Honda Jazz: Facelift des Kleinwagens kommt ab Januar mit neuen Motoren

Diskutiere Honda Jazz: Facelift des Kleinwagens kommt ab Januar mit neuen Motoren im Honda Jazz Forum im Bereich Honda; Der Honda Jazz, mit welchem dem japanischen Autobauer eine Kombination aus Kleinwagen und Van gelungen ist, soll schon im Januar kommenden Jahres...
Der Honda Jazz, mit welchem dem japanischen Autobauer eine Kombination aus Kleinwagen und Van gelungen ist, soll schon im Januar kommenden Jahres eine Überarbeitung in Form eines Facelifts erhalten, das nicht nur optisch sportlicher, sondern auch unter der Haube mehr zu bieten hat. Neben dem bisherigen 1,3-Liter-Aggregat mit 75 kW/102 PS wird es optional nun auch die Möglichkeit geben auf einen stärkeren 1,5-Liter-Sauger mit 96kW/130 PS zu setzen





Honda hat mit seinem Jazz ein Raumwunder geschaffen, welches in der Automobilwelt seines Gleichen sucht. Für das kommende Modelljahr spendiert der japanische Hersteller seinem Kleinwagen ein Facelift, welches nicht nur optischer Natur ist, sondern optional auch mit etwas mehr "Bumms" daher kommt.

Das neue Design des Jazz wurde seinen jüngeren Geschwistermodellen angepasst, so dass zum Beispiel die Gestaltung der Front der des Civic gar nicht so unähnlich sieht. So bilden die neu gestalteten Scheinwerfer sowie auch der Grill jetzt eine Flügelform, die sich auch in den markanten Konturen der Stoßstange mit seinen Lüftungsschlitzen wiederfindet.

Während beim Facelift der für den Jazz typische variable Innenraum beibehalten wurde, hat sich die serienmäßige Grundausstattung deutlich erweitert. Tempomat, beheizbare Sitze, Lichtautomatik sowie ein City-Notbremsassistent gehören von nun an zur Serienausstattung, die mit dem 1,3-Liter-i-VTEC-Benzinmotor in der Ausstattungsvariante Trend bereits bei 16.640 Euro startet.

In den höheren Ausstattungsvarianten lassen sich optional noch ein 7-Zoll-Touchscreen-Infotainment-System, Rückfahrkamera, Keyless-go-System, Kollissionswarner, Spurhalteassistent sowie auch eine Verkehrszeichenerkennung hinzufügen.

Mit dem Dynamic-Paket steht nun auch optional ein stärkerer Motor zur Verfügung, welcher aus einem 1,5-Liter-i-VTEC-Turbobenziner besteht, der 96 kW/130 PS leistet. Der Normverbrauch wird hier mit 5,4 Litern auf 100 Kilometer angegeben. Der Startpreis liegt hier bei 19.990 Euro.

Der neue und überarbeitete Jazz soll am 20. Januar 2018 bei den Händlern eintreffen.

Meinung des Autors: Da in meinem Freundeskreis selbst ein Honda Jazz schon oft seine Qualitäten als Kleintransporter und Raumwunder beweisen konnte, habe ich oftmals über das bisher nicht perfekte Äußere hinwegsehen können. Das Facelift sieht durchaus ansprechend aus und auch die optionale Möglichkeit, einen stärkeren Motor wählen zu können, empfinde ich als sehr gelungen, da die bisherigen Motoren zwar ausreichend, aber im beladenen Zustand dann doch oftmals etwas zu schwachbrüstig gewesen sind. Das Facelift zum neuen Jazz empfinde ich dahingehend als echt gelungen.
 
Thema:

Honda Jazz: Facelift des Kleinwagens kommt ab Januar mit neuen Motoren

Honda Jazz: Facelift des Kleinwagens kommt ab Januar mit neuen Motoren - Ähnliche Themen

Skoda Fabia III: Facelift wird im März vorgestellt - erste Details - UPDATE: 18.01.2018, 11:41 Uhr: Der beliebte Kleinwagen Skoda Fabia ist seit etwas über drei Jahren auf dem Markt, weshalb es jetzt Zeit ist für eine...
Honda CR-V: fünfte Auflage kommt ohne Diesel, dafür aber als Hybrid: Nachdem die fünfte Generation des Erfolgs-SUV CR-V aus dem Hause Honda bereits im Oktober 2016 für den amerikanischen Markt vorgestellt worden...
Mazda CX-3 - Crossover-SUV kommt 2018 mit noch sparsameren Motoren, die allesamt die Euro 6d-Temp Norm erfüllen: Während viele Automobilkonzerne bei ihren Diesel-Fahrzeugen zum Erreichen des 6d- Temp Grenzwertes für Stickoxide auf entsprechende Partikelfilter...
Toyota Yaris: Neben Facelift-Version kommt ein WRC-Ableger mit über 210 PS: Als Nachfolger des Toyota Starlet läuft der Yaris seit nunmehr 19 Jahren von den Toyota-Bändern, was ihm doch schon eine enorme Erfolgsgeschichte...
Skoda Rapid (Spaceback): umfangreiches Facelift und neue Motoren: Derzeit geht die Volkswagen-Tochter in die Vollen und bringt jede Menge neue und überarbeitete Modelle auf den Markt. Davon profitieren auch der...
Oben