Frage zu neuen Rückleuchten für MK6

Diskutiere Frage zu neuen Rückleuchten für MK6 im Ford Fiesta Forum im Bereich Ford; Hi, ich hab mir folgende Rückleuchten für meinen MK6 gekauft: http://i8.ebayimg.com/07/i/000/c0/89/3304_1.JPG Jetz steh ich vor ein paar...
X

Xethon

Threadstarter
Dabei seit
13.07.2007
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ich hab mir folgende Rückleuchten für meinen MK6 gekauft:

http://i8.ebayimg.com/07/i/000/c0/89/3304_1.JPG

Jetz steh ich vor ein paar Problemen, und zwar sind die denk ich mal Schrott (steht Made in Taiwan drauf) und ich krieg die nich angeschlossen. Die haben so eine Steckvorrichtung:

http://img513.imageshack.us/img513/8195/abcd0002ym6.jpg

Meine alten Rückleuchten jedoch sind nich mit einer solchen Steckvorrichtung verbunden sondern verlaufen in eine Plastikabdeckung in der Karosserie. Das sieht so aus:

http://img233.imageshack.us/img233/3646/abcd0001sp9.jpg

Nun weiß ich nich, ob ich die Plastikabdeckung einfach so abmachen kann, weil die extrem gut verklebt und abgedichtet is. Hat wohl seinen Grund. Habt ihr ne Idee wie ich die Rückleuchten anschließen kann. Hab auch schon probiert die alten Fassungen in die neuen Rückleuchten zu drehen, aber die passen nicht. Ich denke ich hab mir da Schrott andrehen lassen oder was meint ihr?
 
Forza-SVB

Forza-SVB

Dabei seit
29.04.2006
Beiträge
135
Punkte Reaktionen
0
Also ich denke das wenn du sie wirklich einbauen willst musste sie mit Lötverbindern zusammen machen! Was heißt Kabel durchschneiden! Musst selber wissen ob es dir das wert ist! Aber kann dir auch so nicht sagen was hinter der schwarzen abdeckung is! Zur Nöt mim Heißluftföhn warm machen un hinter gucken! Un danach wieder zu kleben! Aba ich denke nicht das du dahinter den Stecker finden wirst aber weiß es auch nicht da ich nen GFJ fahr! Guck einfach nach!
 
X

Xethon

Threadstarter
Dabei seit
13.07.2007
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Ja bin mir halt auch nich sicher...hat denn jmd. schonma die Rückleuchten gewechselt? Wie war das bei euch, konntet ihr da die alten Fassungen in die neuen Rückleuchten reindrehen?
 
Stallion

Stallion

Dabei seit
25.03.2007
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zollernalbkreis
Ich hab sie bei meinem MK6 gewechselt und hab LED-Rückleuchten drin.

Die schwarze abdeckung auf Bild 3 kannst du ruhig dran lassen, außer es geht wegem befestigen oder Platz nicht anders.
Dahinter ist ein Stecker, der auf 2 Reihen 3 Pins hat und ist fast schon quadratisch.

Ich hab das so gemacht:
Die schwarze Abdeckung mit einem Schlitzschraubendreher vorsichtig abgelöst.
Dann den Kabelbaum daran abgesteckt, im Kofferaum die Seitenverkleidung gelöst und dann die schwarze Abdeckung innen wieder auf den Kabelbaum gesteckt.
Die Kabel von der Abdeckung konnte ich somit durck das loch in der Karosse durchführen.

Ich musste das so machen weil meine Rückleuchten sonst nicht drauf gepasst hätten und außerdem haben meine Rückleuchten eine Gewindestange die dann genau durch die Karosse (da wo die schwarze abdeckung war) passt und ich somit mit einer Mutter anziehen konnte.

Zur Verkabelung:
Von der schwarzen Abdeckung habe ich dann die Fassungen abgezwickt.
Masse mit Masse verbinden ist ja nicht schwer... Die restlichen Kabel hab ich durch ausprobieren rausgefunden welches Kabel, welches Licht steuert.
(bei mir war das etwas komplizierter da meine LED-Rückleuchten eine schwarze Steuerbox in den Rückleuchten angesteuert werden)
Dann die passenden Kabel verlötet und isoliert. Bei meinen Rückleuchten war gleich passendes Matterial dabei um das Loch in der Karosse mit den Rückleuchten zu verdichten.
Also praktisch das gleiche klebrige Zeug womit die abdeckung gem. Bild 3 befestigt wurde.


Das ist meiner Meinung der beste Weg da die Stecker NICHT passen!
Zum Rückbau kann man bei Ford das Teil gem. Bild 3 original nachbestellen und ist nicht teuer. Rückbau ist dann noch einfacher da man ja nur dieses eine Teil wechseln muss und unter der Karosse umstecken kann.

Bilder von meinem Umbau hab ich leider keine, aber zur Not wenn du nicht weiter kommst, mach ich meine Rückleuchten nochmal ab und mach dir Bilder davon.

So schwer is das aber garnicht.
Teil gem. Bild 3 ab machen -> Kabelbaum abstecken -> das Teil von Innen wieder auf den Kabelbaum aufstecken -> Kabel mit den Fassuchen durch die öffnung der Karosse ziehen -> Alte Fassungen abzwicken -> Stecker der Rückleichten abzwicken -> Kabel Verbinden -> Rückleuchten an die Karosse anbringen -> FRETIG!


Und so sieht meiner jetzt aus:
 
X

Xethon

Threadstarter
Dabei seit
13.07.2007
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
danke für die gute Erklärung. Hast mir sehr weitergeholfen. Nur bin ich mir trotzdem nich sicher die Rückleuchten wegen der mangelnden Qualität zu verbauen (Made in Taiwan). Nich dass die schnell Wasser ziehen oder so. Was meint ihr dazu?
 
WhiteFiesta

WhiteFiesta

Dabei seit
28.06.2006
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
0
dichte die einfach nochmal mit silikon ab.danach müssten die dicht sein wenn sies vorher nich waren ;)
 
Stallion

Stallion

Dabei seit
25.03.2007
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zollernalbkreis
Und da wo die birnen rein gesteckt werden am besten auch nochmal abdichten... die Dichtgummies sind manchmal net so gut. Am besten Wasserresistentes Fett nehmen ;)
 
FoFi-97

FoFi-97

Dabei seit
11.03.2006
Beiträge
697
Punkte Reaktionen
0
hmmm... in meinen tuning-rückleuchten von früher waren kleine luftlöcher.

is es nicht besser, wenn die luft zirkuliert, als wenn sie steht und kondensiert??(
 
F

FiestaXR

Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
5
Ort
23628 Krummesse, Lübec
danke für die gute Erklärung. Hast mir sehr weitergeholfen. Nur bin ich mir trotzdem nich sicher die Rückleuchten wegen der mangelnden Qualität zu verbauen (Made in Taiwan). Nich dass die schnell Wasser ziehen oder so. Was meint ihr dazu?

Bau die ein und dann schauste ob die Wasser ziehen, dann klebste die komplette Dichtung nochmal mit Isoband ab und gut ist, da kann das Wasser ebenfalls noch kondensieren und deine Lampen beschlagen nicht von innen ;)
 
S

Syka

Guest
Dieser Punkt mit Kondensation in den Scheinwerfern ist auch für mich etwas, dass irgendwie nicht ganz verständlich ist.
Im Normalfall ist es gerade dann doch optimal, wenn Innen- und Außentemperatur sich angleichen können, damit im Scheinwerfer die Luft nicht wärmer als außen ist und damit kondensiert.
Außerdem muss man hier doch auch unterscheiden. Es gibt undichte Rückleuchten, bei denen Regenwasser eintritt und Leuchten, bei denen sich Kondenswasser bildet.

Rein physikalisch gesehen müsste bei letzeren eine gute Luftzirkulation jegliches Beschlagen vermeiden, oder irre ich mich da?

Habe gerade mal ein wenig gegoogelt und einen sehr guten Beitrag zum Thema "Beschlagene Scheinwerfer" gefunden:

Der Grund, warum Leuchten wirklich beschlagen

MfG
Syka
 
mustangsvt

mustangsvt

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
11.645
Punkte Reaktionen
26
Ort
44532 Lünen
Der thread ist schon sehr alt als sich da noch das Poblem besteht ;)
Erklärt wurde das hier auch schon wie der Einbau geht.
Die Qualität ist zwar nicht das beste,aber es klappt.

Gruß mustang
 
mustangsvt

mustangsvt

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
11.645
Punkte Reaktionen
26
Ort
44532 Lünen
Nein du hast die Rückleuchten,die auch für dein Baujahr sind ;)

Gruß mustang
 
Fiestapilot

Fiestapilot

Dabei seit
07.11.2005
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
1
Ort
26871 Papenburg
Die LED-Rüllies passen auf den vFl...wenn man den Fl FoFi hat dann musst den stecker umbauen....

also bei Dir sollten sie passen....
 
mustangsvt

mustangsvt

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
11.645
Punkte Reaktionen
26
Ort
44532 Lünen
Bitte bitte :)

Ich hoffe du zeigst uns dann auch ein paar Bilder :D

Gruß mustang
 
esae

esae

Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis (EU) -/ 53919
Aufjedenfall:D

tausche ja nicht nur hinten es kommen sowie neue front scheinwerfer, sowie seitenblinker,..

ich warte nur noch auf die wahre:P
 
Zuletzt bearbeitet:
esae

esae

Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis (EU) -/ 53919
Meine Fotos wie versprochen,

:D
 

Anhänge

  • DSC00900.jpg
    DSC00900.jpg
    271,2 KB · Aufrufe: 632
  • DSC00893.jpg
    DSC00893.jpg
    243,7 KB · Aufrufe: 389
  • DSC00896.jpg
    DSC00896.jpg
    177,4 KB · Aufrufe: 1.193
  • DSC00897.jpg
    DSC00897.jpg
    210,5 KB · Aufrufe: 613
mustangsvt

mustangsvt

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
11.645
Punkte Reaktionen
26
Ort
44532 Lünen
Ui,schicke Scheinis und Rückleuchten ;)
Alles LED :D

Jetzt müsstest du dir nur noch andere Seitenblinkebirnchen in blau und Seitenblinker in weiß holen :)
Oder wie gefällt dir eine 3.Bremsleuchte mit LED in weiß?
(natürlich für den 3-Türer)
Dann passt das perfekt :D
attachment,attachmentid-128981,stc-1,d-1258129159.htm

Gruß mustang
 

Anhänge

  • fiesta 3 türer.jpg
    fiesta 3 türer.jpg
    45,3 KB · Aufrufe: 923
Thema:

Frage zu neuen Rückleuchten für MK6

Frage zu neuen Rückleuchten für MK6 - Ähnliche Themen

Aufgrund großer Anfrage: MK6 LED-Rückleuchten in schwarz: Da mich immer wieder viele nach meinen LED-Rückleuchten fragen, mach ich nun hier ein extra Thema dafür auf. Es gibt viele Hersteller, wie...

Sucheingaben

ford fiesta mk6 scheinwerfer

,

fiesta mk6 scheinwerfer

,

ford fiesta led scheinwerfer mk6

,
ford fiesta mk6 rückleuchte ausbauen
, ford fiesta mk6 rückleuchten, fiesta mk6 led rückleuchten, ford fiesta mk6 led, ford fiesta mk6 scheinwerfermaske, ford fiesta mk 6, ford fiesta mk6 innenraumbeleuchtung led, rückleuchten fiesta mk6, ford fiesta mk6 alufelgen, heckleuchte bei einem ford fiesta v tauschen, Scheinwerfer ford fiesta mk6, fiesta mk6 licht, mk6 schwarze rückleuchten legal, ford fiesta mk6 scheinwerfer funktioniert nicht richtig, ford fiesta mk6 scheinwerferabdeckung, scheinwerfer ford fiesta ml6 original, Rücklicht ausbauen Fiesta5, fiesta 6 rückleuchte ausbauen, Ford Fiesta 6 rückleuchte, ford mk6 heckleuchten, ford fiesta mk6 rücklichter, ford fiesta 3. bremsleuchte ausbauen
Oben