Eton PA 2802 - Hat meine ne Macke?

Diskutiere Eton PA 2802 - Hat meine ne Macke? im Car Hifi & Sound (Problemlösungen) Forum im Bereich Car Hifi & Sound & Navigationssysteme; Huhu Also, letztes Wochenende ists passiert. Meinen Subwoofer hats zerhauen (JBL, ich schätze mal ca. 300-400 W RMS). Bei dem Subwoofer war es...
badbruehl

badbruehl

Threadstarter
Dabei seit
14.07.2006
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Ort
50321 Brühl
Huhu

Also, letztes Wochenende ists passiert. Meinen Subwoofer hats zerhauen (JBL, ich schätze mal ca. 300-400 W RMS). Bei dem Subwoofer war es klar, dass ich ihn mir eines Tages zerschieße, da die Endstufe ZUVIEL Leistung für den Subwoofer hat.

Nun ist mein Kumpel hingegangen, hat mir seinen gegeben, da er ihn nicht mehr braucht aber evtl. verkaufen wollte. Es ist ein Sony Xplod 1400W Max. 38 Cm (Rote Membrane).

Den hatten wir dann angeschlossen, sind richtung Sonnenbank gefahren und aufeinmal taucht schon ein komiger Geruch auf. Aber wir konnten nicht feststellen, ob es von der Endstufe, vom Subwoofer oder von Draußen kam. Also sind wir weitergefahren. Auf dem Rückweg fing es dann an. Der Bass setzte 2 Sekunden aus, ich mache das Radio leiser und als der Bass dann für ca. 10 Sekunden wiederkam, war er ganz weg. Ich hab erstmal nur gehofft, dass die Kabel abgegangen sind (man will sich ja alles schön denken). Doch dann sind wir auf einen Parkplatz gefahren, haben uns alles angeguckt und am Subwoofer gerochen. Es roch verdammt lecker, wie bei meinem alten JBL Subwoofer. Bei mir zu Hause haben wir ihn jetzt mal aus der Kiste ausgebaut und der Geruch kam eindeutig vom Teller.

Ich vermute einfach mal das die Spule fritte ist. Die Membrane zeigt aber keine Risse. Wenn man die Membrane aber reindrückt, schleift irgendetwas im Innenleben.

Ich würde einfach mal sagen, dass der Sony es hinter sich hat. Unter anderem war auch der Magnet heiß.

Nun ist meine Frage...könnt ihr mir sagen, ob es an der Endstufe liegt, dass sie evtl. einen Defekt hat, der die Subwoofer zum glühen bringt oder ist das einfach nur eine verdammte Pechwoche, wo mir alles kaputt geht?

Die Endstufe war vom Input sehr niedrig eingestellt und der Bassboost war hoch eingestellt (Sodass der Bass da ist). Wir hatten normale Lautstärke gehört, wie ich es damals mit meinem alten Subwoofer tat.

Würde mich auf Antworten freuen. Denn ich will jetzt nicht einen neuen Subwoofer kaufen, der mich 400 Euro kostet, den ich dann wegen der Endstufe auch zerschieße.

Vieleicht lag es auch an der Einstellung von der Endstufe? Weil der Bassboost voll aufgedreht war und der Input total runtergedreht war?

Falls ihr noch mehr Infos braucht, fragt einfach ;)

Gruß
badbruehl
 
S

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
Punkte Reaktionen
2
Also Bassboost IMMER auslassen!

Beim Sony ist die Schwingspule verbrannt. Die kratzt nun im Luftspalt.

Woher und wieso das kam ist schwer zu sagen.
Wie ist das alles verkabelt gewesen?
 
badbruehl

badbruehl

Threadstarter
Dabei seit
14.07.2006
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Ort
50321 Brühl
Stromführendes Kabel kam von der Batterie zum Kondensator das Massekabel von der Kofferraumkarosserie (Beides 20 Quadrat)

Dann bin ich vom Kondensator einfach an die Endstufe gegangen.

Den Subwoofer hatte ich wie üblich gebrückt mit normalem Boxenkabel.
 
S

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
Punkte Reaktionen
2
Nächster Fehler: 20² für die Eton ist viel zu wenig!
35² ist da ein MUSS

Wo haste die Masse im Kofferraum genommen=?
Sind die Übergänge vom Kabel zum Kabelschuh richtig fest? --> Mal ordentlich am Kabel ziehen! Wenns rausrutscht wars ned fest!
 
badbruehl

badbruehl

Threadstarter
Dabei seit
14.07.2006
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Ort
50321 Brühl
hm...ok dann werd ich da mal nach einem 35² gucken..

das massekabel ist bombenfest ;) die karosserie habe ich natürlich geschliffen.

aber kann das die ursache sein das davon der subwoofer kaputt geht? dann hätte mein alter jbl ja schon viel früher kaputt gehen müssen..wenn man das verhältnis mal sieht...den jbl hatte ich jetzt 3 monate mit der eton (fast jeden tag) gefahren...den sony insgesamt 30 minuten ca.

der sony war zwar jetzt schon 2 jahre alt...aber das wäre schon en bissel bescheuert wenns en defekt vom sony selbst war :(
 
S

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
Punkte Reaktionen
2
Ein defekt ist nicht auszuschließen

ansonsten die endstufe mal auf verdacht einschicken
 
T

Tommek1987

Dabei seit
09.04.2006
Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0
Mit welche Impedanz ? Hoffe auch mit 4 Ohm und dann auch gebrückt an die Eton ..
 
7

7sleeper

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
837
Punkte Reaktionen
0
Ort
CH-Hinwil
Aaaaaalso 20er Kabel is mit 60Ampere abgesichert * 12Volt = 720Watt, die Eton is analog soweit ich weis, also kann gut nochmals 35% davon weg gerechnet werden, diese wird in Wärme umgesetzt = 468WattRMS kommt alsoaus dem Amp.

Durch den hochgedrehten Bassbost wird die Endstufe schon relativ früh die 468Watt überschreiten, was zum clipping führt. Sie soll mehr Leisten als ihr möglich ist. Wenn du also laut gehört hast dann war das nur ne Frage der Zeit bis die Subs gekillt wurden... hoffe mal der Amp is nix passiert.

^^ Ich würde das so ableiten... natürlich kann aber auch ein defekt der Endstufe vorliegen was ich aber ber der PA nicht als 1. möglichkeit ansehen würde.
 
Thema:

Eton PA 2802 - Hat meine ne Macke?

Eton PA 2802 - Hat meine ne Macke? - Ähnliche Themen

[FAQ] Car-Hifi-Anlage: FAQ Kann oder sollte ich mir meine "Kiste" für den Subwoofer selberbauen um Kosten zu sparen? Devinitiv NEIN! Natürlich kann man mit einem sehr...

Sucheingaben

eton pa 2802

,

eton pa 2802 kabel

,

eton gf 5-3w verkabeln

,
eton pa 2802 einschicken
, eton 2802 einstellungen, eton pa 2802 einstellen, eton pa 2802 powerkabel, eton pa 2802 geht nicht mehr an, eton pa 2802 forum
Oben