Gurke M3!?

Diskutiere Gurke M3!? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda; Guten Abend! Ich bin zwar kein M3 Fahrer, meine eltern jedoch. Zu den Fakten: 2004 als NW gekauft. Dann folgte eine Rückrufaktion. Dann 20ter...
B

badpandagirl085

Threadstarter
Dabei seit
12.07.2007
Beiträge
3
Guten Abend!

Ich bin zwar kein M3 Fahrer, meine eltern jedoch.

Zu den Fakten: 2004 als NW gekauft. Dann folgte eine Rückrufaktion. Dann 20ter Inspektion. Zustand des Wagens schlimmer als ein Wagen der bereits 10 Jahre auf den Buckel hatte. Unterboden total durchrostet, weiters Rost an den Seitenleisten und der Auspuff braucht auch nicht mehr lange bis dass er aufgrund Rostes durch ist.

Mazda Händler weigert sich den Rost auf Kosten der "Durchrostgarantie" zu beseitigen.

Zu allem Überfluss leuchtet seit 3 Wochen Motorleuchte aus. Diagnose Mazda Hänler: Tierbiss! Tierbiss beseitigt, 30km gefahren, Leuchte leuchtet wieder auf!!!

Wenn man den Wagen eher hochtourig bewegt, Motorstottern, keine Beschleunigung und der Auspuff spuckt massiv Ruß oder andere dubiose Substanz aus.

Klar ich weiß schon, Montagsauto und so. Muss aber trotzdem sagen, dass ich mit meinem Panda gleichen Baujahres, und etwa gleichen km Stand noch KEIN einziges Problem hatte. Und meinen Panda hab ich unter 10.000 Euronen bekommen
 
Janner

Janner

Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
2.722
Ort
23923 Schönberg
tja, ist nunmal ein ford.

ford diktiert den firmen, die zum konzern gehören, dass sie höchstens fahrzeuge in gleicher "qualität" bauen dürfen. entsprechende ford qualität liefert man seit dem ab.
 
M

Mazda3_AT

Dabei seit
11.11.2006
Beiträge
30
naja nur mal zur info.
men M3 hat mittlerweile 49000km drauf und ich hatte auch noch KEIN einziges problem.
also soo schlecht dürften die M3 ja doch nicht sein.
 
AlPacin0

AlPacin0

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
55
Bin auch stolzer und zufriedener M3 Besitzer. Musste bis jetzt einmal in die Werkstatt.
Leiste unten an der Windschutzscheibe hat ab 170 gepfiffen. Geklebt. Fertig.
20000 km ohne weitere Probleme.
 
Mazda3ver

Mazda3ver

Dabei seit
10.09.2006
Beiträge
8
Hallo,

ich bin auch seit knapp einem 3/4 Jahr (13tkm) meinen M3 und bin bis jetzt richtig zufrieden und es gab keine Probleme und es ist nicht mal ansatzweise Rost am Unterboden zu erkennen.

Das mit dem durchrosten nach bereits 20tkm kann ich mir nicht vorstellen, da die Karosserie vollverzinkt ist ... ist heute bei nahezu allen Automarken Standard. Und wenn es wirklich durchgerostet wäre, hätte ja die Werkstatt was tun müssen. Ist ja schließlich 12 Jahre Garantie gegen Durchrostung.
 
flohmiez

flohmiez

Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
64
Ort
Pfalz/Speyer
Morgen Leute

Habe nun meinen 2 ten Mazda und hatte mit allen noch keine großen Probleme.
Eimal hatte ich nen Problem mit den elekrischen Fensterhebern. War aber nur einstellungssache, hatte seine werte verloren warum auch immer.
Und einmal hatte mir nen Marder die lambasonde durchgebissen aber sonst war noch nichts an meinem Mazda. Toitoitoi
 
S

smaSh

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
17
Huhu Leute,

ich hab die ersten 2 Monate auch von meinem M3 geschwärmt.
Nun wird er am 16.10. ein Jahr alt und seit dem hat sich doch so einiges getan.

- Rasseln vorne im Motorraum
- linker Xenonscheinwerfer defekt
- ein nicht reparierbares Quietschen und metallisches Hämmern von hinten (Mazda ist ratlos)
- bin über 400(!) KM gefahren wegen dem Problem und KEINE Werkstatt konnte mir helfen
- war insgesamt in 4 Werkstätten
- sollte 30€ (!) pro Tag für einen Leihwagen zahlen, damit die sich das Problem mal in "Ruhe" angucken können und das bei meinem Vertragshändler (Armutszeugnis!!!)
- Tempomat defekt
- rechter Scheinwerfer macht mittlerweile auch Mucken

und das Ende vom Lied, ich hab mir einen Anwalt nehmen müssen und werde nun den Vertrag rückabwickeln.

Fazit: Dank der überaus schlechten Leistungen der Werkstätten und einem Händler der fürn A**** ist, werd ich mich wohl von Mazda trennen.

Leider alles schlecht gelaufen, aber was will man machen, irgendwie hab ich das Gefühl, ... egal was für ein Auto, es kann immer scheisse laufen :-/
 
L

lutz4mx

Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
11
Hallo das mit dem Anwalt und zurückgeben würde ich mir an deine stelle gut überlegen!! Bekommst für Auto fast nix mehr!! Habe selbe Probleme gehabt! Habe mein M3 im dez 04 ls NW gekauft bereits 3 Monaten später kam neues Getriebe und Monat später verabschiedeten sich die beiden Antriebswellen! Mit 9 Monaten und 16000 km am Tacho bekam ich schließlich ein neuen Motor! Wolte danach auch von Vertrg zurücktretten bekam nur Einkaufslistenpreis! Da war Anwalt auch machtlos quasi Mazda hat 3 Jahre Zeit um alle Mngeln zu beseitigen solange eben Garantie läuft!! Gott sei dank habe ich keine Probleme seither gehabt! fahre übringens ein Benziner
 
boeserkinomann

boeserkinomann

Dabei seit
18.12.2005
Beiträge
88
Also ich bin auch noch glücklicher besitzer eine Mazda3 Diesels. Hab jetzt 95000km nach 23 monaten drauf und noch kein problem bis jetzt. lasse ihn jetzt nochmal vor den 100000km durchchecken auf irgendwelche probleme oder mängel für die garantie, aber denke da wird nix kommen. ausser rost an den türscharnieren sieht alles noch gut aus.
würd sofort wieder nen 3er kaufen.
 
S

smaSh

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
17
@lutz4mx,

das stimmt nicht ganz was du sagst,

1. Mazda hat für das gleiche Problem nur 2 Versuche, dieses zu beheben, danach hab ich schon das Recht auf Rückabwicklung.

2. Bekomme ich nicht den Listenpreis zurück, sondern (gekaufter Preis - 0,4%)x pro1000 gefahrene Kilometer.

Bei meiner Rechnung wären das noch nicht einmal 2000€ Verlust.
Wieso hast du es dir denn anders überlegt? Wegen der geringen Summe, die du bekommen hättest!?

Ich versuchs auf jeden Fall, hab leider den Spaß am Mazda verloren, hoffe aber das eure noch etwas länger halten ;-)
 
L

lutz4mx

Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
11
Also zu mir hat mir mein Anwalt ausgerechnet 4500,- Euro verlust! Meiner ist Bj 12/04 und das leteze schaden (MOTOR) passierte nach 10 Monaten! Und das war mir zuviel! Sogesehen habe ich alles wieder neu und 2 Servicegutscheine + die Seitenschweller habe ich gratis von Mazda Austria bekommen! Natürlich ist es ärgerlich aber es kann bei jede Automarke passieren! Bispiel mein Vater und sein vw Bora! 2002 als Neuwagen bestellt bereits nach 6500 km beide vorderen radlager kaputt km 10800 Frostschaden Motor kaputt (Garantie) km 17800 hintere Radlager kaputt usw. Heute hat er mit 70500 km am Tacho bereits 2 Radlagersatz vo+hi ! Die Kleinigkeiten wie defekte Fensterheber und Rost am Koferraumdeckel habe ich gar nicht aufgefüht! Ich und du und paar andere haben Pech gehabt aber da kann bei jeder Marke passieren! Hoffe nur das ich jetzt ruhe habe und ich habe mit mein M3 nachwievor viel Spass!
 
Thema:

Gurke M3!?

Sucheingaben

motorwarnleuchte mazda 3

,

mazda 3 motorkontrollleuchte

,

motorkontrollleuchte mazda 3

,
mazda 3 motorwarnleuchte
, mazda 3 motorwarnleuchte leuchtet, motorleuchte mazda 3, mazda 3 bk motorkontrollleuchte, motorkontrollleuchte leuchtet Mazda 3, mazda 3 rost unterboden, mazda 3 2005 motorwarnleuchte brennt, mazda 3 2004 motorkontrollleuchte leuchtet, mazda3 motorleuchte, motorleuchte bei mazda 3 leuchtet. was nun , bmw m3 motorsymbol leuchtet, mazda 3 motorwarn leuchtet, madza 3 motorleuchte, mazda 3 motorlampe, mazda3 2005 beschleunigt nicht motorzeichen leuchtet, motorkontrollleuchte mazda 3 bk, mazda 3 motorkontrollleuchte an , mazda 3 motorkontrollleuchte tacho, mazda 3 motorschutzleuchte, Motorkontrollleuchte Mazda 3 Diesel, mazda 3 motorkontrollleuchte leuchtet, mazda3 motorkontrolle leuchtet auf

Gurke M3!? - Ähnliche Themen

  • 75ps Gurke gegen C220Diesel

    75ps Gurke gegen C220Diesel: Hatte heute im golf 4 75ps einen C220Diesel vor mir, ich war im 4. Gang und der wollte mir wegfahren, ich dann Vollgas und langsam an ihm...
  • Ähnliche Themen

    • 75ps Gurke gegen C220Diesel

      75ps Gurke gegen C220Diesel: Hatte heute im golf 4 75ps einen C220Diesel vor mir, ich war im 4. Gang und der wollte mir wegfahren, ich dann Vollgas und langsam an ihm...
    Top