-Studie gibt Ausblick auf künftige Plattform - Serienfertigung noch fraglich: Der zum indischen Tata-Konzern gehörende britische Autohersteller Jaguar wird auf der Frankfurter IAA erstmals einen eigenen Geländewagen zeigen...
  • Ähnliche Themen

    Top