---HELP---> Antriebswelle bei 50.000KM gewechselt?

Diskutiere ---HELP---> Antriebswelle bei 50.000KM gewechselt? im Hyundai Coupe Forum im Bereich Hyundai; Hallo, Ich habe Derzeit Interresse an einem Coupe 2.0 FX. - 2L / 135PS - BJ 2001 - 51.000KM runter - Ein sehr schönes Bodykit - Luftfilter BMC...

no idea

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
31
Hallo,
Ich habe Derzeit Interresse an einem Coupe 2.0 FX.

- 2L / 135PS
- BJ 2001
- 51.000KM runter
- Ein sehr schönes Bodykit
- Luftfilter BMC Carbon Dynamic Airbox
- Scheckheft gepflegt

Der Verkäufer macht einen sehr souveränen Eindruck.
Kann den Bock auf die Bühne von ihm Stellen etc.

Was mich nur stört ist, das er mir erzählt hat das bei 50.000 KM eine neue Antriebswelle eingebaut werden musste was er selber nicht ganz peilt!
-> Ein Autohaus hat beim 2. Rausfliegen vom Simmerring genauer nachgeschaut und gesehen das die Welle n Schaden hat.
-> Laut den Mechanikern sei das ein Problem von den erst gebauten Coupes.

Ist das soweit korrekt???
Muss ich mit weiteren Problemen rechnen?
 

maxi122

Dabei seit
19.12.2004
Beiträge
1.333
Ort
Bauschlott
hab ich noch nie von gehört und bin auch schon nen jahr in hyundai foren
 

no idea

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
31
kennste noch ein forum ausser dem hier und motortalk?
 

no idea

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
31
wohl auch das einzigsteOo

Hatte das schonmal gefunden aber bin da nich geblieben da mir zuwenig über das coupe drin stand.

naja ich probier dort auchmal mein glück
 

no idea

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
31
Was passiert eigentlich, wenn mir der simmerring oder die antriebswelle rausrutscht?
Da darf ich doch den abschleppwagen rufen right?:(


Ich hab halt kein Bock die nächsten tausend KM gleich zu basteln!
Werde mir Morgen das folgende Coupe abholen, wenn mich hier jetzt nicht irgendwas davon abhält: http://www.autoscout24.de/home/inde...urce=as24_inseratsg_detail_bild&TFCA=77426.25

Die Antriebswelle die gewechselt wurde, wurde in einem autohaus vor 3 monaten verbaut.
Der Wagen hatte sonst nie Probleme und alles ist eingetragen.
Auch auf der Probefahrt hat er einen sehr guten Eindruck gemacht. Lese halt hier: http://www.hyundaiforum.de/index.php?showtopic=14092 das das Problem nicht gerade unbekannt ist...

Was meint Ihr dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

fazer1000

Dabei seit
10.02.2007
Beiträge
120
Ort
38685 Langelsheim
antriebswelle nach 105.000 KM rausgeflogen, GK 2.0, BJ 2006

Tja, rausfliegende antriebswellen, scheint auch bei neueren modellen vorzukommen

.............-> Laut den Mechanikern sei das ein Problem von den erst gebauten Coupes.

Z.B. bei meinem. letzten sonntag entdeckte ich auf meiner hofeinfahrt eine nette "pieselspur" von getriebeöl.

Kurz mal unter den wagen geschaut; Antriebswelle links feucht.

montag bei Hyundai abgegeben, heute wiederbekommen.
ergebnis: antriebswelle rausgesprungen.
kosten 12 EUR (da noch 1 monat garantie:D) 0,5 Liter getriebeol (glück gehabt 2,1 liter sind ja normal drinne, von daher gehe ich davon ais das mein getriebe keinen schaden genommen).

how ever, vorsorglich kopie vom reparaturauftrag geben lassen, falls das das ding in 2 monaten wieder rausfliegt, dann können die tauschen, auch wenn meine garantie dann schon 1monat abgelaufen ist.
gruss
frank
 

Bess

Dabei seit
15.03.2011
Beiträge
3
Hyundai Coupe

Hallo zusammen ,

Ich bin sehr an einem Hyundai Coupe 2.0
Baujahr 2009 mit 105kw / 143 Ps interessiert ABER
ich habe jetzt so wie im internet und auch von einigen Freunden gehört das nachdem der Wagen seine 50.000 km drauf hat immer wieder Schäden auftreten leider wohl auch größere Schäden wie z.B. Motorschäden oder Getriebeschäden stimmt das ?

Würde mich über eure Antworten sehr freuen
vorallem auf eure eigene Erfahrungen.

Danke im Vorraus .
Bess
 

fruchtfliege

Dabei seit
31.07.2008
Beiträge
145
naja, hier liest man dies... woanders das...
und auch von einigen Freunden gehört das nachdem der Wagen seine 50.000 km drauf hat immer wieder Schäden auftreten
fahren die besagten freunde selber ein coupe oder basiert das auf mund-zu-mund-propaganda?! bezüglich der evtl. auftretenden schäden würde ich mir keine sorgen machen! ich kenne soviele coupe-fahrer die schon weit über 100k runter haben und noch kein großes problem hatten. im gegenteil: hyundais gelten eigentlich als sehr zuverlässige autos - besonders der motor!

wusste übrigens gar nicht dass das fl2 bis 2009 gebaut wurde. dachte immer das wurde nur 07-08 gebaut... komig!

p.s: meiner hat erst knapp 40k runter - ich kann dir also keine persönliche erfahrung mitteilen. bis jetzt gab es aber noch gar kein problem (bis auf eine neulich ausgefallene glühbirne :D )
 

Bloop_y2k

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
450
Ort
München
Ich auch:

Nähere mich den 100tkm und habe außer einer defekten Kupplung bisher kein Probleme mit der Karre gehabt. Sehr zuverlässig bisher.

Grüße
 

Bess

Dabei seit
15.03.2011
Beiträge
3
Danke für die schnellen Antworten zunächst erst mal :]

Das weiß ich nicht aufjedenfall steht da 2009 ^^
Wie sieht es eigentlich mit den Ersatzteilen aus ? bzw allgemein wenn Reparaturen anstehen kommt man da gut weg vom preis her ?

Gruß
 

Bloop_y2k

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
450
Ort
München
Ehm.

Spezifisch? Ehm.

Allgemein gesagt: Ersatzteile für ausländische Autos sind im allgemeinen teurer als die für deutsche Fabrikate. Ca. 200€ für en Scheibenwischergestänge von nem alten Toyota gegen ca. 75€ für das von einem Golf 3.

Ich hatte bisher nichts großes, daher kann ich das nicht genau sagen.
 

daywalker_2011

Dabei seit
29.03.2011
Beiträge
7
Mein 2.0 GK 2002er Baujahr hat jetzt 193.000 km runter. Bei 120.000km die Kupplung gewechselt, läuft bis heute noch gut. bei 180.000 km die hinteren Stoßis gewechselt. Und jetzt bei 192.000 km ist das Tacho-Kombi-Instrument ausgefallen, kostet gebraucht aber auch net die Welt. Ansonsten pflege ich den Motor sehr und er läuft bis heute gut. Das einzige was Mal am Motor war, das die Einspritzdüse an Zylinder 1 (der ganz linke) bei 170.000 km gewechselt werden musste. Ich lass die ganzen Arbeiten aber schon lange nicht mehr in einer Fachwerkstatt machen, weil mich die Meisterstunde mit 65€ einfach mal ankotzt. Hab nen guten Freund, der ist genauso guter Mechatroniker und kostet viele Welten weniger.

lg

edit: ach so, das radlager hinten rechts musste bei 150.00 km gewechselt werden.
 

citybeat

Dabei seit
09.05.2010
Beiträge
69
wann kommt denn der zahnriemen dran?

hab jetzt 80000 drauf am v6 !

lg city
 

daywalker_2011

Dabei seit
29.03.2011
Beiträge
7
Man sagt : so bei 100.000 km. Meinen hab ich bei 107.000 wechseln lassen und mein Schrauber des Vertrauens sagte mir, er sah noch gut aus für sein Alter.
 

Bloop_y2k

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
450
Ort
München
Offiziell lauf Hyundai Serviceheft / Handbuch werden alle Riemen beim großen KD bei 90tkm gewechselt. Und dann wieder bei 180tkm. Ja so ist das...
 
Thema:

---HELP---> Antriebswelle bei 50.000KM gewechselt?

---HELP---> Antriebswelle bei 50.000KM gewechselt? - Ähnliche Themen

Wieviel kann man Preislich machen?: Hallo erstmal ;) Ich interessiere mich für Dieses Auto: HYUNDAI Coupe 2.0 FX Coupe Preis EUR 10.950 Erstzulassung 05/2001...

Sucheingaben

hyundai coupe achsmanschette wechseln

,

simmerring hyundai coupe wechseln

,

Renault twingo Antriebswelle feucht Garantie

,
simmerring garantie neuwagen hyundai
, hyundai Antriebswelle Garantie , antriebswelle hyundai coupe 2.0 fx, hyundai coupe gk simmerringe antriebswelle, simmerring hyundai, hyundai coupe simmer ring, simmerring getriebe hynday coupe, achsmanschette gewechselt antriebswelle rutsch raus passat, forum hyundai i 10 problem antriebswelle ausbau, hyundai coupe gk simmerring antriebswelle, achsmanschette wechseln gk hyundai coupe
Oben