Grundsätzliche Infos zur Eclipse. Bitte vor dem posten lesen.

Diskutiere Grundsätzliche Infos zur Eclipse. Bitte vor dem posten lesen. im Mitsubishi Eclipse Forum im Bereich Mitsubishi; Auf Franks Anregung verfasst: :D Dieser Thread soll dazu dienen alle allgemeinen Fragen bezüglich des Mitsubishi Eclipse D3X zu beantworten also...
lintna1

lintna1

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
217
Auf Franks Anregung verfasst: :D
Dieser Thread soll dazu dienen alle allgemeinen Fragen bezüglich des Mitsubishi Eclipse D3X zu beantworten also ackert euch bitte hier durch bevor ihr postet.

Allgemeines:
Der Eclipse der Version D3X wurde von 1995 - 1999 gebaut. Wobei das Modell für das bj. 99 als Facelift, geänderte Front inklusive Scheinwerfern, geändertem Heck + ausgelagerten Rückfahrscheinwerfern, auf den Markt kam.

Der Eclipse hat serienmäßig einen 2 Liter Motor verbaut mit 141PS (ältere Modelle 146PS) Das Modell gabs auch in Amerika als 2WD mit Turbo (GST) bzw. als 4WD mit Turbo (GSX). Diese Modelle fanden nie den Weg zu uns.

Der Motor der Eclipse (4g63) gilt als sehr zuverlässlich. Der von der Eclipse wurde z.b.: in den EVO III verbaut nur eben mit Turbo :).
Ebenso gab es von Chrysler in den USA einen eigenen motor für den Eclipse (420a) der jedoch alles in allem einen schlechten Ruf genießt.

Unser Eclipse hat ein Leergewicht von ca. 1400 kg und fährt mit Super (ca. 10l/100km).

Tuning:
1) Optik
man kann vieles an sein Auto schrauben doch hier möchte ich nur auf die legalen Dinge eingehen ...
1a) Bodykits.
Gibts viele Hersteller mit sehr stark schwankender Qualität. Achtet auf jedenfall darauf, dass ein Gutachten dabei ist, sonst habt ihr bekanntlich den schwarzen Peter und die Tüver jagen euch vom Platz.
Ich poste hier bewusst keine Firmen da ich keine kenne, die wirklich "gut" passende Kits produzieren. Das Anpassen war zumindest in meinem Fall eine Mordsarbeit.
1b) Felgen.
Der Eclipse darf ab Werk mit 16 zoll Felgen gefahren werden. Früher 17 zoll doch davon ging Mitsubishi nach diversen Zwischenfällen (die Gerüchteküche brodelt immernoch) weg, da es angeblich zu massiven Problemen mit dem Fahrwerk kommen konnte und eben durch größere Felgen und eventuelle Tieferlegungen der Verschleiss des Fahrwerks stark in die Höhe ging.
1c) Domstreben
Könnt ich euch gerne alle reinbauen, kommt gut bringt auch in der Kurve etwas und sieht klasse aus :)
1d) Lenkräder
Im Eclipse ist ab Werk ein "Buslenkrad" verbaut. Wer dieses wechseln will, dem bleibt nur der Umstieg auf ein nicht-airbag-lenkrad. da es für den eclipse keine passenden naben für airbaglenkräder gibt bzw. man diese nicht eingetragen bekommt.
1e) Alu-Spoiler
Die Fleischtheken sind seit letzdem Jahr verboten. Als Alternative gibts noch die "Plastik" Spoiler. Wems gefällt und wenn Gutachten dabei sind warum nicht.

2) Leistungssteigerungen
2a) Chiptuning
macht keinen bzw. nur begrenzt sinn da chiptuning nur ernsthaft was bei Turbofahrzeugen bringt.
2b) Der "Tuning-Kontakt" von ebay
es gibt bei ebay kontakte (eigentlich nur ein wiederstand der 10cent beim händler kostet) für teures geld zu kaufen die eine mehrleistung bringen soll. Lasst ja die Finger von dem Müll das Ding sorgt einfach nur dafür, dass der Motor die ganze Zeit fett eingespritzt wird ...
2c) Nockenwellen
Wir lesen überall von scharfen Nockenwellen und der damit verbundenen Leistungssteigerung. Könnt ihr aber für den Eclipse knicken, es gibt keine brauchbaren. Ein Hersteller in DE hatte mal welche im Programm doch die waren Erfahrungsberichten zufolge mist.
2d) Schwungscheiben
Sieht man des öfteren bei Ebay. Jedoch halte ich persönlich absolut nichts von den "coolen Flywheels aus Alu". Der Motor dreht zwar schneller hoch (im Leerlauf dazugesagt) doch es kann vorkommen, dass dieses teil bricht und euch sprichwörtlich durch die Motorhaube fliegt.
2e) Auspuffanlagen
Bringen einen geringen Leistungszuwachs und klingen super. kann ich nur empfehlen. Burdinski stellt z.b. Anlagen für den Eclipse her und genießt (noch) einen sehr guten Ruf.
Aber vergesst nicht: Sauger brauchen einen gewissen Abgasgegendrück welcher ein Turbo nicht braucht. Solltet ihr also mit dem Gedanken spielen euch einen Turbo nachzurüsten überseht den "Auspuff Aspekt" nicht bzw. kauft euch nicht eine Turbo - Anlage für nen Sauger.
2f) Sportfahrwerke
Hat jetzt nicht wirklich was mit Leistung zu tun möchte ich aber hier ebenfalls aufführen. Eine Tieferlegung macht doppelt Sinn. Der Bremsweg verkürzt sich und das Auto liegt satter auf der Straße. Wobei man dabei wiederum den Aspekt des höheren Verschleisses nicht vergessen sollte, besonders wenn man es in Kombination mit größeren Felgen fährt. Ebenfalls ist zu erwähnen, dass man den Sturz nicht stellen kann, soll heißen, dass sich die Reifen im Falle einer Tieferlegung von Innen nach Aussen abfahren.
Ich pers. fahre eine Koni/Voghtland Kombi und bin sehr zufrieden damit.
2g) Turbo
Das meistdiskutierte Thema rund um die Leistungssteigerung beim Eclipse. Es gibt wie oben erwähnt den Wagen in Amerika mit Turbo (ca. 220PS). Unsere Modelle nachzurüsten kostet gut und gerne zwischen 4 - 8 tausend Euro. Je nachdem welche Qualität ihr kauft und wer es einbaut.
Da ich ehrlich gesagt auch noch nicht sonderlich mit Turboumrüstungen auseinandergesetzt habe möchte ich hier nicht weiter drauf eingehen :)
2h)Bremsen
Sehr wichtig ist zu erwähnen, dass der Eclipse ein Problem mit der Bremsenbelüftung hat. Sprich die Scheiben verziehen ziemlich leicht. Abhilfe schafft z.b. die Bremsanlage vom Sigma oder ihr wechselt die Scheiben. Sandler vertreibt solche Scheiben mit Gutachten.
2i) N.O.S (oder wie die Freaks sagen "NAWS")
halte ich nix von der Eclipse ist kein Sportwagen, mit Augenzwinkern ein sportliches Coupe, also behandelt den Wagen auch so.
2j) Offener Luftfilter
Hat nicht wirklich Sinn, da das Teil nur warme luft zieht. wer es mit nem pipe system nach unten legt hat die chance auf nen Wasserschlag.

Abschliessend alle Bezeichnungen der Eclipse D3X.


D31A = 2000 2G 2WD = 420a ---USAversion
D32A = 2000 2G 2WD = 4g63 ---Euroversion
D32A = 2000turbo 2G 2WD= GST
D33A = 2000turbo 2G 4WD= GSX
D38A = 2000turbo 2G 2WD = Spyder GST
D39A = 2400 2G 2WD = Spyder


Dieser Thread soll euch keinesfalls vom posten abhalten nur dachte ich, dass es nicht schlecht wäre mal ein paar allgemeine infos als sticky hier stehen zu haben

Hoffe geholfen zu haben. Für Anregungen etc. stehe ich natürlich gerne zu Verfügung.

MFG
Lintna
 
Karol

Karol

Dabei seit
28.07.2004
Beiträge
39
Hallo Zusammen!

Habe bei Mitsubishi-Motors mal wegen den Felgen gefragt ob man (beim Eclipse D30) da auch größere Felgen als nur 16 Zoller drauf machen kann. Als Antwort bekam ich diese E-mail:


Informatives rund um Ihren Mitsubishi erhalten Sie unter www.Mitsubishi-Motors.de (Link: Services). Ob Auflastung oder Biodiesel, bis hin zu der Vielfalt unserer Zubehörprodukte erfahren Sie dort alles. Surfen Sie auf unsere Homepage - dort werden Ihre Fragen beantwortet.

Sehr geehrter Herr Turski,

wir haben Ihre E-Mail erhalten und können diese wie folgt beantworten:

Für den Eclipse wurden vom Hersteller folgende Bereifungsgrößen geprüft und freigegeben:
205/60 R15 91 V auf einer Felge 6.0JJx15, ET 46mm
195/60 R15 87T M&S auf einer Felge 6.0JJx15, ET46mm

Weiterhin können Felgen oder Rad/Reifenkombinationen aus dem Zubehörhandel verwendet werden, wenn für diese die Verwendbarkeit über eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) oder einem Teilegutachten dokumentiert wurde.

Wir hoffen, wir konnten mit diesen Angaben behilflich sein.


Mit freundlichen Grüßen / Best regards

i. V. Horst Schollmeyer i. A. Michael Prokesch


Kundenservice / Customer Service
 
K

karei

Dabei seit
06.07.2006
Beiträge
25
Entweder ist das gefaked oder der gute Mitsu-Mann ist alles andere als gut informiert. Mitsubishi Deustchland warnt eindringlich vor der Verwendung von Felgen über 16". Dazu habe ich dies hier gefunden, das darin angesprochene Warnschreiben an den TÜV ist eindeutig (Quelle: http://www.motor-talk.de/t1081015/f193/s/thread.html ):

Lies dir als Beispiel bitte mal die nachstehenden Beiträge durch und entscheide dann vor dem Hintergrundgedanken, ob du auf deine Sicherheit und die deiner Mitmenschen Wert legst:

http://www.motor-talk.de/t904223/f193/s/thread.html


http://www.motor-talk.de/showthread.php?s=&forumid=193&threadid=937604


Es liegt sogar eine schriftliche Warnung von Mitsubishi vor, dass bei Felgen ab 17" das Fahrwerk des D30 schwerwiegende Schäden nehmen kann. Zitat aus dem Schreiben an den TÜV:

"Felge für den Mitsubishi Eclipse D30

Wie wir ... mitgeteilt haben, hat unser Hersteller, MMC Japan, die Verwendung von Felgen mit einem Durchmesser von 17 Zoll oder größer abgelehnt.

..., können bei der Verwendung dieser Felgen ... Schäden am
Fahrgestell entstehen. Einige Teile können beim Befahren von schlechten Straßen sogar brechen. ..."

Ich weiß, Links sind hier nicht so gerne gesehen, doch da es um Sicherheit geht, bitte ich, ein Auge zuzudrücken: Das Schreiben ist als PDF-Datei bei www.eclipse16v.de einsehbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Karol

Karol

Dabei seit
28.07.2004
Beiträge
39
hallo Karei und alle anderen!

Entweder ist das gefaked oder der gute Mitsu-Mann ist alles andere als gut informiert.
Ich kann dir sagen das die E-mail 100 prozentig kein fake ist! Kannst ja die E-mail wenn du willst bei den zwei Herren Horst Schollmeyer und Michael Prokesch nach der echtheit überprüfen lassen.

Wenn dann waren es auch zwei Mistu-Männer die alles andere als gut informiert sind!

Ein alter Schulkamerad der jetzt bei Mitsubishi in der Werkstatt arbeitet, hat mir gesagt das es schwachsinn wäre das man auf den Wagen nur bis 16 Zoller drauf machen dürfe.

Klar ist der Verschleiß am Fahrwerk größer bei größeren Felgen. Doch in vielen Auto-Tunning Zeitschriften habe ich auch viele D30 gesehen die 18 Zoller drauf haben und dann noch mit standard-Fahrwerk und -Querlenker fahren und das noch über eine geraume zeit ohne irgendwelche Vorfälle! Bei den paar einzelfällen waren die Leute es wahrscheinlich selber schuld das da irgendetwas kapputt gegangen ist (wahrseinlich sind sie Rennen gefahren, da ist der Verschleiß sowieso schon sehr hoch, am ganzen Auto! Selbst mit kleinen Felgen wie 15 oder 16 Zollern!).
Das Problem, das der Verschleiß am Fahrwerk zu nimmt wenn man auf größere Felgen umrüstet hat man aber bei jeder Automarke! Dann kommt es drauf an wie man damit fährt!

Ich will hier keinen zwingen auf größere Felgen umzurüsten!!!

Meine Meinung ist dass dies jeder für sich selbst entscheiden sollte.
(genau wie lintna1 der hier in seinem Beitrag schreibt das nur bis 16 zoll erlaubt ist und in einem anderen Beitrag schreibt er das er selber 17 Zoller drauf hat)

MfG

Karol

PS.: In den Foren (von den Links) geht es ja zu wie bei Greenpeace die den Leuten verbieten Pelze zu tragen!
 
K

karei

Dabei seit
06.07.2006
Beiträge
25
Und Mitsubishi schreibt eine solche Warnung nur aus Spaß oder wie? ?(
Dieser Meinung einzelner Mitsu-Angestellten kann/darf man angesichts des Schreibens der Zentrale (!!!) keinen blinden Glauben schenken, zumal viele Mitsu-Werkstätten nach meiner (und nicht nur meiner) ERfahrung wegen der Seltenheit des Eclipse oft genug "unbedarft" (um es mal entschärft auszudrücken) an diesem Modell arbeiten und dessen spezifischen Eigenarten nicht kennen. Es geht hier um Sicherheit, blindes Vertrauen auf wenig fundierte Mindermeinungen ist da alles andere als angebracht.
Es hat bereits Unfälle gegeben!!! Ich kann nur dringend empfehlen, die entsprechenden Beiträge insbesondere bei eclipse16v.de zu lesen! Wer dann noch immer die Gefahr beim D30 leugnet, dem ist offensichtlich nicht mehr zu helfen.
Natürlich kann man sich alles schön reden, weil man die Fakten nicht mag und wenn man lange genug sucht, findet man auch jemanden, der einem mit voller Überzeugung sagt, dass Frösche bellen können. Je nach Leichtgläubigkeit/Naivität wird sein gegenüber es womöglich auch noch glauben. :rolleyes:
 
Mitsufan

Mitsufan

Dabei seit
29.06.2006
Beiträge
63
Mal ne Frage, hier gehts immer darum, dass man keine 17'' auf den Eclipse schnallen sollte, mit Standardfahrwerk. Wenn ich jetzt aber nen qualitativ hochwertiges Gewindefahrwerk einbaue, dann hab ich doch kein Problem mehr, oder? Und Leute die ihren Eclipse aufmotzen, lassen doch eh nich das Standardfahrwerk drin.
 
K

karei

Dabei seit
06.07.2006
Beiträge
25
Eine solche Maßnahme behebt dieses problem leider nicht! Es geht um die stabilisierenden Fahrwerksteile, die von einem solchen Wechsel nicht betroffen sind. Das Problem bleibt also. Informier dich am besten bei eclipse16v.de. Dort wird AUSFÜHRLICH auf die technischen Probleme eingegangen.
 
K

karei

Dabei seit
06.07.2006
Beiträge
25
Infolge der verminderten Abfederung verstärkt ein strafferes Fahrwerk das Problem und damit die Gefahr sogar noch zusätzlich. Je tiefer/härter, um so schlimmer, sei die Qualität der nachgerüsteten Fahrwerkskomponenten noch so gut. Denn, wie gesagt, die kritischen Fahrwerkselemente bleiben ja, werden bei einem solchen Umbau nicht ausgetauscht.
 
Karol

Karol

Dabei seit
28.07.2004
Beiträge
39
das wird ja schon fast eine richtige Hexenjagt!

"du fährst 18 Zoll Felgen auf dem Eclipse! Auf den Scheiterhaufen mit ihm!"

Und Gott sprach zum Volk der Eclipseianer: "lest erst die Gebote von dem ominösen Schreiben auf www.eclipse16v.de (Registrierung erforderlich um es aufzurufen und um in den Himmel zu kommen) bevor ihr euch größere Felgen als 16 Zoller drauf macht!"

Kann ja sein das du das nicht kapierst oder nicht kapieren willst! Die Leute haben ihren eigenen Kopf! Ist ja schön das du die Leute auf dieses Problem aufmerksam machen willst, doch mit erhobenen Zeigefinger erreichst du da wenig! Bush ist das beste beispiel dafür! Die ganze welt zeigt ihm den erhobenen Zeigefinger, dennoch macht er sein ding.

Du solltest deine Strategie ändern, wenn es dich so stört das die mit zu großen felgen rumkutschieren. Vielleicht mehr Fakten auf den Tisch legen die deine Theorie unterstützen, anstatt auf Geschichten zu verweisen die du mal gehört hast.

Der Beitrag ist jetzt nicht gegen dich persönlich! Nur du wirkst wie der große spaßverderber mit fakten die nicht hand und fuß haben! Da fällt es den Leuten einfach sich das schön zu reden!
 
K

karei

Dabei seit
06.07.2006
Beiträge
25
Anmelden ist dort gar nicht schwer und tut auch nicht weh ;)

Du willst Fakten? Gut, hier als Beispiel besagtes Schreiben von Mitsubishi:

http://www.australias.de/e16v/Eclipse.pdf

Alles weitere dazu kann hier nachgelesen werden:

*link zu Fremdforum entfernt*

Wie gesagt, EINFACH anmelden! :))
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

australia

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
507
Ich erlaube mir mit meinem Unwissen mal einiges richtig zu stellen :D

lintna1 schrieb:
Wobei das Modell für das bj. 99 als Facelift, geänderte Front inklusive Scheinwerfern, geändertem Heck + ausgelagerten Rückfahrscheinwerfern, auf den Markt kam.
Nicht ganz richtig,da das Facelift bereits ab Modelljahr 98 kam,als seit September 1997 bei den Händlern stand.Desweiteren war nun der Amaturenträger komplett schwarz.Innen wurde der D3x bereits ab Modelljahr 1997 aufgewertet mittels Lederschaltsack,Uhr,teilweise schwarze Applikationen und der geänderten Abgasnorm,die dann Euro2 mit sich brachte.Modelle 95/96 (107kw) hatten nur E2.


lintna1 schrieb:
Der Eclipse hat serienmäßig einen 2 Liter Motor verbaut mit 141PS (ältere Modelle 146PS) Das Modell gabs auch in Amerika als 2WD mit Turbo (GST) bzw. als 4WD mit Turbo (GSX). Diese Modelle fanden nie den Weg zu uns.
Baujahr 1995/96 145 PS(107kw) 2l 16V
Baujahr 1997-99 141 PS(104kw) 2l 16V
Es gab noch den 2,4l 8V Sauger im Spyder.Dies war jedoch nicht der 4G63.

lintna1 schrieb:
Der Motor der Eclipse (4g63) gilt als sehr zuverlässlich. Der von der Eclipse wurde z.b.: in den EVO III verbaut nur eben mit Turbo :).
4G63 ist lediglich eine Motorbezeichnung.Jedoch haben die Evomotoren und ei Eclipsemotoren genauso viel gemeinsam,wie Maus und Elefant-beides Tiere,aber mehr haben sie nicht gemeinsam.Es wäre mir jetzt jedoch zu viel,alle Unterschiede zu benennen.

lintna1 schrieb:
Ebenso gab es von Chrysler in den USA einen eigenen motor für den Eclipse (420a) der jedoch alles in allem einen schlechten Ruf genießt.
So schlecht ist der Ruf garnicht,u.a. dreht der fröhlich im Chriysler Neon seine Runden ;)

lintna1 schrieb:
1b) Felgen.
Der Eclipse darf ab Werk mit 16 zoll Felgen gefahren werden. Früher 17 zoll doch davon ging Mitsubishi nach diversen Zwischenfällen (die Gerüchteküche brodelt immernoch) weg, da es angeblich zu massiven Problemen mit dem Fahrwerk kommen konnte und eben durch größere Felgen und eventuelle Tieferlegungen der Verschleiss des Fahrwerks stark in die Höhe ging.
Dazu äussere ich mich noch in einem separaten Post,da dies so auch nicht ganz stimmt.

lintna1 schrieb:
1c) Domstreben
Könnt ich euch gerne alle reinbauen, kommt gut bringt auch in der Kurve etwas und sieht klasse aus :)
Bringt leider ausser Optik garnichts,wenn man den beliebten Placeboeffekt ignoriert.Alleine technisch nicht möglich,daß es eine Veränderung gibt.Eine Domstrebe soll die Dome gleichmäßig auseinander halten.Wer sich nun mal bemüht und die Konstruktion beim D3x bewundert,kommt schnell drauf,daß es technisch unmöglich ist.

lintna1 schrieb:
1d) Lenkräder
Im Eclipse ist ab Werk ein "Buslenkrad" verbaut. Wer dieses wechseln will, dem bleibt nur der Umstieg auf ein nicht-airbag-lenkrad. da es für den eclipse keine passenden naben für airbaglenkräder gibt bzw. man diese nicht eingetragen bekommt.
Wäre dies richtig,könnte man auch keine airbaglosen Lenkräder fahren ;)
Die passende Nabe gibt es,nur eben keine Airbaglenkräder,die kleiner sind + eine Freigabe von Mitsubishi haben und dazu noch mit unserem Steuergerät für die Airbags kompatibel ist.Airbag raus bedeutet,daß beide von Mitsubishi stillgelegt werden,der TÜV sie austragen muß und dann ein neues eingebaut werden kann.Die Versicherungen freuen sich darüber. :D :D :D

lintna1 schrieb:
2) Leistungssteigerungen
2a) Chiptuning
macht keinen bzw. nur begrenzt sinn da chiptuning nur ernsthaft was bei Turbofahrzeugen bringt.
2b) Der "Tuning-Kontakt" von ebay
es gibt bei ebay kontakte (eigentlich nur ein wiederstand der 10cent beim händler kostet) für teures geld zu kaufen die eine mehrleistung bringen soll. Lasst ja die Finger von dem Müll das Ding sorgt einfach nur dafür, dass der Motor die ganze Zeit fett eingespritzt wird ...
2c) Nockenwellen
Wir lesen überall von scharfen Nockenwellen und der damit verbundenen Leistungssteigerung. Könnt ihr aber für den Eclipse knicken, es gibt keine brauchbaren. Ein Hersteller in DE hatte mal welche im Programm doch die waren Erfahrungsberichten zufolge mist.
Ohhhh puuhhhhhhhhhhhhhhh,na ok-soll ja auch was bringen:

zu 2a
Es gibt einfach keine,die auf unser Steuergerät angepaßt wurden.Die Nachfrage ist zu klein.Es gibt einige wenige,von denen jedoch abzuraten ist.Entweder bringen sie nichts oder bruzeln dir die Ecu wech,weil sie eben nicht abgestimmt sind.

zu 2b
Der gute Widerstand soll dem LMM(Luftmassenmesser heiß der lustige Zeitgenosse) vorgaukeln...Egal,er ist für den 135PS 1G aus USA und schon der LMM zwischen 1G und 2G unterscheiden sich-ergo,es bringt nichts.

zu 2c
Entweder sollte die jemand schärfen,der Ahnung hat oder man sollte nicht weiter drüber nachdenken.Die bekanntesten waren von dbillas,jedoch laufen die ein.Wer damit etwas anfangen kann,begreift es und wer nicht,liest sich mal schlau darüber und vergißt andere NW.

lintna1 schrieb:
2d) Schwungscheiben
Sieht man des öfteren bei Ebay. Jedoch halte ich persönlich absolut nichts von den "coolen Flywheels aus Alu". Der Motor dreht zwar schneller hoch (im Leerlauf dazugesagt) doch es kann vorkommen, dass dieses teil bricht und euch sprichwörtlich durch die Motorhaube fliegt.
Das Geheimnis liegt irgendwo dazwischen.Hintergrund ist,daß die originale Schwungscheibe zweiteilig ist.Galvanisch sind die beiden Scheiben miteinander verbunden und genau darin liegt das Problem,da sie sich öfter mal gerne auflösen.Die Aluscheiben verursachen ein anderes Problem-nämlich das Problem mit dem Gewicht.Sie sind leichter und somit fehlt das Gegengewicht.Stellt euch einfach mal vor,ihr habt links eine Stahlfelge und rechts eine Magnesiumfelge.

lintna1 schrieb:
2f) Sportfahrwerke
Hat jetzt nicht wirklich was mit Leistung zu tun möchte ich aber hier ebenfalls aufführen. Eine Tieferlegung macht doppelt Sinn. Der Bremsweg verkürzt sich und das Auto liegt satter auf der Straße. Wobei man dabei wiederum den Aspekt des höheren Verschleisses nicht vergessen sollte, besonders wenn man es in Kombination mit größeren Felgen fährt. Ebenfalls ist zu erwähnen, dass man den Sturz nicht stellen kann, soll heißen, dass sich die Reifen im Falle einer Tieferlegung von Innen nach Aussen abfahren.
Ich pers. fahre eine Koni/Voghtland Kombi und bin sehr zufrieden damit.
Wo ist die physikalische Begründung zu finden,daß eine Tieferlegung den Bremsweg verkürzt???

lintna1 schrieb:
2g) Turbo
Das meistdiskutierte Thema rund um die Leistungssteigerung beim Eclipse. Es gibt wie oben erwähnt den Wagen in Amerika mit Turbo (ca. 220PS). Unsere Modelle nachzurüsten kostet gut und gerne zwischen 4 - 8 tausend Euro. Je nachdem welche Qualität ihr kauft und wer es einbaut.
Da ich ehrlich gesagt auch noch nicht sonderlich mit Turboumrüstungen auseinandergesetzt habe möchte ich hier nicht weiter drauf eingehen :)
210 PS wäre die korrekte Angabe beim Schalter-205 beim Automatik.
Ohne eine Anleitung zu geben,sollte sich jeder umbauwillige erstmal Gedanken machen,ob er aus dem 4G63 ein 4G63T machen möchte oder nur dem Sauger einen Turbo anpflanzen möchte.Da alle D3x jünger als Bj.94 sind,ist eine Eintragung mit dem Vergleichsgutachten des GS-T/GSX nicht möglich.Viel Spaß beim TÜV(ohne Pay TÜV in Betracht zu ziehen).

lintna1 schrieb:
2h)Bremsen
Sehr wichtig ist zu erwähnen, dass der Eclipse ein Problem mit der Bremsenbelüftung hat. Sprich die Scheiben verziehen ziemlich leicht. Abhilfe schafft z.b. die Bremsanlage vom Sigma oder ihr wechselt die Scheiben. Sandler vertreibt solche Scheiben mit Gutachten.
Die Sigmascheiben fangen genauso schnell an zu schlagen,da sich die Belüftung der Bremsen ja dadurch nicht ändert.Auch der Umbau auf Outlanderbremse schafft keine Abhilfe.Wer also auf Sigma umbauen will,damit das Lüftungsproblem gelöst ist,kann das gleich wieder vergessen.Die Sigmabremse packt einfach nur besser zu,da es eine Zweikolbenbrems ist und keine Einkolben,wie im 2G GS.

lintna1 schrieb:
2i) N.O.S (oder wie die Freaks sagen "NAWS")
halte ich nix von der Eclipse ist kein Sportwagen, mit Augenzwinkern ein sportliches Coupe, also behandelt den Wagen auch so.
Durchaus möglich,als Dry oder Wetsystem,genauso wie als Single oder Multipoint Anlage.Es ist die preiswerteste,schnellste und effizienteste Leistungssteigerung-eben der Kick für den Augenblick-Leistung,wenn man sie braucht.Allerdings uneintragbar und im öffentlichen Stassenverkehr nicht zugelassen.Motorschäden kommen nur vom unsachgemäßen Gebrauch.

lintna1 schrieb:
2j) Offener Luftfilter
Hat nicht wirklich Sinn, da das Teil nur warme luft zieht. wer es mit nem pipe system nach unten legt hat die chance auf nen Wasserschlag.
Akkustikgewinn ist vorhanden,bringt aber unrunden Motorlauf,die DK verdreckt schneller und bei höheren Temperaturen sinkt die saubere Verbrennung.

lintna1 schrieb:
Abschliessend alle Bezeichnungen der Eclipse D3X.


D31A = 2000 2G 2WD = 420a ---USAversion
D32A = 2000 2G 2WD = 4g63 ---Euroversion
D32A = 2000turbo 2G 2WD= GST
D33A = 2000turbo 2G 4WD= GSX
D38A = 2000turbo 2G 2WD = Spyder GST
D39A = 2400 2G 2WD = Spyder
D31A = 2000 2G 2WD = 420a ---USAversion
D32A = 2000 2G 2WD = 4g63 ---Euroversion
D32A = 2000turbo 2G 2WD= GST 4G63T
D33A = 2000turbo 2G 4WD= GSX 4G63T
D38A = 2000turbo 2G 2WD = Spyder GST 4G63T
D39A = 2400 2G 2WD = Spyder 4G67

Nun kann man meinen Ausführungen glauben oder es sein lassen,was mir relativ egal ist,da es sowieso die wenigsten verstehen werden,jedoch dafür mehr es alles viel besser wissen :D :D :D (ich grüße meinen Anti-australia-Fanclub)

Zur Felgenproblematik äusser ich mich wenn es gewünscht wird und eine Klärung gewünscht ist.
 
lintna1

lintna1

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
217
hab das teil am 20.01.2006, geschrieben und hatte gestern vor, mein ur-post zu löschen, weil viel davon (wie ich natürlich erst im nachhinein gelernt hab) quatsch is, hätt ichs blos nicht vergessen... mist

aber hey ich sehs positiv ausser dir und mir is hier eh keine unterwegs der mich auslachen könnte :)
 
A

australia

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
507
Hat ja nichts mit auslachen zu tun.Wollte nur die wichtigsten Fakts richtig stellen.Hatte aufs Postdatum garnicht geschaut.Wenn ich viel Lust und Laune habe,schreibe ich noch was zu den Felgen,aber nach meinem bisherigen Lesestand und was hier manche Gurus von sich geben,kann man wohl auch mit der nackten Hand vorn A...

Egal-wie gesagt,mal sehen.Lohnen tuts ja nicht wirklich.
 
C

ckeins

Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
4
kleiner Fehler:
der 2.4l GS Spyder hat nen 4G64 drin (keinen 4G67).

ansonsten ne schöne Ausarbeitung!
 
A

australia

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
507
Stimmt natürlich.Wieder der Fehlerteufel auf der Schulter gewesen. :D
 
Thema:

Grundsätzliche Infos zur Eclipse. Bitte vor dem posten lesen.

Sucheingaben

mitsubishi eclipse d30 domstrebe

,

mitsubishi eclipse d30 18 zoll felgen

,

sigma bremsen eclipse d30

,
infos über mitsubishi eclipse
, http:www.autoextrem.demitsubishi-eclipse66600-grundsaetzliche-infos-eclipse-bitte-posten-lesen-2.html, Mitsubishi eclipse 4g63 leistung steigern, eclipse querlenker verstärken, mitsubishi 4g63 leistung, mitsubishi eclipse d30 unterschied gs und gst, mitsubishi eclipse 1g felgen, Mitsubishi eclipse 1g sportfahrwerk, Steueränderungsantrag Mitsubishi eclipse d30, Abe 17 Zoll mitsubishi eclipse d30 , domstrebe mitsubishi eclipse d30, felge mitsubishi sigma, eclipse 1g trotz tieferlegung zu hoch, alu schwungscheibe eclipse d30, Bremsen upgrade mitsubishi eclipse d30 , welche Grösse hat die Auspuffanlage beim gst eclipse, 17 zoll felgen eclipse gefährlich, d30 18 zoll, Eclipse d30 17 erlaubt, wo ist das motor Steuergerät beim Mitsubishi eclipse verbaut, mitsubishi eclipse d32a felgen, mitsubishi eclipse abe

Grundsätzliche Infos zur Eclipse. Bitte vor dem posten lesen. - Ähnliche Themen

  • BGH-Urteil: Verlassen des Unfallorts nicht grundsätzlich Fahrerflucht - Verletzung kann Entschuldigung sein

    BGH-Urteil: Verlassen des Unfallorts nicht grundsätzlich Fahrerflucht - Verletzung kann Entschuldigung sein: Wer sich als Verursacher ohne angemessene Wartezeit oder weitere Maßnahmen wie das Herbeirufen der Polizei vom Ort eines Unfalls entfernt, begeht...
  • Italien: Bestimmte Reifen von Mai bis Oktober grundsätzlich verboten - erhebliche Bußgelder drohen

    Italien: Bestimmte Reifen von Mai bis Oktober grundsätzlich verboten - erhebliche Bußgelder drohen: Auch in diesem Jahr gibt es in Italien wieder ein Verbot zur Nutzung bestimmter Reifen in den Sommermonaten, was auch Ganzjahresreifen mit...
  • Grundsätzliches beim Kauf eines 323F BA

    Grundsätzliches beim Kauf eines 323F BA: Hi Forum, ich fahre mittlerweile seit 6 Jahren nen 323 BF, da der aber den TÜV Termin im November garnicht mehr erst angetreten hat muss so...
  • Grundsätzliche Fragen zum Boxeneinbau

    Grundsätzliche Fragen zum Boxeneinbau: Ich bekomme am 30.10. von meinem Opa aller wahrscheinlichkeit nach einen Toyota Yaris, BJ 2000 - 2003 ( vor Facelift ) und möchte unbedingt den...
  • Car PC / Grundsätzliche Fragen und Produktinfos *help*

    Car PC / Grundsätzliche Fragen und Produktinfos *help*: Morgen zusammen.... bin schon seit einiger Zeit am überlegen ob ich mir nicht nen car pc zulegen soll. Den PC habe ich schon doch der Tuchscreen...
  • Ähnliche Themen

    Top