Größenangabe bei privaten Verkäufern...

Diskutiere Größenangabe bei privaten Verkäufern... im Reifen und Felgen Forum im Bereich AutoExtrem; Hello again, meine Mutter sucht aktuell für ihren Mazda 3 (Bj. 2009) ein paar Alufelgen. Jetzt sind zwar erstmal die Winterräder drauf (Stahl)...

Goldbuster

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2016
Beiträge
33
Hello again,

meine Mutter sucht aktuell für ihren Mazda 3 (Bj. 2009) ein paar Alufelgen. Jetzt sind zwar erstmal die Winterräder drauf (Stahl) aber sie will sich zeitnah kümmern und im Sommer dann alles da haben. Wir haben auch mal bei Kleinanzeigen geschaut und gesehen, dass dort auch noch relativ viele gute Alufelgen gebraucht verkauft werden. Leider sind die Größenangaben teilweise wenig aussagekräftig. Da steht dann da "Passend für Mazda 3..." usw.

Woher weiß ich denn ob das dann wirklich der Fall ist? Der Verkäufer wird die Dinger ja kaum wieder zurück nehmen, wenn die nicht passen oder?
Hab gehört, dass der Lochkreis bei einige Modellen abweicht.
 

Tanner

Dabei seit
25.08.2017
Beiträge
9
Ort
Duisburg
Ja im Internet kann man schon das ein oder andere Schnäppchen machen. Trotzdem würde ich bei jemanden, der keine genauen Angaben macht, wahrscheinlich auch nichts kaufen. Gerade beim Fahrwerk kann sich schnell mal was ändern und dann hat man ab einem bestimmten Baujahr eine komplett andere Radnabe. Zudem war 2009 auch Modellwechsel und der Mazda 3 ist in die 2. Generation gegangen. Da wäre ich also vorsichtig. Beim 3er hat sich aber meines Wissens nichts verändert. Beim alten und neuen Modell (bis 2013) müsste das 5x114.3 sein.

Wichtig ist aber auch die Größe der Felgen. Sowas ist in der Regel durch ne Buchstaben-Zahlen-Kombination gekennzeichnet. Zum Beispiel "7.5Jx16H2 ET35" ....7.5 steht da für die Breite. Die Felge wäre also 7.5 Zoll breit. "J" wäre die Art des Felgenhorns, "16" der Felgendurchmesser, "H2" die Humpausführung und "ET" die Einpresstiefe von 35mm. Hier mal ein Bild zur Verdeutlichung:

felgenbau(1).jpg
(Quelle: https://www.oponeo.de/reifen-abc/wie-ist-die-felgenbezeichnung-zu-lesen-grosse-felgenhorn-und-hump)

Die Größe der Felgen muss halt für dein Fahrzeug freigegeben sein. Ansonsten ist ein Einzelabnahme beim TÜV nötig.
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
Muss man den Verkäufer kontaktieren und sich die Grösse sagen lassen, sofern die selbst bekannt ist?
 
Thema:

Größenangabe bei privaten Verkäufern...

Oben