Gebläse defekt

Diskutiere Gebläse defekt im Renault Clio Forum im Bereich Renault; Halli hallo, ich fahre einen Clio Bj. 92, und habe ein problem mit dem gebläse. vor 3 jahren etwa hatte ich schonmal ein ähnliches problem. dort...
L

lilu

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Halli hallo,

ich fahre einen Clio Bj. 92, und habe ein problem mit dem gebläse.
vor 3 jahren etwa hatte ich schonmal ein ähnliches problem. dort gingen , wenn ich mich recht erinnere, die gebläsestufen 1+2 nicht die 3. aber schon. es wurden dann einige stecker und widerstände getauscht.

jetzt ist dieses problem wieder aufgetreten, doch leider funktioniert es jetzt auf keiner stufe mehr.
ich habe mir schon einige beiträge zu diesem thema durchgelesen trotzdem blick ich jetzt noch nicht ganz durch.
wenn keine gebläsestufe mehr funzt ist dann der motor kaputt? oder kann es wieder nur ein defekter widerstand oder ähnliches sein?
ich habe heut mal versucht von außen an den motor oder ankabel ranzukommen aber ich komme mit der hand ganz schlecht in den engen schacht hinein. und stecker oder widerstände ansehen bzw. ausbauen kann ich mir so garnicht vorstellen. muss ich dazu dann die ganze plastikverkleidung abbauen?
beim letzten mal hatte ich den wagen in der werkstatt und die haben mir die ganzen armaturen abgebaut. komm ich von da besser an die besagten teile oder hat die werkstatt dort nur die stecker an den reglern geprüft?

ja ich weiss das sind viele fragen, aber ich habe im moment leider nicht die kohle den wagen in die werkstatt zu bringen und würde das problem gerne selber lösen wenn das möglich ist.

also ich wäre euch für zahlreiche antworten sehr dakbra.
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
Punkte Reaktionen
2
hi.....
weist du eigentlich wo dein wagenheber untergebracht ist ??.....
denn genau von da aus kannst du zum stecker gebläsemotor greifen.....
mach mal die motorhaube auf.... dann auf der beifahrersete die klappe der plastikabdeckung die durch die motorhaube verdeckt ist öffnen... mit der hand da reinlangen in richtung fahrzeug mitte... da ist der gebläsemotor... dessen stecker steckt im regelwiederstand welcher im lüftergehäuse eingebaut ist.. der stecker hat eine sicherungsnase welche angehoben werden mus um den stecker ab zu ziehen.... der regelwiederstand ist mit zwei schrauben und drei haltelaschen im lüftergehäuse gehalten... alles isr von außen zugänglich... der stecker dan vom wiederstand direckt am motor hat wiederum eine sicherungsnase... diesmal muß das steckerende einfach zusammen gedrückt werden um den stecker vom motor ab zu ziehen....
ich vermute mal das der massekontakt am stecker zum wiederstand vergammelt ist... mit viel glück ist der steckpin am wiederstand wo der stecker drann geht noch in ordnung... oft hilft es schon die kontakte im stecker etwas zusammen zu birgrn und mit etwas kupferpaste versehen den stecker wieder drauf....
greeting's.... camel....
 
L

lilu

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
ja wunderbar vielen dank werd ich mal probieren.
obwohl ich da schon einige male drin rumgefummelt habe und mir immernoch nicht vorstellen kann da irgendwas abzuziehen.
bin vielleicht einfach zu ungelenkig. aber ich werds mal versuchen.
 
Flying

Flying

Dabei seit
12.11.2004
Beiträge
1.442
Punkte Reaktionen
0
Ort
nähe München
besser ran kommst halt schon, wenn du die wischer und dann die plastikabdeckung runtermachst...
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
Punkte Reaktionen
2
hi....
nun ja... die wischer müssen nicht ab.... es sei denn du willst den ganzen gebläsemotor ausbauen..... es reicht die schraube in der mitte der abdeckung (in der rinne) und am kotflügel zu entfernen... die beiden hälften der abdeckung lasen sich auseinander ziehen.... der waschdüsenschlauch für die düse beifahrerseite ist dehnbar genug um die verkleidung dann zur seite zu legen... man kann dan alles sehen um das es geht....
greeting's.... camel....
 
Thema:

Gebläse defekt

Gebläse defekt - Ähnliche Themen

Motorkopfdichtung oder Turbo defekt?!: Moinsen leutz...ich fahre einen Opel Astra H 2.0 Turbo 200PS (EZ 05.2005)...vorab muss ich aber sagen das uch totaler Laie bin und mir falsch...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Neu- oder Gebrauchtwagen – in Zeiten des Dieselskandals: Es war noch nie einfach, sich zwischen Gebraucht- und Neuwagen zu entscheiden. Der Kauf beider Varianten birgt zahlreiche Vor- und Nachteile in...
Toyota Mirai: Langstrecken-Test des Wasserstoff-Autos mit Brennstoffzelle - Teil 1 - UPDATE: 22.05.2017, 14:22 Uhr: Toyota ist ein Pionier beim Hybrid-Antrieb, bei dem ein herkömmlicher Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor samt Akku...
Zentralverriegelung und Fensterheber funktionieren nicht: Hallo, Ich habe 2 Probleme mit meinem Opel Tigra Twintop. Da diese möglicherweise zusammenhängen, schreibe ich diese in einen Beitrag. Da diese...

Sucheingaben

renault clio gebläse geht nicht

,

renault clio lüftung defekt

,

renault clio lüftung geht nicht

,
clio lüfter geht nicht
, clio lüftung defekt, renault clio lüfter geht nicht, renault clio 2 gebläsemotor ausbauen, clio gebläse defekt, renault clio gebläse, gebläsemotor renault clio wechseln, clio 2 gebläsemotor ausbauen, renault clio gebläsemotor ausbauen, clio 2 gebläse defekt, renault clio heizungsgebläse, auto gebläse defekt, renault clio gebläse defekt, clio 1 gebläse defekt, lüftermotor renault clio, renault clio heizungsgebläse geht nicht, renault clio lüfter defekt , gebläsemotor renault clio, clio gebläse geht nicht, clio lüftung geht nicht, renault clio lüftermotor ausbauen, renault clio gebläse funktioniert nicht
Oben