Frage zum ABS...

Diskutiere Frage zum ABS... im Bremsen Forum im Bereich Technik; Hallo, ich fahre einen PT Cruiser GT Turbo Bj. 2004 und bin auf die Idee gekommen, auf die Hinterachse größere Räder als vorne zu montieren...
E

emaster

Threadstarter
Dabei seit
24.03.2008
Beiträge
2
Hallo,


ich fahre einen PT Cruiser GT Turbo Bj. 2004 und bin auf die Idee gekommen, auf die Hinterachse größere Räder als vorne zu montieren. Ich dachte so an vorne 18" und hinten 20", allerdings mit der gleichen Reifenhöhe, so dass der Durchmesser hinten ca. 5 cm (2") größer wird, was 25 cm (ca. 10%) mehr Radumfang ausmacht.

Ich hatte die Überlegung, dass mir vielleicht das ABS einen Strich durch die Rechnung macht.

Also bin ich in die nächste Chrysler-Werkstatt und habe da nachgefragt. Mir wurde gesagt, dass das nichts ausmachen würde. Allerdings war das auch der einzige Laden, der gesagt hat, das würde gehen.

Bei sämtlichen Reifen- und Felgenwerkstätten und KFZ-Werkstätten, bei denen ich war, hieß es, dass dies nicht funktionieren würde.
Ich habe auch bei Chrysler Deutschland angerufen, die mein Anliegen an die Technikabteilung weitergeleitet haben. Die verwiesen mich wieder an die Chrysler-Werkstatt.

Nach diesem ganzen Hin und Her bin ich zu einer weiteren Chrysler-Werkstatt gefahren. Die Leute da haben sich sehr viel Mühe gegeben und so haben wir herausbekommen, dass in meinem Wagen ein ABS mit der Bezeichnung

"Teves Mark 20 E" verbaut ist. (Unter anderem wird das System auch bei BMW verbaut)

Jetzt also meine Frage:

Ist es (technisch) möglich, Reifen, bzw. Räder in den oben angegebenen
Dimensionen zu fahren, ohne dass es eine Störung im ABS gibt (und ohne dass das ABS irgendwie neu eingestellt werden muss)?

In meinem Wagen ist kein ESP eingebaut, nur eine Traktionskontrolle für die Antriebsache (Vorderachse).

Es würde mich sehr freuen, wenn ich Hilfe oder Auskünfte bekommen könnte. Danke schon mal dafür.

Emaster
 
Hupenmaster

Hupenmaster

Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
610
hi,
eigentlich sollte es keine probleme geben.
sobald das system "bemerkt" ob raddrehzahlsignale von allen 4 rädern kommen,akzeptiert es diese auch wenn sie nicht allzu unplausiebel sind,aber bei deiner "veränderung" geht das noch.
wenn du durch kurven fährst hast du ja auch unterschiedliche raddrehzahlen.......

mfg Hupenmaster

also bei verschiedenen fahrzeugen haben wir schon größere dimensionen auf der hinterachse verbaut...........außer bei nem peugeot gab es nie probleme
 
S

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
HYhy!
wenn du durch kurven fährst hast du ja auch unterschiedliche raddrehzahlen.......
Das ABS interessiert sich aber auch erst bei einer Bremsung für die einzelnen Raddrehzahlen.

Es gibt ABS-Systeme die extrem empfndlich sind, was den Abrollumfang betrifft - dies geht sogar soweit, daß man im StGr die entsprechend montierte Reifengröße auswählen bzw. bei einem Reifenwechsel (Sommer <--> Winter) diese anpassen muss.

@emaster: Wenn du die Reifengröße auswählst, nimm welche, die vom Abrollumfang möglichst gleich sind (10% sind zu viel), dann sollte es normal keine Probleme geben.


Grüßle ~Shar~
 
Hupenmaster

Hupenmaster

Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
610
HYhy!

Das ABS interessiert sich aber auch erst bei einer Bremsung für die einzelnen Raddrehzahlen.

Es gibt ABS-Systeme die extrem empfndlich sind, was den Abrollumfang betrifft - dies geht sogar soweit, daß man im StGr die entsprechend montierte Reifengröße auswählen bzw. bei einem Reifenwechsel (Sommer <--> Winter) diese anpassen muss.

@emaster: Wenn du die Reifengröße auswählst, nimm welche, die vom Abrollumfang möglichst gleich sind (10% sind zu viel), dann sollte es normal keine Probleme geben.


Grüßle ~Shar~
du irrst,das ABS interessiert sich stets und ständig für die raddrehzahl!
wenn (beispielsweise durch einen defekt) ein radsensor unplausible drehzahlen "meldet" registriert das steuergerät dieses sofort und setzt die "ABS-Lampe".
grüße Hupenmaster
 
S

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
HYhy!

:rolleyes:
Von intakten Raddrehzahlsensoren bin ich ausgegangen! Wenn ein Sensor garnix liefert oder die Spannung unplausiblel ist, interessiert sich das ABS natürlich dafür, aber von so einem Fall war nicht die Rede, sonder rein von den unterschiedlichen Raddrehzahlen in der Kurve, worauf sich meine Aussage aufbaut.
:rolleyes:


Grüßle ~Shar~
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.537
Auch stark abweichende drehzahlen von einer zur anderen Achse können zu einer Fehlermeldung führen. Nicht sofort,(sonst würden ja durchdrehende Antriebsräder sofort das ABS lahmlegen, aber nach einer gewissen zeit schon.
VW verwendets das MK20 ja auch, ich meine da ist die Rede von Abweichungen 3% als Grenzwert die rede.

Mfg Patrick
 
Hupenmaster

Hupenmaster

Dabei seit
16.12.2006
Beiträge
610
um die geschichte nu mal ein bisserl zu verkürzen..............wenn unser kollege mit dem cruiser-chrysler ( oder wie das ding heißt) hinten ein bisserl größere reifen draufmacht passiert mit seinem ABS aller wahrscheinlichkeit nach nix!:]
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.537
Zumal da ja auch noch die Tüv-Hürde zu nehmen wäre, und da wirds wohl eh nichts werden.

Mfg Patrick
 
E

emaster

Threadstarter
Dabei seit
24.03.2008
Beiträge
2
Vielen Dank für die Antworten.

Das sind genau die zwei Standpunkte, die ich auch von den Werkstätten etc. höre.
Entweder die Radumdrehungen werden permanent überwacht, dann käme es bestimmt zu einer Fehlermeldung oder - so könnte ich es mir vorstellen - das ABS registriert, wenn ein Rad blockiert und macht die Bremse dann auf.
Letzteres wäre für mich logischer, vor allem, weil die Bremskraft ca. 70% auf die Vorderachse und 30% auf die Hinterachse verteilt wird.
Hätte ich ESP sähe das schon anders aus, da ginge es auf keinen Fall.

Die Sache mit dem TÜV müsste ich noch klären. Ich wollte halt nur vorher wissen, ob das technisch möglich ist, bevor ich da schleimen gehe. Sollte es keine Probleme mit dem ABS geben, sehe ICH keinen Grund warum sowas nicht eingetragen werden sollte, aber die Jungs vom TÜV finden schon was.

Hätte ja sein können, dass irgend jemand von euch sowas in der Richtung schonmal gemacht hat. Mal sehen, was noch so passiert. Werde diese Woche einfach mal beim TÜV vorbeifahren und nachfragen.

Emaster
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.537
Wie soll das ABS ein blockiertes Rad erkennen, bzw vom stillstehenden Fahrzeug unterscheiden wenn nicht permanent alle Raddrehzahlen überwacht und verglichen werden?
Ausserdem wird, zumindest bei aktuellen Fahrzeugen die Bremskraftverteilung über das ABS geregelt, und zwar dadurch das das ABS Schlupf an der Hinterachse erkennt und dann den Bremsdruck reduziert.
Sprich Du würdest ständig mit offener hinterer Bremse rumfahren. ;)

Mfg Patrick
 
Thema:

Frage zum ABS...

Frage zum ABS... - Ähnliche Themen

  • Lauter Fragen! - ABS/Zündungsprobleme/etc.

    Lauter Fragen! - ABS/Zündungsprobleme/etc.: Ahoi! Hab da mal ein paar Fragen die meinen Bock betreffen! Zum Anfang...ich habe folgendes Gefährt: Golf 3gt 1600cm³ 75PS Baujahr 1997 1...
  • Frage Opel Corsa B. EPS und ABS leuchtet auf!

    Frage Opel Corsa B. EPS und ABS leuchtet auf!: Guten Morgen erstmal, also meine Freundin hat seit 5 Monaten einen Corsa, gestern sind wir um die Kurve gefahren und sie konnte nicht mehr lenken...
  • Schnell kleine frage zum ABS?

    Schnell kleine frage zum ABS?: Salü zusammen Habe kleine frage zum abs besitze einen 320i 6 zylinder (91er) Habe ihn gekauft bei einer garage und dort stand mit ABS. Ok testete...
  • Frage: Golf 2 ABS Bremssystem entlüften

    Frage: Golf 2 ABS Bremssystem entlüften: Hallo, ich habe vor neue Bremsscheiben und neue Beläge vorne auf die Bremsen (neuer Bremsschlauch wird auch eingesetzt) zu machen, sowie hinten...
  • Ähnliche Themen
  • Lauter Fragen! - ABS/Zündungsprobleme/etc.

    Lauter Fragen! - ABS/Zündungsprobleme/etc.: Ahoi! Hab da mal ein paar Fragen die meinen Bock betreffen! Zum Anfang...ich habe folgendes Gefährt: Golf 3gt 1600cm³ 75PS Baujahr 1997 1...
  • Frage Opel Corsa B. EPS und ABS leuchtet auf!

    Frage Opel Corsa B. EPS und ABS leuchtet auf!: Guten Morgen erstmal, also meine Freundin hat seit 5 Monaten einen Corsa, gestern sind wir um die Kurve gefahren und sie konnte nicht mehr lenken...
  • Schnell kleine frage zum ABS?

    Schnell kleine frage zum ABS?: Salü zusammen Habe kleine frage zum abs besitze einen 320i 6 zylinder (91er) Habe ihn gekauft bei einer garage und dort stand mit ABS. Ok testete...
  • Frage: Golf 2 ABS Bremssystem entlüften

    Frage: Golf 2 ABS Bremssystem entlüften: Hallo, ich habe vor neue Bremsscheiben und neue Beläge vorne auf die Bremsen (neuer Bremsschlauch wird auch eingesetzt) zu machen, sowie hinten...
  • Sucheingaben

    leuchte tc und abs beim hupen opel

    ,

    chrysler pt cruiser ohne abs funktion

    ,

    opel astra g abs und tc probleme nach hupen

    ,
    reifenhöhe unterschiedlich abs funktion
    , astra g abs hupe, Abs Sensor mit größeren Reifen, teves mark 20 e, opel astra g beim hupen geht die abs lampe an, größere reifen abs, pt cruiser traktionskontrolle und abs leuchtet ab und zu
    Top