Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten.. muss ich zahlen?

Diskutiere Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten.. muss ich zahlen? im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Vielleicht passt das Thema besser hier: Folgende Situation: Meine Frau hat für über 6 Monaten einen parkendes Auto am Außenspiegel brührt und...

henningsc

Threadstarter
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
3
Vielleicht passt das Thema besser hier:
Folgende Situation:
Meine Frau hat für über 6 Monaten einen parkendes Auto am Außenspiegel brührt und einen kleinen Lackschaden (Nadelkopf groß) verursacht. Sie hat natürlich einen Zettel mit Adresse und Telefon hinterlassen. Wir haben nichts von dem Geschädigten gehört und auch keine Meldung an die Versicherung gemacht.

Jetzt nach über 6 Monaten meldet sich der Geschädigte mit einem Kostenvoranschlag über 290,- Euro. (Spiegelausbau, Zerlegen, Instantsetzung, Zusammenbau, Einbau)

Wie sollte man hier vorgehen? Würde eine KFZ-Versicherung noch zahlen, wenn man den Schaden jetzt meldet? Muss ich dies noch Zahlen? Sind 290 Euro nicht ein bißchen viel?

Bin gespannt auf die Antworten...
 

TheFreaker

Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
3.759
Ort
D:\Hessen\
nach einer so langen zeit kann man dem geschädigten schon gleichgültigkeit unterstellen. doch die verjährungsfristen sind (zumindest bei sachmängeln, betrug und arglistiger täuschung) um einiges länger
 

henningsc

Threadstarter
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
3
Er hatte sich einmal direkt nach dem Unfall gemeldet und bedankt für die Ehrlichkeit...
danach war wie gesagt ca. 6-7 Monate Funktstille...
Angeblich ist er umgezogen und hatte unsere Kontaktdaten verlegt
 

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
Naja die kosten an sich sind jedenfalls erst mal nich unrealistisch. Für nen lackierten Spiegel ist das schon normal.
 

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Verjährungsfrist sind drei Jahre ab dem Jahresende, in dem der Anspruch entstanden ist.

Da der Schaden Mitte 2006 entstanden ist, hätte Anspruch auf Ausgleich auch noch völlig
korrekt am 31.12.2009 verlangt werden können.

1. Der Anspruch ist nicht verjährt
2. Die Anspruchshöhe ist anscheinend berechtigt

Somit besteht uneingeschränkte Zahlungspflicht, Schadensersatzpflicht.

Hier bestet auch die Gefahr eines Denkfehlers: ein Schadensersatz gehört rechtlich zu
den sogenannten "Bringepflichten", der Geschädigte muss sich nicht um den ihn
zustehenden Schadensersatz kümmern, der Verursacher muss sich darum kümmern,
somit liegt hier (knallhart betrachtet) ein rechtlicher Pflichtverstoß durch Dich vor und
nicht durch den Geschädigten.

Nicht er hat bisher etwas vergessen, sondern Du als Fahrzeughalter hast bisher
"vergessen" einen berechtigten Schadensersatz zu leisten.


KFZ-Versicherung ist so eine Sache, denn man hat sich vertraglich verpflichtet einen
Sachschaden üblicherweise innerhalb von drei Tagen zu melden und knapp 7 Monate
sind ein wenig mehr.

Die Versicherung muss zwar aus dem Pflichtversicherungsgesetz gegenüber dem
Geschädigten bezahlen, aber es könnte sein, dass sie wegen Vertragsverletzung
die Kosten zurückverlangt. Steht im Kleingedruckten, einfach mal lesen.

Natürlich auch die Frage, ob die 290 Euro aus eigener Tasche nicht billiger sind, als eine
Hochstufung in der Schadensfreiheitsklasse.
 
Thema:

Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten.. muss ich zahlen?

Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten.. muss ich zahlen? - Ähnliche Themen

Schaden bei der Kfz-Versicherung melden – das müssen Sie beachten!: Ein Schaden am Auto oder Motorrad ist schnell passiert. Ob Sie ihn selbst verursacht haben oder ein anderer Verkehrsteilnehmer verantwortlich ist...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Geschädigter meldet sich erst nach über 6 Monaten...: Folgende Situation: Meine Frau hat für über 6 Monaten einen parkendes Auto am Außenspiegel brührt und einen kleinen Lackschaden (Nadelkopf groß)...

Sucheingaben

unfallgeschädigter meldet sich nicht

,

unfall geschädigter meldet sich nicht

,

geschädigter meldet schaden nicht

,
geschädigter meldet sich nicht
, unfallopfer meldet sich nicht, Autounfall geschädigter meldet sich nicht, parkschaden geschädigter meldet sich nicht, geschädigter meldet schaden erst eine woche, parkschaden geschädigter, autounfall geschädigter meldet sich erst nach 3 jahren, unfallopfer meldet sich erst nach , unfall geschädigter nach 5 monaten, parkschaden Fahrzeughalter meldet sich nicht, Außenspiegel Opfer meldet sich nicht mehr, warum meldet unfallgeschädigter sich nicht bei versicherung, geschädigter meldet sich erst nach einer woche, wenn der geschädigte sich nicht mehr meldet versicherung, wenn der geschädigte nach 2 monate sich meldet, autounfall geschädigte meldet sich nach 3 monaten, unfallgeschädigter meldet sich auch nach 4 Wochen nicht, wenn sich ein geschaedigter nicht meldet bei unfall, Fahrzeughalter meldet sich nicht, vorgehen bei lackschaden als geschädigter, was tun wenn nach dem unfallopfer sich nicht meldet, geschädigte meldet schaden erst nach über 30 tagen
Oben