Formel 1: Sebastian Vettel bekommt Daniel Ricciardo als neuen Teamkollegen bei Red Bull Racing

Diskutiere Formel 1: Sebastian Vettel bekommt Daniel Ricciardo als neuen Teamkollegen bei Red Bull Racing im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Seit 2009 sind Mark Webber und Sebastian Vettel die Stammfahrer beim Formel 1 Team Red Bull Racing. Nachdem der Australier ab 2014 in die...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Seit 2009 sind Mark Webber und Sebastian Vettel die Stammfahrer beim Formel 1 Team Red Bull Racing. Nachdem der Australier ab 2014 in die Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) zu Porsche wechselt, benötigt sein deutscher Kollege einen neuen Partner. Die Wahl ist jetzt auf einen Landmann Webbers gefallen



Ab der kommenden Saison wird der in Perth in Australien geborene Daniel Ricciardo das zweite Cockpit von Red Bull Racing in der Formel 1 besetzen. Damit ist der neue Team-Kollege vom Testfahrer in den Jahren 2010 und 2011 über den Stammfahrer im Nachwuchsteam Toro Rosso zum festen Fahrer im Weltmeisterteam aufgestiegen. Ricciardo konnte im unterlegenen Toro Rosso und auch in den rennklassen, in denen er vorher unterwegs war, einige Male auf sich aufmerksam machen. In der westeuropäischen Formel Renault und in der britischen Formel-3-Meisterschaft konnte er 2008 und 2009 jeweils den Titel holen. Dennoch sollte klar sein, dass Ricciardo für Vettel - zumindest Anfangs - keine allzu große Herausforderung im teaminternen Duell darstellen dürfte. Als Entwicklungshelfer könnte er das Team aber weiter voran bringen, was insbesondere in Hinblick auf das im nächsten Jahr kommende neue Motorenreglement wichtig ist.

Vor der Bestätigung des Wechsels hatte es lange Zeit wilde Spekulationen über den Nachfolger von Mark Webber gegeben. Nicht wenige hatten geglaubt und auch gehofft, dass die Wahl auf den Finnen Kimi Räikkönen fallen würde. Dieser schien wegen ausstehender Gehaltszahlungen und nicht gerade rosiger Zukunftsperspektiven bei seinem aktuellen Arbeitgeber Lotus durchaus wechselwillig, letztlich haben sich diese Plöne jedoch zerschlagen. Zwischenzeitlich machten sogar Gerüchte die Runde, dass der Spanier Fernando Alonso Teamkollege von Sebastian Vettel werden würde. Zwar stimmen bei Ferrari die finanziellen Bedingungen, in Sachen Entwicklung und Titel fahren die Italiener aber bereits seit längerem den Engländern von Red Bull hinterher. Während die meisten Vettel-Fans mit Räikkönen noch hätten leben können, dürfte eine Verpflichtung des Spaniers bei vielen zu Schnappatmung und beinahem Herzstillstand geführt haben. Die Anhänger beider Fahrer stehen sich traditionell ziemlich unversöhnlich gegenüber und führen in den einschlägigen Foren hitzige Gefechte. Insider hatten diesen Wechselgerüchten aber ohnehin keine Chance eingeräumt.
 
Thema:

Formel 1: Sebastian Vettel bekommt Daniel Ricciardo als neuen Teamkollegen bei Red Bull Racing

Formel 1: Sebastian Vettel bekommt Daniel Ricciardo als neuen Teamkollegen bei Red Bull Racing - Ähnliche Themen

  • Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst gestartet - kein kostenloser Probemonat

    Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst gestartet - kein kostenloser Probemonat: Eigentlich sollte das eigene Fernsehprogramm der Formel 1 bereits zum Saisonauftakt in Australien verfügbar sein, doch erst zum an diesem...
  • Formel 1: komplette Saison in Ultra HD bei RTL - Technik und Einschränkungen

    Formel 1: komplette Saison in Ultra HD bei RTL - Technik und Einschränkungen: Da die Formel 1 seit dieser Saison nicht mehr bei Sky zu sehen ist, mussten die entsprechend ausgestatteten Fans bislang auch auf Übertragungen in...
  • Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst startet im Mai in Barcelona

    Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst startet im Mai in Barcelona: Nach dem Wegfall der Übertragungsrechte bei Sky warten die 'wahren' Fans der Formel 1 auf das angekündigte TV-Angebot der Rennserie, das...
  • Formel 1: Start des offiziellen Streaming-Portal 'F1 TV' verschoben

    Formel 1: Start des offiziellen Streaming-Portal 'F1 TV' verschoben: Seit diesem Jahr ist der Pay-TV-Sender Sky nicht mehr Partner der 'Königsklasse des Motorsports'. Die hinterlassene Lücke soll ein eigenes...
  • Formel 1: Sebastian Vettel verlässt Red Bull in Richtung Ferrari

    Formel 1: Sebastian Vettel verlässt Red Bull in Richtung Ferrari: Eine Ära geht zu Ende, denn der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird nach rund 15 Jahren dem Rennteam Red Bull Racing den Rücken...
  • Ähnliche Themen

    Top