Fiesta bockt, stirbt ab, Tempomat!!! Hilfeeeee!!!!

Diskutiere Fiesta bockt, stirbt ab, Tempomat!!! Hilfeeeee!!!! im Ford Fiesta Forum im Bereich Ford; Hi, ich habe viele Probleme mit meinem Fiesta! Ich weiss nicht an was das liegt. Seit einiger Zeit "bockt" mein Fiesta. Er beginnt nach eingen...
M

mONe1

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2004
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ich habe viele Probleme mit meinem Fiesta! Ich weiss nicht an was das liegt.

Seit einiger Zeit "bockt" mein Fiesta. Er beginnt nach eingen Metern zu bocken, sodass mein Kopf seltsame Bewegungen machen muss um keinen Genickschaden zu bekommen. Er bockt dann so 5 mal und dann stirbt er einfach ab. Ich kann aber gleich wieder Starten und weiterfahren. Komische Sache.

Ausserdem stirbt er liebendgerne in Kurven ab. Ich lenke und schwupp die Batterie leuchtet. Ist auf einer großen Kreuzung mit vielen entgegenkommenden Autos echt ein scheiss Feeling. Dieses Problem hatte ich schon einmal, da war der Ring der Servolenkung kaputt, dieser ist aber repariert und dann gings.

Und was er am Liebsten macht......Tempomat..... Ich kann einmal Gas geben und er beschleunigt dann von alleine um 10 km. Oder er fährt einfach 3 km lang ohne das ich meinen Fuß am Gas habe.....meistens um die 30 km/h. Dann lässt die Wirkung nach und ich muss wieder selber Gas geben......*komisch*

Eins hätt ich ja beinahe vergessen. Was er auch noch hat ist, dass er im Leerlauf sehr hoch dreht. Sprich ich stehe auf der Kupplung und er häult wie ein Schlosshund....


Komsich ist auch, dass er einmal einwandfrei fährt und dann wieder voll zum spinnen anfängt.

Wer hat ne Idee was mein Fiesta hat??

mONe

PS: Mein Fiesta Blue ist Baujahr 1994!
 
Reneke

Reneke

Dabei seit
17.03.2004
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Klingt so alsob deine Kaltstartautomatik nicht richtig funktioniert, Fiesta-krankheit. Der Temperatursensor kann oxidiert sein, sodass die automatik mehr Spritt gibt und der Motor sneller dreht, weil die Elektronik denkt dass der Motor noch kalt ist, obwohl er schon warm ist. Wenn der Motor aber schon warm ist und er kriegt mehr Spritt, säuft er ab. Wenn es nicht sehr viel Spritt zuviel war, kannst du einfach wieder starten und weiterfahren. Du könntest ihn mal saubermachen (lassen).
Das erklärt auch warum er einfach beschleunigt, du hast ja auch einen Tempomat. Es scheint dass der Tempomat aber richtig funktioniert.

Entschuldige für mein schlechtes Deutsch, bin Niederländer.

Grüsse,
René
 
M

mONe1

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2004
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank!
Ich war in der Werkstatt und der hat irgendwas ausgesteckt nun funktioniert er ohne Hochzudrehen. Toi Toi Toi, bisher ist er weder abgestorben noch hat er "Durchgedreht" =;o)
Was kann ich saubermachen?? Die Kaltstartautomatik? Wie funktioniert das und wo befindet sich das "Ding"??

Einen schönen Tag,

mONe

PS: Dein Deutsch ist doch gar nicht schlecht....nochmal danke für den Tipp
 
Reneke

Reneke

Dabei seit
17.03.2004
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Ich denke mal dann war es die Einspritz-Elektronik, oder was hat er ausgesteckt? Hat die Werkstatt was erneuert? Ich hoffe nicht es war teuer. Den Temperatursensor koenntest du mal sauber machen lassen, aber ich weiss nicht ob das jetzt noch noetig ist. Ich weiss dass der oxidieren kann, aber wie man ihn saubermacht weiss ich nicht.

Ich denke mal, jetzt ist alles wieder in ordnung.

Gruesse,
Rene
 
M

mONe1

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2004
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hi, er hat einen Senor ausgesteckt, der meldet, ob er z. B. gerade vom Tempo ganz stark heruntergebremst wird also bspw. von der Autobahn auf normale Strasse......
Er hat nichts ausgetauscht und nix erneuer, er meinte zwar er wüsste da schon was erneuert werden könnte, doch das wird so richtig teuer.....i habs jetzt erstmal gelassen mal sehen wies weitergeht.....

moNe
 
C

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Punkte Reaktionen
2
sei froh das er nur 30 alleine fährt...
 
B

**bea**

Dabei seit
15.08.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
hi, das problem habe ich mit meinem FoFi leider auch. er geht immer dann, wenn mans grad gar nicht brauchen kann aus, lässt sich aber danach sofort wieder starten. er war schon drei mal in der werkstatt und die haben immer nichts gefunden. bin langsam echt ratlos. hat jemand ne idee was man vielleicht selber machen kann? :(
danke!
viele grüße, bea ;)
 
Thema:

Fiesta bockt, stirbt ab, Tempomat!!! Hilfeeeee!!!!

Fiesta bockt, stirbt ab, Tempomat!!! Hilfeeeee!!!! - Ähnliche Themen

W203, C320 V6, bockt!: Hallo Ich fahre seit 2008 den C 320 V6 W203 mit LPG Autogas und bin echt super zufrieden. Ich habe ihn mit 38000 Km gekauft und nun hat er schon...
Motor stirbt ab: Hi, mein Bruder fährt einen Polo Bj. 88 (60PS, 150tkm) u. hat seit vorgestern folgendes Problem: Wird sein Polo warm u. muss er an einer Kreuzung...
Probleme mit Benzinpumpe bei Fiesta Bj '98: Hi Jungs, ich habe einen Fiesta 1.25, Bj.'98, 75 PS, 156.000 km. Seit einigen Monaten springt er immer öfter mal nicht an. Das sieht dann wie...

Sucheingaben

ford fiesta fährt von alleine

,

ford fiesta st stirbt ab beim lenken

,

fiesta st tempomat

,
fiesta st stirbt beim einlenken ab
, fiesta 6 tempomat, ford fiesta baujahr 2004 tempomat, kaltstartautomatik ford fiesta, kaltstartautomatik fiesta, http:www.autoextrem.deford-fiesta3894-fiesta-bockt-stirbt-ab-tempomat-hilfeeeee.html
Oben