Hutablage mit Beleuchtung...

Diskutiere Hutablage mit Beleuchtung... im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; Hi, ich habe eine Frage zur Beleuchtung der Hutablage? Ist diese generell verboten, oder gibt es Abnahmen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt...

Flowsn

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2005
Beiträge
13
Hi,

ich habe eine Frage zur Beleuchtung der Hutablage? Ist diese generell verboten, oder gibt es Abnahmen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt werden, wie z.B.: nur bei ausgeschaltetem Motor einschaltbar oder nur bei Kofferraumöffnung.
Wenn dies unter berücksichtigung der Bedingungen erlaubt ist, ist Blaue Farbe zulässig oder nur Weiße?

Mit freundlichen Grüßen,

Florian
 

astra_driver

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
1.253
Ort
54329 Konz
Generell ist jegliche Beleuchtung, die im oder am Auto zusätzlich verbaut wird und kein Gutachten, ABE oder E-Prüfzeichen hat, nicht erlaubt, bzw. illegal.

Aber über dieses Thema streiten sich die Geister, genau wie bei der Fussraumbeleuchtung/Ein- und Ausstiegsbeleuchtung.

Wenn du die Beleuchtung über den Schalter der Kofferraumklappe laufen lässt, d.h. die nur angeht, wenn der Kofferraum aufgemacht wird, "darst" du sowas verbauen.

Nur halt während der Fahrt ist das Tabu... Aber die "Grünen" sehen solche tollen Neonröhren nicht gern auf der Ablage... deshalb kann es schon sein, das du eine Mängelkarte alleine deswegen bekommst, weil du die da sitzen hast. Dann beleuchte lieber den Kofferraum mit 20 LEDs, die auch über den Kofferraumkontakt laufen, da haste mehr von...

Gruß, astra_driver
 

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
astra_driver schrieb:
Generell ist jegliche Beleuchtung, die im oder am Auto zusätzlich verbaut wird und kein Gutachten, ABE oder E-Prüfzeichen hat, nicht erlaubt, bzw. illegal.

Falsch, im Innenraum ist vieles freigestellt, dort ist eine E-Zulassung für "Lichttechnische Einrichtungen" nicht vorgeschrieben

Aber über dieses Thema streiten sich die Geister, genau wie bei der Fussraumbeleuchtung/Ein- und Ausstiegsbeleuchtung.
Da streite auch keiner, die Vorschriften sind sehr eindeutig.

Nach StVZO, die die "technische Beschaffenheit" eines Fahrzeug regelt, müssen alle Leuchten, die außen am Fahrzeug sind oder eine direkte Lichtwirkung nach außen haben, eine E-Zulassung haben und entsprechend der Vorschriften montiert sein, also Anbauhöhe, Abstrahlrichtung, ...
Alle Leuchten, die nicht außen sind oder keine direkte Lichtwirkung nach außen (auf andere Verkehrsteilnehmer) haben, unterliegen nicht diesen Zulassungs- und Anbauvorschriften, für die gelten nur die allgemeingeltenden Geschichten wie Unfallsicherheit und ähnliches.
Nur noch ein generelles Verbot für blaues und gelbes Blinken (impulsartiges Licht), egal ob innen oder außen.

Dann kommt die StVO, die für die Nutzung zuständig ist und da geht es ganz eindeutig um die Behinderung des Fahrers in Übersicht und Bedienung des Fahrzeugs und um Ablenkung des Fahrers.

Einen Fahrer hat man nur, wenn einer auf dem Fahrersitz sitz und der Motor läuft. Steht der Motor, gibt es auch keinen Fahrer.

Fährt der Wagen, dann gibt es einen Fahrer, der durch eine Fußraumbeleuchtung auch abgelenkt werden kann und mit absoluter Sicherheit auch wird, wieso sollte da unten Licht brennen, wenn man nicht hinschaut, um das zu sehen muss man auch hinschauen, Bingo.

Dementsprechend die Innenleuchten über die Türkontakte und gut ist, die wenigsten fahren mit offenen Türen. Sind die Lampen so geschaltet, dann gibt es keine Möglichkeit von Mecker oder Strafe.
 

Flowsn

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2005
Beiträge
13
Vielen Dank erstmal an Euch!
Ich habe heute mit den beiden Seiten gesprochen. Einmal mit denen vom TÜV und einmal mit denen von der grünen Front.
Die TÜV-Aussage entspricht ca. dem was Dickie zum besten gegeben hat. Also alles was Einwirkung auf den Straßenverkehr hat benötigt eine Eintragung, bedeutet also das was man von aussen sehen kann oder was nach aussenhin Licht abwirft benötigt eine solche Abnahme. Er selbst(die Person mit der ich gesprochen habe) habe solche Beleuchtungen schon verbaut, aber nur unter Anschluß an die Heckklappenöffnungsvorrichtung, alles andere wäre seiner Meinung nach - NICHT eintragbar -.
Die Grünen haben zusätzlich noch gesagt, das selbst ein Einbau mit Schalter, das heißt manuell Ein- und Ausschaltbar verboten ist. Alleine der Einbau von Neonröhren oder LEDs sei nicht verboten, allerdings müsste der Fahrer nachweisen, wie das Licht einschaltbar ist und wenn diese Schaltung im motorlaufenden Zuständ möglich ist, ist sie auch verboten.

Gruß Florian
 
Thema:

Hutablage mit Beleuchtung...

Hutablage mit Beleuchtung... - Ähnliche Themen

Neu- oder Gebrauchtwagen – in Zeiten des Dieselskandals: Es war noch nie einfach, sich zwischen Gebraucht- und Neuwagen zu entscheiden. Der Kauf beider Varianten birgt zahlreiche Vor- und Nachteile in...
Bluetooth steuerung für Smartphones. Besteht Interesse?: Hi, Ich habe eine steuerung für kfz Effekt-Beleuchtungen entwickelt die per Bluetooth gesteurt wird, und spiele mit dem Gedanken das ganze in...
Leistung bricht zusammen: Hi, Ich habe seit einigen Wochen ein kleines Problem, mittlwereile weiss ich wann und unter welchen Umständen es auftritt, kann es also recht gut...
beleuchtung klimabedienteil: hallo ich hab mal eine frage zum klimabedienteil. und zwar genauer zur beleuchtung. nachdem ich das bedienteil ausgebaut und auf gemacht habe, hab...
LED Beleuchtung: Tach Com, ich wollte bei mir im Fahrzeug mal die Instrumentenbeleuchtung auf Blau oder einer anderen Farbe wechseln. Jetzt würde ich gerne wissen...

Sucheingaben

hutablage beleuchtung

,

blaues licht auf der heckablage

,

beleuchtubg aif der hutablage

,
lichter auf der hutablage
, hutablage leds, blaues licht auf hutablage, kofferraumablage mit beleuchtung, hutablage beleuchten erlaubt, beleuchtung hutablage, led beleuchtung auf der hutablage, hutablage led beleuchtung
Oben