Hyundai Genesis: Luxuriöse Allrad-Limousine mit viel Ausstattung zum fairen Preis

Diskutiere Hyundai Genesis: Luxuriöse Allrad-Limousine mit viel Ausstattung zum fairen Preis im Hyundai Allgemein Forum im Bereich Hyundai; Noch vor ein paar Jahren versprühten koreanische Autos jenen leicht barocken Charme, der auch den japanischen Autos anhaftete, als sie erstmals in...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Noch vor ein paar Jahren versprühten koreanische Autos jenen leicht barocken Charme, der auch den japanischen Autos anhaftete, als sie erstmals in Europa auftauchten. Innerhalb kurzer Zeit haben Hyundai und Co. aber so weit beim Design, der Verarbeitung und auch bei den technischen Details aufgeholt, dass großen Konzerne die Koreaner mittlerweile fast mehr fürchten als die Mitbewerber aus Japan. Jetzt demonstriert Hyundai mit der neuen Genesis Sportlimousine sein Selbstbewusstsein, denn das Auto liefert viel fortschrittliche und komfortable Ausstattung zum Nulltarif



Rein optisch ist der neue Genesis nicht unbedingt als Hyundai erkennbar. Das liegt nicht alleine daran, dass sich das als viertüriges Coupé gestaltete Auto deutlich vom Design seiner Brüder unterscheidet, sondern auch am Logo. Anstelle des üblichen stilisierten "H" hat Hyundai dem Genesis ein gänzlich eigenes Logo spendiert, das nicht nur auf den ersten Blick an Aston Martin oder Bentley erinnert. Die Frage ist, ob man damit unterstreichen will, wie edel und fortschrittlich das Fahrzeug ist, oder ob man damit die Historie und die Nähe zu den gewöhnlichen Fahrzeugen nicht verleugnen will. Offiziell ist und bleibt der Genesis nämlich ganz klar ein Hyundai, womit er sich von den edleren Ablegern von Honda und Toyota unterscheidet, die unter den eigenständigen Markennamen Infiniti und Lexus vertrieben werden.



Dabei ist die Zielrichtung durchaus die gleiche, denn Hyundai geht es - zumindest in Deutschland - in erster Linie um den Prestigegewinn, den ein technologisch fortschrittliches und gut ausgestattetes Auto der gehobenen Mittelklasse mit sich bringt. Und Ausstattung und Assistenzsysteme gibt es reichlich. Und zwar so reichlich und das sogar ab Werk, dass die Liste der Extras exakt null Postionen umfasst. Mit anderen Worten: zur Serienausstattung zählen unter anderem Geschwindigkeitsregelanlage mit Abstandsregelung, autonomer Notbremsassitent, Around View Monitor als virtueller Blick auf das Fahrzeug aus der Vogelperspektive, "Cross-Traffic-Assistent" mit Warnung vor querendem Verkehr beim Ausparken, neun Airbags, Allradantrieb, Außenspiegel inklusive allen Funktionen wie Heizung und Umfeldbeleuchtung, Einparkhilfe und -assistent, Bi-Xenon-Scheinwerfer inkl. automatischer Leuchtweitenregulierung und adaptivem Fahrlicht. diverse LED-Leuchten, Spurhalteassistent, Panorama-Dach, Zuziehhilfe für die Türen, komplettes Infotainment-System mit Navigation, Soundsystem und 9,2 Zoll großem Monitor, Head-Up-Display, Dreizonen-Klimaanlage mit CO2-Sensor zur Überwachung der Kohlendioxid-Konzentration im Innenraum als Müdigkeitswarner, beheiztes Lenkrad und vollklimatisierte Sitze. Lediglich die Wahl der Farben für das serienmäßige Nappa-Leder und die ebenfalls serienmäßige Metallic-Lackierung getroffen werden, alles genannte und noch deutlich mehr ist im Endpreis von 65.000 Euro bereits enthalten.


Hyundai will aber nicht alleine über die reine Menge der Ausstattung Punkte machen, sondern auch den Stand der Technik. Dabei spielen vor allem die beiden erstgenannten Extras Geschwindigkeitsregelanlage mit Abstandsregelung und autonomer Notbremsassitent sowie die vielen Sensoren, die die virtuelle Rundum-Sicht ermöglichen, eine große Rolle. Diese sind so weit entwickelt, dass sie das Auto theoretisch sogar über lange Strecken eigenständig fahren lassen könnten. Wie gut das funktioniert, lässt sich im oben eingefügten Video begutachten. Technologisch spielten die Koreaner also durchaus in einer Liga mit Audi, BMW oder Mercedes, bei den Verkaufszahlen wird das allerdings nicht ansatzweise gelingen. Der deutsche Vertreter der Marke erwartet Absätze im niedrigen dreistelligen Bereich, weshalb eher Fahrzeuge wie der Jaguar XF als Mitbewerber gelten dürften.

Das liegt vor allem daran, dass Hyundai lediglich eine einzige Motorisierung anbieten wird, wenn der Genesis im August auf den Markt kommen wird. Dabei handelt es sich um einen 3,6 Liter großen V6-Benziner, der 232 kW/315 PS und 397 Nm Drehmoment abliefert. Damit sind eine Beschleunigung auf 100 km/h in weniger als 7 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h möglich. Den Verbrauch gibt Hyundai im Datenblatt mit 11,6 Litern auf 100 km an, was in der Realität sicherlich deutlich überboten werden wird. Auf einen Diesel verzichtet Hyundai, denn dieser ist in den eigentlichen Märkten des Genesis nicht gefragt: in Südkorea werden rund 35.000 Genesis jedes Jahr verkauft, in den USA sind es etwa 20.000 Fahrzeuge.
 
Thema:

Hyundai Genesis: Luxuriöse Allrad-Limousine mit viel Ausstattung zum fairen Preis

Hyundai Genesis: Luxuriöse Allrad-Limousine mit viel Ausstattung zum fairen Preis - Ähnliche Themen

  • Hyundai Genesis: Kampfansage gegen A6, E-Klasse und 5er BMW

    Hyundai Genesis: Kampfansage gegen A6, E-Klasse und 5er BMW: Bereits auf der Detroit Auto Show 2013 haben die Koreaner mit der Studie Concept HDC-14 einen Ausblick auf den neuen Genesis gegeben. Zur...
  • Hyundai Genesis Coupé: Machbarkeitsstudie durch Tuner Bisimoto mit 1.013 PS?

    Hyundai Genesis Coupé: Machbarkeitsstudie durch Tuner Bisimoto mit 1.013 PS?: Der südkoreanische Automobilhersteller Hyundai zeigt auf der weltweit größten Tuning-Messe in Las Vegas, der SEMA Show 2013, ein in Zusammenarbeit...
  • Hyundai Genesis Coupe kommt im Herbst 2010 nach Ö

    Hyundai Genesis Coupe kommt im Herbst 2010 nach Ö: so steht es auf der Vienna Autoshow, wo man ein schwarzes mit automatik auch ansehn, aber nicht einsteigen darf. auf dem datenblatt davor steht...
  • Im Sommer 2010 soll das Hyundai Genesis Coupé dann zu den europäischen Händlern roll

    Im Sommer 2010 soll das Hyundai Genesis Coupé dann zu den europäischen Händlern roll: Im Sommer 2010 soll das Hyundai Genesis Coupé dann zu den europäischen Händlern rollen...
  • The Art of Speed: Drift Hyundai Genesis Coupe

    The Art of Speed: Drift Hyundai Genesis Coupe: http://www.youtube.com/watch?v=qNKDnZtf-Ws&feature=channel 8o8o8o
  • Ähnliche Themen

    Top