Grande Punto

Diskutiere Grande Punto im Fiat Grande Punto / Fiat Linea Forum im Bereich Fiat; Mache mal einen Thread auf in dem Facts zum neuen Grande Punto gesammelt werden können! Es gibt ja schon einen in dem über das Design diskutiert...
D

Da.Ko

Threadstarter
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
28
Mache mal einen Thread auf in dem Facts zum neuen Grande Punto gesammelt werden können!
Es gibt ja schon einen in dem über das Design diskutiert wurde, das sollte hier vielleicht außen vor bleiben.

Wer also Daten (Preise, Leistung, Ausstattung, Bilder...) vom Grande Punto hat, der kann es hier reinsetzen, würde mich sehr freuen, da ich noch keine Daten finden konnte.
Hier aber schon mal ein Artikel, mit Bildern:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/auto_und_produkte/neuer_fiat_grande_punto_gross_geworden.87678.htm
 
M

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
Da.Ko schrieb:
Mache mal einen Thread auf in dem Facts zum neuen Grande Punto gesammelt werden können!
Es gibt ja schon einen in dem über das Design diskutiert wurde, das sollte hier vielleicht außen vor bleiben.

Wer also Daten (Preise, Leistung, Ausstattung, Bilder...) vom Grande Punto hat, der kann es hier reinsetzen, würde mich sehr freuen, da ich noch keine Daten finden konnte.
Hier aber schon mal ein Artikel, mit Bildern:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/auto_und_produkte/neuer_fiat_grande_punto_gross_geworden.87678.htm
Hier gibts noch mehr

www.grandepunto.de

daten kommen nach der vorstellung im (glaube) September
 
sennafan

sennafan

Dabei seit
02.10.2004
Beiträge
365
was auch mal cool wäre, wäre wenn jemand einen fake machen könnte.
 
F

F1r3

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
585
Das ist kein Punto mehr.. :(
Aber das Design ist trotzdem klasse :D

Ansonsten Motorvarianten 60/75 PS Benziner und 90-130PS TDI. Irgendwie fehlt da nen großer Benziner oder nen Turbo-Benziner mit mehr als 130PS :)

Find den Wagen net schlecht, aber es ist und bleibt ein Fiat :) So langsam halte ich von den Autos nichts mehr.. Zumindest von der Qualität, Design find ich immer noch Hammer.

Wenn meiner zuverlässiger wäre, dann wäre das Bild vielleicht anderst. Aber alldauernd stirbt was weg und ist nicht nur alles Verschleiß.

Der neue wird bestimmt ein super Wagen, vor allem der TDI sollte net schlecht gehen. Warten wirs mal ab :D

Liebe Grüße,
Sebi
 
sennafan

sennafan

Dabei seit
02.10.2004
Beiträge
365
Nunja es ist nunmal so, dass die Autos immer größer werden, wenn man bedenkt, dass der Civic mal mit 3,40m angefangen hat und heute noch größer ist als der grande Punto. Ich finde diese Entwicklung auch nicht schön aber man muss es eben hinnehmen.

Aber es gibt auch Puntos oder andere Fiats, die sehr haltbar sind siehe Fiat Panda 750. Ich kann es mir vorstellen wie es ist, wenn das Auto wegen mangelnder Zuverlässigkeit dauernd den Dienst quittiert.
 
F

F1r3

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
585
Salut!

Hm, jo hab davon auch gehört das der in Planung ist. Aber irgendwie find ich das blöd, das wenn er rauskommt nur diese Motorvarianten zur Verfügung stehen. Naja.. es ist ein Fiat. Werd ihn wohl trotzdem nicht kaufen ;)

Find das Auto zwar sehr schön, aber wenns von der Quali wieder der gleiche Bockmist wird, dann sehe ich schwarz. Ich will mehr Qualität und Zuverlässigkeit, das war bis jetzt bei allen Puntoreihen leider nicht annähernd der Fall, klar fahren hier Leute rum, die auch gar keine Probleme haben. Aber irgendwie scheint mir die Mehrheit trotzdem ein Montagsauto erwischt zu haben *lach*

Nunja, bin gespannt über Berichte über den neuen, wenn sie doch positiv ausfallen sollten, dann steht dem Punto vielleicht doch nichts mehr im Wege und der Turbo gehört mir. Vor allem bei dem Wagen so viel PS, das ist ein Wahrer BMW etc. Jäger :) Denke mal da hat auch ein alter GT bzw. der HGT nicht mehr viel zu melden, ausser vielleicht der GT unten raus. Man darf gespannt sein..

Liebe Grüße,
Sebi
 
sennafan

sennafan

Dabei seit
02.10.2004
Beiträge
365
Nunja, da Alfa, die ja auch so ihre Qualitätsprobleme haben etwas dagegen machen wollen und ihr Image verbessern wollen, kann es ja sein, dass Fiat, da auch was machen wollen. Bei Alfa ist ja sowas geplant wie ein 3 Jahres Maintenancepaket, was bedeutet, dass bei den ersten 3 Jahren oder 120000 km alle Reperaturen, die nicht wegen Verschleißteilen sind von Alfa übernommen werden. Das zeigt ja, dass sie von ihren Autos überzeugt sind. Und wenn Fiat da auch mitmacht, dann könnte das ja noch was werden.


Sind jetzt nicht bei beiden Deutsche Chefs? Bei Alfa weiß ich es bei Fiat bin ich mir nicht sicher, aber die werden den Italienern das sparen schon beibringen. Und das Geld, dass sie dort sparen können sie dann ja in die Qualität stecken.
 
puntofahrer85

puntofahrer85

Dabei seit
05.12.2004
Beiträge
478
Ort
Wülfrath (Kreis Mettmann)
@moloko: wegen dem fiat treffen in frechen... gehts da noch ein wenig genauer? uhrzeiten? genaue lage des treffens??? wär cool weil frechen doch schon etwas größer ist ;)
 
D

Da.Ko

Threadstarter
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
28
Mich würde interessieren ob bei dem neuen Modell auch "Natural Power", sprich ein Wagen mit Erdgas in Planung ist!?
 
F

F1r3

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
585
Wenn Fiat den selben Qualitätscheck haben sollte, wie es Alfa hat, dann wäre es schon positiv. Das lustige ist, ich kenne sehr viele Alfa-Fahrer. Unterschiedlichste Modelle und was ist? Nichts.. ausser den Keil-/Zahnriehmen wurde an den Wagen nie etwas gemacht. Klar Bremsen muss man mal machen lassen, aber das ist normal bei mehr PS und sportlichem fahren. Bei Fiat ist es bei mir genau andersrum, alldauernd geht was kaputt und ist eigtl. viel nicht Verschleiss dabei. Sind 3 Jahre alte Teile und sterben weg, obwohl original Fiat-Teile. Da kann halt was net stimmen.

Wenn es beim neuen wie gesagt besser wird, wäre der Wagen mit Turbo schon eine nette Geschichte.

Liebe Grüße,
Sebi
 
sennafan

sennafan

Dabei seit
02.10.2004
Beiträge
365
naja aber es gibt wohl auch genug Alfas die Probleme machen. Aber wenn sich Fiat an denen ein Beispiel nimmt ist das wohl ein Schritt in die richtige Richtung.

Aber falls es nicht besser wird, nehmen wir eben einen Toyota oder so und machen dann die Karosserie auf den Unterboden :D .
 
M

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
puntofahrer85 schrieb:
@moloko: wegen dem fiat treffen in frechen... gehts da noch ein wenig genauer? uhrzeiten? genaue lage des treffens??? wär cool weil frechen doch schon etwas größer ist ;)
hi,

du hättes mal auf den link klicken können und dir den thread durchlesen :D

Oder ich erklärs kurz.

2 Oktober um 14 Uhr im frechener industriegebiet. wegbeschreibung adresse und anfahrtsskizze gibst im thread

Gruß Moloko
 
retrotechniker

retrotechniker

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
1.165
Ort
56812
zur qualität.. also der fiatkonzern lässt nun wohl auch wie VW oder andere.. seine autos im Ausland bauen. Soweit ich herrausgelesen hab in Serbien??

ALso ob dadurch die qualität besser wird? Macken hat auch ein Corsa, aber ein Corsa ist nicht so günstig wie ein Punto. Vielleicht.. ist ein Punto nur so günstig, weil man mit verschleiß/macken rechnen muss?
 
F

F1r3

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
585
Naja wenn man sich aber mal die Ersatzteil-Preise anschaut, sind die zwar relativ günstig, aber teuer ist es trotzdem. Klar bei Toyota oder anderen Japsen oder deutschen Autos ist es noch teuerer, aber die Teile tauscht man net alle paar Monate bzw. jedes 2te Jahr aus. Die halten ein paar Jährchen. Das ist für mich Qualität.

Sobald beim Punto was kaputt geht, kannst du damit rechnen das genau dieses Teil bald wieder kaputt geht und das ist der Punkt, was mich an Fiat nervt. Das ist beim Punto so, beim Barchetta oder Stilo. Sehr seltsam...

Grüssle
Sebi
 
retrotechniker

retrotechniker

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
1.165
Ort
56812
Hi Sebi,

Das kann sein. Das die Teile dann immer wieder kaputt gehen, oder das oft was kaputt geht.. Ich denke mal dass da hinter auch ein Konzept steckt. Es ist zwar das Image... Fehler In Allen Teilen, aber da steckt ein mächtiges Konzept hinter..

Schon mal daran gedacht, dass sich trotz günstiger Autos (beispielsweise dne punto) die sich doch Wirtschaftlich sehr stark bemerkbar machen, weil se soviel verkaufen? (nicht nur autos, sondern auch ersatzteile) , was opel teilweise nicht behaupten kann, da opel A: andere Zielgruppen hat, B: Zu teuer im Preis ist. und C: Einfach kacke ist. Mein Dad zahlte letztens nach 14tsd km eine inspektion gesamt inkl. reparaturen von insg. 700 eur. Und der fährt echt lässig und ganz gemach..

Und da denke ich ist der kleine Punto wieder im Vorteil, was verschleiß von allgemeinteilen und Betriebsstoffen ist.

Man füge hinzu laut AutoMotorSport war Punto in letzter Zeit das meistverkaufte auto europas.. da muss erst mal einer hinterherkommen.. Ein Peugeot? kostet min. 15tsd neupreis. Ein Corsa? ähnlich, renault clio? ähnlich.. Nissan Mirca? Auch nicht billig. Die einzigen die bei den preiskonzept vllt. ein bisschen mithalten sind deawoo oder andere kleine marken.
 
sennafan

sennafan

Dabei seit
02.10.2004
Beiträge
365
also ich kann da nicht zustimmen, in dem Jahr in dem ich das Auto habe war bisher ausgetauscht worden: ABS-Sensor und Benzinfilter, das hätte aber schon die Vorbesitzerin tun sollen. Ansonsten ist er bisher 2mal nicht angesprungen aber nur abends, wenn es nicht so wichtig war. Daher kann ich mich nicht beschweren. Ich wäre froh wenn Frauen auch nur so selten zickig wären wie mein Fiat.

Aber wie sagte ein Reporter doch in einem Alfatest: "ein Alfa ist wie eine Frau man betet jeden Tag, dass er einen nicht verlässt." Und hat von dem Sound (war der GTA) und dem Aussehen geschwärmt.
 
F

F1r3

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
585
Alfas sind einfach die besseren Italiener. Das sind die Volkswagen der Italiener, in Sachen Qualität. Alfa hat, wie schon geschrieben, schon länger einen Qualitätscheck. Ich kenne Probleme bis jetzt nur beim Alfa 145. Das ist der kleinste und billigste Alfa gewesen, der machte ein paar Mucken. Den Rest wie 156, GT(A) etc. habe ich bis heute niemanden, der so viele Probleme hatte, wie ich mit meinem Punto seit nicht mal einem Jahr. Und die Jungs fahren die Kisten schon etwas länger. Das einzigste wie ich schon schrieb, sind Zahn-/keilriemen und die Bremsen. Luftfilter mal weggerechnet ;)

Klar verfolgt FIAT ein ganz anderes Konzept, aber sei mal ehrlich, warum geht es Fiat so beschissen? Die Jungs verdienen kaum etwas, waren beinah schon ausgenockt. Wenn der neue Punto bzw. die kommenden Modelle von FIAT nicht wirklich überzeugen, ist der Laden bald dicht. Das FIAT nun auch Qualitätskontrollen durchführt, halte ich für Lobenswert. Endlich kommt FIAT zu Vernunft. Du kannst Kunden eben nicht solche Autos hinstellen, die mehr Kosten an Reperaturen manchmal benötigen, als das sie auf einer Straße Benzin verbrauchen. Ok, ok, so schlimm ist es noch nicht. Aber für das Geld was du reinsteckst, bekommst du GENAU die Wagen, die du aufgezählt hast -> Peugeot 206 oder ähnliches in der Größe.

Ergibt das dann einen Sinn? Dann kaufe ich mir lieber nen 206CC oder sonstwas als Jahreswagen und hab nen "neues" Auto, was relativ günstig im Unterhalt ist und vor allem sich doch etwas sportlicher von Haus aus fährt :)

Liebe Grüße,
Sebi

P.S. Dumm ist nur, das Italienische Autos einfach Charme haben und ich diesem immer wieder erliege :)
 
Thema:

Grande Punto

Top