IAA 2017: alle wichtigen Neuheiten im Überblick

Diskutiere IAA 2017: alle wichtigen Neuheiten im Überblick im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Morgen beginnt in Frankfurt die 'Internationale Automobil-Ausstellung', auf der zahlreiche Autohersteller ihre neuen Modelle präsentieren. Wir...
Morgen beginnt in Frankfurt die 'Internationale Automobil-Ausstellung', auf der zahlreiche Autohersteller ihre neuen Modelle präsentieren. Wir verraten, welche die spannenden Neuheiten sind, die das breite Publikum ab Samstag erwarten, wenn die Türen für alle Besucher geöffnet werden


Angeblich befindet sich die Autoindustrie in einer gewaltigen Krise. An manchen Stellen ist das durchaus zu spüren, denn in diesem Jahr haben zahlreiche Hersteller auf die Teilnahme verzichtet. Das bedeutet aber nicht, dass es deswegen langweilig wird. Eher im Gegenteil, denn es gibt zahlreiche neue Modelle zu entdecken, deren Preise von wenigen tausend bis zu mehreren Millionen Euro reichen. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Audi:
  • RS 4: sportlicher Ableger der A4-Reihe, der wahrscheinlich über 450 PS leisten wird
  • A8: die 4. Generation der Oberklasse-Limousine

Bentley:
  • Continental GT: komplett neu konstruiertes Luxus-Coupé, das auf der Basis des Porsche Panamera aufbaut

BMW:
  • i8 Roadster: offene Version des von uns ausführlich getesteten Sportwagen
  • M5: Sportlimousine mit rund 600 PS
  • X7: großes SUV als Konkurrent zum Audi Q7
  • 8er-Reihe: Neuauflage der 8er-Reihe in Form eines dynamischen Coupé

Borgward:

Citroen:
  • C3 Aircross: Nachfolger des C3 Picasso

Dacia:
Duster: 2. Generation des SUV, die deutlich moderner, aber weiterhin preiswert bleiben soll

Ferrari:
  • Portofino: Cabrio mit Metalldach, das 600 PS leistet und den Califonia T beerbt

Ford:
  • Focus: hier gilt der Konjunktiv, denn die Kölner könnten die Neuauflage ihrer Kompaktklasse präsentieren - sicher ist das bislang aber nicht
  • Mustang Facelift: überarbeitete Version des sogenannten Pony-Car mit besseren Materialien und etwas mehr Leistung

Hyundai:
  • Kona: kleines SUV mit neuem Markendesign
  • i30N: Sportversion der Kompaktklasse, die mit rund 275 PS gegen Golf GTI und Co. antritt

Jaguar:
  • E-Pace: kleine Version des von uns bereits getesteten F-Pace, der vor zwei Jahren vorgestellt wurde

Kia:
Stonic: kleines SUV, das um einiges preiswerter als der technisch eng verwandte Hyundai Kona werden dürfte

Lexus:
  • LS: Neuauflage der Oberklasse-Limousine, die der S-Klasse das Leben schwer machen soll
  • LC: großer und luxuriöser Bruder des von uns bereits ausführlich getesteten Lexus RC F; das Top-Modell kommt mit V8-Saugmotor mit 477 PS
  • NX: Europa-Premiere des sogenannten Crossover

Mercedes:

Opel:
  • Grandland X: Mischung aus SUV und Van auf Basis des Peugeot 3008, das den Zafira ersetzen könnte
  • Insignia Country Tourer: hochgelegter Kombi der Mittelklasse, der auf unbefestigten Wegen eine gute Figur machen soll
  • Insignia GSi: softes Sportmodell, das auf die Härte der bisherigen OPC-Version verzichtet, und trotzdem schneller ist


Porsche:
  • Cayenne: 3. Generation des großen Geländewagens, die vorerst nicht mit Dieselmotor angeboten wird

Renault:
  • Alaskan: Pick-up, der wie die Mercedes X-Klasse mit dem Nissan Navarra verwandt ist
  • Mégane RS: sportliche Kompaktklasse mit fast 300 PS

Seat:
  • Arona: kompaktes SUV mit dynamischer AQuslegung, das unterhalb des bereits erhältlichen Ateca angesiedelt ist

Skoda:


Subaru:
  • Impreza: 5. Generation des Rallye-Klassikers, die natürlich wieder mit Boxermotor und Allradantrieb auf den Markt kommt

Toyota:
  • Land Cruiser: Neuauflage eines Klassikers, die mit Leiterrahmen wieder ein echter Geländewagen mit extremen Offroad-Fähigkeiten wird
  • Yaris GRMN: extremes Sportmodell, das über 200 PS leistet und auf Rallye-taugliche Fahrdynamik ausgelegt ist

Volkswagen:
  • Polo: der gewachsene Kleinwagen wird so groß und technisch modern, dass er durchaus im Revier des größeren Golf wildern dürfte
  • T-Roc: kleines SUV in der Größes des Golf, das für VW-Verhältnisse ein fast schon progressives Design hat

Alle Details zu Öffnungszeiten, Eintrittskarten und Anreise zur IAA 2017 können in diesem Ratgeber nachgelesen werden.

Meinung des Autors: Wer anhand der diversen Absagen denkt, dass es auf der IAA nichts zu sehen geben wird, der irrt gewaltig. Die Liste der Europa- und Weltpremieren ist lang und sehr interessant. Und die Bandbreite reicht vom sparsamen Kleinwagen bis hin zu einem der extremsten Fahrzeuge, die jemals gebaut worden sind. Welches Auto ist euer Favorit?
 
Thema:

IAA 2017: alle wichtigen Neuheiten im Überblick

IAA 2017: alle wichtigen Neuheiten im Überblick - Ähnliche Themen

IAA 2019 in Frankfurt - Diese wichtigen Hersteller und Neuheiten werden erwartet: Vom 12.09.2019 bis 22.09.2019 läuft die Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2019 in Frankfurt, wobei reguläre Besucher erst ab dem...
Skoda: Neuheiten bis 2020 - weiteres SUV, Elektroautos sowie Nachfolger für Octavia und Rapid: Skoda ist aktuell der größte Freudenspender bei den Controllern und Buchhaltern des Volkswagen-Konzerns. Da ist es kaum verwunderlich, dass man in...
Langversionen für China: diese Auto kommen leider nicht nach Deutschland: Der immer noch boomende Automarkt in China ist derzeit der wohl wichtigste auf der Welt. Dem durchaus eigenwilligen Geschmack der Autokäufer wird...
Leistung und Luxus: große SUV der nächsten Jahre im Überblick: Das Segment der soften Geländewagen wächst und wächst. Dementsprechend wird die Modellpalette kräftig ausgebaut. Doch nicht nur kompakte SUVs sind...
Jaguar E-Pace: Motoren, Ausstattungen und Preise im Überblick: Der britische Traditionshersteller Jaguar bricht erneut mit Traditionen und hat jetzt bereits sein zweites SUV vorgestellt, das natürlich auch mit...
Oben