Fiesta Ventile einstellen Tipps

Diskutiere Fiesta Ventile einstellen Tipps im Ford Fiesta Forum im Bereich Ford; hallo leute, kann mir von euch jemand tipps geben wie ich die ventile vion meinem Fiesta Bj 94 einstellen kann. welchen abstand müssen sie haben...
Veles

Veles

Threadstarter
Dabei seit
23.11.2005
Beiträge
68
hallo leute,
kann mir von euch jemand tipps geben wie ich die ventile vion meinem Fiesta Bj 94 einstellen kann. welchen abstand müssen sie haben? habe gehört, dass man sie mit dem drehen der reifen eistellen kann. stimmt das?
 
mr_arizona

mr_arizona

Dabei seit
15.04.2004
Beiträge
304
Reifen Oo ?

Also welchen die Abstand die haben müssen weiß ich jetz auch nich genau irgendwas unter nem milimeter. Dafür gibt es spezielle Unterlegschreiben Sets. Das sind so Plättchen.

Die hälst du dann dazwischen und drehst diese Mutter oben an bis der Abstand kleiner wird, man das Plättchen aber noch rausbekommt.

Kann auch inne Hose gehen wenn man was falsch macht ;)
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Am Reifen kann man die Ventile net einstellen, einige Werkstätten drehen am Rad ( :D ) um den Motor weiter zu drehen und damit die Ventile auf überschneiden zu bekommen.

Es kommt drauf an ob du noch die alte oder schon ne neue Nockenwelle drin hast. Je nachdem ist auch das Ventilspiel.

Ich kopiere mal nen Text für dich hier rein...vll kannst was dmait anfangen:

Was brauchen wir?

- einen Kreuzschlitzschraubendreher
- eine Fühlerlehre, welche Blätter mit 0,3mm und 0,2mm Dicke enthält (meine kostete etwa 5,99 EUR, weil ich gerade kein Billigteil in der Baumarkt-Grabbelschütte finden konnte)
- einen Wagenheber
- eine Ventildeckeldichtung (kostet etwa 1,72 EUR bei Ford)
- einen 11er (Maul-)Ringschlüssel
- einen T30er Torx-Schraubendreher
Zuerst muss mal das Luftfiltergehäuse ab. Das ist nur mit den drei Schrauben im Luftfilterdeckel befestigt. Also rausdrehen und den Deckel samt Schlauch von der Öleinfüllöffnung entfernen. Dann hängt das Ganze nur noch an einem weiteren Schlauch fest, den man auch ganz leicht entfernen kann.

Nun müssen die Kabel von den Zündkerzen ab. Sollten die nicht eindeutig zuzuordnen sein: Beschriften nicht vergessen.

Jetzt kann der Ventildeckel entfernt werden. Dazu dreht man mit dem Torx-Schraubendreher die vier Schrauben heraus und nimmt das Teil ab. Normalerweise ist hierzu der kontrollierte (!) Einsatz sanfter Gewalt nötig.

So. Nun haben wir alles Nötige vor uns und müssen nun erst mal ermitteln, welches Ventil wir einstellen können. Dafür muss der Motor in Bewegung gesetzt werden. Aber nicht so wie üblich mit Zündung und Anlasser
Für das Durchdrehen des Motors respektive der Kurbelwelle gibt es drei Methoden:

- Auf ebenem Gelände den vierten Gang einlegen und das Fahrzeug hin- und herschieben. Meiner Meinung nach aber eine ziemlich anstrengende und nicht besonders exakte Variante; vor allem alleine kaum zu gebrauchen.

- Leerlauf rein und mit einer Ratsche an der Kurbelwellen-Riemenscheibe ansetzen und den Motor im Uhrzeigersinn durchdrehen. Bei mir war das allerdings oben zu zugebaut, so dass man die Ratsche nur durchs Radhaus bewegen kann. Und dadurch war ein vernünftiges Arbeiten alleine nicht gut möglich, weil man kaum sieht, was sich oben tut.

- Eines (!) der Vorderräder mit dem Wagen aufbocken und das dann bei eingelegtem ersten Gang drehen. Meiner Meinung nach die einfachste Methode, wenn man das alleine machen will. Bockt man den ganzen Vorderwagen hoch, also beide Räder vorne (so wird’s in „So wird’s gemacht“ beschrieben!), funktioniert das Ganze nicht. Aber das ist eine andere Geschichte.
Soviel dazu. Jetzt kommen wir zu dieser ominösen Geschichte mit den sich überschneidenden Ventilen. Ich selbst hatte vorher leichte Probleme, mir das Überschneiden bildlich vorzustellen. Deswegen empfehle ich denen, die sich das, was gemeint ist, nicht vorstellen können, den Motor ein paar Mal durchzudrehen und dabei zu beobachten, was da mit den Ventilen passiert.

Der Motor hat vier Zylinder. Wenn man vor dem Auto steht (links Thermostat, rechts vom Motor das Getriebe), dann befindet sich Zylinder Nr. 1 ganz links und der Zylinder Nr. 4 ganz rechts. Zu jedem Zylinder gehören zwei Ventile: ein Einlass- und ein Auslassventil. Bei der Anordnung der Ventile ist allerdings Vorsicht geboten. So sind die Ventile von Zylinder 3 und 4 gegenüber denen von 1 und 2 vertauscht
Zurück zum Überschneiden der Ventile. Damit bezeichnet man den Punkt, in dem sich der Kipphebel des einen Ventils nach oben bewegt und der andere beginnt, sich nach unten zu bewegen. Hört sich vielleicht zunächst verwirrend an, wird aber schnell klar, wenn man es vor sich sieht. Jetzt muss man aufpassen: nicht der Zylinder, wo sich gerade die Ventile überschneiden, kann eingestellt werden, sondern der jeweils andere nach folgender Liste:

1.Zylinder - am 4ten einstellen
2.Zylinder - am 3ten einstellen
3.Zylinder - am 1ten einstellen
4.Zylinder - am 2ten einstellen

Das Einstellen der Ventile ist von der Arbeit her bei allen Ventilen gleich: es erfolgt mit dem Ringschlüssel an der Einstellschraube des jeweiligen Kipphebels. Zunächst überprüft man das Ventilspiel. Dazu schiebt man das Blatt der Fühlerlehre mit der entsprechenden Dicke (siehe Tabelle) zwischen Kipphebel und Ventil (genauer gesagt: zwischen Kipphebel und dem sog. Ventilschaft; woanders kann man eh nicht messen).

Das Blatt sollte sich nur noch mit Widerstand herausziehen/bewegen lassen. Wenn kein Widerstand spürbar ist oder man meint, es könnte noch etwas fester sein, dann stellt man das Spiel an der Einstellschraube ein.

Im Uhrzeigersinn gedreht verringert sich das Spiel (fester angezogen), gegen den Uhrzeigersinn gedreht vergrößert es sich entsprechend.

Zuletzt sollte man noch einmal sein Werk prüfen, indem man das nächstgrößere Blatt seiner Fühlerlehre (also 0,25mm bzw. 0,35mm) versucht, in den Zwischenraum zu bewegen. Dies sollte nicht mehr möglich sein.

Das muss jetzt für jedes Ventil gemacht werden. Danach kann mit dem Wieder-Zusammenbau des Motors begonnen werden. Oftmals befindet sich im Inneren des Ventildeckels noch diverse Verkrustungen und Rückstände. Dies wäre jetzt der Zeitpunkt, den Deckel einmal gründlich zu reinigen.

Danach kann die neue Ventildeckeldichtung montiert werden. Diese passt durch ihre Haltezapfen normalerweise nur in genau einer Position an den Deckel. Man kann also nichts verkehrt machen.

Nun kann der Deckel wieder draufgesetzt und festgeschraubt werden. Als Anzugsdrehmoment für die Schrauben habe ich in meinen Quellen einen Wert von 5nm gefunden. Normale Drehmomentschlüssel haben allerdings keine so kleinen Werte. Die Schrauben werden „handfest“ gedreht.

Jetzt noch den Luftfilterkasten samt Schläuchen sowie die Zündkerzenstecker wieder drauf und fertig ist die Laube.

Persönliches Fazit: ich habe mir die Geschichte schwieriger vorgestellt als sie in Wirklichkeit ist. Das sollte eigentlich jeder hinkriegen. Ich habe das bisher erst einmal gemacht und habe mir dabei richtig Zeit gelassen. Die meiste Zeit ist dafür draufgegangen, rauszubekommen, wie man am Besten den Motor durchdreht (siehe Kommentare oben). Insgesamt habe ich so 1,5 Stunden gebraucht. Das geht aber eigentlich deutlich schneller. Insgesamt würde ich sagen, dass das für jeden, der Interesse an seinem Auto hat und gerne einige Wartungs- und Reparaturarbeiten selbst erledigen möchte, eine nette Übung ist. Und ganz nebenbei kann man hier auch etwas Geld sparen.

Ach und noch was: selbstverständlich übernehme ich keine Haftung für Schäden und Folgeschäden, falls Ihr diesen Bericht als Anleitung für eigene Reparatur-/Wartungsversuche benutzt habt. Muss man ja scheinbar mittlerweile drunterschreiben.

Wenn du dir nicht sicher bist, laß es lieber machen....
 
Reneke

Reneke

Dabei seit
17.03.2004
Beiträge
27
essi_rst schrieb:
Was brauchen wir?
- einen T30er Torx-Schraubendreher

Jetzt kann der Ventildeckel entfernt werden. Dazu dreht man mit dem Torx-Schraubendreher die vier Schrauben heraus und nimmt das Teil ab. Normalerweise ist hierzu der kontrollierte (!) Einsatz sanfter Gewalt nötig.
Bei dem Modell aus 1994 gibt es noch keine Torx, das sind da noch einfache 10-er schrauben

Und wegen den Plätchen, das ist nur bei dem Fiesta Dieselmotor so.

Gruss,
René
 
Smack

Smack

Dabei seit
05.05.2005
Beiträge
345
Ort
Netphen-Deuz
dazu hätte och allerdings auch mal eine frage! kann mann beim mk3 genauso die ventile einstellen?? oder muss ich mir auch so plättchen kaufen ?(
 
B

Blacksurger

Dabei seit
04.03.2006
Beiträge
6
Spar dir die Zeit. Solang die Büchs läuft würde ich keine Ventile Einstellen.

Hilft gerade mal paar Wochen und dann ist er wieder wie eine Nähmaschiene. :D
 
mr_arizona

mr_arizona

Dabei seit
15.04.2004
Beiträge
304
Nur wenn die Nockenwelle hinüber ist
 
B

Blacksurger

Dabei seit
04.03.2006
Beiträge
6
:D vielleicht bin ich nicht langgenug in den Gewerbe (seit 99) aber jeder Fista klappert wie eine Nähmaschiene.
Meiner auch und Nockwelle ist okay. ;)

Krankheit bei Ford, Renault und Co. :D
 
K

Kaine

Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
827
Ort
Herne
Das mit dem am Rad drehen ist gar nicht so verkehrt machen wir auch nicht anders allerdings musst du dann das andere Rad Blockieren.Wir legen dann immer ein Holzklotz drunter und fahren die Bühne soweit runter das das Rad halt Blockiert..Aber wenn du eher weniger Ahnung davon hast würd ich das lassen.Weil Wunder brauchst du nicht zu erwarten
 
Smack

Smack

Dabei seit
05.05.2005
Beiträge
345
Ort
Netphen-Deuz
naja ich habe selber kfz-mechaniker gelehrnt aber es mussd och was passieren wenn man die ventile nicht einstellt oder?! Lesitungsverkust oder nicht?! mfg smack
 
Veles

Veles

Threadstarter
Dabei seit
23.11.2005
Beiträge
68
vielen dank leute.
habt mir echt gut weitergeholfen
 
Thema:

Fiesta Ventile einstellen Tipps

Sucheingaben

ford fiesta gfj ventile einstellen anleitung

,

fiesta ventile einstellen

,

fiesta ventile einstellen anleitung

,
ford fiesta 1.3 ventile einstellen anleitung
, ford fiesta 1.3 ventile einstellen, ford fiesta ventile einstellen anleitung, ford fiesta gfj 1.3 ventilspiel, ventile einstellen ford fiesta anleitung, fiesta ventilspiel einstellen, ford courier ventile einstellen, ford fiesta ventile einstellen, ventilspiel ford fiesta, ford fiesta tipps, ford ventile einstellen, Ventilspiel Ford Kurier, ventile einstellen fiesta 1.3, fiesta ventile einstellen tipps, ventilspiel Fiesta 1.3 gfj , ventile einstellen ford fiesta mk4, fiesta gfj ventile einstellen, ford fiesta bj 94 ventile einstellen, ford fiesta mk4 ventile einstellen, ventil einstellen ford fiesta, fiesta 1.3 gfj ventile einstellen, ford fiesta iv ventile einstellen

Fiesta Ventile einstellen Tipps - Ähnliche Themen

  • Ford fiesta 1.6 2002

    Ford fiesta 1.6 2002: Hallo ich hab mir ein Auto gekauft ford fiesta 2002 1.6 bj 2002 und mir fehlt jetzt nun das Passwort. Wer kann mir weiterhelfen für jede Antwort...
  • Wie Ventile einstellen (Ford Fiesta GFJ)?

    Wie Ventile einstellen (Ford Fiesta GFJ)?: Moin Ich fahre einen Ford Fiesta GFJ Bj.93 mit einem 1,3 liter Motor.Der Motor hat schon 176.000Km runter und klappert sehr laut. Da dacht ich...
  • Fiesta JAS BJ 96 Ventile Einstellen!!!

    Fiesta JAS BJ 96 Ventile Einstellen!!!: Hallo, ich hab versucht was im Forum zu finden, leider war ich mir aber nicht sicher ob die Anleitung für MK3 auch bei meinem Fiesta so abläuft...
  • Ventil gewechselt,starke Qualm entwicklung?Ford Fiesta 1.1

    Ventil gewechselt,starke Qualm entwicklung?Ford Fiesta 1.1: Hallo als ich Donnerstag von Arbeit kam hatte ich plötzlich Leistungsverlust und sehr starke Rauchentwicklung aus dem Auspuff raus.Der Rauch...
  • fiesta läuft nicht rund --> ventile

    fiesta läuft nicht rund --> ventile: Hallo, habe einen fiesta gfj (bj. '94) der nich merh ganz rund läuft. inner werkstatt hamse gesagt, dass beim 2. zyli die ventile ausgeschlagen...
  • Ähnliche Themen

    • Ford fiesta 1.6 2002

      Ford fiesta 1.6 2002: Hallo ich hab mir ein Auto gekauft ford fiesta 2002 1.6 bj 2002 und mir fehlt jetzt nun das Passwort. Wer kann mir weiterhelfen für jede Antwort...
    • Wie Ventile einstellen (Ford Fiesta GFJ)?

      Wie Ventile einstellen (Ford Fiesta GFJ)?: Moin Ich fahre einen Ford Fiesta GFJ Bj.93 mit einem 1,3 liter Motor.Der Motor hat schon 176.000Km runter und klappert sehr laut. Da dacht ich...
    • Fiesta JAS BJ 96 Ventile Einstellen!!!

      Fiesta JAS BJ 96 Ventile Einstellen!!!: Hallo, ich hab versucht was im Forum zu finden, leider war ich mir aber nicht sicher ob die Anleitung für MK3 auch bei meinem Fiesta so abläuft...
    • Ventil gewechselt,starke Qualm entwicklung?Ford Fiesta 1.1

      Ventil gewechselt,starke Qualm entwicklung?Ford Fiesta 1.1: Hallo als ich Donnerstag von Arbeit kam hatte ich plötzlich Leistungsverlust und sehr starke Rauchentwicklung aus dem Auspuff raus.Der Rauch...
    • fiesta läuft nicht rund --> ventile

      fiesta läuft nicht rund --> ventile: Hallo, habe einen fiesta gfj (bj. '94) der nich merh ganz rund läuft. inner werkstatt hamse gesagt, dass beim 2. zyli die ventile ausgeschlagen...
    Top