Golf 4 GTI Leistung+Motor schonen!?

Diskutiere Golf 4 GTI Leistung+Motor schonen!? im VW Golf (ARCHIV! Zum Themeneröffnen die "Golf X"-M Forum im Bereich Volkswagen; Guten Tag! Ich hab mir da mal was überlegt. Wenn man einen normalen Golf 4 GTI (1.8T) 150PS nimmt, leistung haben möchte und den Motor schonen...

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Guten Tag!
Ich hab mir da mal was überlegt.
Wenn man einen normalen Golf 4 GTI (1.8T) 150PS nimmt, leistung haben möchte und den Motor schonen will. Dann könnte man doch als erstes mal den Motor "umbauen" lassen. Sprich, die ganzen Motorteile die beim 180PS GTI anderes bzw. stärker sind in den Motor vom 150PSer bauen. Dann einen größeren Lader draufbauen und den dann mit wenig Ladedruck (so ca. 0,3-0,4 Bar) laufen lassen. Das wäre dann doch ein Motor mit Leistung der aber auch Langlebig ist, oder? Ich kenn mich da leider (noch) nicht so gut aus, aber deswegen frag ich auch :D
Jetzt wollte ich mal die Meinung von jemandem der sich mit so was besser auskennt hören. Was müsste man bei nem größeren Lader noch beachten und um/anbauen? Und was das ganze so übern Daumen kosten würde.
Würde mich über eure Hilfe freuen!



TJ
 

paulchen

Dabei seit
07.12.2003
Beiträge
2.188
Ort
09127 Chemnitz
hm, hab ich dich jetzt riochtig verstanden, du willst nen 150er kaufen, dann die teile vom 180er draufsetzten, und den dann wieder auf 150 drosseln? ´das wär ja käse, da könntest du ja das geld gleich zum fenster rauswerfern (sag aber vorher bescheid wann und wo damit ich mich drunter stellen kann und es auffangen).


also wenn es dir um die langlebigkeit des motors ankommt würde ich ihn so lassen wie er ist. es macht viel aus wie man mit ihm umgeht, das ist sehr entscheidend was die langlebigkeit angeht.
 

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
du willst nen 150er kaufen, dann die teile vom 180er draufsetzten, und den dann wieder auf 150 drosseln?
Da hast du mich falsch verstanden. Ich möchte den 150PSer so robust wie den 180PSer machen und dann den robusten 150PSer nit einem größeren Lader ausstatten.


TJ
 

3ergolfgti

Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
928
Ort
74182 LK Heilbronn
warum nimmst dann net gleich nen 180PSler. ist doch schwachsinn so wie du das vorhast.

afaik hat der 150PSler und der180PSler den gleichen Lader(K03).
 

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Ich weiß das die den gleichen Lader ham, ich hab ja gesagt ich möcht nen größeren.
Der 180PSer ist um einiges teurer wie der 150PSer!

TJ
 

3ergolfgti

Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
928
Ort
74182 LK Heilbronn
das geld was du dann beim kauf eines 150psler sparst haust dann doppelt in die änderungen rein.

also kauf dir gleich nen 180psler und mach den fit.

alles andere ist quatsch und rausgeworfenes geld!!!
 

Golf4ever

Dabei seit
02.07.2004
Beiträge
270
Du musst ihn ja nicht jedes mal über die Autobahn prügeln und im kalten Zustand immer Vollgas geben, dann hält der Motor bestimmt auch seine 300 000km wenn man ein bisschen Vorsichtig mit ihm umgeht.
 

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
OK!!!
Danke euch!
Dann n 180PSer.
Ich bin schon jetzt freundlich zu meinem Motor! Nicht über 3000 drehn bis er min. 75-80°
Öltemp. hat.
Ich hab mal gelesen man sollte Turbomotoren Warm und Kaltfahren!?
Was hat es damit auf sich?


TJ
 

paulchen

Dabei seit
07.12.2003
Beiträge
2.188
Ort
09127 Chemnitz
warm fahren sollte man jeden motor. weil solange das öl kalt ist und noch nicht überalle richtig verteilt ist ist der verschleiß recht hoch. besonders natürlich beim lader, da die welle welche das antriebsrad mit dem ladedruckrad vebindet recht empfindlich ist (das dreht mit recht viel umdreheungen, und da ist eine schlechte schierung der zeitige tot)

und kaltfahren ist bei lader so gemeinst das man ihn nicht mit "vollgaß" abschaltet. die gleiche welle wie oben beschrieben dreht sich halt ganz schnell. und wenn du nun den motor abstellst wirde diese nicht mehr geschmiert (druckumlaufschmierung, versorgt alles bei laufendem motor) dreht aber durch den schwung halt weiter. und ohne schmierung->siehe oben. deshalb sollte man z.b. direkt nach autobahnfahrten mit viel gaß den wagen noich ein bisschen im lehrlauf laufen lassen damit der lader abbremsen kann.
 

paulchen

Dabei seit
07.12.2003
Beiträge
2.188
Ort
09127 Chemnitz
ach was ich noch vergaß, die temp anzeige im tacho zeigt die temeratur des kühlwassers, nicht die öltem. das öl braucht länger um warm zu werden als das wasser, wobei das öl bei warmen kühlwasser auch nicht mehr ganz kalt ist.
 

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Danke für die Infos!
Wie lange sollte man den Motor etwa nachlaufen lassen?
Und ich meine schon die ÖLtemp.! (MFA ;) )


TJ
 

paulchen

Dabei seit
07.12.2003
Beiträge
2.188
Ort
09127 Chemnitz
Und ich meine schon die ÖLtemp.! (MFA
)
oh, hast du ne öltempanzeige in der mfa? das macht mich wiederum neugierig. war die schon, ist die original, oder wie funkt das?
 

-TJ-

Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
248
Ja die MFA ist Serie. Man muss dazu sagen das ich momentan Golf 2 (GT Special) fahr.
Der hat in der MFA:
-Verbrauch auf 100km
-Die Zeit wie lang der Motor an ist/war
-Aussentemp.
-Tageskilometerzähler
-Uhrzeit
-Motoröltemp.

Hat der Golf 4 keine Motoröltemperaturanzeige in der MFA?


TJ
 

paulchen

Dabei seit
07.12.2003
Beiträge
2.188
Ort
09127 Chemnitz
Hat der Golf 4 keine Motoröltemperaturanzeige in der MFA?
nöö, nicht das ich wüsste (ich hab noch keine gefunden). dabei sollte das eigentlich gar nicht das problem sein, die diagnosesoftware kann ja die öltemp ja auch auslesen ?( .
 

stupyx

Dabei seit
12.03.2005
Beiträge
862
Ort
19258 Boizenburg
Also, wolltest du jetz GTI Teile in deinen 1,8T bauen weil die langlebiger sind, da du sie ja auch bei 150PS laufen lassen willst. Richtig?!?

Mal davon abgesehen, das es total unwirtschaftlich ist, da du mit dem GTI Turbo dann vielleicht 30000km weiterkommen würdest, und dafür denn halt ätliche Euros ausgibst, müsstest du nach dem Umbau, zumindest was am Steuergerät machen.
Ich glaub nicht das das bei nem anderen Turbo, einfach so den anderen Ladedruck anpasst bzw. die Benzinmenge. Und wenn du den Turbo dann noch runterdrehen willst..... Da müsstest du bestimmt das Steuergerät komplett anpassen lassen. Weisst ja was Tuner haben wollen.

An soeinem Golf 4 kann man nich einfach umbauen und gucken ob es geht. Wenn du ordentlich fährst und kein Chipptuning machst hast den gleichen Effekt, nur billiger.

Das einzige was du machen könntest, is ne Motorölheizung einbauen, wenn es sowas gibt. Sparrst dir das warmfahren.
 
Thema:

Golf 4 GTI Leistung+Motor schonen!?

Golf 4 GTI Leistung+Motor schonen!? - Ähnliche Themen

Peugeot 308 GT: Herausforderer des Golf GTI als fünftürige Limousine und als Kombi SW ab sofort bestellbar: Mitte der 1970er war der Golf GTI mit seinen 100 PS der erste kompakte und praktische Sportwagen auf dem Markt. In den vergangenen 40 Jahren gab...
VW Golf R400 und Midsize Coupé geben in Peking einen Aublick auf die Zukunft: Messezeit ist Studienzeit. Das gilt ganz besonders für den derzeit größten Wachstumsmarkt China, denn hier lassen Blicke in die vermeintliche...
Golf 4 umbau 8V auf 16V: Hey leute, also ich hab einen AQY motor und mochte diesen gerne auf 16V umbauen hab jetzt schon recht lange die daten vom AQY (sowie dem ADY, AGG...
Fiat Bravo 1.6 16v GT Motor ruckelt und springt im Leerlauf (kalt): Hallo, erstmal großes Lob an dieses Forum hier, find ich echt super. Ich fahre seit ca. 2 Jahren einen Fiat Bravo (182) GT 1.6 16v, Baujahr...
Kaum Leistung - Unruhig - Schlechtes Standgas: Hi Leute, ich habe mich hier schon länger nicht mehr blicken lassen, aber jetzt brauche ich mal wieder etwas Hilfe. Folgendes: Ganz sporadisch...

Sucheingaben

kühlerfrostschutz golf 4 1.8t wieviel brau ich

,

motor schonen golf 5 gti

,

golf4 gti nach autobahnfahrt mehr kühlwasser

Oben