Frage zu Privatstrasse

Diskutiere Frage zu Privatstrasse im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Howdy Leute, hab heute meinen Dad in der Reha besucht, und da muss man eine Privatstrasse rein fahren, soweit so gut, aber die Schilders hatten...

Dodgecowboy

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
853
Howdy Leute,
hab heute meinen Dad in der Reha besucht, und da muss man eine Privatstrasse rein fahren, soweit so gut, aber die Schilders hatten einen Zusatz, also:

Höchstgeschwindigkeitsschild : 30 KM / H
darunter ein Schild : Privatstrasse Benutzung auf eigene Gefahr
und noch ein Schild darunter : Radarkontrolle


Radarkontrolle in einer Privatstrasse ?
Das ist doch ein Fake , oder ?
Seit wann werden Radarkontrollen auf Privatstrassen durchgeführt ?
Gibt´s sowas ?


Grüße von Dodgecowboy
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Ort
bei Leipzig
Howdy Leute,
hab heute meinen Dad in der Reha besucht, und da muss man eine Privatstrasse rein fahren, soweit so gut, aber die Schilders hatten einen Zusatz, also:

Höchstgeschwindigkeitsschild : 30 KM / H
darunter ein Schild : Privatstrasse Benutzung auf eigene Gefahr
und noch ein Schild darunter : Radarkontrolle


Radarkontrolle in einer Privatstrasse ?

Warum nicht? kannst doch in Deiner Einfahrt auch nen Blitzer aufstellen.
Ob du dann damit vor Gericht durchkommst, ist ne andere Frage.......


Das ist doch ein Fake , oder ?
Ne, dient meistens nur zur Abschreckung, damit nicht so viele rasen.......

Seit wann werden Radarkontrollen auf Privatstrassen durchgeführt ?

Seit es Blitzer gibt :D

Gibt´s sowas ?
Siehste doch, das es sowas gibt.

Grüße von Dodgecowboy

Du kannst in DEINER Privatstrasse auch sämtliche Schilder aufstellen, sowie Halte-, Park-, oder sonst nen Verbot. Wenn ne Behinderung vorliegt, darfst du berechtigt den Falschparker abschleppen, auf seine Kosten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dodgecowboy

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
853
Howdy jack1982,( vielleicht auch noch Daniels ? )
ich dachte das eine Privatstrasse ( wie der Name schon sagt !) Privatgrund ist, und hier die
" Grünen " nichts zu melden haben !
Aber wie ist das dann mit der STVO ?
Auf den Strassen wo das STVO Gesetz Gültigkeit hat, hat doch auch die Polizei Handlungsfreiheit , oder ?
Denn die STVO muss ja Überwacht und gegebenenfalls geachtet werden.
Ich frag´ deswegen weil ich da noch öfters hinfahren muss, und keine Lust habe 3 oder 4 Km Privatstrasse im Schneckentempo zu fahren.
Die Strasse ist mehr als breit, und so gut wie unbefahren.
Ich denke 50 könnte man sich da schon erlauben, nur man will halt nicht fotografiert werden !:D

Grüße von Dodgecowboy
 

Michael87

L'état c'est moi!
Dabei seit
05.08.2005
Beiträge
2.840
Aber wie ist das dann mit der STVO ?
Auf den Strassen wo das STVO Gesetz Gültigkeit hat, hat doch auch die Polizei Handlungsfreiheit , oder ?
Denn die STVO muss ja Überwacht und gegebenenfalls geachtet werden.
Und genau das ist der Knackpunkt. Die StVO gilt auf auf Privatgrundstücken, solange diese öffentlicher Bereich sind, also für jedermann ohne Probleme frei zugänglich!
 
Dabei seit
08.06.2006
Beiträge
2.816
Ort
Baden Württenberg
Howdy Leute,
hab heute meinen Dad in der Reha besucht, und da muss man eine Privatstrasse rein fahren, soweit so gut, aber die Schilders hatten einen Zusatz, also: [...]

Jetz darfst du mal überlegen, warum dort 30km/h ist und trotz guter Straßenführung keine 50 ! Ich hab dir das Wort groß gemacht, damit man es auch sieht ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Ort
bei Leipzig
Und genau das ist der Knackpunkt. Die StVO gilt auf auf Privatgrundstücken, solange diese öffentlicher Bereich sind, also für jedermann ohne Probleme frei zugänglich!

Da stellt sich aber wieder die Frage mit den Supermarktparkplätzen.
Diversen Urteilen und Aussagen hier im Forum gilt dort, z.B. nicht "rechts-vor-links". ;)

So wie ich es mitbekommen habe, kann dort der "Privatmann" dem der Privatweg gehört, auch seinen eigenen Blitzer aufstellen, oder aufstellen lassen (gegen eine gewisse Gebühr)

Das Schild "Radarkontrolle" dient meines erachtens nur zur Abschreckung, das nicht jeder, (bezogen auf die gut ausgebaute, breite Straße) mit 50 km/h und mehr dort lang rast.

Und wie El [email protected] schon sagt, das dort die Leute sich erholen wollen, und nicht tagtäglich illegale Straßenrennen stattfinden.
 

Michael87

L'état c'est moi!
Dabei seit
05.08.2005
Beiträge
2.840
Da stellt sich aber wieder die Frage mit den Supermarktparkplätzen.
Diversen Urteilen und Aussagen hier im Forum gilt dort, z.B. nicht "rechts-vor-links". ;)
Ja, aber auch nur, weil der Teil der StVO, auf den rvl. zutrifft, nicht auf die Parkplätze passen (--> keine Straßen)!
 

thecaesar

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
59
@Dodgecowboy: Du verbindest die Radarkontrolle immer sofort mit "den Grünen". Theoretisch kann sich aber jeder ein Blitzer oder Laser kaufen, diesen eichen lassen und damit auf seiner Privatstrasse Messungen durchführungen. Somit ist die Warnung "Radarkontrolle" erstmal völlig begründet.

Die andere Frage, die uns vllt. Dickie beantworten kann, ist, in wieweit diese Messungen dann vor Gericht tatsächlich zu einer Strafe (Bußgeld etc.) führen...
 

Dodgecowboy

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
853
Dickie, wo bist du ?


O.K. hab verstanden, also dann werde ich mich wohl auf 40 einpendeln, denn bei 30
brauch ich für die Strasse genau so lange wie für die Fahrt dort hin !
Also, ein wenig schneller darf´s schon sein, denn man will ja abends wieder zuhause sein,
und nicht den halben Tag dazu verplämpern 3-4 KM mit Schneckentempo dahin zu kriechen!


Grüße von Dodgecowboy
 

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.421
Ort
Südbaden
Die andere Frage ist, in wieweit diese Messungen dann vor Gericht tatsächlich zu einer Strafe (Bußgeld etc.) führen...

Auf einem Privatgrundstück gilt das Hausrecht des Grundstückeigentümers.
Wenn dieser also ein Geschwindigkkeitsbeschränkungsschild (was für ein Wort) aufstellt, dann gilt es auch für alle, die dort fahren wollen.

Der Hausrechtsinhaber kann auch kontrollen durchführen, ob sich alle an das geltende Hausrecht halten, er kann also Falschparker anzeigen und abschleppen lassen, und er kann auch die Geschwindigkeit messen, und gegebenenfalls Verstöße zur Anzeige bringen.

Wie die Strafe dann ausfällt, also ob sich das dann am geltenden Bußgeldkatalog für Geschwindigkkeitsverstöße orientiert, oder ob das eher als Verstoß gegen die Hausordnung geahndet wird, kann ich allerdings nicht sagen.
 

94erEscortCabrio

Dabei seit
26.05.2006
Beiträge
2.577
Ort
-
müssen privatstrassen nicht mit schranken abgrenzbar sein?

und zu dodgeboy:

gibt es wirklich so viele stellen auf der strasse wo sie blitzen könnten?
 

PiBerg

Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
50
Ort
25436 bei Hamburg
Wenn die Privatstrasse mit einer Schranke begrenzt wäre würde die STVO nicht mehr greifen.

Es gibt aber deutlich mehr Strassen die zwar in privatem Besitz sind (=Privatstrassen), aber trotzdem von allen (öffentlich) genutzt werden dürfen/können.
Diese Strassen haben keine geschlossenen Schranken und hier gilt die STVO auch uneingeschränkt!
 

94erEscortCabrio

Dabei seit
26.05.2006
Beiträge
2.577
Ort
-
ich frage mich, wer seine private strasse für alle öffentlich macht. das ist doch dumm, die wird abgenutzt, gegebf. kapput gemacht.
 

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.421
Ort
Südbaden
ich frage mich, wer seine private strasse für alle öffentlich macht. das ist doch dumm, die wird abgenutzt, gegebf. kapput gemacht.

Na, im Falle der obig genannten Klinikzufahrt ist das ja wohl offensichtlich.

In der Regel sind solche öffentlich zugängliche Privatstraßen ja auch keine vielbefahrenen Durchgangsstraßen, sondern führen nur zu einer Einrichtung, bzw. wieder zurück.
 
Thema:

Frage zu Privatstrasse

Frage zu Privatstrasse - Ähnliche Themen

Fahrradstraßen sind nicht immer für Autos gedacht - Was man bei Fahrradstraßen beachten muss: Vor allem in sehr großen Städten gibt es immer mehr Fahrradstraßen und diese sind in erster Linie natürlich für Fahrräder gedacht. Nicht immer...
Tesla Model S: eigene Rennserie von der FIA genehmigt - Auto und Regeln im Überblick - UPDATE: 02.02.2018, 17:23 Uhr: Der nachfolgende Bericht dürfte Wasser auf die Mühlen derjenigen sein, die Tesla als Geldvernichtungsmaschine und...
Verkehrsrecht - spezielle Regeln, die jeder Autofahrer kennen sollte: Bei vielen Autofahrern liegt die Fahrprüfung schon mehrere Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte zurück. Viele der Grundregeln sollte man im Schlaf...
Nissan GT-R erreicht Drift-Weltrekord mit 304,96 km/h: Nachdem im Jahr 2013 ein polnischer Drift-Meister den Weltrekord mit der höchsten Drift-Geschwindigkeit aufgestellt hatte, galt es diesen nun zu...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...

Sucheingaben

privatstraße beschilderung

,

rechts vor links privatstraße

,

geschwindigkeitsbegrenzung privatstrasse

,
tempolimit privatstraße
, blitzen auf privatstraße, privatstraße geschwindigkeit, Beschilderung von Privatstraßen, privatstrasse abschleppen, privatstraßen benutzung, privatstrasse namensgebung, privatstraße abschleppen, rechts vor links bei privatstraße, welche verkehrsschilder haben auf einer privatstraße gültigkeit, privatstrasse geschwindigkeit, geschwindigkeit auf privatstraßen, privatstraße benutzung auf eigene gefahr, verkehrsschilder privatstraße, privatstrasse blitzen, verkehrszeichen auf privatstraße, privatstrassen benutzung, hausrecht privatstraße, privatstraße geschwindigkeitsbeschränkung, abschleppen auf privatstraße, privatstraße polizei, privatstraße des Militärs blitzer
Oben