Focus TDCI Kaltstartprobleme

Diskutiere Focus TDCI Kaltstartprobleme im Ford Focus & Focus ST & Focus RS Forum im Bereich Ford; Hallo ! Bin schon langsam verzweifelt. Wer weiß Rat; Habe Focus TDCI, 115 PS, Baujahr 2003; seit Anfang an macht dieser Probleme beim Starten...

jericho4712

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
4

Hallo !
Bin schon langsam verzweifelt.

Wer weiß Rat; Habe Focus TDCI, 115 PS, Baujahr 2003;
seit Anfang an macht dieser Probleme beim Starten, sobald die Temperaturen richtung
0 oder darunter konvergieren. der starter muss besonders lange drehen, das Gaspedal
voll durchgetreten sein, damit der Motor überhaupt hochkommt und nicht wieder gleich ausgeht. Ich war deshalb schon mehrmals in der Werkstatt; diese hat folgendes
durchgeführt: sämtliche Sensoren getauscht.
Massekabel verstärkt

jedoch führten diese Maßnahmen nicht zum Erfolg !!!
Nun ist wieder Winter und das Spielchen geht vom Neuen los !!!
Bitte um Hilfe, wer hat noch Tipps wie dieses Problem behoben werden kann.
Kann es sein, dass hier Einspritzprobleme bei diesen Temperaturen vorliegen (zu wenig
Diesel etc) ???

Schöne Grüße
Christian



 

BlackTDCI

Dabei seit
22.10.2005
Beiträge
11
Hi,

fahre die gleiche Maschine. Wenn es gegen 0°C geht springt er auch nicht so gut an.
Der "poltert" als wenn der Motor rausfällt. Man hat mir damals den Tipp gegeben 2 mal vorzuglühen. -geht etwas besser-.

Aber anfangs hat Ford bei mir das Vorglührelais getauscht.

Wenn das nicht hilft weiß ich auch nicht weiter.

Viel Glück
 

jericho4712

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
4
Danke für den Tipp; werde das mit dem Vorglührelais einmal ins Auge fassen.

Von der Werkstätte kommt ebenfalls ein zweimaliges Vorglühen als Vorschlag,
aber ich denke, dass das ja nicht wirklich DIE Lösung sein kann:
Habe auch einen 14 Jahre alten Golf II Diesel mit 174.000 km, der springt bei eisigen
Temperaturen wie am ersten Tage, ohne orgeln an, und das mit nur 1x glühen.
Zwischen Focus und Golf liegen 12 Jahre Technologieerfahrung; das mehrfachvorglühen
im Winter kommt ja aus der ersten (Saug) Dieselgeneration (Golf I usw.).
Da sollte sich Ford schämen...
 

FOX_Racing

Dabei seit
15.04.2004
Beiträge
1.177
Ort
Althengstett
Du musst aber auch mal die Zeit stoppen die ein Golf 2 vorglüht, im verlgleich zum Focus. der Focus glüht vielleicht <5 Sek. der Golf bestimmt 30 Sek wenn richtig kalt ist. Aber mal abgesehen davon, bei Commonrail Dieseln ist die Vorglühanlage sowieso primär eher für die verbesserung der abgaswerte als zum besser starten.

Wurde eigentlich schonmal nach der Glühanlage geschaut? Ich mein ob genug Spannung an jeder Glühkerze anliegt, wie hoch die Stromaufnahme der Glühkerzen ist, ob jede einzeln ein Sauberes Glühbild hat, usw?


MfG, Hans
 

jericho4712

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
4
Lt. Ford Werkstatt wurde auch die Vorglühanlage kontrolliert und nichts
gefunden; mit dem Vergleich mit dem Golf wollte ich nur ausdrücken,
dass dieser zuverlässig - ohne workaround - funktioniert. Denn schließlich
habe ich beim Focus in der Betriebsanleitung nichts von der Notwendigkeit
ggf mehrmals vorzuglühen gelesen. Mich nervt auch, dass die Werkstatt schon
über zwei Jahre lang bei der Behebung des Fehlers nicht weiterkommt.
Außerdem habe ich die Sorge, wie das Startverhalten in den nächsten Jahren
sein wird - mit zunehmender Kilometeranzahl wird die Kompression des Motors ja auch mit der Zeit geringer - und wenn die Ford Garantie abgelaufen ist.
 

aw69

Dabei seit
25.01.2006
Beiträge
10
Hallo!
Habe seit kurzem dasselbe Problem, jetzt ist das Auto schon 1 Wo in der Werkstatt - Glühkerzen getauscht - nix wars, Batterie getauscht - nix wars - jetzt wird 'probiert'.
Hast Du Dein Problem 'in Griff' gekommen ?
Grüße
Anette

Hab' jetzt noch die 'Idee' Einspritzdüsen oder so, aber bevor ich die tauschen lass und dann war's wieder nix. Geht langsam auch in's Geld die Aktion - meiner ist im Übrigen Bj. 2002 & zickt so das erstemal rum-
'
 

Andy[LB]

Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
28
Ort
71665 Vaihingen
Habt ihr schonmal bemerkt, dass der FoFo immer die gleiche Zeit (laut Vorglühlampe) vorglüht? Egal ob draußen -20 Grad oder +20 Grad sind!

Ich lass den Schlüssel jetzt auch nach dem Erlöschen der Lampe immer noch ca 10 sek. in Vorglühstellung und starte dann. Das klappt bei meinem TDCi wunderbar. Im Sommer fällt das natürlich weg ;)
 

BlackTDCI

Dabei seit
22.10.2005
Beiträge
11
@ Andy [LB]

Ich fahre, wie gesagt, nen 1,8er TDCI und der Glüht je nach Temp. länger oder kürzer vor, immer unterschiedlich.

Gruß
 

aw69

Dabei seit
25.01.2006
Beiträge
10
also ich hab' die gleichen Erfahrungen wie Andy gemacht; der glüht immer gleich - egal ob warm oder kalt - jetzt - bei kalt springt er halt nicht - oder nur sehr schwer an - lt. Werkstatt 'als wenn er nur auf 1 bis 2 Zylindern startet'.
Jetzt wurde das Steuergerät ausgetauscht - das war es auch nicht.
Jetzt hoffe ich mal auf Hilfe von Ford aus Köln - die Werkstatt hat keine Lösung mehr parat !
Da fehlen mir eigentlich die Worte
 

wickrather

Dabei seit
30.01.2006
Beiträge
3
tach leute,

fahre einen FoFo TDDI 66KW, bj. 2001, ca. 130000 km, hab ihn aber erst seit april 2005, daher sind dies meine ersten kalten wochen

hab zur zeit tierische probleme beim starten. gestern stand ich nach dem starten (bestimmt über 10s georgelt) in einer riesigen weißen wolke. war schon zweimal in der werkstatt seitdem es so kalt ist. die konnten mir auch nicht wirklich weiterhelfen. die haben da ein ventiel im kühlkreislauf gertausch, weil er anfänglich kühlwasser verlor. das Kühlwasser behält er mitlerweile wieder bei sich. aber die startschwierigkeiten sind immer noch da.

wenn ich den zündschlüssel umdrehe zum vorglühen, geht die kontrollleuchte zur gleichen zeit mit allen anderen leuchten aus, egal bei welcher temperatur. mehrfaches rumdrehen des schlüssels auf stufe II bringt auch keine besserung beim starten. ich werde dann mal ausprobieren mit dem starten noch einige sekunden zu warten, nachdem die kontrollleuchte zum vorglühen breits erloschen ist.

da bei mir noch alles (bis auf 60% der materialkosten) auf die A1 euro-garantie fällt und ich schon 2 mal in 2 wochen beim händler war, bin ich dort nicht mehr so gerne gesehen. der händler meinte zum schluss nur noch, dass es ganz normal sei, dass der wagen wenns kalt ist "ein bisschen schwieriger startet" und kühlwasser verlieren würde.?!?! habt ihr sowas schonmal von eurer werkstatt gehört? ich meine das mit dem Kühlwasser?

naja, bin ja mal gespannt, ob ihr mir was dazu sagen (mir helfen) könnt. ansonsten schonmal n`dank fürs zuhören ;)

Christian
 

jericho4712

Threadstarter
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
4
aw69 schrieb:
Hallo!
Habe seit kurzem dasselbe Problem, jetzt ist das Auto schon 1 Wo in der Werkstatt - Glühkerzen getauscht - nix wars, Batterie getauscht - nix wars - jetzt wird 'probiert'.
Hast Du Dein Problem 'in Griff' gekommen ?
Grüße
Anette

Hab' jetzt noch die 'Idee' Einspritzdüsen oder so, aber bevor ich die tauschen lass und dann war's wieder nix. Geht langsam auch in's Geld die Aktion - meiner ist im Übrigen Bj. 2002 & zickt so das erstemal rum-
'

Hallo Anette!

Leider konnten bis heute die Startprobleme nicht gelöst werden. Mit der aktuellsten Software dürfte es etwas besser funktionieren. Eventuell liegt es auch an dem Nockenwellensensor, diesen möchte mein Mechaniker noch prüfen und ggf. tauschen.

Grüße
Christian
 

wickrather

Dabei seit
30.01.2006
Beiträge
3
by the way,

gibts eigentlich von hersteller eine meinung oder einen kommentar zu diesem thema?

Christian
 

aw69

Dabei seit
25.01.2006
Beiträge
10
Hat jemand von Euch schonmal gehört, dass gerade die TDCI Motoren 'anfällig' auf 'Öl' sind.
Ein Bekannter hat jetzt aus Italien mitgebracht, dass wenn nicht genau das Öl eingefüllt wird, was werkseitig verwendet wird die Motoren das spinnen anfangen & eben gerade im Winter nicht oder nur sehr schlecht anspringen ? kann doch nicht sein, oder ?
Ich werd' auf jedenfall berichten, falls wieder erwarten das Kaltstartproblem bei meinem Auto in Griff zu bekommen ist.
Komisch ist das schon irgendwie finde ich
Grüße !
 

aw69

Dabei seit
25.01.2006
Beiträge
10
wickrather schrieb:
by the way,

gibts eigentlich von hersteller eine meinung oder einen kommentar zu diesem thema?

Christian

Hallo Christian!
Bis jetzt noch nicht; Aussagen die ich über meine Werkstatt nun gehört habe ist, dass 'wenn alle Werte aus der Computerauslese i.o. sind, ist faktisch das Auto i.o.'
Springt zwar trotzdem nicht an oder nur schwer, aber der Computer sagt.... alles im grünen Bereich.
Habe jetzt mal bei einer anderern Ford Werkstatt angerufen 'Ferndiagnose' war leider nicht möglich - aber es kam wohl schon öfters vor, dass es Probleme mit dem TDCI Motor gab. Aussage da 'wenn der Computer nix auswirft' fischt man im trüben - also Versuch und Irrtum offensichtlich - und das kommt wohl ziemlich häufig vor. Wenn ein 'Fehler' nicht für eine geraume Zeit auftritt, wird im Speicher nix abgelegt dann werden auf gut Glück 'probiert'. Einspritzdüsen, Nockenwellensensor, Glühanlage, 'schlechter Sprit'. Bin schon sehr ärgerlich, weil es doch nicht sein kann, dass das Problem nicht in Griff zu bekommen ist.
Schön abend noch
Anette
P.S. werd aber mal an Ford direkt schreiben & mir Luft machen
 

wickrather

Dabei seit
30.01.2006
Beiträge
3
@aw69: danke

schon ziemlich unbefriedigend, wenn man so gar nichts machen kann...
 

Pantherschwarz

Dabei seit
15.03.2005
Beiträge
10
Ort
Appel
Kaltstart

Fahre einen 12/2003 Sport TDCI und kenne das Problem.Glühe ihn bei niedrigen Temp. bis zu 8 mal vor!!Kenne auch das Problem mit der Werkstatt (Ist bei Ford irgendwie so eine Sache sobald es um Elektronik sowie Motor geht schalten die ab und ich weiß wovon ich rede denn ich habe 5 Betriebe mit diesem Problem aufgesucht!Hilfe Fehlanzeige!!!)Mein Tipp Glühkerze/Anlage!Kann Bosch-Betriebe mit Diesel-Service empfehlen!!!!
 

MusterFord

Dabei seit
21.02.2007
Beiträge
1
Hallo Zusammen,
Fahre auch einen Ford Focus TDCI bj.08.2002 ich habe eine kleine Hilfe.
laut TSI muss ein neuer Nockenwellen sensor verbaut werden mit goldenen Pins bis bj.10.2002 kostet 28€.(der Falsche sensor ist schwarz der neue ist grau).
dann gibt es ja auch noch die Pumpe und Inj. das kennt ihr ja.
Gluhkerzen messen zusammen 80A, wenn nicht ist eine kerze def.
Dieselfilter immer 30000km wechsel wichtig.
5w40 Motoröl verwenden von Ford vorgeschrieben.
lasst den Railsensor messen ob er noch gleichmächtig den Raildruck anzeigt.
 
U

Unregistriert

Guest
Startproblem Focus tdci

Bei mir war es der Anlasser der nicht die nötige Drehzahl geschafft hat um ihn zu starten
 
Thema:

Focus TDCI Kaltstartprobleme

Focus TDCI Kaltstartprobleme - Ähnliche Themen

Anlasserdrehzahl zu niedrig: ich habe mit meinem Renault Megane (3004/115, 1.9dci, 102PS, 1870ccm, Bj2001) massive Kaltstartprobleme bei Temperaturen unter 0 Grad. Glühanlage...
Focus 1.8 TDCI Startprobleme: Hallo, fahre eine TDCI Bj. 05/2003, 115 PS, zeitweise geht bei Startversuch die Kontrollleuchte für Diesel an und blinkt, dann startet er nicht...
Kaltstartproblem Ford Focus TDCI: Hallo zusammen, ich fahre eine Ford Focus TDCI 116 PS Bj. 04/2003. Seit kurzem habe ich extreme Kaltstartprobleme, die schon soweit gingen, dass...
Fiesta spring nicht an / 4xmal in Werkstatt: Hi, habe ein riesen problem und weis keinen rat mehr!!! meine ford-kfz-werkstatt ist selber ratlos. fiesta 3 jahre DTI (Diesel) / 68 000km...
Golf II 1989 90PS --Kaltstartprobleme--Help!: Hi Leute! Ich habe bei meinem 2er Golf seit längerem ein Problem und wollte nun hier mal fragen, ob mir jemand hilfreiche Tipps geben kann. Dazu...

Sucheingaben

vorglührelais ford focus tdci

,

vorglührelais ford focus

,

ford focus diesel startet schlecht

,
ford focus tdci anlasser wechseln
, ford focus 1.8 tdci springt schlecht an, focus vorglührelais, ford focus diesel springt bei kälte schlecht an, vorglührelais focus tdci, ford focus 1.8 tdci glühkerzen wechseln, vorglühanlage prüfen ford focus, ford focus 1.8 tdci anlasser ausbauen, ford focus tdci startet schlecht, ford focus springt bei kälte schlecht an, ford focus vorglührelais, focus diesel startprobleme, glühkerzenrelais ford focus, vorglühanlage ford focus, ford focus diesel vorglühen, focus tdci 1 8 wo find ich das vorglührelais, ford focus probleme beim starten, ford focus tdci springt schlecht an, ford focus tdci 1.8 vorglührelais, ford focus 1.8 tdci vorglührelais, focus tdci startet schlecht, ford focus diesel springt schlecht an
Oben