Fiesta Springt nicht mehr an

Diskutiere Fiesta Springt nicht mehr an im Ford Fiesta Forum im Bereich Ford; Hallo erst mal. Brauche Hilfe um den Fehler zu finden (kann mir leider nee Teure Werkstatt nicht leisten) damit ich günstiger Privat Reparieren...
K

Kugelfisch

Threadstarter
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
9
Hallo erst mal.

Brauche Hilfe um den Fehler zu finden (kann mir leider nee Teure Werkstatt nicht leisten) damit ich günstiger Privat Reparieren lassen kann.) ;(

Wagen:
Fiesta GFJ 1.1 Bj.: 1/93
37 kw 1119 cm³
zu2: 0928 zu3:785027
Otto/gkat

Forum habe ich alle 25 Seiten gelesen aber so richtig schlau bin ich nicht daraus geworden.

Fehler:

Der Wagen springt nicht an. Der Anlasser dreht und der Motor "möchte" anspringen. er macht zumindestens kurze anstalten anzuspringen. Trete ich das Gaspedal beim Starten voll durch "möchte" er etwas williger anspringen (tuts aber letztendlich nicht).

Stehen geblieben ist er folgendermaßen:
Ich fuhr los (kaltes Auto) und nach ca 500m, nach einem Kreisverkehr, ging er nach kurzem Gestottere aus (dachte anfangs ich hätte mich verschaltet) und danach nicht wieder an.

Genau das selbe Problem hatte ich vor einem Jahr schon einmal, da kam der nette Herr vom ADAC und hat mir gesagt das es die Zündkerzen sind und ich sie erneuern muss. er hat mich damals angezogen und ich sollte bei höherer Geschwindigkeit im 3ten gang den wagen ohne Zündung kurz von ihm ziehen lassen. Danach hat er ihn normal angezogen und er sprang auch sofort an und lief nach dem wechseln der Zündkerzen bis letzter Woche ohne Probleme (gerade erst TÜV und ASU neu bekommen).

Ich ging davon aus das es wieder die Zündkerzen sind und habe sie gewechselt (Bosch Nr 57). Anspringen tut er aber nicht, Problem bleibt unverändert.

Ich habe gelesen das es an der Benzinpumpe liegen kann

Frage: Wo genau finde ich das ding und wie stelle ich fest ob sie geht?

Ich habe hier gelesen das es der Benzinfilter sein kann.

Frage: Wo genau finde ich das ding

Ich habe gelesen das es der Crashschalter sein kann und das er sich im Fahrerfußraum befindet.

Frage: Wo genau und was muss ich mit ihm machen? Meine gelesen zu haben das er "hinter einer Klappe in einem loch ist und ich ihn reindrücken muss". Bitte für Dummis erklären.

Habe gelesen das es die Zündkabel sein können.

Frage: Wie genau Teste ich die? So richtig?: Motor aus / alle Zündkabel abziehen / jeden Nacheinander mit Zündkerze bestücken und auf dem Motorblock legen und schauen ab beim Starten ein Funke überspringt? Oder wie?

Oder muss ich wie damals erst wieder den Wagen anziehen lassen damit er wieder an geht?
(leider bin ich von ADAC zum AVD gewechselt und dort wurde nicht mal der versuch gemacht den Wagen wieder zum laufen zum bringen sondern direkt abgeschleppt)

Ich als absuluter Auto Noop bin für jede Hilfe dankbar.
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Okay dann wollen wir mal :))

Der Chrashschalter befindet sich rechts im Fussraum (Beifahrerseite) da ist ne kleine Abdeckung, die entfernst du und dahinter sitzt ein Schalter mit einem ROTEN Nippel oben drauf. Der MUSS unten sein, ist er oben, drückst ihn einfach wieder runter....

Zündkabel testen:

Zieh die Zündkabel ab...nimm ne andere Zündkerze und steck die in ein Zündkabel. Leg die Zündkerze irgendwo am Motor auf Masse. Dann startet wer und du schaust ob nen Zündfunke zu sehen ist. So machst du das mit jedem Kabel...
Aber sei vorsichtig dabei, nicht das du dir einen wischst ;)

Nimm mal dein Luftfiltergehäuse ab...und sprüh mal beim starten etwas STARTPILOT oder Bremseinreiniger geht auch, bekommst du beides bei ATU zB) in dein Vergaser...springt der Fiesta dann an bzw er fängt an zu laufen dann wird es eine Spritsache sein...Er wird nur kurz laufen, weil das was du dort rein sprüst schnell verbraucht ist!

Wenn das der fall sein sollte, kannst du mal das Relai von der Benzinpumpe erneuen, bekommst günstig wenn nicht sogar umsonst beim Schrott.Das Relai findest du hinterm Sicherungskasten....

Desweiteren kannst du, wenn der Luftfilterkasten ab ist schon sehen ob Sprit in dein Vergaser kommt beim starten, einfach oben in dein vergaser schaun beim starten...
Oder aber du nimmst nen Benzinschlauch ab, am Vergaser, und startest mal kurz, wenn Sprit kommt, dannst du Benzinpumpe und Pumpenrelais ausschließen...

Da fällt mir grad ein...es kann auch am OT-Geber liegen...der sitz wenn du vorm Auto stehst hinter dem Kühler und ist von der Motorseite im Getrieb verschraubt...so ein paar cm neben dem Abgaskrümmer, rechts daneben....schwer zu erklären :rolleyes:

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen...sowas ist immer doof zu erklären...zumindest für mich 8)
Mache das immer lieber selber...wenn noch Fragen hast, frag!! ;)

mfg

Wolle
 
mr_arizona

mr_arizona

Dabei seit
15.04.2004
Beiträge
304
Mal nebenbei : Zündkerzen von Bosch sind der totale Mist hab ich mir von nem Ford - Mechaniker sagen lassen der mir immer mein Auto ohne Rechnung macht ;)

Also entweder Ngk - Kerzen oder von .. ich glaube Motocraft diese 100.000km Kerzen .. das sind richtig feine

Gruß
 
K

Kugelfisch

Threadstarter
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
9
Erst mal vielen Dank für die Antworten.

Sollte das Wetter heute noch besserr werden setzte ich mich dran.

Wo die Benzinpumpe und der Benzinfilter sind kannst du mir das auch sagen?
 
Y

Yogida

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1
systematisch vorgehen - am besten ein SelbstHilfe Buch über ebay besorgen -
Fehlercode beim Ford Händler auslesen lassen (kostet etwa EUR20)
alle Sensoren prüfen -
könnte in Deinem Fall ein defekter Kühlmittelsensor sein, da Du sagts daß Du es vor einem Jahr schon mal hattest - also auch im Winter bei kaltem Motor. Klingt genau wie mein Problem. Alles prima im Sommer, aber nach kalter Nacht will er nicht ... Viel Glück !
 
K

Kugelfisch

Threadstarter
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
9
Danke dir,

jetzt habe ich über eine 2te Person noch einen Tip bekommen.

Wenn ich vorm Auto stehe soll da ein Schalter am Motor sein der mit einer Tork Schraube verstgemacht ist. Soll in der nähe des Krümmers sein.
Ich sehe aber nur den oben an der "Bratfanne" also dem Lüftfiltergehäuse.
Ist der das.
 
G

Gerald12

Dabei seit
04.03.2006
Beiträge
12
Hallo Kugelfisch,

ich habe jetzt ganz das gleiche Problem.

Läuft dein Fiesta wieder??

Danke

Viele Grüße
Gerald
 
K

Kaine

Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
827
Ort
Herne
Der OT-Geber Stecker ist unten am Motorblock da dürfte eigentlich nur ein Kabel dran sein.Mach die Kontakte mal Vernünftig sauber und lass jemanden starten und du wackelst am Kabel kann sein das die Kontakte Oxidiert sind oder du einen Wackelkontakt hast
 
K

Kugelfisch

Threadstarter
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
9
Hallo,
Nu ja er läuft wieder.
Habe die Zündkerzen ausgetauscht was nichts geholfen hat.
Habe die ganzen Tips hier aus dem Forum ausprobiert ohne erfolg (außer das mit dem Notausschalter, das ding habe ich nicht gefunden)
Letztentlich habe ich aufgegeben und ihn zur Werkstadt abgeschleppt. Beim abschleppen habe ich einfach mal bei eingeschalteter Zündung einen Gang eingelegt. Bei den ersten versuchen ist er nicht angesprungen. Beim dritten ging er an, ist aber nachdem ich vom Gas bin direkt wieder ausgegangen. beim vierten versuch blieb er dann an.
Seid dem Läuft er wieder. Springt ohne probleme auch nachts bei minus graden an.
Einzges Problem ist das er dazu neigt auszugehen wenn ich vom Gas gehe, geht er dann aus springt er aber sofort wieder an. Ist so als ob er wenn ich vom gas gehe kurzfristig zu tief dreht sich aber sofort wieder hoch regelt. dabei geht er dann halt manchmal aus.

Hoffe das Hilft ein wenig. Warum er diese Probleme hatte weis ich immer noch nicht. Das mit dem Anschleppen hat auf jeden fall geholfen. Beim versuch ihn peer überbrückungskabel anzubekommen ist er nicht angesprungen trotz ewigen startversuchen.

Diese oder nächste Woche bringe ich ihn aber trotzdem mal zur Werkstadt um ihn checken zu lassen. Fals mir die Werkstadt (Private) sagen kann was es ist schreib ich das hier.
 
G

Gerald12

Dabei seit
04.03.2006
Beiträge
12
Hallo,

finde ich sehr nett, dass auch gleich Antworten gekommen sind.

@kaine
Was ist genau der OT-Geber? Und wo finde ich ihn am Motorblock. Ist damit der Kühlmittel-Temperatursensor gemeint?

@kugelfisch
Danke, dass du dich gemeldet hast. :) Bin gespannt, was die Werkstatt sagt. :rolleyes:

Gestern habe ich dann die Batterie aufgeladen. Nach ca. 8 Stunden eingebaut, angeschlossen, Schlüssel rumgedreht und er lief sofort.
Also ich würde wirklich auch einen Sensor oder Geber tippen. Das kann nicht viel sein. Batterie ist einwandfrei, Zündkerzen neu.

Würde dann gerne den OT-Geber überprüfen, vielleicht kannst du mir noch genaueres sagen, Kaine? Natürlich auch andere. :rolleyes:

Vielen Dank!
Gerald
 
K

Kugelfisch

Threadstarter
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
9
Ich werde mal nee Digicam mit zur Werkstadt nehmen und mir den OT zeigen lassen und ein Foto schießen.
 
G

Gerald12

Dabei seit
04.03.2006
Beiträge
12
****Ich werde mal nee Digicam mit zur Werkstadt nehmen und mir den OT zeigen lassen und ein Foto schießen.****

Das wäre genial!!! :) :) :)

Für was steht OT?

Viele Grüße
Gerald
 
G

Gerald12

Dabei seit
04.03.2006
Beiträge
12
Vielen Dank, Kaine.

Ich werde mal den Geber aufindig machen und mir genauer anschauen. Vielleicht ist er ja wirklich "nur" oxidiert.

Viele Grüße
Gerald
 
G

Gerald12

Dabei seit
04.03.2006
Beiträge
12
Also bis jetzt läuft er sehr gut, nichts mehr passiert.

Mein Verdacht ist auch irgendwie die Benzinpumpe. Vielleicht hängt die manchmal. Denn es war bis jetzt immer so, dass er angesprungen ist, dann ausgegangen und nicht mehr angesprungen.
Könnte ja sein, dass der Sprit in der Leitung zum Anspringen reicht, die Benzinpumpe hängt und somit kein Sprit mehr nachkommt!?

Sind die schwierigsten Fehler, wenn die nur hin und wieder auftauchen.

Viele Grüße
Gerald
 
K

Kaine

Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
827
Ort
Herne
Bevor du deine Pumpe erneuerst oder erneuern lässt würd ich erstmal mitn Kraftstofffilter anfangen ;) Is Billiger und evtl. is das Problem dadurch behoben!Wenn nicht wars auf gar keinen Fall schädlich für dein Auto ;)

Falls du vorhast den Filter selbst zu Wechseln steh ich dir gern mit Rat zur Seite
 
G

Gerald12

Dabei seit
04.03.2006
Beiträge
12
Hallo Kaine,

vielen Dank für den Tipp und Dein Angebot! :)

Momentan ohne Probleme.

habe mir folgendes gedacht:

Beim nächsten Mal (insgeheimt hoffe ich, dass dies nicht mehr passiert :rolleyes: ), werde ich als erstes Mal lauschen, ob man beim Zündungeinschalten die Benzinpumpe hört. Wenn nicht, wäre der Fehler schon gut eingekreist.

Kraftstofffilter wäre natürlich auch möglich, obwohl, dann müsste es eigentlich öfter auftreten, aber wer weiß.........

Viele Grüße
Gerald
 
Thema:

Fiesta Springt nicht mehr an

Sucheingaben

ford fiesta bj 95 springt nicht an

,

ford fiesta notschalter

,

ford fiesta bj 1991 notschalter

,
ford fiesta sicherheitsschalter benzinpumpe
, crash schalter ford fiesta, ford fiesta crash schalter, ford fiesta baujahr 2005 springt nicht an, ford fiesta benzinpumpe schalter, ford fiesta bj 1991 notschalter benzinpumpe, ford fiesta gfj ot geber, notschalter ford fiesta, ford fiesta 1.3 springt nicht an, ford fiesta 1 3 springt nicht an, fiesta benzinpumpe schalter, fiesta springt nicht an, crash schalter ford fiesta 2000, ot geber ford fiesta, ford fiesta gfj springt nicht an, fiesta gfj kein zündfunke, ford fiesta gfj springt nicht mehr an, ford fiesta crash-schalter, ford fiesta springt nicht an, ford fiesta gfj kein zündfunke, ot geber fiesta gfj, ford fiesta bj 98 springt nicht an

Fiesta Springt nicht mehr an - Ähnliche Themen

  • Hallo, ford fiesta 2008 benziner nach den Bateri weksel ,springt nicht mehr an

    Hallo, ford fiesta 2008 benziner nach den Bateri weksel ,springt nicht mehr an: Ford Fiesta nach den bateri weksel springt nicht mehr an
  • Wenn Fiesta kalt is ruckelt er und zieht net und springt nicht an!!!!!!

    Wenn Fiesta kalt is ruckelt er und zieht net und springt nicht an!!!!!!: Hi, hab ein riesen großes Problem hab schon alles dursucht im Forum un schon alles probiert (Zündkerzen, Zündverteiler)! Und zwar wenn mein Fiesta...
  • 91er Ford Fiesta springt nicht an

    91er Ford Fiesta springt nicht an: Hallo, ich habe heute verzweifelt versucht meinen 91er 1.4er Fiesta 33k km zum anspringen zu überreden - leider vergebens. :( Wenn ich die...
  • Fiesta springt nicht an

    Fiesta springt nicht an: hallo, der fiesta (bj. 94, 1.1 50 ps) meiner freundin macht (mal wieder) probleme. ich habe hier auch schon die suche bemüht und vermute anhand...
  • Fiesta BJ 90 springt nicht an.

    Fiesta BJ 90 springt nicht an.: Hallo Freunde der mechanischen For(d)bewegung. Ich habe seit Freitag einen Problem mit meinem kleinen 50PS Fiesta... ich fuhr von einem Kumpel...
  • Ähnliche Themen

    Top