Halogen-Glühlampen H4 und H7 im Test: gutes Licht hat seinen Preis - UPDATE

Diskutiere Halogen-Glühlampen H4 und H7 im Test: gutes Licht hat seinen Preis - UPDATE im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; 05.12.2017, 14:32 Uhr: Auch in Zeiten moderner Lichtsysteme wie Xenon, LED oder sogar Laser ist ein Großteil aller Autos noch mit klassischen...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
05.12.2017, 14:32 Uhr:
Auch in Zeiten moderner Lichtsysteme wie Xenon, LED oder sogar Laser ist ein Großteil aller Autos noch mit klassischen Halogenlampen unterwegs. Wer die Standardbirnen ersetzen will oder muss, sieht sich einer großen Auswahl gegenüber. Ein ideale Gelegenheit, eine besonders lichtstarke 'Glühbirne' einzubauen. Doch längst nicht jedes Produkt ist eine Empfehlung wert


Glühlampen sind Verschleißteile, denn ihre Lichtstärke nimmt im Lauf der Zeit kontinuierlich ab. Daher ist ein regelmäßiger Tausch überaus empfehlenswert, wobei sich der Herbst als idealer Zeitpunkt erweist. Damit man die zum Fahrzeug passende Birne findet, helfen Suchmaschinen der Lampenhersteller weiter. Doch nicht nur der passende Sockel sollte berücksichtigt werden, denn zwischen den einzelnen Lampen gibt es teilweise beträchtliche Unterschiede. In der Regel betreffen diese zwei Punkte, nämlich Helligkeit und Lebensdauer. Dabei gilt die Faustregel: je heller, desto kürzer. Doch im Interesse der Verkehrssicherheit sollte dem ersten Punkt mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Ein aktueller Test der Autozeitschrift auto, motor und sport (ams) hat die Qualitäten zahlreicher Leuchtmittel überprüft. Dabei traten sowohl mehr oder weniger teure Markenprodukte, als auch billige No-Name-Produkte an. Dabei zeigte sich schnell eine zweite Faustregel: you get what you pay for. Das bedeutet, dass wirklich helle Lampen auch entsprechend teuer bezahlt werden müssen. Und das quasi regelmäßig, denn die hohe Lichtausbeute lässt die Birnen schnell altern. Hier die Testergebnisse mit einer kurzen Einstufung, zuerst für H4:

H4 Glühlampen:
Sehr empfehlenswert:
  • Bosch Plus 120 Gigalight: circa 26 Euro. Mit 101 Metern die größte Leuchtweite, breiter und gleichmäßiger Lichtkegel. Geringe Lebenserwartung.
  • Bosch Ultra White 4200 K: circa 22 Euro. Mit 96 Metern kaum schlechter, sichtbar weißeres Licht. Mittlere Lebensdauer.
  • Osram Night Breaker Laser: circa 27 Euro. 95 Meter Reichweite. Gleichmäßige Ausleuchtung, beste Lampe im Nahbereich. Geringe Lebenszeit.
  • Philips Racing Vision +150%: circa 25 Euro. 97 Meter Leuchtweite mit harmonischer Ausleuchtung und hellem weißem Licht. (Sehr) kurze Lebensdauer.
  • Philips Vision +30%: circa 19 Euro. Mit 95 Metern beste Standardlampe. Helles und relativ warmes Licht. Lange Lebensdauer. Preis-Leistungssieger.
Empfehlenswert:
  • Bosch Longlife: circa 18 Euro. Mit 86 Metern nur kurze Leuchtweite. Gleichmäßig, aber nicht wirklich hell. Sehr lange Lebensdauer - ideal für Stadtfahrzeuge
  • Osram Silverstar 2.0: circa 19 Euro. 91 Meter Reichweite. Gleichmäßige Ausleuchtung und sehr Hell im Nahbereich. Kurze Lebensdauer (weshalb die Nightbreaker die bessere Wahl ist)
Bedingt empfehlenswert:
  • Xenon Blue Design: circa 4 Euro. 88 Meter Reichweite. Vergleichbar mit Bosch Longlife, aber deutlich preiswerter und mit etwas kürzerer Lebensdauer.
Nicht empfehlenswert:
  • Base Tech: circa 2 Euro. Nur 83 Meter Reichweite. Geringe Lichtstärke, ungleichmäßige Verteilung. Immerhin lange Lebensdauer.

Jetzt folgt H7. Bei der Leuchtweite sollte man sich nicht täuschen lassen: diese fällt etwas geringer aus, was sowohl einem anderen Scheinwerfer im Test, als auch einem anderen Aufbau geschuldet ist.

H7 Glühlampen:
Sehr empfehlenswert:
  • Bosch Plus 120 Gigalight: circa 29 Euro. 88 Meter Reichweite. Helles und gleichmäßiges Licht. Kurze Lebensdauer.
  • Osram Nightbreaker Laser: circa 28 Euro. Mit 92 Metern beste Reichweite, dabei sehr hell und gleichmäßig. Kurze Lebensdauer. Hier geht es zu unserem Erfahrungsbericht.
  • Philips X-treme Vision +130%: circa 25 Euro. Dank 86 Meter Reichweite auf Platz 3, was auch für Helligkeit und Ausleuchtung gilt. Hält etwas länger als die beiden besten.
  • GE Megalight +90%: 88 Meter Reichweite. Etwas dunkler und ungleichmäßiger, dafür aber mit mittlerer Lebenserwartung.
Empfehlenswert:
  • Bosch Pure Light: circa 10 Euro. 86 Meter Reichweite, aber nicht besonders hell. Lange Lebensdauer.
  • Philips White Vision: circa 23 Euro. 83 Meter Leuchtweite mit sehr weißem Licht. Ansonsten eher Durchschnitt, dafür aber zu teuer. Mittlere Lebensdauer.
Bedingt empfehlenswert:
  • Osram Ultra Life: circa 10 Euro. Mit 80 Metern sehr kurze Reichweite und relativ dunkel. Extrem lange Lebensdauer.
  • Unitech Mega White +30%: circa 5 Euro. Nur 81 Meter. Dabei eher warmes Licht, nicht sehr hell und relativ ungleichmäßig. Mittlere Lebensdauer.
Nicht empfehlenswert
  • Gread Lights 8500K: circa 10 Euro. Mit 72 Metern schlechteste Lampe im Test. Sehr wenig und ungleichmäßig verteiltes Licht. Mittlere Lebensdauer.

Im Test von ams waren noch weitere Lampen vertreten. Und zwar solche, deren Lichtleistung statt der maximal zulässigen 55 Watt mit verbotenen 100 Watt angegeben ist. Ganz abgesehen davon, dass diese Scheinwerferbirnen illegal sind, konnten die Billig-Produkte auch nicht überzeugen. Bei einem weiteren Kandidaten sah das ganz anders aus. Gemeint ist die Philips LED Retrofit, die statt mit einer klassischen Glühwendel mit modernen Leuchtdioden arbeitet. Und das macht sich in allen Punkten bemerkbar, denn mit über 100 Metern erreichte sie die mit Abstand größte Leuchtweite. Im mittleren und weiten Bereich bietet sie zudem die beste Lichtausbeute. Doch diese Lampe hat gleich mehrere Haken: die Montage mit Steuergerät, Kühlkörper und zusätzlichen Kabeln erfordert viel Aufwand und auch Platz. Dabei ist sie mit 180 Euro auch noch sehr teuer. Am gravierendsten wiegt aber, dass diese Lampe innerhalb der EU schlicht nicht zugelassen ist und daher auch nicht verbaut werden darf.

Update, 06.11.2017, 15:18 Uhr: Auch der ADAC hat jetzt die sogenannten Retrofit-Lampen unter die Lupe genommen. Dabei kommt man zu einem ähnlich positiven Ergebnis wie ams, denn die Vorteile liegen auf der Hand: sie leuchten deutlich weiter, und "sorgen durch ihr weißeres, tageslichtähnliches Licht dafür, dass Kontraste besser wahrgenommen werden". Das gilt nicht nur für die oben erwähnte Lampe von Philips, sondern auch für vergleichbare Produkte von Osram, Nighteye und Ring. Und das ganz unabhängig vom verwendeten Scheinwerfer, denn getestet wurden H4/H7-Scheinwerfer mit Reflektor und Streuscheibe, Freiflächenreflektor und Projektionssystem. Leider muss aber auch der ADAC darauf hinweisen, dass die nachrüstbaren LED-Lampen in Europa nicht verwendet werden dürfen. Hier sollte der Gesetzgeber vielleicht mal mit der Zeit gehen und eine Änderung der Richtlinien beschließen.
(Bildquelle: Osram)​


Meinung des Autors: Die Glühlampen im Scheinwerfer zählen wohl zu den unterschätztesten Sicherheitsmerkmalen eines Autos. Dabei hilft gutes Licht, Gefahren frühzeitig zu erkennen und Unfälle zu verhindern. Mit den entsprechend hochwertigen H4- oder H7-Lampen ist man dabei fast auf dem Niveau von Xenon-Licht. Das muss zwar entsprechend bezahlt werden, doch das Geld ist gut angelegt.
 
Thema:

Halogen-Glühlampen H4 und H7 im Test: gutes Licht hat seinen Preis - UPDATE

Sucheingaben

ge megalight 90 h7 review

Halogen-Glühlampen H4 und H7 im Test: gutes Licht hat seinen Preis - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Halogen-Scheinwerfer: ältere Glühlampen im Herbst austauschen

    Halogen-Scheinwerfer: ältere Glühlampen im Herbst austauschen: Inzwischen sind die Tage merklich kürzer, weswegen auch die Scheinwerfer am Auto wieder mehr zu tun bekommen. Im Interesse der Sicherheit sollten...
  • Auto-Scheinwerfer: Halogen-Lampen regelmäßig tauschen - Licht-Test im Oktober

    Auto-Scheinwerfer: Halogen-Lampen regelmäßig tauschen - Licht-Test im Oktober: Trotz Xenon, LED und Laser - die meisten Fahrzeuge sind nach wie vor mit Halogen-Glühlampen unterwegs. Diese haben aber eine beschränkte...
  • Halogen-Glühlampen H7 im Test - hohe Lichtleistung verkürzt oftmals die Lebensdauer

    Halogen-Glühlampen H7 im Test - hohe Lichtleistung verkürzt oftmals die Lebensdauer: Beim Licht sparen heißt im Auto an der falschen Stelle sparen, denn neben vernünftigen Reifen ist kaum etwas ist wichtiger als eine gute...
  • Halogen-Scheinwerfer: Hochwertige H4 und H7 Glühlampen verbessern die Lichtausbeute deutlich - Vorsicht bei NoName-Produkten

    Halogen-Scheinwerfer: Hochwertige H4 und H7 Glühlampen verbessern die Lichtausbeute deutlich - Vorsicht bei NoName-Produkten: Der Herbst kommt unaufhörlich näher, die Tage sind inzwischen schon merklich kürzer. Dementsprechend öfter muss auch bereits mit Licht gefahren...
  • Halogen-Nebelscheinwerfer

    Halogen-Nebelscheinwerfer: tach gemeinde, verkaufe ein paar (2 stück) halogen-nebelscheinwerfer aus ddr-zeit. verchromt, voll funktionstüchtig, mit anbau-anleitung, ohne...
  • Ähnliche Themen

    Top