Hab ich noch eine Chance, den Lappen jemals wiedezusehen ?

Diskutiere Hab ich noch eine Chance, den Lappen jemals wiedezusehen ? im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo Ich fang mal vorne an. Leider kann ich keine konkreten Zeitangaben machen. Mit 17 Wurde ich mit dem Roller (Mofa, Prüfbescheinigung)...

Chris525

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
4
Hallo

Ich fang mal vorne an. Leider kann ich keine konkreten Zeitangaben machen.

Mit 17 Wurde ich mit dem Roller (Mofa, Prüfbescheinigung) erwischt und habe dafür 6 Punkte kassiert.

Am 17.12.2005 Habe ich den Autoführerschein bekommen und gleich 2 Wochen später wurde ich unter Drogeneinfluss angehalten. Dafür gab es dann 4 Punkte, 250€ Strafe und 1 Monat FV. Ich musste eine Drogen-Nachschulung machen, 6 Monate Abstinenz nachweisen und eine MPU machen, die ich auch gleich bestand.

Leider wurde ich rückfällig und wurde am 26 Juli wieder unter THC einfluss angehalten.
Bis jetzt habe ich nur von der Führerscheinstelle einen Brief bekommen und musste meinen Lappen abgeben. ( Am Montag, den 12.11) Aber sicher bekomme ich nochmal 4 Punkte, 500€ Strafe und 3 Monate FV.

Es läuft dann ja so dass ich ihn neu beantragen muss, wieder MPU machen u.s.w.
Ich habe mich sofort an eine Drogenberatungsstelle gewand wo ich bis jetzt (und noch weiter) jede Woche hingehe. ich bin dabei mein Leben komplett umzukrempeln und habe auch seid dem Vorfall nichts wieder gerraucht. Jetzt fiebere ich natürlich dem entgegen, dass meine Haare lang genug sind um eine MPU zu bestehen und den Lappen wiederzukriegen.

Allerdings hab ich im Oktober wieder scheisse gebaut und jemanden auf der BAB rechts überholt, nachdem ich mit knapp 200km/h von hinten ankam und der andere einfach so nach links rübergezogen ist. Er hat sich wohl mein Kennzeichen notiert und mich angezeigt (Angeblich gibt es noch einen Zeugen) Jetzt muss ich zu Polizei und die wollen ein "Erkennungsdienstliche Behandlung für eine Wahllichtbildvorlage auf Anordnung der Staatsanwaltschaft" durchführen.
Wenn er mich jetzt wiedererkennt bin ich drann glaubich. Das wäre dann ja Gefährdung im Strassenverkehr, was auch wieder 7 Punkte bedeuten würden. So komme ich dann auf 21 Punkte.
Kann da vielleicht mal jemand was zu sagen, wie meine Chancen stehen ? Wie sollte ich mich verhalten wenn er mich wiedererkennt, was passiert dann ?

Bitte macht mich nicht zu sehr fertig, ich bin schon am Ende genug...

Gruss
 

PiBerg

Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
50
Ort
25436 bei Hamburg
Das ist doch nicht nur eine Gefährdung sondern auch ein Fahren ohne Fahrerlaubnis, oder hab ich das falsch verstanden?

Ich glaube es sieht echt übel aus.
Selbst wenn Du nicht erkannt wirst versuchen sie den Fahrer zu ermitteln.
Dann kannst Du mit einer Fahrtenbuchauflage rechnen.
Bei Gefährdung ist, so glaube ich, sogar ein Einzug der Tatwaffe =PKW möglich.

Such Dir mal ganz schnell eine Anwalt mit Schwerpunkt Verkehrsrecht !!!
 

Chris525

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
4
@piberg

Hallo,
nein den Führerschein hatte ich da noch. Es dauert ja nun immer einige bearbeitungszeit und darf erst offiziel seid Mittwoch, den 07.11.07 nicht mehr fahren (Fahrerlaubnisentzug)

Such Dir mal ganz schnell eine Anwalt mit Schwerpunkt Verkehrsrecht !!!

Danke für den Tipp, aber wer soll den Bezahlen ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Zum kiffen und rasen hat die Kohle auch gereicht, jetzt wo Du dein Leben völlig geändert hast muß ja eigentlich was über sein.
Im Zweifel gibt es Gerichtskostenbeihilfe wenn das Gehalt (falls vorhanden) zu niedrig ist.

Falls Dich jemand anzeigt wegen rasen und es ist kein beweiskräftiges Foto vorhanden, dann besteht schon eine große Chance da raus zu kommen.
Sicherlich aber nur mit Rechtsanwalt.
Entweder garnicht selbst gefahren oder der Gegner hat durch seinen Spurwechsel diese Situation herbeigeführt.
Also einen guten Verkehrsrechtler kann man nur empfehlen, evtl. sogar mal eine Rechtsschutzversicherung ;)
Man weiß ja nicht wie oft Du dein Leben noch völlig änderst, das kann ja auch mal wieder in die falsche Richtung gehen^^
Erfahrungsgemäß bin ich der Meinung das solche Änderungen eher kurzer Natur sind.
 

Chris525

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
4
Hallo,
nein ein Foto gibt es nicht, ich kam von hinten angeflogen (Übrigens BAB ohne Limit), er zog raus, ich machte Lichthupe und wechselte nach rechts rüber und hab ihn überholt.

Du hast recht, solche "änderungen sind oft nur von sehr kurzer Natur. Das habe ich bereits beim ersten mal gemerkt, ich war 6 Monate Clean und bin wieder in das alte Loch gefallen. Da habe ich mir allerdings auch keine Hilfe geholt. Jetzt bin ich seid ende Juli dabei und stelle alles komplett um, es brauchte eine zeit um zu erkennen das ich Abhängig nach Cannabis bin. Die Gedanken ans Kiffen sind immer noch da, aber ich weis mittlerweile damit umzugehen, ich bin ordentlich geworden, habe keine Probleme mehr auf Menschen zu zu gehen und mache fast jeden Tag Sport.

Gruss
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Würde mich für Dich freuen, ernsthaft.
Aus diesem Ding wirst Du aber ohne Anwalt trotzdem kaum rauskommen ;)
Such Dir wenigstens eine Rechtsberatung, evtl. kann die andere Wege aufzeigen.
Ein Forum ist da kein guter Weg.
 

mar10

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
46
Hallo

das sind ja ein paar dicke dinger die du dir da geleistet hast.
Ich habe rechtlich zwar keine Ahnung, aber ich schliesse mich da Leghorn an.

Es ist deine letzte Chance evtl. 7 Punkte auf deinem Konto weniger zu haben, oder gar nicht erst drauf zubekommen.
Also pack die Chance an den Eiern. Hol dir ordentlichen Rechtsbeistand.

Und falls du da glimpflich raus kommst weisst du hoffentlich,
das du dann in Zukunft wirkich keinen Scheiss mehr bauen darfst.


Viel glück
Mfg Martin
 

tun0r

Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
221
Nabend,

also erstmal, selber schuld normalerweise!
Das du mit 200 km/h einen überholst wie ich das gelesen habe ist nicht weiter schlimm.
Kann ja natürlich sein, dass es dein Auto ist, aber weg bitteschön kann sagen dass DU im Auto gesessen hasst? Niemand... Von daher wird die Anzeige wegen Mangel an Beweisen fallen gelassen.
Kein Mensch kann einen Fahrer mit 200 km/h sehen ;-)

Ich hatte auch mal einen Fall, und zwa habe ich geleeched sprich über FTP Sachen gedownloadet, die haben die IP gefiltert und dann den namen über den Provider herausgefunde.
Na toll hab ich mir gedacht, meine Mutter als Inhaber des Anschlusses dahin und hat gesagt "ich? Ich habe keinen PC, ich bin froh wenn ich den Start Knopf finde" (Meine Mutter angeklagt) dann wurde ich reingerufen und er hat mich Sachen gefragt auf jede Frage die der typ gestellt hat habe ich nur gesagt "ich verweigere hier meine Aussage" der typ war völlig angepisst, aber ER kann mir nichts aber gar nichts beweisen.

Aber lass das mit dem THC beim Auto fahren sein is nich gutttttttttttt..........

Grüße
Marcel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Chris525

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
4
@tunor
Wenn sie eingestellt werden würde, dann würden sie doch jetzt keine Fotos von mir haben wollen oder seh ich das falsch ? Anscheinend hat er mich ja gesehen, ich hab ja auch noch abgebremst, ich bin nicht mit 200 an ihm vorbei...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
1) geh zu einem anwalt!

2) geh zu einem anwalt!

3) geh zu einem anwalt!

4) wen du dich jetzt fragst wie du einen anwalt bezahlen sollst...viel spass! dann kann dir dein deckel nicht wichtig sein. den die geldstrafe die auf dich zukommt plus die kosten für einen neuen deckel in xxx jahren sind ca 20mal höher als die anwaltskosten!

5) mal angenommen das mit dem "leben umkrempeln" stimmt wirklich (wovon ich persönlich NICHT ausgehe)...dann wäre für dich das billigste und besten einfach 10-15 jahre die füsse stillzuhalten und dann den deckel komplett neu zu machen. die frist war früher 10 jahre, ist aber glaube ich seit neuerstem auf 15 jahre verlängert worden. das kostet dich "nur" 15 jahre lang busfahrscheine...zuminderst auf das gekiffe bezogen.

6) wen du jetzt meinst das ganze müsste auch schneller gehen....ja das geht auch schneller. du brauchst dazu: einen guten anwalt, ca 15.000-20.000euro plus ca 5 jahre zeit dann kannste da auch wieder fahren.

aber für manche leute wärs echt besser das sie dann besser bus fahren sollten. :rolleyes: btw ich hatte auch schon 10 monate den deckel weg...und weist was? ich hab was draus gelernt...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tun0r

Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
221
man kann keinen menschen mit 200 kmh sehen oO
 

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
@tunor
Wenn sie eingestellt werden würde, dann würden sie doch jetzt keine Fotos von mir haben wollen oder seh ich das falsch ? Anscheinend hat er mich ja gesehen, ich hab ja auch noch abgebremst, ich bin nicht mit 200 an ihm vorbei...


Zuerst mal befolge den Rat der anderen und suche dir einen Anwalt mit Schwerpunkt Verkehrsrecht. ;)

Zu den Bildern: Die bekommen der Anzeiger und der eventuelle Zeuge vorgelegt. Allerdings nicht nur dein Foto sondern auch noch andere, daraus müssen sie den richtigen herausfinden. Dürfte nicht so leicht werden. Die haben dich ja nur von hinten gesehen, schlimmstenfalls von der Seite.

Solltest du wider Erwarten doch erkannt werden kannst du immer noch auf Verhinderung eines Unfalles plädieren. Immerhin ist er dir vor die Nase gezogen und hat dich zu der Maßnahme zur Verhinderung eines Unfalles gezwungen.

Fast das Gleiche ist mir vor etwa zwei Wochen mit einem Polizeiauto auf der Autobahn passiert. Der Fahrer war wohl in Gedanken oder hat mit seinem Kollegen gequasselt statt auf den Verkehr zu achten und ist einfach nach links ( im selben Moment den Blinker gesetzt :rolleyes: ). Ich bin mit knapp 220 km/h von hinten gekommen. Der einzige Unterschied zu dir ist das er es im letzten Moment gemerkt hat und sofort wieder nach rechts gefahren ist, inklusive Vollbremsung um seinem Vordermann nicht reinzusemmeln. Passiert ist nichts, er hat sich sogar bei mir per Handzeichen entschuldigt.

Nötigenfalls wäre ich aber auch rechts an ihm vorbei gezogen ( und voll in den Eisen gestanden ) um einen Unfall zu verhindern, um bei einer Vollbremsung hinter ihm zu bleiben war es zu spät. Die Autobahn war an der Stelle 3-spurig und die rechte Spur frei.
 
Thema:

Hab ich noch eine Chance, den Lappen jemals wiedezusehen ?

Hab ich noch eine Chance, den Lappen jemals wiedezusehen ? - Ähnliche Themen

Seminar: Halli Hallo, hab heute erstmal den horror bekommen... okay is zum teil auch meine schuld... naja auf jeden fall hatte ich vor ca. 10 monaten ne...

Sucheingaben

wiedezusehen

Oben