Fahrzeugklinik, Werkstattbewertung

Diskutiere Fahrzeugklinik, Werkstattbewertung im Mercedes Forum im Bereich Verbrenner; Ich habe meine S203 Sportedition+ zur Kratzerbeseitigung (Lackierung) und zur Politur in die Fahrzeugklinik Hattingen gegeben. Nicht nur, dass man...
P

Pucki

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2004
Beiträge
7
Ort
45525 Hattingen
Ich habe meine S203 Sportedition+ zur Kratzerbeseitigung (Lackierung) und zur Politur in die Fahrzeugklinik Hattingen gegeben. Nicht nur, dass man die Politur nicht mehr geschafft hat, man hat auch Teile, die nicht lackiert werden sollten, mit Lackspritzern versehen und im Innenraum ein Kunststoffteil zerbrochen. Zusätzlich wurden mir diese Beschädigungen nicht gemeldet, in der Hoffnung ich würde es nicht merken.
Die Lackspritzer wurden dann durch die von mir bezahlte ausstehende Politur entfernt, welche jedoch nicht sehr gründlich war. Einige Stellen wurden sogar ganz ausgespart, weshalb widerwillig nach hitziger Diskussion ein Kulanzbetrag von 10 € gewährt wurde, damit ich mir selbst eine Politur zur Nacharbeitung der Arbeit kaufen kann.
Für das zerstörte Kunststoffteil hat man mir das Angebot gemacht, ich könne es zum Einkaufspreis erwerben und die Fahrzeugklinik würde den Einbau übernehmen, der lediglich in einem simplen Einklippen besteht. Nach langen Verhandlungen hat man zumindest 50 % der Kosten übernommen. Allerdings sollte man meinen, dass eine Werkstatt für selbstverursachte Schäden in voller Höhe aufkommt, zumal ich schon die Politur bezahlt habe, durch die ein Teil der Beschädigungen beseitigt werden konnte. Zudem war der Umgangston unangemessen und unprofessionell.
Von daher kann ich diese Werkstatt auf keinen Fall weiterempfehlen. In Ermangelung einer entsprechenden Kategorie im Forum, poste ich diese Bewertung hier.
 
L

ludes

Moderator
Dabei seit
14.05.2004
Beiträge
5.858
In Ermangelung einer entsprechenden Kategorie im Forum, poste ich diese Bewertung hier.
Das es keine entsprechende Kategorie gibt, trifft jedenfalls nicht zu!

http://www.autoextrem.de/forumdisplay,f-361.htm

Zum Thema: Ich hätte mich mit dieser Fa., sofern es eine ist und ein ordnungsgemäßer Auftrag vorgelegen hätte, nicht gestrittenen, sondern hätte alles meinem Anwalt übergeben.

Grüße
ludes
 
P

Pucki

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2004
Beiträge
7
Ort
45525 Hattingen
Lag alles vor, aber ohne Rechtsschutzversicherung neigt man ja eher dazu auf Nummer sicher zu gehen.

Kann das evtl. jemand in den Bereich Servicewüste verschieben?
 
T

tpodlech

Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
1
Stellungnahme

Lieber Pucki,

es ist schade, dass es bei diesem Auftrag zu so vielen Missverständnissen gekommen ist.

- Das Kunststoffteil im Innenraum war bereits bei Auftragsvergabe beschädigt, wie Sie selbst bei Abholung geäußert haben.
- Ihr Vorschlag war die Kosten für das Ersatzteil anteilig zu übernehmen. (ca. 90 Euro plus Einbau ca. 20 Euro) .
- Wir haben daraufhin den Vorschlag gemacht, für das bereits beschädigte Teil lediglich 46 Euro zu berechnen. Und den Einbau kostenlos durchzuführen.
- Dieses Angebot haben Sie angenommen.
- Die 10 Euro Rabatt haben wir zusätzlich vergeben, da die üblichen Kratzer von den Fingernägeln in den Türmulden nicht mitpoliert wurden. Das ist auch kein Umfang unserer Maschinenpolitur.
- Die bemängelten Lackspritzer können wir leider gar nicht zuordnen. Festzuhalten ist, dass es sich nicht um Lack handelt, sondern um eine Verschmutzung. Möglichweise ist die Verschmutzung durch die Abstellung auf unserem Firmengelände über Nacht zu erklären (Freitag fertiggestellt, Samstag abgeholt, 18 Stunden Standzeit im Freien).

Wir haben Ihren Hinweis bei der Abholung verstanden und werden unsere Produktbeschreibung anpassen. So werden Missverständnisse vermieden.

Als Zeichen unserer Wertschätzung bieten wir Ihnen eine Carnauba-Wachs Lackversiegelung mit vorheriger Handwäsche an.

Sie erreichen uns unter 02324-5 699 699 oder www.fahrzeugklinik.com.

Schöne Grüße
Thorsten Podlech
 
P

Pucki

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2004
Beiträge
7
Ort
45525 Hattingen
Ich würde die Probleme nicht als Missverständnisse deuten.

- Es waren Klipps beschädigt. Empfehlung von Mercedes => Einkleben. Ist nicht mehr möglich, wenn es komplett durchgebrochen ist. Davon ab, kann man von einer Werkstatt erwarten, dass Beschädigungen dem Kunden gemeldet werden .
- Der Einbau besteht aus einem simplen Einklippen. Habe angeboten, das selbst vorzunehmen und einen Anteil von 30 % wegen der "Vorschäden" zu übernehmen, was mehr als gerecht gewesen wäre.
- Als mir ein Angebot gemacht wurde, waren andere Preise genannt worden. Von daher waren die 46 Euro eine Überraschung.
- Es wurde eine Politur laut Prospekt gebucht. Es war nie die Rede von einer Maschinenpolitur, sondern von der Politur aller äußeren Lackteile. In diesem Punkt haben Sie immerhin Nachbesserung angeboten. Nach den vorherigen Problemen und Differenzen haben wir uns dann auf einen Nachlass von 10 € geeinigt, damit ich davon selbst Politur kaufen und die Nachbesserungen durchführen kann.
- Ihr Mitarbeiter hat die Lackspritzer entsprechend als Lackspritzer deklariert und schriftlich aufgenommen, nicht als Verschmutzung.
- Ich finde es ein bischen spät, jetzt ein Versöhnungsangebot zu machen. Wäre es vorher gekommen, wäre die gesamte Situation nicht eskaliert. Ein freundlicher Kundenumgang sieht leider anders aus.
 
Thema:

Fahrzeugklinik, Werkstattbewertung

Sucheingaben

fahrzeugklinik erfahrungen

,

fahrzeugklinik hattingen erfahrungen

,

fahrzeugklinik hattingen bewertungen

,
fahrzeugklinik hattingen
, fahrzeugklinik bewertung, bewertung fahrzeugklinik, fahrzeugklinik erfurt bewertungen, bewertung fahrzeugklinik hattingen, Autopflege Molter, fahrzeugklinik erfahrung, bewertungen fahrzeugklinik, fahrzeugklinik berlin erfahrungen, fahrzeugklinki hattingen erfahrungen, erfahrungsberichte fahrzeugklinik, fahrzeugklnik hattingen bewertungen, werkstattbewertung, fahrzeugklinik hattingen meinungen, spezial poliermittel für lackspritzer vom auto, in der werkstatt auto beschädigt und zu spät kunde gemeldet, fahrzeugklinik zufriedenheit, mazda hattingen
Top