Import aus den USA !

Diskutiere Import aus den USA ! im EU-Importe & RE-Importe Forum im Bereich AutoExtrem; Nabend Leute! ich möchte mich schonmal vorab informieren...ich habe vor mir einen Ford Mustang aus den USA importieren zu lassen.Dazu habe ich...
AgentFord

AgentFord

Threadstarter
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
70
Ort
50374 Erftstadt
Nabend Leute!

ich möchte mich schonmal vorab informieren...ich habe vor mir einen Ford Mustang aus den USA importieren zu lassen.Dazu habe ich aber nen paar Fragen

1.Was kostet mich der Spaß?
2.Wie sieht das aus mit angucken und so? Also wenn er erstmal importiert ist muss ich ihn dann nehmen? O.o
3.Soll ich es selber machen oder ne Firma beauftragen?
4.Übernehmen die Ford Werkstätten hier in Deutschland auch Reperaturen an den Mustang vor?
5.Ich will kein neues Modell das ist glaube ich Baujahr 2000/01 oder so.

Das Problem an der ganzen Sache ist das es natürlich mit Risiko verbunden ist (Mängel usw. kann man ja net sehen),deswegen wollte ich mich schonmal erkundigen.

Gruß AgentFord
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
AgentFord schrieb:
1.Was kostet mich der Spaß?

Außer dem Kaufpreis noch die Transportkosten, sind in den USA bei einem US-Spediteur etliches billiger, als von Deutschland aus einem deutschen Spediteur, dann kommt bei Einfuhr noch unsere Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis und die 10% Einfuhrzoll auf Kaufpreis plus Transportkosten.

Dann eine TÜV-Vollabnahme und ggf. vorher die notwendigen Umbaukosten (mindestens die Leuchten), dann noch die Kosten für Brief und Zulassung.


2.Wie sieht das aus mit angucken und so? Also wenn er erstmal importiert ist muss ich ihn dann nehmen? O.o

Kommt wohl auf den Vetrag an, wenn sich der Verkäufer auf ein Rückgaberecht einlässt, was ich aber kaum glaube. Allerdings dürften die Transportkosten für Hin- und dann den Rückweg bei Dir "kleben bleiben" und das wäre insgesamt wohl teurer als der gesamte Wagen.

3.Soll ich es selber machen oder ne Firma beauftragen?

Wenn Du dich in diese Probelematik selber einarbeiten kannst und alles selber organisieren kannst und die Nerven dafür hast, dann kann man das auch selber machen.
Eine Firma macht ja auch nichts anderes, die lässt sich halt den Aufwand dafür bezahlen.


4.Übernehmen die Ford Werkstätten hier in Deutschland auch Reperaturen an den Mustang vor?

Warum nicht, ist auch "nur" ein Auto und eine Ford-Vertragswerkstatt hat den Vorteil, das sie leichter in das US-Teilelager "reinkommt", es gibt aber auch spezielle US-Teile-Händler, wo sich dann jede "Feld-Wald und Wiesenwerkstatt" bedienen kann.

Das Problem an der ganzen Sache ist das es natürlich mit Risiko verbunden ist (Mängel usw. kann man ja net sehen),deswegen wollte ich mich schonmal erkundigen.
Ist eigentlich das gleiche Risiko, wenn Du bei einem deutschen Privatmann in Deutschland kaufst, da kannst Du dich auch belöffeln und wenn der Verkäufer den Vertrag "richtig" formuliert hat, hast Du keine Chance wegen Rücknahme oder verdeckter Mängel.

Bei einem US-Hänlder hast Du ähnliche Gewährleistungsrechte wie hier bei einem deutschen Händler, allerdings ist das Transportproblem zur Werkstatt (da drüben) dann Deine Sache.
 
streets

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
also Flüge kosten doch auch nicht mehr die Welt flieg doch einfach mal nen Wochenende rüber und guck dir das Teil an wenn du clever bist machste dir gleich nen paar Termine mit den Leuten und dann guckste dir gleich mehrere Autos an und dann fliegste zurück checkst für jedes die umbaukosten und dann hast du doch dein Fazit! Im endefekt weißt du dann wie die autos aussehen ob sie noch top sind usw.
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Wenn du selber importierst solltest du auf jeden Fall den Spediteur richtig abchecken. Ich habe schon Autos aus Überseecontainer gesehen da konntest du die komplette Innenausstattung wegschmeissen weil sie verschimmelt war, inklusive Armaturenbrett und Teppich. Der Container sollte dicht und die Mitarbeiter zuverlässig sein die alle Fenster am Auto schliessen, sonst kannst du gleich nach einer neuen Innenausstattung suchen. Ich würde deshalb jemanden damit beauftragen der so etwas gewerbsmässig macht. Der hat die richtigen Kontakte und beim Versand die Verantwortung. ;)
 
L

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Der einzig wahre Weg wäre selbst rüberfliegen und ein Auto suchen.
Danach über einen Importeur nach Deutschland holen.
Hier würde ich einen (etwas teureren) Deutschen nehmen, da die meistens auch noch Zoll und TÜV abwickeln, bzw. die Beziehungen haben (Teile)
Es gibt genug Firmen die Komplettangebote machen.

Die Amis gehen sehr nach der Optik.
Ist das Auto gerade und schön lackiert ist das "gut".
Wie es unter dem Lack aussieht ist egal.
Mit Oldtimern, toprestauriert und Superzustand, sind schon genug auf die Fresse gefallen.
In Deutschland fangen die Probleme mit dem Gammel dann an.

Nimm kein Auto aus Küstenstaaten (Florida, Kalifornien), früher war das ein Top-Verkaufsargument, heute vergammeln die Dinger weil das Meersalz überall hängt.
(man sieht's auch kaum noch)
Wenn doch, dann sofort nach Kauf reinigen und versiegeln lassen.
(würde ich aber eh machen)
 
AgentFord

AgentFord

Threadstarter
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
70
Ort
50374 Erftstadt
Danke für die hilfreichen Antworten...ja ich denke mal "selbst ist der Mann" und flieg ma selber in die USA.Danke euch Leute

Gruß Agent Ford
 
A

astra-f-fan

Dabei seit
09.01.2005
Beiträge
44
würde mich dafür auch interressieren!

wenn de das dann gemacht hast wäre es echt cool wenn de hier ma nen ausführlichen report reinschreibst, welches auto, wie teuer, welche probleme usw.


Mfg
stefan
 
Thema:

Import aus den USA !

Import aus den USA ! - Ähnliche Themen

  • Corvette kaufen - Hier oder Import?

    Corvette kaufen - Hier oder Import?: Moin. Spiele mit dem Gedanken mir endlich eine Corvette anzuschaffen. Macht es Sinn zu importieren oder sollte man sich lieber Angebot von...
  • Tesla Model 3: Finger weg von Grau-Importen aus den USA

    Tesla Model 3: Finger weg von Grau-Importen aus den USA: Viele potenzielle Tesla-Kunden in Deutschland warten auf das kompakte und vergleichsweise preisgünstige Elektrofahrzeug Model 3, doch bis zu...
  • Abgas-Skandal: Import-Diesel mit extrem viel Stickoxid - deutsche Hersteller deutlich sauberer

    Abgas-Skandal: Import-Diesel mit extrem viel Stickoxid - deutsche Hersteller deutlich sauberer: Die deutschen Autohersteller wie Mercedes oder Volkswagen müssen sich aktuell viel Kritik wegen der Abgasreinigung ihrer Dieselfahrzeuge gefallen...
  • Umgang mit offensichtlicher Werbung bei EU-Import-Themen?

    Umgang mit offensichtlicher Werbung bei EU-Import-Themen?: Hallo, ich bin eben mal in den Bereich mit den EU-Importen abgedriftet und über allein 6 Themen zu einer Firma dort gestoßen. Alles 6 Themen...
  • Umrüstung von Import aus Japan?

    Umrüstung von Import aus Japan?: Hallo, Da es scheint, dass hier einige dabei sind, welche schon ein Auto aus Japan importiert haben, und ich selber gerne ein Elektroauto...
  • Ähnliche Themen

    Top