Generelle Erfahrungswerte Laguna

Diskutiere Generelle Erfahrungswerte Laguna im Renault Laguna & Laguna2 Forum im Bereich Renault; Hallo, wir sind zZt am Überlegen, ob wir uns einen gebrauchten Laguna Diesel anschaffen sollen. In der engeren Wahl war zB ein Laguna Grandtour...
T

twingilein

Threadstarter
Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
12
Hallo,

wir sind zZt am Überlegen, ob wir uns einen gebrauchten Laguna Diesel anschaffen sollen. In der engeren Wahl war zB ein Laguna Grandtour 2.2 dCi Privilege, der uns auch von der Ausstattung her super gefallen hat. Da wir uns mit Laguna aber null auskennen, würde ich hier gern mal die Fachleute fragen, wie die mit ihrem Laguna zufrieden sind. Wie robust sind die im allgemeinen; gibt es spezielle Schwächen, für die Lagunas bekannt sind bzw. die immer wieder auftreten; wie ist das Fahrverhalten; seid ihr mit euren Lagunas oft in der Werkstatt usw. usf.

Wir haben bislang als "Hauptauto" einen Volvo, aber der muß jetzt weg und da schauen wir eben nach günstigeren Alternativen, die etwa dem V70-Format entsprechen.

Danke schon mal! :-)

LG
 
R

robert-riess

Dabei seit
30.06.2006
Beiträge
1
Hallo twingilein,

Ich finde es sehr vernünftig von dir dich auf diesem Weg vor dem Kauf eines Autos über dieses kundig zu machen. Leider hab ich das nicht getan und hab jetzt den Salat. Ich selber fahre einen Laguna Grandtour 2.0. Ansich ein schönes Auto, Komfort ist wirklich OK ist jetzt nicht wirklich ein Sportwagen aber das wollte ich ja auch nicht. Das Problem an dem Auto ist nur das es eigentlich dafür gebaut wurde auf der Straße zu fahren und nicht dafür immerzu in der Werkstatt zu stehen. Nur leider bin ich bzw. mein Laguna dort Dauergast. Ich selber würde mir keinen Laguna mehr kaufen, Renault an sich natürlich auch nicht, ich würde sogar soweit gehen keinen Franzosen mehr anzuschaffen, weil Autos nun mal Vertrauenssache sind und ich dieses, spätestens auf der A4 zwischen Chemnitz und Dresden als mir auf der Überholspur plözlich die gesamte Elektronik ausfiel und der Motor aus ging, verloren habe.

Gruß Robert
 
B

Bourns

Dabei seit
06.03.2005
Beiträge
5
Hallo,
ich kann auch nur vom kauf eines Laguna´s abraten, ich fahre (fuhr) einen Laguna 1.9 Diesel. (Bj 00)
Ich habe das Auto nun ca 2 Jahre, und habe nur Ärger mit dem Fahrzeug:

April 05 : Zahnriemen nach 60 000 Km gerissen, Motor kaputt (rep ca. 2000€)
Juli 05: Im Getriebe hat sich irgend eine Schraube gelöst, Gänge blockierten (rep ca. 400€)
Sep 05: Schraube im Getriebe locker, Gänge blockierten (rep ca 400€)
Sep 05: Wieder eine Getriebe Schraube locker, Gänge blockierten (rep. von renault übernommen)
Jan 06: Ein Metalröhrchen am Krümmer ist gerissen. Auto machte ein krach wie ein Panzer ( rep ca. 300€)
Jun 06: Zahnriemen nach 38 000 Km gerissen X(

Das waren nur die grösseren Reparaturen die ich hier aufgezählt habe. Die ganzen Kleinigkeiten weswegen der Wagen schon in der Werkstatt war ganz außenvor gelassen.

Das Auto läßt sich zwar super fahren, wenn es denn mal iO ist. auch super komfort, aber im großen und ganzen habe ich nur negative Erfahrungen mit den Wagen gemacht. Und werde mir auch nie wieder einen Renault zulegen.
 
Euroede

Euroede

Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
63
Ort
892xx
hi...

ich fahre auch einen laguna und bin wirklich mit komfort und fahrverhalten sehr zufrieden.
Jetzt wollte ich dir zwar mal was positives schreiben aber leider hatte auch mein laguna eine riesige schwäche gehabt. Und zwar ging mir auch das getriebe kaputt und suche bis jetzt noch eins.
Dass Renault eine schlechte Qualität ist, kann ich nicht behaupten, weil mein Auto ca. 13 Jahre Alt ist und noch nichts Rostet daran. Ich kenne jemanden, der fährt seinen Laguna länger als ich schon und der hatte bisher keine große mängel, bis auf Ölwechsel und verschiedene Verschleißteile, kaum der Redewert, weil das selbst bei den besten und teuersten auto vorkommt. Normal.
Ich würde mir trotzdem einen Laguna nochmal kaufen. Wenn man anständig damit fährt, in gut behandelt und pflegt dann läuft er doch lange.

Euroede
 
Kuni

Kuni

Dabei seit
27.02.2005
Beiträge
182
Ich muss auch mal was positives Sagen, mein Laguna läuft super

mein Ex Laguna " haben ihn 3 Jahre und 130.000 km selbst gefahren" lief perfekt ohne jegiche Probleme was man von anderen Marken nicht immer sagen kann, warum sonst hätte ich mir wieder einen Laguna gekauft :rolleyes:

naja aber so Foren sind meiner Meinung nach Anlaufplätze wo Leute ihren Frust ablassen, und viele tausend Laguna Fahrer gibt es die nix haben nur werden die natürlich nie erwähnt .....

als Tipp von mir nimm keinen 2,2 dCi mit dem Motor wirst du nicht glücklich !

MfG Kuni
 
Boguslaw

Boguslaw

Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
650
Wenn ich das hier so lese, ist es ganz wichtig eine gute Werkstatt seines Vertraues zu haben, und zwar nicht nur wenn man einen Renault fährt. Ich habe das Problem mit der lockeren Schraube im Getriebe auch gehabt (ein mal auf 410000km), ich habs selbst behoben hat etwa 1,5 Stunden gedauert und ich musste kein neues Material verwenden oder Teile auswechseln. 400€ dafür ist ein Witz vor allem zwei mal hintereinander.
Am besten man macht alles selbst, dann kann man sogar ein deutsches Auto fahren.
Oder will jemand behaupten, dass wir besser Autos bauen können als Fußballspielen?
 
SilverSurfer 2006

SilverSurfer 2006

Dabei seit
03.07.2006
Beiträge
26
Also ich kann auch nichts negatives über Laguna sagen!!

Hatte den ersten 8 Jahre (130 tkm) und ausser den übelichen Verschleißteilen war nichts dran. (toi toi)

Das einzige war der Auspuff. Ist schnell gerostet. Mit nem Edelstahltopf war das Problem gelöst.

Mein neuer Laguna Bj. 12/05 ist bis jetzt auch Problemlos gelaufen!!!

Würde mir immer wieder einen kaufen!!!
Natürlich steht und fällt ein Auto auch mit ner guten Werkstatt.

Grüße
 
Flaschi

Flaschi

Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
15
Ort
17389 Anklam
meine erfahrungen...

Also...erstmal. Wenn er i.o. is, dann is es so ziemlich das beste auto was ich kenne.
Allerdings hatte ich auch schon mehr als einmal ein Problem mit meinem dicken (10/95). Das größte war die Elektronik. Um genau zu sein die Infrarotzentralfernbedienung, die auch gleichzeitig an die Weckfahrsperre gekoppelt ist. (ca. 400€)
Es musste ALLES gewechselt werden (Schlüssel( Sender)/IR-Auge/Platine/Decoderbox) --> Ratlose VERTRAGSWERKSTATT...aber naja...sonst Kleinigkeiten..außer der Auspuffanlage...aber auch das ist bei 10 Jahren "kein" problem!
Kenne aber auch Freunde, die noch NIE was hatten...also wenn du dich auf das "Glücksspiel" einlassen willst...viel Spaß! :tongue:
 
V

vicky

Dabei seit
16.11.2006
Beiträge
35
Laguna???

Hallo, vermutlich hast Du Dich schon entschieden, ob Du Dir einen Renault kaufst (19% Mwst etc. rücken näher...), wenn nicht, dann gebe ich meine Erfahrungen weiter.
Fünf Jahre fuhr ich einen nagelneuen aus der letzten Charge stammenden Laguna 1.6 16V GT Concorde. Das Auto an sich war sehr gut ausgestattet, hatte für mein Geschmack solide Straßenlage. Die Motorleistung könnte besser sein, aber es ging. Der Verbrauch war nicht unter 8.0 Liter zu kriegen (bin aber kein Schleicher). Über Dieselmotoren von Renault kann ich nicht viel sagen, jedoch viel mir bei den üblichen Spaziergängen zwischen den Autos bei den Händlern, dass die Dieselmodelle von Renault häufig einen Hinweis hatten, dass das Auto einen neuen Motor besitzt (Laufleistung um 100 Tkm). Mit dem Platz würdest Du bei einem Laguna vor allem Ph. 1 keinerlei Probleme erleben.
Nun zu den Problemen:
- generell sind die Preise für Material/Leistungen beim Renault fast doppelt so hoch, wie bei den anderen Herstellern;
- Du darfst Dich nicht wundern, wenn es Dir "auf der Überholspur" plötzlich keine Leistung mehr zur Verfügung steht - bei mir waren es immer die Zündspulen (die Grauen- und die Schwarzenkappen);
- falls die Sicherungen permanent rausfliegen und die Blinker nicht mehr gehen, dann suche einen Kabelbruch in der Heckklappe;
- in dem Renault knarrkst immer irgendwas, wenn es aber unter Deinem Hintern des öfteren vorkommt, dann stelle Dich darauf ein, dass Dein Sitz in Kürze zum Schauckelstuhl wird. Bei mir schoss die Schraube durch die Schiene hindurch, warum auch immer.
Schließlich, kann ich Dir das Auto empfehlen, wenn Du die Kundenbetreuung von Renault einfach vergißt, Du Dich selbst für alles zuständig und verantwortlich machst - dann kannst Du Dich auf das Auto freuen.
 
T

Tekker_LDK

Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
9
Ort
Berlin
Hallo,

also ich kann nur gutes von mein Laguna berichten. Ich selber fahre ein B56 Bj 95 (90 PS) und bin mit der Leistung (trotz nur 90 PS) zufrieden. Über mangel an Kompfort kann ich auch nicht klagen. Das einzigste was komisch ist, dass die Airbaglampe (manchmal) durchgängig leuchtet, was aber wieder weg ist, wenn ich das Auto aus mache.

Mfg

Tekker_LDK
 
S

scooterone

Dabei seit
02.03.2007
Beiträge
2
Lagunakauf

Hallo,
ich fahre seit 10 Jahren- 210000 Km einen Laguna. Bin mit dem Komfort und der Austattung sehr zufrieden. Bis auf kleinere Mängel läuft der Wagen supi.
Allerdings sollte man, egal bei welcher Marke, nicht unbedingt Fahrzeuge aus den ersten Baujahren kaufen, da, wie auch bei anderen Herstellern, viele Probleme (Kinderkrankheiten) erst im Laufe der Jahre abgestellt werden. Mit dem Laguna II, vor allem den Dieseln, soll es ja reichlich Probleme geben, wie ich aus anderen Foren erfahren habe. Schade eigentlich, denn habe auch schon mit einem Laguna II geliebäugelt.
 
HelmutHH

HelmutHH

Dabei seit
02.11.2006
Beiträge
61
Ort
22143 Hamburg
Moin moin aus Hamburg,

ich bin auch noch relativ neu hier im Forum (angemeldeter Leser).... ...

Im November letzten Jahres verguckte sich meine Frau in einen 98'er Megane Scenic. Ich traute dem Braten erst nicht so recht, war dann aber auch relativ begeistert.

Da ich selbst auch einen Kombi suchte, schaute ich mir den Laguna Grandtour einmal an und ich muss sagen, Platz genug auch für die Mitfahrer auf der Rückbank (bin 1,90 cm groß), bequem und gut ausgestattet. Auch die Technik hat sich eigentlich dem deutschen Niveau einigermaßen angepasst.

Da ich viel auf Reisen bin, kam für mich nur ein Diesel in Frage. Gefunden habe ich einen Grandtour Concorde, 1,9 dti Bj. 4/99 mit Austauschmotor (original von Renault), getauscht bei KM-Stand 92.400 KM !!. Sehr gepflegtes Fahrzeug - Kauf von Privat.

Nach 14 Tagen war die Frontscheibe im Bereich Antenne undicht. Nach weiteren 14 Tagen kein Wasser mehr im Kühlsystem - Gehäuse und Schlauch Thermostat defekt (450 € Reparatur). 1 Woche später auf der Fahrt von Dresden nach Hamburg verreckte mir das Getriebe - nur noch der dritte Gang ging rein - 500 KM mit 80 über die Autobahn. Gebrauchtes Getriebe mit 79.000 KM für 750 € einbauen lassen (Gesamtkosten 1.000 €).

Die Gesamtfahrleistung des Fahrzeuges sind nun 144.000 KM - gekauft habe ich das Fahrzeug am 13.01.07 für 4.800 EURO bei KM-Stand 136.000 KM.

Trotzdem habe ich den Kauf des Laguna bis heute nicht bereut. Ein Fahrzeug, das schon fast 8 Jahre alt ist hat nun mal seine Zipperlein. Die gleichen Probleme hätte ich auch mit einem Passat / Mondeo o. Ä. haben können.

Die Renault-Niederlassung in HH-Othmarschen und HH-Farmsen hat durchaus kompetente und freundliche Mitarbeiter. Mittlerweile habe ich Zugriff auf Renaultp@rts, der Online ETK von Renault - in der Familie werden 4 Renault gefahren.

Alles in Allem - ich fahre den Laguna gerne!! Und habe ich mal ein besonderes Problem, werde ich es hier veröffentlichen. Hier hat sich scheinbar ein kompetenter Haufen Fachleute zusammengefunden und alleine das Lesen der Beiträge macht schon Spaß.

In diesem Sinne..

Sonniger Gruß aus Hamburg
Helmut

Im Übrigen hat das Fahrzeug einen Verbrauch von 6,42ltr/100 KM (=130 km/h) Diesel
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lancelot1964

Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2
Laguna 2.2 DCI

Hallo,
ich bin auch noch relativ neu in diesem Forum und bisher war ich nur Leser der meist sehr interessanten Beiträge .
Was mir aber aufgefallen ist , das immer wieder vor dem Laguna 2.2 DCI gewarnt wird.
Ich selbst besitze seit Okotober 06 einen Laguna Grandtour Initiale 2.2 DCI Bj. Mai /03 ( 97000 Km )
und hatte bisher noch keinerlei Probleme.
Könntet Ihr mir mal eure akutesten Probleme mit dem Motor und dem Auto schildern,
damit ich schon im vorhinein weis wie ich reagieren muss.

Gruß
Lancelot1964
 
Euroede

Euroede

Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
63
Ort
892xx
Lancelot1964 schrieb:
Hallo,
ich bin auch noch relativ neu in diesem Forum und bisher war ich nur Leser der meist sehr interessanten Beiträge .
Was mir aber aufgefallen ist , das immer wieder vor dem Laguna 2.2 DCI gewarnt wird.
Ich selbst besitze seit Okotober 06 einen Laguna Grandtour Initiale 2.2 DCI Bj. Mai /03 ( 97000 Km )
und hatte bisher noch keinerlei Probleme.
Könntet Ihr mir mal eure akutesten Probleme mit dem Motor und dem Auto schildern,
damit ich schon im vorhinein weis wie ich reagieren muss.

Gruß
Lancelot1964
also sowas hab ich ja noch nie gehört:D

kann jemand von euch einen Unfall machen, damit ich weiß, was auf mich zukommt:D zu geil....

trotzdem Daumen hoch Jungs

Euroede
 
L

Lancelot1964

Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2
Vielen Dank für Deine Antwort Du hast mir sehr geholfen :rolleyes:

Lancelot1964
 
Euroede

Euroede

Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
63
Ort
892xx
was willste den alles wissen?? dazu gibst doch andere Beiträge, wo sowas drin steht...!
schaue da nach bitte.
Hier geht es um Generalle Erfahrungswerte.....was willst du dann mit deinem Lagunaprobleme sorry dazu schreib ich dir hier nix...!
so hart es auch klinkt...

Euroede
 
M

mad_mikel

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
24
Renault - gerne wieder

Ahoi allerseits,

wir haben unseren Renault Clio bis zum "bitteren Ende" gefahren.
Unseren Laguna Grandtour Phase 1 (Bj. 98) würden wir immer noch fahren, leider gab es auf der Autobahn einen Auffahrunfall (hinten). Wir waren sehr zufrieden, was Verarbeitung, Ausstattung und Zuverlässigkeit betrifft. Daher kaufen wir uns im Laufe der Woche einen Laguna Grandtour Phase 2.
 
gravit-prolon

gravit-prolon

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
25
naja
personlich würde ich mir keinen neuen renault kaufen
was aber nicht an meinen erfahrungen mit dem b56 bj96
sondern daran das ich die neuen reanaults wie ca 75% aller neuen autos pot häßlich finde zumindest je eine pertie also front oder heck
liegt (wenn ein model keine kinderkrankheiten hat dan dieses)
fahre rund 25000km im jahr hab das ding seit 1.5 jahren
und hab bisher nur einen schrotten radbremszylinder gehabt 30€ fertig
ansonsten (*auf holz klopf*) nix weiter
 
Devil of Seducers

Devil of Seducers

Dabei seit
25.02.2007
Beiträge
13
Ort
91567 Herrieden
Der Laguna ist der meistverkaufte Renault in Deutschland und in den Foren sind meistens die, die Probleme haben. Wollen ja Hilfe. Ergo - schlechte Meinung wird verbreitet.
Aber natürlich sind auch sehr gute Beiträge und vorallem die Hilfsbereitschaft immer wieder zu finden. Daumen hoch.
Soweit man hört sollen vorallem anz allgemein die Diesel immer mal Probleme machen.
Ich hab den 1.8L Bj. 96 gefahren und bis auf ein Problem mit dem Getriebe nie was gehabt.
Dieses Problem hab ich gelöst, indem ich'n aufs Dach gelegt hab. *grummel*
Jetzt fahre ich den 99er 3.0L V6 mit 24Ventilen und bin sehr zufrieden, auch die Elektronikprobleme von vielen (nicht nur Dieselfahrern) kann ich nicht bestätigen.
Allerdings sieht die Sache beim Laguna II anders aus. Die ersten beiden Baujahre sind bei den Dieseln (Kupplung, Turbo, Motor, Elektonik vorallem Zündschloss) und Benzinern (Elektronik siehe Diesel und dem sechsten Gang im Getriebe welches dann blockiert) katastrophal. Natürlich sind diese Kinderkrankheiten dann auch verschwunden.
Aber wenn ich mich bei der Bekanntschaft im Renaultautohaus umhöre müssen das harte Kundejahre gewesen sein.
Außer dem Laguna und dem neuen Megane gefällt mir zwar kein Renault, aber die würd ich jederzeit wieder kaufen.

Grüße
 
Thema:

Generelle Erfahrungswerte Laguna

Sucheingaben

renault laguna 2.2 dci erfahrungsberichte

,

lockere achsschrauben renault laguna

,

renault clio bj 2002 getriebe blockiert

,
airbagleuchte leuchtet Renault laguna 2.2 dci
, renault clio getriebe blockiert, renault online etk, renault laguna 2 etk online, laguna v6 Kinderkrankheiten

Generelle Erfahrungswerte Laguna - Ähnliche Themen

  • Generell Sound Motoren Diesel Benzin V8 Hubraum

    Generell Sound Motoren Diesel Benzin V8 Hubraum: Hallo Leute! Es ist so weit, ein Autokauf steht an. Ich versuch mich kurz zu halten. Wichtig ist mir: Preis: bis 50.000€...
  • Kleintransporter sollen Tempolimit auf 120 km/h bekommen - generelles Tempolimit in Deutschland in der Diskussion

    Kleintransporter sollen Tempolimit auf 120 km/h bekommen - generelles Tempolimit in Deutschland in der Diskussion: Aktuell gibt es mehrere Meldungen über geplante und mögliche Geschwindigkeitsbeschränkungen auf den Autobahnen. Während die einen Pläne durchaus...
  • generelle Fragezum Radiotausch mit Standartboxen

    generelle Fragezum Radiotausch mit Standartboxen: Hallo liebe Community! Nach Benutzung der Sufu und keinem Beitrag der meine Frage ganz beantwortet hat, erstelle ich jetzt mal diesen Threat...
  • Generelle Frage zum Teilemarkt.

    Generelle Frage zum Teilemarkt.: Nachdem Ludes mal wieder gerade einen dusseligen Betrag eines Klugscheißers zum Thema "Preis" löschen mußte stellt sich mir generell die Frage ob...
  • Generelle vorgehensweise bei neuen Moderatoren.

    Generelle vorgehensweise bei neuen Moderatoren.: Hallo, mir geht es jetzt nicht um die arbeit der Mods ansich, sondern wie mit dem Topic wo es drum geht wer Mod wird, oder eben nicht, umgegangen...
  • Ähnliche Themen

    Top