Führerschein B196 für Motorräder der Klasse A1 seit 31.12.2019 möglich - Das muss man beachten!

Diskutiere Führerschein B196 für Motorräder der Klasse A1 seit 31.12.2019 möglich - Das muss man beachten! im Führerscheinprüfung Forum im Bereich Verkehrsrechtmagazin; Wer Krafträder fahren will, für die man bisher den A1 Führerschein benötigte, profitiert hier unter Umständen von der Gesetzesänderung, die zum...

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Administrator
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
344
Wer Krafträder fahren will, für die man bisher den A1 Führerschein benötigte, profitiert hier unter Umständen von der Gesetzesänderung, die zum Jahreswechsel neu in Kraft trat. Wie man den B196 Führerschein machen kann und wer ihn überhaupt machen darf klärt dieser kurze Ratgeber.

B196,Führerschein B196,B196 statt A1,31.12.2019,Gesetzsänderung für B196,Änderung zum Führen v...png

Alles zum Thema Autozubehör auf Amazon

Bisher musste man, sofern man den Führerschein nach dem 01.04.1980 gemacht hatte, zum Fahren von Leichtkrafträdern mit 125 cm³ den Führerschein A1 erwerben. Nun kann man aber bei Bedarf den bereits vorhandenen Führerschein durch eine Fahrerschulung um den Schlüssel B196 erweitern und kann damit dann auch die Motorräder fahren, für die zuvor die Klasse A1 Pflicht war. Allerdings sind dafür ein paar Voraussetzung zu erfüllen.

Laut ADAC muss man dazu mindestens 25 Jahre alt sein und den Führerschein der Klasse B für PKWs seit mindestens 5 Jahren besitzen. Ist dies gegeben, kann man die erwähnte Fahrerschulung machen und muss dafür mindestens vier theoretische und fünf praktische Einheiten zu jeweils 90 Minuten erfolgreich absolvieren. Eine echte Abschlussprüfung ist weder theoretisch noch praktisch nötig.

Man muss dabei außerdem beachten, dass diese Erweiterung nur für Deutschland gilt. Wer hingegen vor dem 01.04.1980 einen Führerschein der Klasse 2, 3 oder 4 gemacht hat, oder wahlweise auch ein entsprechendes Dokument aus der ehemaligen DDR, kann damit die Leichtkrafträder in Deutschland und auch im Ausland fahren.

Bildquelle: Pixabay

Kommentar des Autors: Ist der B196 Zusatz im Autoführerschein für Euch interessant?
B196,Führerschein B196,B196 statt A1,31.12.2019,Gesetzsänderung für B196,Änderung zum Führen von Leichtkrafträdern,neues Gesetz für Leichtkrafträder,Voraussetzungen B196,Wie kann man den Führerschein B196 machen
 
Thema:

Führerschein B196 für Motorräder der Klasse A1 seit 31.12.2019 möglich - Das muss man beachten!

Führerschein B196 für Motorräder der Klasse A1 seit 31.12.2019 möglich - Das muss man beachten! - Ähnliche Themen

B96 Führerschein für Anhänger bis 750 kg - Wann benötigt man den Anhängerführerschein B96?: Der eine der anderer zieht mit seinem Fahrzeug schwere Lasten, sei es ein großer Wohnwagen oder ein Anhänger um Möbel oder ähnliches zu...
Hürden meistern: Rechte und Pflichten von Fahrschülern: Wer seinen Führerschein macht, muss erst einmal Geld investieren um die geforderten Pflichtstunden in Theorie und Praxis zu absolvieren. Wenn der...
Der PKW-Führerschein - mit diesen Kosten sollte man rechnen: Immer wieder fragen sich speziell Jugendliche, was es insgesamt kosten wird, den begehrten Führerschein zu machen, damit man endlich selber die...
Neue Führerscheinordnung: Es gibt bald neue Führerscheine und Fahrerlaubnisklassen Es wird ja schon lange darüber gesprochen, nun wird es langsam konkreter, es wird...

Sucheingaben

Schlüsselnummer B 196 Wer muss 5 Jahres Frist einhalten

,

B196

,

Führerscheinwerweiterung 196 wer muss ihn machen

,
Gesetz B196
, was muss man beim führerschein umtragen b196 beachten, führerscheinzusatz b 196 marburg, fahrerschulung b196 gültigkeit in europa, Führerscheinerweiterung b196 Fahrerlaubnisordnung, b196 gültigkeit, b196 führerschein, www.B 196 Führfürerschein.de, b196 fuehrerschein Moerfelden, führerscheinerweiterung b196, b196 führerschein machen in hürth, von b196zu A1, Schlüsselnummer 196 B Wer muss 5 Jahres Frist einhalten, b196 gesetz, b196 chechei
Oben