Formel E: Renault steigt aus, Nissan steigt ein

Diskutiere Formel E: Renault steigt aus, Nissan steigt ein im Formelsport Forum im Bereich Motorsport; Elektromobilität gehört (angeblich) die Zukunft. Für viele Autohersteller ist deshalb die Formel E mit rein elektrisch angetriebenen Rennwagen das...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Elektromobilität gehört (angeblich) die Zukunft. Für viele Autohersteller ist deshalb die Formel E mit rein elektrisch angetriebenen Rennwagen das ideale Betätigungsfeld, um Aktivitäten auf diesem Gebiet zu vermarkten. Doch nach der 4. Saison steigt ein Team der ersten Stunde aus. Doch Ersatz steht schon bereit



Die Formel E ist für Autohersteller inzwischen ein interessantes Betätigungsfeld geworden, denn mit einem überschaubaren Budget - das nur den Bruchteil von Rennserien wie Formel oder WEC beträgt - kann Zukunftstechnologie auf der Rennstrecke präsentiert werden. Und das zumeist nicht auf "in der Pampa" liegenden Rennstrecken, sondern auf Stadtkursen mit relativ vielen Zuschauern. Bereits ab der kommenden Saison wird deshalb Audi mit einem Werksteam antreten. Später werden dann auch BMW, Mercedes und Porsche einsteigen, und auch Aston Martin werden entsprechende Ambitionen nachgesagt.

Für Renault hingegen ist das Abenteuer in Kürze vorbei, denn die Franzosen haben zum Ende dieser Saison im Juli 2018 ihren Ausstieg angekündigt. Man verlässt die Serie mit vier Titeln in der Tasche: dreimal wurde man Team-Weltmeister und einmal konnte die Fahrer-WM gewonnen werden. Die Zukunft der aktuellen Mannschaft des Teams Renault e.dams ist damit erst einmal ungewiss. Doch viele der Mitarbeiter dürften bei einem neuen Rennstall unterkommen, denn die Franzosen übergeben den Staffelstab an ihre japanische Konzernschwester Nissan. Diese wird ab der Saison 2018/2019 antreten und damit den Titel als "weltweit führende Null-Emissions-Marke" bewerben.

Der Zeitpunkt ist durchaus geschickt gewählt. Zum einen trifft man noch nicht auf soviel werkseitige Konkurrenz, wie das ein oder zwei Saisons später der Fall sein würde. Zum anderen wird derzeit an einer Verbesserung der Technik gearbeitet. Das bedeutet einerseits mehr Freiheiten für die Hersteller, die aktuell mehr oder weniger mit Einheitsmaterial unterwegs sind. Andererseits wird der Fahrzeugwechsel während des Rennens entfallen, da die Reichweite erhöht wird. Die Teams benötigen dann nicht mehr zwei einsatzfähige Autos pro Rennen, was natürlich Budget für andere Dinge wie die Entwicklung freigibt. Es dürfte also in Zukunft noch spannender in der Formel E werden.

Meinung des Autors: Zugegeben, es ist schon gewöhnungsbedürftig, wenn Formel-Rennwagen mit hohem Pfeifen von Elektromotoren über in den Städten aufgebauten Rennstrecken fahren. Und auch der Fahrzeugwechsel wirkt erst einmal seltsam. Doch wenn man sich darauf einlässt, kann man durchaus hochklassigen Motorsport erleben. Das spiegelt sich auch im Interesse der Hersteller wieder. Der Ausstieg von Renault ist daher auch eher theoretischer Natur, denn der Nachfolger steht schon bereit.
 
Thema:

Formel E: Renault steigt aus, Nissan steigt ein

Formel E: Renault steigt aus, Nissan steigt ein - Ähnliche Themen

  • Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst gestartet - kein kostenloser Probemonat

    Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst gestartet - kein kostenloser Probemonat: Eigentlich sollte das eigene Fernsehprogramm der Formel 1 bereits zum Saisonauftakt in Australien verfügbar sein, doch erst zum an diesem...
  • Formel 1: komplette Saison in Ultra HD bei RTL - Technik und Einschränkungen

    Formel 1: komplette Saison in Ultra HD bei RTL - Technik und Einschränkungen: Da die Formel 1 seit dieser Saison nicht mehr bei Sky zu sehen ist, mussten die entsprechend ausgestatteten Fans bislang auch auf Übertragungen in...
  • Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst startet im Mai in Barcelona

    Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst startet im Mai in Barcelona: Nach dem Wegfall der Übertragungsrechte bei Sky warten die 'wahren' Fans der Formel 1 auf das angekündigte TV-Angebot der Rennserie, das...
  • Renault Mégane Coupé R.S. Red Bull Racing RB8: Sondermodell feiert dritte Formel 1 Weltmeisterschaft in Folge

    Renault Mégane Coupé R.S. Red Bull Racing RB8: Sondermodell feiert dritte Formel 1 Weltmeisterschaft in Folge: Mit dem limitierten Sondermodell Mégane Coupé R.S. Red Bull Racing RB8 feiert Renault die dritte Formel 1-Weltmeister*schaft mit Red Bull Racing...
  • 2-tägiges Fahrertraining auf Nürburgring in Formel Renault für lau?

    2-tägiges Fahrertraining auf Nürburgring in Formel Renault für lau?: gibts hier: http://www.trnd.com In der Kategorie "Auto" werden zum Start der Plattform ein 2-tägiges Fahrertraining auf dem Nürburgring in...
  • Ähnliche Themen

    Top