größerer Motor nicht eintragen?

Diskutiere größerer Motor nicht eintragen? im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; Ein Bekannter erzählte mir das er in seinen Golf 4 (90PS) einen VR6 Motor eingebaut hat. Angeblich braucht die Leistungssteigerung nicht...
P

prof.unmut

Threadstarter
Dabei seit
21.02.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ein Bekannter erzählte mir das er in seinen Golf 4 (90PS) einen VR6 Motor eingebaut hat.

Angeblich braucht die Leistungssteigerung nicht eingetragen werden.
Er meinte das der TÜV den Umbau zwar begutachtet und abgenommen hat, aber es wurde keine Leistungsänderung eingetragen.
Ist nach seiner Aussage nicht erforderlich.

Kann das sein??
 
D

Drummer

Dabei seit
18.09.2003
Beiträge
1.831
Punkte Reaktionen
1
Ort
89077 Ulm
Kann eigentlich nicht sein!!
Erstens muss bei einem stärkeren Motor auch die Bremsanlage geändert werden, und außerdem ändert sich ja auch Versicherungstechnisch was!
 
P

prof.unmut

Threadstarter
Dabei seit
21.02.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ja, die Bremsanlage wurde geändert.
Der TÜV hat ja auch seinen Segen dazu gegeben.
Allerdings wurde angeblich die Mehrleistung nicht eingetragen.

Versicherungstechnisch ändert sich nicht unbedingt etwas.
Bei mir wurde die Leistungssteigerung (31KW) durch die Chip-Box vom TÜV eingetragen, bei meiner Versicherung hat sich aber nichts verändert.
Habe die Leistungssteigerung meiner Versicherung mitgeteilt.
Laut meiner Versicherung werden die Fahrzeuge nicht nach Leistung sondern nach Typenklassen eingestuft.
 
D

Drummer

Dabei seit
18.09.2003
Beiträge
1.831
Punkte Reaktionen
1
Ort
89077 Ulm
Das kann schon sein, aber dennoch bin ich mir ziemlich sicher, dass die Leistungssteigerung eingetragen sein muss!
 
Bloodhound

Bloodhound

Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
310
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ich habe mal gehört, dass bei dem einbau eines größeren Motors so etwas wie eine Tuningpauschale bei der Versicherung gibt.
D.h.: z.B. 1.4l Motor raus / 2,9l VR6 rein - Kosten bei Versicherung: 1.4l Fahrzeug + X (Pauschale)
aber im Endeffekt soll es billiger sein als wenn der VR6 Serie wär
man brauch aber auf jeden fall eine Einzelabnahme für Bremsen/Achsen/Elektronik/Auspuffanlage/u.s.w.


korrigiert mich bitte wenn das falsch ist...
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.530
Punkte Reaktionen
33
Also die Mehrleistung muß auf jeden Fall eingetragen werden. Punkt, aus, Fertig.

Was die Versicherung betrifft gibt es mehrere Möglichkeiten.
1.) Es ändert sich nichts.
2.) Es bleibt die alte Prämie + "Tuningzuschlag"
3.) Es wird nach den Daten des Spenderfahrzeugs Versichert.
Bei der LVM z.b. geht man wohl nach dem Spenderfahrzeug. Das kann aber auch im Einzelfall bedeuten das der Wagen billiger wird, Beispiel Golf 3 VR6 umgebaut auf Golf 4
V(R)6 mit 204 PS. der Golf 4 ist etwas billiger als der Golf 3. Zumindest ist es bei einem Bekannten so.
Beim VVD wird nach dem der tatsächlichen Leistung am nächsten kommenden Motorisierung Versichert. Bei meinem G40 hätte ich dann einen 10%igen Zuschlag bekommen.
Man kann also nicht pauschal sagen ob es teurer oder nicht teuerer wird.

Mfg Patrick
 
P

prof.unmut

Threadstarter
Dabei seit
21.02.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antworten.

Ich selber bin auch der Meinung das die Leistungssteigerung durch den Einbau eines stärkeren Motors in den Papieren eingetragen werden muss.

Mein Bekannter wollte mir wohl einen Bären aufbinden.
 
Thema:

größerer Motor nicht eintragen?

größerer Motor nicht eintragen? - Ähnliche Themen

Gutachten für CL 600 C216 mit Endschalldämpfer vom CL65 machbar?: Hallo, ich habe seit Frühjahr letzten Jahres einen CL 600. Der Vorbesitzer hat ihn, bis auf die Felgen, auf CL 65 umgebaut. Seit Ende letzten...
Wieder Lichtmaschine kaputt?: Ich hoffe ich bin hier richtig. Hallo liebe Community! Ich habe wieder das selbe Problem mit meiner Lichtmaschine. So langsam verzweifel ich, da...
Motor Eintragung: Motor Eintragung Hallo liebe extrem Gemeinde ! Habe da mal einige fragen zum Eintragen des KR Motors ? Erst mal zur Spenderkarosse es ist...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Youngtimer - die Top-10 der junggebliebenen Klassiker: Das Automobil-Web-Verkaufsportal Autoscout24 hat aufgrund der Analyse der Suchanfragen eine Top-10-Liste der beliebtesten Youngtimer erstellt...

Sucheingaben

größerer motor eintragen

,

größerer motor eingebaut nicht eingetragen versicherungsschutz

,

größeren motor einbauen tüv

,
was muss ich beachten wenn ich einen größeren motor einbaue
, wie bekomme ich ein grösseren Motor eingetragen , motor nicht eintragen lassen, starkeren motor einbauen nicht eintragen, größeren motor einbauen prozentregelung, UmgeBAUTES auto kaufen und nichts eingetragen, habe jetzt 90 ps mehrere Leistung aber nicht eingetragen, größerer motor eingebaut nicht eingetragen, größerer motor im auto tüv, größeren motor eintragen lassen, tüv eintag gröserer motor, größerer motor einbauen tüv, grösseren motor eingebaut versicherung melden, größeren motor eintragen, in fahrzeug andren motor eingebaut. muss ich das beim tüv eintragen lassen?
Oben