G60 aufrüsten auf 16vg60

Diskutiere G60 aufrüsten auf 16vg60 im VW Golf I, Golf II Forum im Bereich Volkswagen; Hallo zusammen Habe einen Golf G60 den ich auf mit einem 16V aufrüsten will, ist sowas möglich, und was bräuchte ich noch dafür. Brauche...

ademina

Threadstarter
Dabei seit
24.12.2007
Beiträge
1
Hallo zusammen

Habe einen Golf G60 den ich auf mit einem 16V aufrüsten will, ist sowas möglich, und was bräuchte ich noch dafür.

Brauche dringend jede erfahrung oder Hilfe

Danke;););)
 

nIgDeLi_51

Dabei seit
27.01.2006
Beiträge
336
Ort
585xx Lüdenscheid
gibt es ya auch schon vom werkaus:D aber stinke selten die dinger ich glaub nur 70 stck wurden davon produziert heftig schön wenn man sowas hat:D
hat einer vllt en 16v g60 im forum?
 

Gerste

Dabei seit
01.02.2006
Beiträge
587
16V G60 bauen heute auch noch viele Tuningfirmen nach, deswegen ist es relativ leicht möglich die Teile zu besorgen, ich würde dir empfehlen hol dir nen 1,8 16V (oder nen 2L 16V, müßte die gleiche arbeit und die gleichen Teile für den Umbau sein). Den Motor mußt du aber am besten komplett überholen während der Umbaus, dann hast du länger was davon. Dann mußt du aus dem G60 und dem 16V einen Motor bauen,, aber es gibt auch extra umbau kits und ähnliches, hab sowas schon bei www.slstuning.de gefunden, hier mal der Text was die dazu schreiben:
Der legendäre 16V G60 Motor. Mit Hilfe unseres Umrüstsatzes können Sie im Handumdrehen einen kompletten 16V G60 Motor erstellen.

Wenn ein 16V Basismotor egal ob 1,8 oder 2,0l vorhanden ist, benötigen Sie als Voraussetung folgende G60 Teile:

- G-Lader
- Halterung G-Lader Motorblock
- Motorkabelbaum incl. Steuergerät und Gebern Digifant G60
- Drosselklappenteil G60
- Kraftstoffdüsen G60
- Katalysator/Abgasanlage
- Ladeluftanlage
- Ansaugrohr SLS oder Scirocco 16V

Das sind die Teile wenn man nur nen 16V als basis hat, deswegen hast du schon fast alle von den teilen an deinem G60 außer vllt das Ansaugrohr. Dazu kommen halt dann noch viele Zusatzteile, die wohl weder am 16V noch am G60 vorhanden sind. Aber informier dich am besten selbst noch mal auf www.slstuning.de
Da kostet aber aber ein komplettes Kit von den Teilen die du noch brauchst 1360 euro. Aber ich finde es lohnt sich, weil ich ein 16V G60 sowas von geil finde, 16V an sich oder G60 an sich sind schon geil, aber 16V G60 is porno. Übrigens hatte der Serienmäßige 16V G60 210 PS (wenn ich mich net irre) und die Leistung erreichte er mit nem "gedrosselten" G-Lader, der 16V G60 hatte nämlich ein größeres Laderrad. Somit kann noch einiges mehr an Leistung rausgeholt werden, zum beispiel durch ein kleineres Laderrad, oder anderen klassischem Tuning, wie andere Nockenwellen, Fächerkrümmer etc.
 

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.573
Schön erklärt , aber leider nicht ganz richtig !
Da baut niemand nen 8V-Motor zum 16V-Motor um , die Basis ist immer ein kompletter 16V-Motor , also nix aus zwei mach eins ! ;)
Und das mit dem kleineren Laderad ist auch nicht so der Bringer , 1. verkürzt man damit die Lebenserwartung des Laders und 2. nicht vergessen , der 16V hat doppelt so viele Ventile wie der 8V(behauptet jedenfalls mein Taschenrechner), da läuft das Tuning etwas anders ab wie beim 8V !
Auf jedenfall muß die Verdichtung beim 16V reduziert werden , Kolben vom S2 könnte man nehmen , oder die einfachere Methode mit Zwischenplatte und zwei Kopfdichtungen , dann muß aber ein einstellbares Nockenwellenrad verbaut werden um die veränderten Steuerzeiten wieder richtig zu stellen !
Mit Serienverdichtung kann man max. 0,5 bar Ladedruck fahren !
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerste

Dabei seit
01.02.2006
Beiträge
587
Das mit der Verdichtung mag sein, aber darüber hab ich auch kein Wort verloren und wenn es wirklich unbedingt notwendig ist, wird es wohl im Kit von sls was ich erwähnt hatte geregelt sein. Aber lies mal genau was ich geschrieben hab, man holt sich einen 16V und baut einige teile vom G60 auf den 16V, wie ich es geschrieben hab oder woher soll er sonst den Lader holen? soll er sich einen extra kaufen, wenn er auf seinem Motor ja schon einen hat. Zum thema kleineres Laderrad hab ich nie behauptet, dass es nicht schädlich für den Lader und Motor ist, aber es ist auch schädlich für den Motor nen G-Lader auf nen 16V zu bauen, der wird dann auch nur mit regelmäßiger pflege und Wartung halten, aber es ist hier ja wohl auch nicht die frage wie hält mein Motor möglichst lange, sondern wie krich ich richtig bums aus meinem Motor und mehr Leistung heißt quasi immer kürzere Lebensdauer. Außerdem weiß ich natürlich dass ein 16V doppelt so viele Ventile hat wie ein 8V, aber mir wäre neu, dass deswegen eine erhöhung des Ladedrucks keine mehr Leistung gibt, natürlich nur wenn das Steuergerät darauf angepasst ist.
 

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.573
Nu bleib doch geschmeidig , will dir doch keiner ans Bein pinkeln ! ;)

-------------------------------------------------------------------------------------
Dann mußt du aus dem G60 und dem 16V einen Motor bauen,,
-------------------------------------------------------------------------------------

Das war der Grund für mein unüberlegtes Posting ! :D
Liest sich doch prima als , "aus zwei mach einen" ! ?(;)
Das mit dem Laderrad und der Verdichtung war ne zusätzliche Info von mir und das mit der Haltbarkeit sollte man schon berücksichtigen , so ein Umbau kostet gutes Geld und Arbeit , wäre doch schade wenn bei dem Aufwand der Spaßfaktor durch nen Defekt ein vorzeitiges Ende nimmt !
Bei erhöhung des Ladedrucks spielt auch immer die aktuelle Verdichtung ne Rolle , mit Serienverdichtung mit Sicherheit keine Option und die Oktanzahl des Sprits spielt da auch noch ne Rolle mit ! ;)
 

Gerste

Dabei seit
01.02.2006
Beiträge
587
Klang ich wie angepisst? hm kann sein, wo ichs nochmal lese, sorry wollte ich net, wollte nur das mißverständnis was vllt aufgekommen ist aus der welt schaffen;). Weil das aus 16V und G60 einen motor bauen is vllt wirklich bißel mißverständlich.
 

1ercab

Dabei seit
14.05.2006
Beiträge
200
Ort
82274 emmering
man kann auch einfach nur nen 1,8l 16v (pl oder kr) holen und die kolben von einem G60 (pg) einbauen dann passt die verdichtung schonmal.
 
Thema:

G60 aufrüsten auf 16vg60

G60 aufrüsten auf 16vg60 - Ähnliche Themen

Ford Radio BJ 2013: Hallo Habe Ford Fiesta bj 2012 ,und bräuchte bitte Hilfe für eine neu Codierung meines Radios. Die Seriennummer ist Z 039694 Ich Danke im Voraus
Keine Funktion Rückfahrleuchten Peugeot 207: Hallo bin neu und brauche dringend Hilfe fahre einen Peugeot 207 Bj 2007 Es funktioniert seit gestern nicht eine einzige Lampe hinten rechts...
Zündkerzen entfernen: Hallo, kann mir bitte jemand helfen. Wir bekommen beim Fiat Bravo 1.4 die Zündkerzen nicht raus. Da scheint wie ein Gummi um die Zündkerzen zu...
Bräuchte dringend hilfe bei meiner funkfernbedienung modell JOM 7105 von ebay: Hallo, ich bin Besitzer einen Seat Ibiza 6J Baujahr 2012 mit zentralverrieglung... habe mir jetzt bei ebay eine JOM 7105 Funkfernbedienung mit...
Mitsu TD04 Lader, 1,6 Zylinderkopf im Punto 1,4 GT Turbo: Hallo alle zusammen, hat jemand einen Mitsu Lader in seinem GT verbaut? Ist dies auch mit einem 1,6 Zylinderkopf möglich? Was muss ich alles...

Sucheingaben

16vg60 laderrad

Oben