Gruppe N & Gruppe A Auspuff

Diskutiere Gruppe N & Gruppe A Auspuff im VW Golf (ARCHIV! Zum Themeneröffnen die "Golf X"-M Forum im Bereich Volkswagen; Kann mir einer sagen wo genau der unterschied zwischen diesen beiden ist??? Kenn mich da nicht so genau aus....Hab nen Golf 3 VR6...Was würdet ihr...

EccO

Threadstarter
Dabei seit
05.10.2003
Beiträge
20
Ort
Freiburg
Kann mir einer sagen wo genau der unterschied zwischen diesen beiden ist??? Kenn mich da nicht so genau aus....Hab nen Golf 3 VR6...Was würdet ihr mir für einen empfehlen....

Greetz EccO
 
G

Gast349

Guest
Hi EccO,

der Unterschied zwischen Guppe N & A ist leicht erklärt.
Die Gruppe N Abgasanlagen sind im Seriendurchmesser, aber mit weniger Schalldämpfern und sind laut StVZO nicht zulässig. (d.H. nach §13, 3 erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges......)
Die Gruppe A Abgasanlagen haben einen Rohrdurchmesser von 63,5 mm, genau so viel Schalldämpfer wie Serie (bei einigen Modellen soger einen mehr) und haben oft sogar eine ABE . (d.h. nach §20 bzw. §22 StVZO ist dieses Bauteil nicht beim TÜV vorzuführen und hat in Verbindung mit dem in der ABE angegebenen Fzg. eine Betriebserlaubniss.)

Für Deinen VR6 kann ich Dir nur einen Tipp geben. Kauf Dir eine Hartmann Abgasanlage ab Kat. Die hat einen Sau Ge**** Sound, ist aber leider auch nicht ganz billig. Eine Alternative hierzu wäre noch eine Anlage von Eisenmann.

Ciao.
Dominik.
 

EccO

Threadstarter
Dabei seit
05.10.2003
Beiträge
20
Ort
Freiburg
hm....würde auch ein Endschalldämpfer reichen?? wenn ja welchen??? weil anlage ist mir dann doch nen bissl zu teuer :)
Ich will nur nen einigermaßen gescheiten sound hinten raus haben als diesen "standart" Auspuff vom VR6....Hab gehört nen Endschalldämpfer in verbindung mit nem Sportluftfilter soll ganz gut sein für nen g***** Sound...was meinst du??
 
G

Gast349

Guest
ESD ist auch ganz O.K. Mir gefallen die von Hartmann oder Eisenmann eifach am besten. Machen einen richtig guten Sound aus dem Six-Pack.

Die Sache mit den offenen Luftfiltern ist wieder eine Streitfrage. Ich meine, Plattenluftfilter ja, offen Nein. DEr offene macht zwar einen tollen Sound und ein brülliges anssauggeräusch, dafür bezahlst Du dieses mit einem Deutlichen Leistungsverlust, da er mehr warme Luft ansugt, als ein vergleuchbarer Plattenlufi im Seriebluftfiltergehäuse.
Am besten eignet sich hier ein K & N Luftfilter. Dann kannst Du natürlich auch noch einen "Dynamic - AIR - Intake" von Bonrath mit Kaltluftschlauch einbauen. Sieht gut aus und schaden kann´s ja auch nicht. :D (Hier der Link zu Bonrath )Wenn´s schon offen sein Muss, dann wenigstens einen K & N 57i Kit. Die haben zumindest schon mal einen Kaltluftschlauch dabei und sind teilweise sogar mit TÜV.

Ciao.
Dominik.
 

Dread0r

Dabei seit
17.10.2003
Beiträge
22
Ort
D-64347 Griesheim
Original von smokey mc pott
ESD ist auch ganz O.K. Mir gefallen die von Hartmann oder Eisenmann eifach am besten. Machen einen richtig guten Sound aus dem Six-Pack.

Die Sache mit den offenen Luftfiltern ist wieder eine Streitfrage. Ich meine, Plattenluftfilter ja, offen Nein. DEr offene macht zwar einen tollen Sound und ein brülliges anssauggeräusch, dafür bezahlst Du dieses mit einem Deutlichen Leistungsverlust, da er mehr warme Luft ansugt, als ein vergleuchbarer Plattenlufi im Seriebluftfiltergehäuse.
Am besten eignet sich hier ein K & N Luftfilter. Dann kannst Du natürlich auch noch einen "Dynamic - AIR - Intake" von Bonrath mit Kaltluftschlauch einbauen. Sieht gut aus und schaden kann´s ja auch nicht. :D (Hier der Link zu Bonrath )Wenn´s schon offen sein Muss, dann wenigstens einen K & N 57i Kit. Die haben zumindest schon mal einen Kaltluftschlauch dabei und sind teilweise sogar mit TÜV.

Ciao.
Dominik.

mit TÜV? des wär dann de erste offene luffi den ich mit TÜV sehe :rolleyes:
 
G

Gast349

Guest
Original von Dread0r
mit TÜV? des wär dann de erste offene luffi den ich mit TÜV sehe :rolleyes:

Ja. Für einige Fahrzeuge gibt es ein Tüv Gutachten.

Guckst Du Hier oder Hier oder Hier.
Überzeugt, oder brauchst Du noch mehr????
69.gif


Ciao.
Dominik.
42.gif
 

Knoobobsen

Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
1.703
Ort
D-24306 Bösdorf
*g

Diese Dynamic Air Intake geschichte kann ich mir doch rein theoretisch auch selber basteln oder? ABE werd ich dafür doch wohl nich brauchn nen shclach dahinzulegen wo der Fahrtwind längsgeht.
 

Greg

Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
103
Ort
Leo
Ich hab mir mal solche "sportluftfilter" angeschaut... wo bitte ist da der unterschied zu meinem serienlufi? die sehen bis auf die farbe mal exakt gleich aus...

oder sind da irgendwie verborgene unterschiede, die den sound krass verändern?

und was passiert wenn ich den filter einfach rausnehm? dann schluckt der motor doch fliegen... oder was versteht ihr unter "offen"?

Grüße

Greg
 
G

Gast349

Guest
Hi Greg,
die Sportluftfilter (Plattenfilter) für den Serien Luftfilterkasten haben eine Luftdurchlässigere Struktur. Dadurch gelangt die Luft leichter in den Ansaugtrkt/Motor und es kann zu Leistungssteigerungen (eher gering) kommen und durch die somit beschleunigte Luft hört man dieses "Ansauggeräusch" einfach lauter.
"Offene" Luftfilter sind meist Luftfilter in Trichterform, die nicht in einm Gehäuse verbaut sind. Das hat zur folge, daß man den "Ansaug-Sound" des Motors viel lauter hört als im Gehäuse. Die Luft kommt somit auch nicht ungereinigt in den Motor. Der nachteil an dieser Bauart ist jedoch, daß der Motor mehr warme umgebungsluft aus dem Motorraum ansaugt und somit auch ein deutlicher Leistungsverlust spürbar ist.

Ciao.
Dominik.
 

Greg

Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
103
Ort
Leo
ahh!

solangsam formt sich ein Bild.. ;-)
aber das probelm mit der zu warmen Luft kanncih doch mit nem kleinen schlauch lösen.. weil bei meiner Kiste zum beispiel liegt das ansaugrohr bis vor kurz unter die scheinwerfer.. wenn ich das rausführ bin in die "kälte" dann müsste das ja (zumindest im winter) ne Leistungssteigerung bewirken...

und n bisschen was am Sound ist glaub ich schon angebracht weil der 1,8l schnurrt wie ein kätzchen... :P
 
G

Gast349

Guest
Hi Greg,
im Fahrbetrieb funktioniert das mit dem Kaltluftschlauch schon. Sollte sowiso immer gemacht werden. Im Stadtverkehr oder bei Stop and Go Betrieb wirst Du allerdings schnell merken, was ich meine. Da fehlt die Kühlluft und das Dingens wird ziemlich warm.
Ein weiteres problem sind fahrten bei Regen. Da saugt der Luftfilter Wasser it an, ist total durnässt und wenns kälter ist (Herbst/Winter) kann es schonmal zum einfrieren des Filters kommen. (Natürlich nur auf Freier Strecke, im Stadtbetrieb heizt der Motor wieder mit und der Filter ist "nur" nass.)

Ciao.
Dominik.
 

Greg

Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
103
Ort
Leo
habt ihr alle KFZ-Meachaniker gelernt oder ist das "nur" wissen dass das hobby nach ner zeit mit sich birngt!?!

Danke für die Antwort!

Grüße

Greg
 

Knoobobsen

Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
1.703
Ort
D-24306 Bösdorf
*g

ich lern kfzler *fg*
*noch 3monate dann is vorbei *fG*
Und naja! Warme luft wird zum starten benötigt! kältere Luft halt für besser Zündung *kalte Luft mehr Sauerstoff* *wer Mofa gefahren is weiß des sicher :)
Und naja! Diese Air-Intake-Dinger liefern halt viel kalte Luft bei höheren geschwindigkeiten *fahrwind* und weniger bei Langsamer Fahrt *Stadt und so*
Also kann ich reintheoretisch mir die 50€ Sparen und nen Schlach nehmen und den vorn hinlegen oder nach unten und vor den Luftfilter oder daneben zur Kühlung bei schneller fahrt :)
 
G

Gast349

Guest
Hi,

Also kann ich reintheoretisch mir die 50€ Sparen und nen Schlach nehmen und den vorn hinlegen oder nach unten und vor den Luftfilter oder daneben zur Kühlung bei schneller fahrt
Das ist schon richtig. Die Dynamic-Air-Intake Sätze von Bonrath bieten einfach eine komplettlösung aus einer Hand. Die Blenden alleine sehen nur gut aus. Mit Schlauch sollen die Dinger angeblich ab einer Geschwindigkeit von 120 km/h ein bischen Mehrleistung bringen. Hab davon aber nix gemerkt. Der Schlauch passt allerdings eh´ nur bei Fahrzeugen OHNE Klimaanlage. Mit Klima läuft dahinter eine Klimaleitung und der Schlauch kann nicht angeschlossen werden.
Ich finde, das die Air-Intakes schon was hermachen und dann sind die hässlichen original Gitter beim 3er Golf da vorne endlich raus. Wie immer kann man sich also nicht auf eine "günstige" Leistungssteigerung freuen.

@ Greg:
Outing:
Ich habe auch schon mal Kfz.-Mechaniker gelernt. Ist aber schon etwas länger her. Die Erfahrungen aus der eigenen Tunerei sind aber nirgens zu erlernen. Hat aber immer Spaß gemacht. :D Natürlich gab´s da auch schon mal den ein oder anderen Rückschlag.
39.gif


Mein erstes Projekt (als Lehrling angefangen) kannst Du Hier angucken.

Ciao.
Dominik.
42.gif




Für alle weiteren Fragen, o. Ä. zum Thema Luftfilter gibt es Hier einen eigenen Thread.

Sonst wird´s hier zu "Off Topic" ;)
 

Klettiator

AutoExtrem Crew
Dabei seit
12.10.2003
Beiträge
5.727
Ort
74423 Obersontheim
Ich bin zur zeit auch am Überlegen! Ich hab auch nen Golf 3 VR6. Was könnt ihr mir konkret empfehlen zwecks Luftfilter, usw.?
 

golf3gt

Dabei seit
16.11.2003
Beiträge
2
ihr redet alle von warme luft, kann ich theoretisch eigntlich nen ladeluftkühler an nen saugmotor bauen. das wäre wenn ja ne gut möglichkeit schöne kühle luft zu haben
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.521
Original von smokey mc pott
Hi EccO,

Die Gruppe A Abgasanlagen haben einen Rohrdurchmesser von 63,5 mm, genau so viel Schalldämpfer wie Serie (bei einigen Modellen soger einen mehr) und haben oft sogar eine ABE . (d.h. nach §20 bzw. §22 StVZO ist dieses Bauteil nicht beim TÜV vorzuführen und hat in Verbindung mit dem in der ABE angegebenen Fzg. eine Betriebserlaubniss.)

Ciao.
Dominik.

Das mag für die im "Normalen" Handel befindlichen Anlagen zutreffen, aber die reinen Wettbewerbsanlagen haben aber häufig weniger Dämpfer als die Originalanlagen.
Als Beispiel möchte ich hier mal den Polo G40 heranziehen.
(Sorry, bin gerade erst am wechseln von Polo zu Golf)
Die Serienanlage:
Zwei Dämpfer.

Die Normale Gr.A Anlage:
Bastuck z.b. hat drei Dämpfer. (bringen aber nicht viel :D)

Die Wettbewerbsanlage:
Powersprint hat nur einen Dämpfer.

Außerdem haben die meisten "normalen" Anlagen nur die dicken Rohre wärend sich in den Schalldämpfern reduzierstücke befinden. Ist halt die Geschichte mit dem Tüv.
Bei den Wettbewerbsanlagen wirst Du diese Drossel nicht finden, dafür ist es mit dem Tüv deutlich schwerer.

Mfg patrick
 
Thema:

Gruppe N & Gruppe A Auspuff

Gruppe N & Gruppe A Auspuff - Ähnliche Themen

Kaufberatung MERIVA A - 10 Jahre alt, div. Mängel: Hallo Experten, als älterer Mehrmarkenfahrer (69 Jahre, in den letzten 50 Jahren 16 Autos von 9 Herstellern gefahren) habe ich ein Angebot von...
Verschiedene Fragen bzgl Golf 6 Variant und normalem Golf 6: Moin. Lebt Autoextrem überhaupt noch? ;-P Mein letzter Besuch ist schon ne Weile her... Also: Ich hab mittlerweile einen Golf 6 Variant und...
Alfa Romeo Stelvio QV: SUV mit 510 PS im Langstrecken-Test: Seit Anfang 2017 bietet Alfa Romeo seinen Kunden erstmals auch ein SUV an. Das Top-Modell der Baureihe mit einem starken Motor von Ferrari konnten...
Zündschloss - unterschiedliche Teilenummern: Mein Zündschloss ist kaputt und muss ausgetauscht werden. Ich brauche also einen neuen Schliesszylinder. Auf dieser Liste ist es Nummer 24 Pièces...
Zafira A stiller Verbraucher...: Hallo Ihr Lieben, Vorab: falls nicht gewünscht, lösche ich den Beitrag.... Ich (Frau, blond) fahre seit 2 Jahren einen Zafira A Bj. 2000 1,8l, 16V...

Sucheingaben

gruppe a abgasanlage

,

gruppe a auspuffanlage stvo

,

gruppe a abgasanlage

,
bekomme ich eine hms klappenabgasanlage in deutschland eingetragen
, abgasanlage gruppe a
Oben