getriebeöl/bremsflüssigkeit/kühlflüssigkeit

Diskutiere getriebeöl/bremsflüssigkeit/kühlflüssigkeit im Renault Twingo Forum im Bereich Renault; möchte folgende dinge checken bzw wechseln:getriebeöl/bremsflüssigkeit/kühlflüssigkeit auf was gilt es zu achten? speziell bei der...
B

benni11111

Threadstarter
Dabei seit
03.09.2004
Beiträge
40
möchte folgende dinge checken bzw wechseln:getriebeöl/bremsflüssigkeit/kühlflüssigkeit
auf was gilt es zu achten?
speziell bei der bremsflüssigkeit bin ich mir nicht sicher ob man das so ohne weiteres wechseln kann bzw darf? soviel ich weiß spielt ja nicht nur die menge eine rolle sondern auch die qualität (bei der alten), welche man mit einem gerät testen kann (siedepunkt)
da ich aber der null blicker bin (noch) was automechanik angeht würde ich mich gern von euch beraten lassen!

grüße und danke vorab
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
schmierstoffe kühlmittel...

hi...
nu... normalerweise sind in den getrieben liftime füllungen drinn.... früher gab es mal das bei 120.000 km getriebe oel gewechselt wurde...
aber falls du es dennoch wechseln wilst.... du brauchst einen 8mm vierkantschlüssel um die ablassschraube am getriebe zu öffnen der dichtring an der ablasschraube muss erneuert werden... es ist der selbe wie für die oelwanne am motor.... eingefüllt wird das oel von der vorderseite des getriebe... da ist eine weisse palstik flügelschraube.... in das getriebe gehen 3,25 liter oel (getriebe und differential teilen sich das selbe oel)....
fals du original renault dichtringe verwendest (77 03 062 062) darauf achten das die glatte seite zur oelwanne bzw. getriebe zeigt...
die bremsflüssigkeit soll alle 3 jahre gewechselt werden... das wechseln ist relativ einfach... den stecker am behälterverschluss abziehen... den behälter vorsichtig vorne und hinten nach oben ziehen (aus dem hauptbremszylinder heraus) vorher so viel füssigkeit wie möglich absaugen.... den ausgebauten behälter sorgfältig mit spiritus reinigen (reinschütten allen öffnungen zuhalten und kräftig schütteln) den behälter auch äusserlich reinigen.... den behälter wieder aufstecken... flüssigkeit auffüllen...
jetzt kommt der unbequeme part... einen schlauch in der stärke eines aquarium luftschlauch auf den entlüfternippel am rechten hinterrad innenseite oben stecken... (der nippel hat eine gummikappe diese muss natürlich vorher ab) den schlauch in eine flasche stecken den nippel mit einem 8er schlüssel öffnen und einfach ein paar minuten warten... durch den statischen druck (gefälle von behälter bis entlüfter) läuft die flüssigkeit langsam heraus es sollte eine gewisse menge an flüssigkeit heraus laufen gelassen werden... um die alte flüssigkeit aus den radbremszylindern zu bekommen....
schneller geht es wenn man den bremsflüssigkeitsbehälter unter druck setzt.... auf keinen fall sollte man mit dem pedal pumpen... hierbei besteht die gefahr den hauptbremszylinder zu zerstören....
bremsflüssigkeit ist eine handelsübliche dot4 flüssigkeit
getriebe oel ist sae 80 w 90 oder trw 75 w 80
greeting's.... camel....
 
B

benni11111

Threadstarter
Dabei seit
03.09.2004
Beiträge
40
danke für die antwort,
wie kann ich sicher gehen dass genügend bremsflüssigkeit im auto ist-bremstest?
also mein auto ist bj 94 und hat jetzt 117.000km drauf. d.h. es wäre bei 120.000km fällig?!
beim getroeböl ist der verschluss vorne, und dort läuft das öl auch rauch, d.h. es muss ja nach unten geöffnet sein?! (schwerkraft) wie soll ich denn da wieder neues einfüllen oder füllt man das oben irgendwo ein?

danke für die beantwortung meiner wahrscheinlich total doofen fragen;)
 
S

Schimboone

Dabei seit
21.09.2003
Beiträge
1.623
Naja,genug Bremsflüssigkeit und keine Luft ist drinne,wenn Du bei geschlossenen Entlüftungen und ausgeschalteten Motor einen starken pedalgegendruck hast-also sich das Pedal sehr schwer drücken lässt !

Übnigends kann man sehen,wenn genügen Bremsflüssigkeit durchgelaufen ist-meine Erfahrung sagt,das die alte Bf meist dunkel verfärbt ist-die neue ist viel heller !
Man sieht das,wenn dann neue Flüssigkeit aus den entlüftungen läuft !
Nicht zu vergessen solltest Du das prozedre an allen Bremsenentlüftungen machen,nicht nur hinten rechts- Reihenfolge ist : hr-vl-hl-vr
Sollten die entlüftungsnppel zu fest sein,lass sie lieber dranne,die reißen auch schonmal ab !

Getriebeöl : Lies nochmal,was Camel geschrieben hat : Es gibt unten am Getriebe eine Schraube (4-Kant) und halt an der Seite die aus Kunststoff. Das wiedereinfüllen geht aber absolut beschissen !
 
A

arthur

Dabei seit
27.11.2004
Beiträge
2
versuchs mal so das getriebeöl nachzufüllen
ich hab mir nen trichter besorgt und hab ein ca 60 cm langen schlauch pyc gibts in jedem baumarkt unten am trichter draufgesteckt ! steckst nun den schlauch in dat loch und hälst den trichter hoch so geht das befüllen wie im schlaf
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
flüssigkeiten wechsel....

hi....
das getriebe oel lässt sich auf diese weise einfüllen wie es von arthur beschrieben wurde...
die bremsflüssigkeit wechseln das ist ne sache die sollte eigentlich nur von erfahrenen leuten gemacht werden... entlüftet man die bremsanlage muss das system entweder unter drcuck gesetzt werden oder es muss jemand mittels des pedal druck erzeugen und ein zweiter muss die entlüfter nippel aufdrehen und wieder schliessen....
dabei besteht die gefahr den hauptbremszylinder hinzurichten...
in der werkstatt wird das mit einer speziellen pumpe gemacht die wird am flüssigkeitsbehälter angeschlossen und setzt das sytem unter druck bei ständigem nachfüllen von flüssigkeit... entlüftet wird normalerweise von der am entferntesten stelle zum hauptbremszylinder zuerst dan die nächst nähere stelle usw... also eigentlich von hr hl vr vl... das andere was schimbone geschrieben hat geht selbstredent auch es ist im prinzip egel wo man anfängt solannge das system unter druck steht und somit keine luft eindringen kann... der hauptbremszylinder hat innen nachlauf rücklauf und leckage rücklauf bohrungen über die die topfmanschetten keinesfalls drüber gedrückt werden sollten (zerstörungsgefahr)... die gummimanschetten fallen unter dem druck der beim treten des pedals entsteht in diese bohrungen und werden an dieser stelle beschädigt... somit ist der hauptbremszylinder nicht mehr zu gebrauchen... also das pedal nur halb durchtreten....
greeting's.... camel...
 
P

PG0109

Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
1
DOT4 für Twingo ?????

Hallo Camel,
ich beabsichtige demnächst an einem Twingo (Baujahr 2000) die Bremsflüssigkeit zu wechseln. Das erste mal wurde die Blüssigkeit in der Werkstatt gewechselt. Deine Aussage, dass DOT4 genommen wird, betrachte ich sehr kritisch und irritiert mich sehr. Auf dem Deckel des Ausgleichsbehälter steht DOT3. Ist deine Pauschalaussage wirklich richtig. Sehr gefährliche Pauschalaussage, bei einer Sicherheitsrelevanten Baugruppel, wie die Bremsanlage. Ich habe schon DOT3 gekauft. Was nun?

Gruß
PG0109
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi....
kannst du auch da rein schütten.... abgesehen davon ist das mit dot 3 und 4 so ziemlich das gleiche außer siede und gefrierpunkt der flüssigkeit... dot3 ist nicht für abs systeme mit esp geeignet.... da die im winter zu dickflüssig wird und die geschwindigkeiten von druckaufbau und druck ablass wechsel einfach nicht mehr mit macht.... das was abs und esp da leisten schafft man mit dem pedal nicht.... daher geht bei systemen ohne abs dot3 auf jeden fall und bei systemen mit nur abs (ohne esp) bedingt dot3... so ab minus 10grad und einsetzendem abs wird es dan aber kritisch...
greeting's... camel....
 
Thema:

getriebeöl/bremsflüssigkeit/kühlflüssigkeit

Sucheingaben

bremsflüssigkeit twingo

,

renault twingo getriebeöl nachfüllen

,

twingo getriebeöl

,
getriebeöl twingo wechseln
, renault twingo bremsflüssigkeit nachfüllen, renault twingo bremsflüssigkeit, twingo c06 getriebeöl wechseln, wie fühlt mann bremsflüssigkeit bei twingo nach, getriebeöl wechseln twingo, getriebeöl nachfüllen beim twingo, twingo getriebeöl wechseln, twingo bremsflüssigkeitsbehälter, getriebeöl nachfüllen twingo, twingo getriebeöl auffüllen, renault twingo flüssigkeiten, welche bremsflüssigkeit twingo, bremsflüssigkeit nachfüllen renault twingo, twingo getriebeöl nachfüllen, twingo bremsflüssigkeitsbehälter wo, bremsflüssigkeit renault, bremsflüssigkeit nachfüllen twingo, welches getriebeol für twingo c06, wieviel bremsflüssigkeit für twingo baujahr 1995, getriebeöl twingo, bremsflüssigkeit twingo nachfüllen

getriebeöl/bremsflüssigkeit/kühlflüssigkeit - Ähnliche Themen

  • Getriebeöl Einfüllschraube EZ/ 2001 Scenic 1 Ph 2 --- Schaltgetriebe 1.9 Dci 102 PS

    Getriebeöl Einfüllschraube EZ/ 2001 Scenic 1 Ph 2 --- Schaltgetriebe 1.9 Dci 102 PS: Hallo zusammen EZ/ 2001 Scenic 1 Ph 2 --- Schaltgetriebe 1.9 Dci 102 PS Wo befindet sich die Getriebeöl einfüllschraube genau und komme ich...
  • getriebeöl

    getriebeöl: Hi leute habe ein riesenproblem hab zwar die suche benutzt und sowas ähnlches gefunden aber ich denke es ist bei jedem motor anders!! ich bitte...
  • Getriebeöl nachfüllen bei 2 A/C, 2.0 HDI 90

    Getriebeöl nachfüllen bei 2 A/C, 2.0 HDI 90: Mir ist beim Aussengelenkwechsel die Antriebswelle rausgezogen und habe somit ca. 0,5l Getriebeöl verloren. Ist dieses nur möglich durch viel...
  • Verlust Getriebeöl bei Opel Zafira

    Verlust Getriebeöl bei Opel Zafira: Hallo Zusammen, aufgrund lauter Motorengeräusche sind wir mit unserem 5 Jahre alten Opel Zafira (75.000km gelaufen) in die Werkstatt gefahren...
  • Punto verliert Getriebeöl

    Punto verliert Getriebeöl: Hallo zusammen, leider habe ich mit der SuFu kein passendes Thema gefunden, deshalb erstelle ich einfach mal eins. Zu meinem Problem: Der Fiat...
  • Ähnliche Themen

    • Getriebeöl Einfüllschraube EZ/ 2001 Scenic 1 Ph 2 --- Schaltgetriebe 1.9 Dci 102 PS

      Getriebeöl Einfüllschraube EZ/ 2001 Scenic 1 Ph 2 --- Schaltgetriebe 1.9 Dci 102 PS: Hallo zusammen EZ/ 2001 Scenic 1 Ph 2 --- Schaltgetriebe 1.9 Dci 102 PS Wo befindet sich die Getriebeöl einfüllschraube genau und komme ich...
    • getriebeöl

      getriebeöl: Hi leute habe ein riesenproblem hab zwar die suche benutzt und sowas ähnlches gefunden aber ich denke es ist bei jedem motor anders!! ich bitte...
    • Getriebeöl nachfüllen bei 2 A/C, 2.0 HDI 90

      Getriebeöl nachfüllen bei 2 A/C, 2.0 HDI 90: Mir ist beim Aussengelenkwechsel die Antriebswelle rausgezogen und habe somit ca. 0,5l Getriebeöl verloren. Ist dieses nur möglich durch viel...
    • Verlust Getriebeöl bei Opel Zafira

      Verlust Getriebeöl bei Opel Zafira: Hallo Zusammen, aufgrund lauter Motorengeräusche sind wir mit unserem 5 Jahre alten Opel Zafira (75.000km gelaufen) in die Werkstatt gefahren...
    • Punto verliert Getriebeöl

      Punto verliert Getriebeöl: Hallo zusammen, leider habe ich mit der SuFu kein passendes Thema gefunden, deshalb erstelle ich einfach mal eins. Zu meinem Problem: Der Fiat...
    Top