Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten...

Diskutiere Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten... im KFZ-Versicherungen Forum im Bereich AutoExtrem; Folgende Situation: Meine Frau hat für über 6 Monaten einen parkendes Auto am Außenspiegel brührt und einen kleinen Lackschaden (Nadelkopf groß)...

henningsc

Threadstarter
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
3
Folgende Situation:
Meine Frau hat für über 6 Monaten einen parkendes Auto am Außenspiegel brührt und einen kleinen Lackschaden (Nadelkopf groß) verursacht. Sie hat natürlich einen Zettel mit Adresse und Telefon hinterlassen. Wir haben nichts von dem Geschädigten gehört und auch keine Meldung an die Versicherung gemacht.

Jetzt nach über 6 Monaten meldet sich der Geschädigte mit einem Kostenvoranschlag über 290,- Euro. (Spiegelausbau, Zerlegen, Instantsetzung, Zusammenbau, Einbau)

Wie sollte man hier vorgehen? Würde eine KFZ-Versicherung noch zahlen, wenn man den Schaden jetzt meldet?

Bin gespannt auf die Antworten...
 

mojojojo

Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
121
Ort
Velbert
möchtest du denn lieber hochgestuft werden oda 290€ bezahlen??

ob die versicherung das noch übernimmt musst du selber nachfragen, das weiß ich nicht, jedoch würde ich dir raten, die 290 ocken zu bezahlen. is ja nicht die welt
 

ins

Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
19
die gestzliche Verjährungsfrist gemäß BGB (dieses Recht greift auch bei Autounfällen) beträgt 3 Jahre.

Also keine Chance da rauszukommen.
 

honey62

Dabei seit
27.11.2007
Beiträge
69
mir wurde mal gesagt, dass man nen schaden unverzüglich..spätestens innerhalb einer woche melden muss.damit das risiko für weitere absichtliche schäden verringert werden kann und e smöglich ist den wert richtig zu ermitteln
 

honey62

Dabei seit
27.11.2007
Beiträge
69
und übrigens...nicht auf den kosten voranschlag eingehen...der versicherungsgutachter soll sich das erstmal angucken...könnte besser für dich ausgehen
 

honey62

Dabei seit
27.11.2007
Beiträge
69
aaah noch was vergessen...auch wenn du es der versicherung meldest kannst du dir aussuchen, ob du hoch gestuft wirst oder selbst bezahlst.wenn du selbst bezahts iwrst du nicht hoch gestuft
 

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
HALLLLOOOOOOOO

hab ich das richtig gelesen das es um sage und schreibe keine 300taler geht?

zahlen und feddich. der preis ist für eine hersteller werkstatt ok. da kannste nix meckern. und wen das deiner versicherung meldest zahlste schon im ersten jahr warscheinlich mehr prämie also die 300taler. wird dir auch jeder versicherungsfuzzi bestätigen.;)
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
@honey62
einen Gutachter kannst du als Schädiger nicht beauftragen, das kann bei Bedarf der Geschädigte machen, oder wenn Zweifel bestehen, kann die Versicherung einen Gutachten verlangen, aber der Geschädigte kann einen Gutachter nach seiner Wahl nehmen..
Und wenn der dies machen würde, dann fällt der Betrag weitaus höher aus als dieser bisherige Kostenvoranschlag, denn der Gutachter selbst kostet mit Sicherheit schon mal mindestens die Hälfte wie der hier entstandene Schaden.

Also zahlen und gut.
 

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Und wenn der dies machen würde, dann fällt der Betrag weitaus höher aus als dieser bisherige Kostenvoranschlag, denn der Gutachter selbst kostet mit Sicherheit schon mal mindestens die Hälfte wie der hier entstandene Schaden.
In diesem konkreten Fall nicht so ganz ;)

Bei Schadenssummen unter der (versicherungsrechtlichen) Bagatellgrenze von ~700 Euro
ist der Geschädigte aufgrund der Schadensminderungspflicht verpflichtet kein Gutachten
anfertigen zu lassen (unnötige Kosten), macht er es doch, dann bekommt er die
(unnötigen) Gutachterkosten nicht ersetzt.

Bedeutet im Gegenzug für die Versicherung, dass sie bei Schäden unter dieser Grenze
auch "Nichtgutachten" anerkennen muss, zB. Werkstatt-Kostenvoranschläge.
 
Thema:

Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten...

Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten... - Ähnliche Themen

Schaden bei der Kfz-Versicherung melden – das müssen Sie beachten!: Ein Schaden am Auto oder Motorrad ist schnell passiert. Ob Sie ihn selbst verursacht haben oder ein anderer Verkehrsteilnehmer verantwortlich ist...
Ordnungswidrigkeit oder Straftat: Welche Verkehrsvergehen werden wie geahndet: Wer viel auf der Autobahn unterwegs ist, kennt sicher selbst die Situation: Die Spuren sind voll belegt, auf der linken Spur fahren alle so...
Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten.. muss ich zahlen?: Vielleicht passt das Thema besser hier: Folgende Situation: Meine Frau hat für über 6 Monaten einen parkendes Auto am Außenspiegel brührt und...

Sucheingaben

geschädigter meldet schaden erst nach 6monaten

,

KFZ geschädigter meldet sich Monate später

,

geschädigter meldet schaden erst nach monaten

,
geschädigter meldet sich später
, geschädigter meldet sich erst nach über 6 monaten.. muss ich zahlen
Oben