Großer Werkstatt-Pfusch - Ich bitte um Eure Hilfe !!!

Diskutiere Großer Werkstatt-Pfusch - Ich bitte um Eure Hilfe !!! im Audi A3, S3 & RS3 Forum im Bereich Audi; Hallo zusammen, bitte nehmt Euch kurz Zeit für den folgenden Sachverhalt. Ich will meine persönliche A3-Geschichte darstellen und bitte Euch um...
T

tobsi_a3

Threadstarter
Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
2
Hallo zusammen,

bitte nehmt Euch kurz Zeit für den folgenden Sachverhalt. Ich will meine persönliche A3-Geschichte darstellen und bitte Euch um Eure Meinung wie Ihr in solch einem Fall, der meiner Meinung nach wirklich skandalös ist, weiter verfahren würdet. Bitte entschuldigt, wenn mein technisches Verständnis nicht gerade berauschend ist - auf den einen oder anderen Fachbegriff werde ich wohl verzichten müssen :D

Folgendes hat sich zugetragen...

Ich habe im Mai 2004 meinen A3 1,9 TDI (130 PS) gebraucht gekauft. Die Kilometerleistung betrug beim Kauf ca. 52.000 km, machte einen sehr guten Eindruck und ich hatte zunächst auch verdammt viel Spaß damit.

- Im Februar 2005 (nach ca. 70.000 km) gings dann los: Die Kupplung war kaputt! Der Rechnungsbetrag betrug 1.596,99 EUR beim Audi Zentrum. Nach ewigem Hin und Her wurden von der Gebrauchtwagengarantie ca. ein Viertel übernommen (483,12 EUR). Man erklärte mir, dass die Kupplung ein Verschleissteil sei, deshalb nur dieser Betrag und auf den Teilen Schwungrad, Kupplungsdruckplatte, Kupplungsscheibe und Dichtring blieb ich sitzen. Für mich als Laie war das etwas unverständlich weil: Was an einem Auto ist kein Verschleissteil, außer der Fussmatte? :naughty:

- Im Juli des Jahres (Kilometerstand 90.000 km) war wieder die Kupplung hinüber. Dieses Mal erklärte mir die 'freundliche' Fachwerkstatt (wieder Audi Zentrum), dass es sich um einen Materialfehler handelt deshalb wurde - oh Wunder - die Rechnung komplett von Audi übernommen. Eine Menge Ärger hatte ich deshalb natürlich wieder - wer verzichtet schon gerne auf sein Auto.

- Jetzt kommt aber der Oberhammer: Ende Oktober (Kilometerstand 110.000 km) machte das Auto 'komische Geräusche' und da ich das Auto nicht zusätzlich belasten wollte, fuhr ich zur nahe gelegenen ATU-Werkstatt. Dort sagte man mir, dass das Auto am besten abgeschleppt werden sollte und zwar zum Audi Zentrum, es wäre wohl ein zu spezisches Problem, deshalb sollte besser die Fachwerkstatt ran. Gesagt getan. Nach zwei Tagen ewiger Warterei wurde mir dann folgendes eröffnet: Das Getriebe ist hinüber! Nee, oder? Der folgende Kostenvoranschlag hat mich dann auch fast aus den Socken gehauen: Exakt 3.927,32 EUR sollte der Spaß kosten. Mein Vorwurf, dass wohl eine Kausalität zu den vorangegangenen Kupplungsschäden vorliegt, konnte der zuständige Serviceleiter nicht ganz ausräumen. Trotzdem sollte es NULL Kulanz geben. Weder seitens Audi noch seitens des ausführenden Audi Zentrums. Auf diese Nummer hatte ich natürlich keine Lust. Deshalb ließ ich mein Auto in eine freie Werkstatt schleppen. Die Kosten für Ausbau des Getriebes und Abschleppen musste ich natürlich trotzdem tragen (Gesamtbetrag 460,31 EUR). Bei eBay fand ich schließlich einen Händler, der gebrauchte Getriebe verkauft und das sogar mit Garantie. Der Preis war 750,- EUR und die freie Werkstatt wollte 300,- EUR für den Einbau. Das hörte sich schon sehr viel fairer an... Mein Auto wurde gestern Abend fertig, Getriebe war drin, mit dem Einbau alles okay. Ich freute mich natürlich wahnsinnig darauf, wieder mit MEINEM Auto zu fahren.

- Jetzt kommts aber richtig dick: DAS GERÄUSCH IST WEITERHIN !!! Der KFZ-Meister sagte mir, dass es sich nach Rücksprache mit einem befreundeten VW-Meister, wohl um eine Pleul (schreibt man das so...? :angst: ) handelt, die zu viel Spiel hat. Das Ganze würde jetzt noch mal über tausend Euro kosten.

Leute, was soll ich jetzt tun? Ich habe solch eine Wut - möchte aber keinen unüberlegten Schritt machen. Wie soll ich vorgehen? Gleich zum Rechtsanwalt? Beim Audi-Zentum 'Dampf machen'? Vielleicht habt Ihr Ideen!? ... nur her damit ;)

Ich danke Euch im Voraus für Eure Anregungen - vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe !!!
 
M

muelli

Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
507
für mich ganz klare sache, erstmal ordentlich dampf machen und wenn die nicht kleinbei geben wirklich zum anwalt. oft reichts auch schon wenn man mit dem droht oder der sogar n briefchen schreibt.
es sei denn natürlich du bist der schlechteste autofahrer der welt der alle 20tkm ne kupplung schrottet... dann würde ich sagen selber schuld :D
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Hallo, Sorry das Du so ein Montagsauto erwischt hast.

Zu aller erst, mit Dampf machen wirst Du nicht viel weiterkommen.
Wieso ein Audizentrum nicht in der Lage ist einen Motor- von einem Getriebeschaden zu unterscheiden kann ich nicht nachvollziehen.
Ich würde nochmal in ruhe das Gespräch mit der betreffenden Werkstatt suchen. Wenn Du ein eher impulsiver Mensch bist der schnell unter die Decke geht ist ein ruhig und sachlich formulierter Brief eventuell besser geeignet.
Wenn Du so nicht weiterkommst würde ich mich mal an die Audi Kundenbetreuung in Ingolstadt wenden.
(Kontaktdaten:
AUDI AG
Kundenbetreuung Deutschland
Postfach 10 04 57
85045 Ingolstadt Telefon:
0800 - AUDI SERVICE
(0800-28 347 378 423)

Telefax:
0800 - FAX AN AUDI
(0800-329 262 834))

und denen Dein Problem schildern. Je Lückenloser Deine Service in Vertragswerkstätten durchgeführt wurden desto größer sind Deine Chancen. Am besten alle Unterlagen die Du zu dem Vorgang hast (Rechnungen Kostenvoranschläge...) desto besser kann sich der Kundenbetreuer in die Sache reindenkenum eine, für beide Seiten, akzeptable Lösung zu finden.
Danach kannst Du Dich eventuell noch an den Autobild Kummerkasten wenden.

Zur Kundenbetreuung ist noch folgendes zu sagen, der Betreuer entscheidet was er im Namen der Audi AG anbietet. Wenn Du den also gleich nach 10 Minuten vergrellst wirst Du nichts erreichen.
Und sobald ein Anwalt in irgend einer Form in die Sache involviert ist, und seie es auch nur beratend darf er nichts mehr unternehmen.
Gleiches gilt auch für Autobild.

Also, in der Zusammenfassung sollte der weg so aussehen:
Händler--> Kundenbetreunung--> Autobild--> als letzten Ausweg nen Anwalt. Nur, was willst Du der Werkstatt vorwerfen?

Mfg Patrick
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
muelli schrieb:
für mich ganz klare sache, erstmal ordentlich dampf machen und wenn die nicht kleinbei geben wirklich zum anwalt. oft reichts auch schon wenn man mit dem droht oder der sogar n briefchen schreibt.
Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. ;)

Achso, wie alt ist der Audi?

Mfg Patrick
 
M

muelli

Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
507
Patrick B. schrieb:
Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. ;)

Achso, wie alt ist der Audi?

Mfg Patrick

Hat bei mir und in meinem Bekanntenkreis bisher immer geholfen... zumindest als letzte Lösung vor nem Prozess und na ja, um solch "hohe" beträge gings dabei eigentlich auch nie :)
Ne "friedliche" Lösung ist sowas natürlich vorzuziehen, aber ich habe die Sache so aufgefasst, dass er die "freundlichen" Anfragen bereits hinter sich hat. Wenn bei ner direkten Anfrage was Besseres rauskommt wie bei ner Anfrage ans Audizentrum dann umso besser!

Na ja viel Glück ma jedenfalls! ;)
 
T

tobsi_a3

Threadstarter
Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
2
Hi Leute,

wollte Euch auf den neuesten Stand bringen wie die Sache ihr Ende nimmt.

Bin zum Serviceleiter des entsprechenden Audi-Zentrums und habe mit Nachdruck deutlich gemacht, dass es sich offensichtlich um einen Diagnosefehler handelte. Ich glaube die Sache war dem Betreffenden eher peinlich - zumindest hatte ich das Gefühl.

Danach brachte ich meine Geschütze in Position: Ich 'drohte' damit, in allen Auto-Foren der Welt den Namen des Audi-Zentrums auftauchen zu lassen - außerdem sollte der Umstand auch für AutoBild o.ä. interessant sein. Das hat offenbar schon genügt denn man versprach mir, eine Lösung zu finden, die meinen Vorstellungen entspricht.

Am nächsten Tag kam dann ein Anruf: Ich sollte alle Kosten für Einbau und Kauf des Getriebes (so um die 1.500 EUR) erstattet bekommen. Mein Minimalziel war jedoch, dass der 'neue, alte' Schaden repariert wird. Dies überlegte sich der zuständige Serviceleiter.

Das Angebot, das ich dann bekam ist phänomenal: Richtigerweise wurde jetzt ja ein Lagerschaden am Motor als Ursache ausgemacht. Ich bekomme nun einen Austauschmotor (Motor + Einbau bei Audi über 5.000,- EUR...) für 1.000 EUR und verzichte im Gegenzug auf Regressforderungen meinerseits. So muss ich letztendlich 2.500,- EUR zahlen für einen Motor mit neuen 3 Jahren Garantie. Diesen hätte ich ja eh gebraucht...

Naja, wie ist jetzt die Folgerung für mich und für Euch: Wenn man im Recht ist muss man auch auf sein Recht bestehen und wenn möglich nicht nachlassen!

Danke für Eure bisherige Hilfe!

Viele Grüße
tobsi

PS: Wenn noch jemand die Muse hat, kann er mir schreiben, ob ein Tuning a la eBay (z.B. hier) bei einem neuen Motor angebracht ist oder ob sich das eher nicht empfiehlt. Taugt so ein Tuning überhaupt was? Oder ist das eher Pfusch? Hauptargumente für so ein Tuning ist m.E. der Killer-Preis und die super Bewertungen der Käufer...
 
JackeParkmann

JackeParkmann

Dabei seit
28.05.2004
Beiträge
70
Servus,

ist ja ne hammer Storry. Aber zum Glück mit gutem Ausgang für Dich.
Eines würde mich aber noch interessieren. Warum hat Dich das Wechseln von einer Kupplung fast 1600€ gekostet? Den Preis kann ich nicht wirklich nachvollziehen. ?(
 
M

muelli

Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
507
tobsi_a3 schrieb:
(...)
PS: Wenn noch jemand die Muse hat, kann er mir schreiben, ob ein Tuning a la eBay (z.B. hier) bei einem neuen Motor angebracht ist oder ob sich das eher nicht empfiehlt. Taugt so ein Tuning überhaupt was? Oder ist das eher Pfusch? Hauptargumente für so ein Tuning ist m.E. der Killer-Preis und die super Bewertungen der Käufer...

freut mich ja dass du jetzt letztendlich "recht" bekommen hast, aber warum willst du das, wofür du dich jetzt eingesetzt hast jetzt mit gewalt "zerstören"? :D

sorry aber 20 ps für 10 euro KÖNNEN NICHT gesund sein, ohne dass sich derjenige der das anbietet auch nur einen einzigen blick auf dein auto geworfen hat.

ich bin durchaus ein befürworter von chiptuning (habs auch machen lassen bei meinem 1.8t), aber wenn, dann sollte sowas schon professionell gemacht werden und nicht durch ein kleines schwarzes kästchen von ebay.
qualität hat da nunmal ihren preis.
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Dem Stimme ich voll und ganz zu.
Gut gemachtes Chiptuning ist ok, z.b. durch SKN, Digi-Tec, ABT Sportline..., wenn auch teuer. Aber Chiptuning für perise um 100€ ist eher Fragwürdig und käme für mich nicht in Frage.

Mfg Patrick
 
Thema:

Großer Werkstatt-Pfusch - Ich bitte um Eure Hilfe !!!

Großer Werkstatt-Pfusch - Ich bitte um Eure Hilfe !!! - Ähnliche Themen

  • Hyundai IONIQ mit mehr PS und Reichweite durch größere Batterie nach Update

    Hyundai IONIQ mit mehr PS und Reichweite durch größere Batterie nach Update: Der Hyundai IONIQ soll ja nun ein Modell-Update mit einer größeren Batterie (38kWh) bekommen und dann auch mehr PS (136) und fast 300km Reichweite...
  • Tempolimits durch Blow-Ups - Wo gibt es gesonderte Tempolimits durch die große Hitze?

    Tempolimits durch Blow-Ups - Wo gibt es gesonderte Tempolimits durch die große Hitze?: Die eine oder andere Hitzewelle haben wir überstanden, aber es soll noch nicht ganz vorbei sein. Nicht nur der Mensch leidet unter der Hitze, auch...
  • Größere Reichweite für ID 3 durch Wärmepumpe?

    Größere Reichweite für ID 3 durch Wärmepumpe?: Stimmt es, dass der ID 3 eine vergrößerte Reichweite durch die Nutzung der Wärmepumpe statt der Heizung hat? Wenn ja, macht das für mich als...
  • geringe Reichweite durch große Reifen 17 Zoll bei e-Golf?

    geringe Reichweite durch große Reifen 17 Zoll bei e-Golf?: Hey, bei der Konfiguration des e-Golfs habe ich mir die Serienbereifung angesehen, diese hat 16 Zoll. Optional gibt es aber noch 17 Zoll mit...
  • Ähnliche Themen
  • Hyundai IONIQ mit mehr PS und Reichweite durch größere Batterie nach Update

    Hyundai IONIQ mit mehr PS und Reichweite durch größere Batterie nach Update: Der Hyundai IONIQ soll ja nun ein Modell-Update mit einer größeren Batterie (38kWh) bekommen und dann auch mehr PS (136) und fast 300km Reichweite...
  • Tempolimits durch Blow-Ups - Wo gibt es gesonderte Tempolimits durch die große Hitze?

    Tempolimits durch Blow-Ups - Wo gibt es gesonderte Tempolimits durch die große Hitze?: Die eine oder andere Hitzewelle haben wir überstanden, aber es soll noch nicht ganz vorbei sein. Nicht nur der Mensch leidet unter der Hitze, auch...
  • Größere Reichweite für ID 3 durch Wärmepumpe?

    Größere Reichweite für ID 3 durch Wärmepumpe?: Stimmt es, dass der ID 3 eine vergrößerte Reichweite durch die Nutzung der Wärmepumpe statt der Heizung hat? Wenn ja, macht das für mich als...
  • geringe Reichweite durch große Reifen 17 Zoll bei e-Golf?

    geringe Reichweite durch große Reifen 17 Zoll bei e-Golf?: Hey, bei der Konfiguration des e-Golfs habe ich mir die Serienbereifung angesehen, diese hat 16 Zoll. Optional gibt es aber noch 17 Zoll mit...
  • Sucheingaben

    audi a3 kupplung defekt audi oder freie Werkstatt

    ,

    audi pfusch

    Oben