Hilfe für seitenmakierungsleuchten>>Gesetzliches gesucht

Diskutiere Hilfe für seitenmakierungsleuchten>>Gesetzliches gesucht im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; Hi leute. ich will an mein auto SEITENMAKIERUNGSLEUCHTEN von In-Pro verbauen :D ich hab aber mal eine frage, zwecks den gesetzlichen bestimmungen...
E

Erik A-Klasse

Threadstarter
Dabei seit
20.11.2005
Beiträge
5
Hi leute.
ich will an mein auto SEITENMAKIERUNGSLEUCHTEN von In-Pro verbauen :D
ich hab aber mal eine frage, zwecks den gesetzlichen bestimmungen
wie weit müssen die seitenmakierungsleuchten vom Boden entfernt sein?
wollte sie eigentlich relativ weit unten am auto anbauen.
kann mir da jemand weiterhelfen???
ich danke schinmal...
mfg erik 8)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Unterkante der Lichtaustrittsfläche (also der Scheibe) mindestens 250 mm über dem Boden. Steht aber auch genau in der mitgelieferten Einbauanleitung mit drin.
 
NoiseON

NoiseON

Dabei seit
12.09.2004
Beiträge
807
man sieht oft genug das das nicht jeder so ernst mit, das wäre dann aber wieder ein anderes paar schuhe ...
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Teure Schuhe, denn im "Normalfall" 50 Euro + 25,60 Verwaltungskosten + 3 Punkte (B-Verstoß), oder bei Glück auch billiger.

Zumindest ist sowas häufig auch eine "Einladung" mal etwas genauer das Fahrzeug zu betrachten und die meisten illegalen Tieferlegungen, Selbstbau-Spoiler-Modifirzierungen und ähnliches tauchen dann erst auf.

Auch nicht vergessen: wenn es "nur" einen Mängelschein gibt, ohne direkte Spendenverpflichtung an den Gemeindehaushalt, was machst Du mit den falschen Löchern in der Stoßstange?
 
M

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
Dickie schrieb:
Unterkante der Lichtaustrittsfläche (also der Scheibe) mindestens 250 mm über dem Boden. Steht aber auch genau in der mitgelieferten Einbauanleitung mit drin.
Was man nicht so alles erfährt X( bei mir war keine einbauanleitung dabei hab die einfach mal irgendwohingeklatscht wo sie gut aussehn. hab mal nachgemessen sind sogar 25cm aber mein auto geht nun 6 cm runter... Prima argh.....

Wie ist es mit vorne und Hinten welche haben? dekra hat gesagt muss man aber TÜV sagte zu mir nein entweder vorne oder hinten.. was gibts sonst noch für forderungen?
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Seitenmarkierungsleuchten, Zulassungszeichen SM1 oder SM2 (hinter dem "E")
Farbe gelb / orange
Höhe mindestens 250 mm, maximal 900 mm, bauartbedingt (wenn da unten nix ist, LKW) max. 1500 mm
Vordere Leuchten Entfernung von vorn höchstens 3000 mm
Hintere Leuchten Entfernung von hinten maximal 1000 mm
Abstand zwischen den Leuchten maximal 3000 mm 8o
ups, dann eben dazwischen noch eine.

Steht in der StVZO §51a, oder ECE-R48
 
M

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
Also muss man nicht vorne und hinten welche haben?
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Moloko schrieb:
Also muss man nicht vorne und hinten welche haben?
Doch, immer paarweise, wenn vorn dann auch hinten.

Warum es für den aktuellen 5er eine Ausnahmegenehmigung gibt, erfährst Du beim KBA ???
 
M

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
Ein Kollege hat sich mal auch beim KBA informiert die sagten auch das nur vorne langen! ?(
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Dieser Meinung bin ich nun nicht, denn entweder die Beleuchtung (auch eine "freiwillige") entspricht den Vorschriften oder nicht, steht im §49a drin.

Die SML muss, wenn vorhanden dementsprechen max. 3000 mm von vorn und eine weitere max. 1000 mm von hinten montiert sein. Alles andere entspricht nicht der Genehmigung, es geht nicht daraus hervor, dass auch nur eine SML je Fahrzeugseite zulässig wäre.

Dann wäre auch ein einzelner Nebelscheinwerfer zulässig, ist auch ja auch nur "freiwillig".
 
Z

zpeedy

Dabei seit
24.11.2003
Beiträge
1.086
zusätzlich gilt auch §51a

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
B. Fahrzeuge

III. Bau- und Betriebsvorschriften

§51a Seitliche Kenntlichmachung

(1) Kraftfahrzeuge - ausgenommen Personenkraftwagen - mit einer Länge von mehr als 6 m sowie Anhänger müssen an den Längsseiten mit nach der Seite wirkenden gelben, nicht dreieckigen Rückstrahlern ausgerüstet sein. Mindestens je einer dieser Rückstrahler muß im mittleren Drittel des Fahrzeugs angeordnet sein; der am weitesten vorn angebrachte Rückstrahler darf nicht mehr als 3 m vom vordersten Punkt des Fahrzeugs, bei Anhängern vom vordersten Punkt der Zugeinrichtung entfernt sein. Die Höhe über der Fahrbahn (höchster Punkt der leuchtenden Fläche) darf nicht mehr als 900 mm betragen. Läßt die Bauart des Fahrzeugs das nicht zu, so dürfen die Rückstrahler höher angebracht sein, jedoch nicht höher als 1500 mm. Krankenfahrstühle müssen an den Längsseiten mit mindestens je einem gelben Rückstrahler ausgerüstet sein, der nicht höher als 600 mm, jedoch so tief wie möglich angebracht sein muß. Diese Rückstrahler dürfen auch an den Speichen der Räder angebracht sein.

(2) Die nach Absatz 1 anzubringenden Rückstrahler dürfen abnehmbar sein

an Fahrzeugen, deren Bauart eine dauernde feste Anbringung nicht zuläßt,

an land- oder forstwirtschaftlichen Bodenbearbeitungsgeräten, die hinter Kraftfahrzeugen mitgeführt werden und

an Fahrgestellen, die zur Vervollständigung überführt werden.

(3) Die seitliche Kenntlichmachung von Fahrzeugen, für die sie nicht vorgeschrieben ist, muß Absatz 1 entsprechen. Jedoch genügt je ein Rückstrahler im vorderen und im hinteren Drittel.

(4) Retroreflektierende gelbe waagerechte Streifen, die unterbrochen sein können, an den Längsseiten von Fahrzeugen sind zulässig. Sie dürfen nicht die Form von Schriftzügen oder Emblemen haben. § 53 Abs. 10 Nr. 3 ist anzuwenden.

(5) Ringförmig zusammenhängende retroreflektierende weiße Streifen an den Reifen von Krafträdern und Krankenfahrstühlen sind zulässig.

(6) Fahrzeuge mit einer Länge von mehr als 6,0 m - ausgenommen Fahrgestelle mit Führerhaus, land- oder forstwirtschaftliche Zug- und Arbeitsmaschinen und deren Anhänger sowie Arbeitsmaschinen und Stapler, die hinsichtlich der Baumerkmale ihres Fahrgestells nicht den Lastkraftwagen und Zugmaschinen gleichzusetzen sind, - müssen an den Längsseiten mit nach der Seite wirkenden gelben Seitenmarkierungsleuchten nach der Richtlinie 76/756/EWG ausgerüstet sein. Für andere mehrspurige Fahrzeuge ist die entsprechende Anbringung von Seitenmarkierungsleuchten zulässig. Ist die hintere Seitenmarkierungsleuchte mit der Schlußleuchte, Umrißleuchte, Nebelschlußleuchte oder Bremsleuchte zusammengebaut, kombiniert oder ineinandergebaut oder bildet sie den Teil einer gemeinsam leuchtenden Fläche mit dem Rückstrahler, so darf sie auch rot sein.

(7) Zusätzlich zu den nach Absatz 1 vorgeschriebenen Einrichtungen sind Fahrzeugkombinationen mit Nachläufern zum Transport von Langmaterial über ihre gesamte Länge (einschließlich Ladung) durch gelbes retroreflektierendes Material, das mindestens dem Typ 2 des Normblattes DIN 67 520 Teil 2, Ausgabe Juni 1994, entsprechen muß, seitlich kenntlich zu machen in Form von Streifen, Bändern, Schlauch- oder Kabelumhüllungen oder in ähnlicher Ausführung. Kurze Unterbrechungen, die durch die Art der Ladung oder die Konstruktion der Fahrzeuge bedingt sind, sind zulässig. Die Einrichtungen sind so tief anzubringen, wie es die konstruktive Beschaffenheit der Fahrzeuge und der Ladung zuläßt. Abweichend von Absatz 6 sind an Nachläufern von Fahrzeugkombinationen zum Transport von Langmaterial an den Längsseiten soweit wie möglich vorne und hinten jeweils eine Seitenmarkierungsleuchte anzubringen
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Ja und nu?

1. Auf den 51 habe ich doch hingewiesen
2. Steht doch alles drin, auch das eine derartige Kennzeichnung bei PKW und LKW unter 6 Meter keine Pflicht ist.

Aber wo steht, dass auch nur eine SML je Seite zulässig wäre. Ansonsten ja auch die Möglichkeit, 30 SML je Seite zu verbauen (Grüße von der UBB)
 
Z

zpeedy

Dabei seit
24.11.2003
Beiträge
1.086
zwischen 49a und 51a gibts nen unterschied.

die möglichkeit wirklich 30 zu montieren ist theoretisch gegeben. ubb wärs trotzdem nicht, weil minimum 25cm hoch. irgendwo außerhalb der stvzo wirds schon nochmal ne regelung geben, europa schläft ja nicht ;)

es gibt zu 51a einen zusatz, der angeblich besagt das es für die vorderseite alleine mit einer paarweises beleuchtung reich, also so wie beim aktuellen 5er bmw.
 
C

chevy1992

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
246
die Anbringung der Seitenmarkierungsleuchten ist in der ECE-R 48 geregelt.

6.18.4
Anordnung

6.18.4.1
In Richtung der Breite: Keine besonderen Vorschriften.

6.18.4.2
In der Höhe: Über dem Boden, mindestens 250 mm, höchstens
1 500 mm (2 100 mm, wenn die Form des Aufbaus die Einhaltung
des Wertes 1 500 mm nicht zulässt).

6.18.4.3
In Längsrichtung: Mindestens eine Seitenmarkierungsleuchte muss
sich im mittleren Drittel des Fahrzeugs befinden; die am weitesten
vom angebrachte Seitenmarkierungsleuchte darf nicht mehr als 3 m
vom vordersten Punkt des Fahrzeugs entfernt sein; bei Anhängern ist
bei der Messung dieses Abstands die Deichsellänge mit zu berücksichtigen.
Der Abstand zwischen zwei nebeneinander angebrachten
Seitenmarkierungsleuchten darf nicht größer als 3 m sein. Falls die
Fahrzeugform die Einhaltung dieser Vorschrift nicht zulässt, darf dieser
Abstand auf 4 m vergrößert sein.

Der Abstand zwischen der hintersten Seitenmarkierungsleuchte und
dem hintersten Punkt des Fahrzeugs darf nicht größer als 1 m sein.

Bei Kraftfahrzeugen, die nicht länger als 6 m sind, und bei Fahrgestellen
mit Fahrerhaus genügt es jedoch, wenn im ersten und/oder im
letzten Drittel des Fahrzeugs eine Seitenmarkierungsleuchte angebracht
ist.
heißt auf deutsch entweder

- eine im vorderen Drittel oder

- eine im hinteren Drittel oder

- eine im vorderen Drittel und eine im hinteren Drittel

eine maximale Anzahl ist nicht festgelegt
 
M

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
Jo so hab ich das auch gehört das man entweder vorn hinten oder beide haben "kann" oder Darf! und nicht muss. weil beim punto siehts einfach nur kacke aus *sry*
 
C

chevy1992

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
246
Moloko schrieb:
weil beim punto siehts einfach nur kacke aus *sry*
ich möchte die Bedeutung des Punto für die Geschichte des Automobils nicht herabsetzen. Ich fürchte aber, dass das nicht wirklich die Beweggründe der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (ECE) waren. ;)
 
Thema:

Hilfe für seitenmakierungsleuchten>>Gesetzliches gesucht

Hilfe für seitenmakierungsleuchten>>Gesetzliches gesucht - Ähnliche Themen

  • Hilfe! dringend gesucht-Radhaus Radkasten für Renault Clio I 1.8 16V

    Hilfe! dringend gesucht-Radhaus Radkasten für Renault Clio I 1.8 16V: Hallo Leute, ich suche ganz verzweifelt Innenkotflügel, Radhaus, Radkasten oder Reparaturbleche HINTEN rechts und links für meinen RENAULT CLIO...
  • Hilfe bei der suche nach Heckschürze für Megane ii 2003 sedan - Limousine

    Hilfe bei der suche nach Heckschürze für Megane ii 2003 sedan - Limousine: Hallo :) Bin das erste mal in einem forum angemeldet habe somit null Erfahrung :/ Vielleicht kann mir hier jemand helfen... Seit einem Monat...
  • Studenten bitten um eure Hilfe für ein innovatives Projekt

    Studenten bitten um eure Hilfe für ein innovatives Projekt: Hallo Liebe Tuner, wir sind ein Studententeam der Wirtschaftsuniversität Wien und bearbeiten zur Zeit im Rahmen eines Kurses ein Projekt in dem...
  • Hilfe !!! Suche einbauhilfe FFB von JOM für Mondeo MK3

    Hilfe !!! Suche einbauhilfe FFB von JOM für Mondeo MK3: hey ihr da drausen, ich will ne FFB mit Klapschlüssel in nen mondi mk3 b. 2001 einbauen. der hat ja ein Komfortseuermodul/GEM drin, meine frage...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe! dringend gesucht-Radhaus Radkasten für Renault Clio I 1.8 16V

    Hilfe! dringend gesucht-Radhaus Radkasten für Renault Clio I 1.8 16V: Hallo Leute, ich suche ganz verzweifelt Innenkotflügel, Radhaus, Radkasten oder Reparaturbleche HINTEN rechts und links für meinen RENAULT CLIO...
  • Hilfe bei der suche nach Heckschürze für Megane ii 2003 sedan - Limousine

    Hilfe bei der suche nach Heckschürze für Megane ii 2003 sedan - Limousine: Hallo :) Bin das erste mal in einem forum angemeldet habe somit null Erfahrung :/ Vielleicht kann mir hier jemand helfen... Seit einem Monat...
  • Studenten bitten um eure Hilfe für ein innovatives Projekt

    Studenten bitten um eure Hilfe für ein innovatives Projekt: Hallo Liebe Tuner, wir sind ein Studententeam der Wirtschaftsuniversität Wien und bearbeiten zur Zeit im Rahmen eines Kurses ein Projekt in dem...
  • Hilfe !!! Suche einbauhilfe FFB von JOM für Mondeo MK3

    Hilfe !!! Suche einbauhilfe FFB von JOM für Mondeo MK3: hey ihr da drausen, ich will ne FFB mit Klapschlüssel in nen mondi mk3 b. 2001 einbauen. der hat ja ein Komfortseuermodul/GEM drin, meine frage...
  • Oben