Honda HR-V: Neuauflage des kompakten SUV greift Opel Mokka an

Diskutiere Honda HR-V: Neuauflage des kompakten SUV greift Opel Mokka an im Honda HR-V Forum im Bereich Honda; Auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober) will Honda seinen kommenden HR-V SUV als Prototyp vorstellen. Der HR-V stellt die europäische...
Auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober) will Honda seinen kommenden HR-V SUV als Prototyp vorstellen. Der HR-V stellt die europäische Version des bereits in Japan erhältlichen Honda Vezal dar, den es dort bereits seit Ende letzten Jahres zu kaufen gibt. Der Name HR-V ist allerdings nicht neu, da es bereits im Zeitraum von 1999 bis 2005 ein gleichnamiges SUV zu kaufen gab, welches unterhalb des Honda CR-V angesiedelt war





Der neue Honda HR-V soll mit einer Gesamtlänge von 4,30 Metern als Kompakt-SUV gegen Konkurrenten wie den Opel Mokka oder den Ford EcoSport antreten. Allerdings verraten die Japener erst zur Messe, welche Aggregate den Kompakt-SUV antreiben sollen. Ähnlichkeiten zur japanischen Version, die es mit einem 1,5 Liter-Otto-Motor oder auch mit Hybridantrieb gibt, könnte es aber durchaus geben. Die Hybrid-Variante kombiniert einen 1,5-Liter-Benziner mit einem Elektromotor, die beide ihre Kraft über ein Doppelkupplungsgetriebe auf alle vier Räder verteilen. Für den europäischen Markt dürfte allerdings auch ein Vierzylinder-Diesel-Aggregat geplant sein, welches mit 1,6-Liter Hubraum und 120 PS aus dem aktuellen Honda Civic stammen würde.

Auch im neuen HR-V dürfte Honda wieder einmal zeigen, dass sie sich meisterlich in Punkto Laderaumverwandlung verstehen. Das aktuell in Japan angebotene Schwestermodell Vezel hat das vielfältige das Innenraumkonzept des Honda Jazz übernommen, womit sich die Fond-Sitzflächen wie im Kino nach oben klappen lassen um so besonders hohe oder sperrige Gegenstände wie beispielsweise Fahrräder hinter den Vordersitzen platzieren zu können. Der Kofferraum des Vezel, und somit auch des zukünftigen HR-V fasst insgesamt 453 Liter, was über 100 Liter mehr als bei der Konkurrenz wie Opel Mokka oder dem Ford EcoSport sind.




Ob der HR-V auch hierzulande mit einer elektronischen Parkbremse sowie einen Berganfahrtassistenten ausgestattet sein wird wie der Vezel in Japan, ist derzeit noch unklar, da sich der Hersteller derzeit noch bezüglich der Ausstattungsmerkmale sowie des Preises in Schweigen hüllt. Höchstwahrscheinlich dürfte der HR-V in Deutschland aber die 20.000-Euro-Marke knapp übersteigen, womit jeder selber wissen muss, ob ihm das japanische "Raumwunder" den Mehrpreis zum 115 PS starken Opel Mokka (ab 18.990 Euro) oder dem 112 PS starken Ford EcoSport 1.5 Ti-VCT (ab 19.200 Euro) auch wert ist.


Bild und Material: auto-news
 
Thema:

Honda HR-V: Neuauflage des kompakten SUV greift Opel Mokka an

Honda HR-V: Neuauflage des kompakten SUV greift Opel Mokka an - Ähnliche Themen

Neuer Opel Mokka X: auf Peugeot-Plattform und mit Elektroantrieb: Ende kommenden Jahres will Opel den Nachfolger des SUV Mokka X vorstellen, der sich zwischen den bereits erhältlichen Modellen Crossland X und...
Honda CR-V: fünfte Auflage kommt ohne Diesel, dafür aber als Hybrid: Nachdem die fünfte Generation des Erfolgs-SUV CR-V aus dem Hause Honda bereits im Oktober 2016 für den amerikanischen Markt vorgestellt worden...
Skoda: Neuheiten bis 2020 - weiteres SUV, Elektroautos sowie Nachfolger für Octavia und Rapid: Skoda ist aktuell der größte Freudenspender bei den Controllern und Buchhaltern des Volkswagen-Konzerns. Da ist es kaum verwunderlich, dass man in...
Toyota RAV4: fünfte Generation für erstes Quartal 2019 erwartet: Der japanische Großkozern Toyota wird im Rahmen der in New York stattfindenden Automesse NYIAS (30. März bis 09. April 2018 ) seine mittlerweile...
Alfa Romeo Stelvio QV: SUV mit 510 PS im Langstrecken-Test: Seit Anfang 2017 bietet Alfa Romeo seinen Kunden erstmals auch ein SUV an. Das Top-Modell der Baureihe mit einem starken Motor von Ferrari konnten...
Oben