Ethanol Steuerbefreiung bis 2009, kosten pro Liter danach?

Diskutiere Ethanol Steuerbefreiung bis 2009, kosten pro Liter danach? im Bioethanol Forum im Bereich Alternative Kraftstoffe; Im Topic steht ja schon fast alles. derzeit steht es ja bei was um 90-95 cent pro liter ohne die Steuer wieviel kostet es dann den mit Steuern...
L

LoneSoul

Threadstarter
Dabei seit
16.05.2007
Beiträge
12
Im Topic steht ja schon fast alles. derzeit steht es ja bei was um 90-95 cent pro liter ohne die Steuer wieviel kostet es dann den mit Steuern? Weiß nimmer wo glaube bei aral steht als immer pro Liter 81cent an Steuern aber da werden märchensteuer und ka was noch alles auch mit drin sein nicht nur Mineralölsteuer alleine.
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Das Ding ist a) schon falsch gefragt und b) nicht zu beantworten. :D

Steuerbefreit ist Ethanol nicht mehr, war es mal, aber seit 1. August 2007 ist dort auch
die Mineralölsteuer drauf, allerdings nicht mit dem vollen Satz von 62,38 Cent/Liter (für
Benzin, beim Diesel 43,97 Cent/Liter), sondern mit einem reduzierten Satz von irgendwo
rund 10 Cent/Liter. Ist aber für die aktuelle oder besser kommende Problematik, Fragestellung
und Beantwortung auch egal.

Außer der Mehrwertsteuer ist dann auch noch beim Sprit die Ökosteuer mit rund
12 Cent/Liter immer mit bei.

Zuzüglich einer Zusatzabgabe, "Beimischungsquote" genannt, die bei allen
"Mischprodukten", egal ob Diesel mit Biodieselanteil oder Benzin mit Ethanolanteil in Höhe
von 2,4 Cent/Liter erhoben wird.

Gemäß den derzeitig aktuellen Gesetzen fällt diese Steuerermäßigung 2009 weg und es
wird dann der volle Mineralölsteueranteil fällig, also ein Preisanstieg beim E85 um
knapp 55 Cent/Liter und dann deutlich teurer als Superbenzin.

Ethanol ist in der Produktion erheblich teurer als Benzin und bei dann gleichen
Steuersätzen somit auch logischerweise im Verkauf an der Tanke deutlich teurer.

Anfang bis Mitte vergangenen Jahres wurde darüber gesprochen, ob es nicht besser
wäre, wenn man die Angleichung in 8 kleineren Stufen bis 2011 streckt, allerdings
wurde das alles wieder fallengelassen, als angefangen wurde, darüber zu reden, wie
denn der gesamte KFZ-Steuer-Bereich anhand der CO2-Emission umgestellt werden kann.

Aufgrund der derzeitigen Zankerei (auch nachvollziehbar, die KFZ-Steuer geht an die
Länder, die Mineralsteuer an den Bund und wenn die KFZ-Steuer nun auf die
Mineralsteuer einfach nur umgelegt wird, haben die Länder massive Mindereinnahmen)
liegt das Ganze in der Ecke und wird dann auch neu geregelt, nur wie weiß noch keiner.

Daher keine feste Aussage möglich, was ab dem 1.1.2009 nun passieren wird, weder
für die KFZ-Steuer, noch für die Mineralölsteuer und Ökosteuer und schon garnicht mit den
dann geltenden oder kommenden oder stufenweisen Anpassungen der Besteuerung von
mehr oder weniger hohen Öko-Anteilen im Sprit.
 
L

LoneSoul

Threadstarter
Dabei seit
16.05.2007
Beiträge
12
Ok danke für die schnelle antwort ist auf lange sicht also noch nicht sicher ob es günstiger als Benzin bleibt aber immerhin ist es noch ein jahr lang so :)
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
- da regenerative Anteile gefördert werden sollen,

- da man unabhängiger von der Ölstaaten werden will,

- da Ethanol einen geringeren CO2-Ausstoß als verbranntes Benzin hat und dieser
CO2-Anteil auch nicht unbedingt aus fossilen Brennstoffen sondern aus nachwachsenden
Roh-Stoffen und damit halbwegs "Globus-Neutral" sind,

kann man schon halbwegs davon ausgehen, dass E85 vermutlich billiger angeboten
werden wird, als Benzin, aber ob es weiterhin ein großer Unterschied von derzeitig fast
40 Cent bei einem Level von rund einem Euro sind eher nicht, denn das würde nur über
massive Mindereinnahmen gehen.

Und dass es nicht zu Mindereinnahmen auf staatlicher Seite kommen wird, ist die einzig
vorhandene absolut sichere Konstante in diesem Universum. ;)
 
Neuseeländer

Neuseeländer

Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
419
Ort
10xxx Berlin
...
- da Ethanol einen geringeren CO2-Ausstoß als verbranntes Benzin hat
aber auch weniger Leistungsausbeute
und dieser CO2-Anteil auch nicht unbedingt aus fossilen Brennstoffen sondern aus nachwachsenden Roh-Stoffen und damit halbwegs "Globus-Neutral" sind,
aber nur bei der Verbrennung
Die Herstellung ist energieaufwendig. Da in D z. B. die Elektroenergie nicht aus dem KernKW sondern dem KohleKW kommt, ist die CO2-Bilanz schon wieder schlechter. Hinzu kommt die Bodenbelastung durch den Intensivanbau des biologischen Trägers, sei Getreide, Zuckerrüben, Kartoffeln, Zuckerrohr usw. Hinzu kommt die Vernichtung von Waldflächen, um neue Anbauflächen zu gewinnen (siehe Brasilien), die Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion, die zur Verteuerung von z. B. Maismehl führt (siehe Mexiko).

Ob E85 zum Segen werden wird, oder eher zum Fluch, wird sich noch zeigen. Es mag zu ener Entlastung durch die Ethanol-Beimischungen beim Benzin führen und da auch noch vertretbar sein, ein vollständiger Ersatz für Diesel/Benzin wird Bioethanol aber nicht werden.
 
Neuseeländer

Neuseeländer

Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
419
Ort
10xxx Berlin
Ich weiß schon, wovon ich spreche. Ethanol kommt ja nicht aus einer Quelle aus den Boden, sondern muss hergestellt werden. Dazu ist Energie notwendig. Für D zeigt lediglich die Herstellung aus Zuckerrüben eine positive Energiebilanz. Wird berücksichtigt, dass mit 1 l Ethanol nur ca. 0,65 l Benzin ersetzt werden können, ergibt sich eine Einsparung an Treibhausgasemissionen von ca. 10 %. Also nicht so umwerfend.

Die ganze Sache macht, zumindest heute, ökonomisch noch keinen Sinn, sondern ist politisch gewollt. Bioethanol wird Benzin so nicht ersetzen können. Sinnvoll, und das wird ja auch gemacht, sind Beimischungen zum Benzin, um dieses quasi zu strecken und damit dessen Verfügbarkeitsdauer zu erhöhen.

Die Frage, ob ein Ethanolbetrieb für den Privatmann wirklich sinnvoll ist, ist m. E. nicht eindeutig zu beantworten. Ich würde mein Auto z. Z. nicht umrüsten, da der Einspareffekt nicht so riesig ist. Aber zumindestens beruhigt es das "grüne" Gewissen.
 
Lexley

Lexley

aufgeladen
Dabei seit
25.10.2004
Beiträge
1.803
Ort
39xxx M. an der E.
Ich habe auch mal ein wenig das Netz gewälzt und finde immer wieder Seiten, die den § 50 des Energiegesetzes zitieren. emnach bleibt eine Steuererleichterung bis vorraussichtlich 2015.

Abgesehen davon - vom Namen "Mineralölsteuer" her dürfte Ethanol ja nicht darunter fallen, da es kein Mineralöl ist. Beim E85 müssten demnach nur die 15% beigemischtes Benzin besteuert werden.

Naja. ist eben nicht alles logisch, was erstmal so aussieht.

Grüße
Lexley
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Bist Du auch im richtigen Gesetz ;)

Vorsicht mit den Begriffen: Es gibt in der Schweiz ein "Energiegesetz", in Deutschland heißt
das eine Ding "Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien" (Kurzbezeichnung
Erneuerbare-Energien-Gesetz, EEG) und das Andere für Autofahrer relevante nennt sich:
"Energiesteuergesetz" (EnergieStG)
http://www.gesetze-im-internet.de/energiestg/index.html


Abgesehen davon - vom Namen "Mineralölsteuer" her dürfte Ethanol ja nicht darunter fallen, da es kein Mineralöl ist. Beim E85 müssten demnach nur die 15% beigemischtes Benzin besteuert werden.
Auf Ethanol ist auch korrekterweise auch keine Mineralölsteuer drauf, aber auf Benzin
auch nicht mehr, das nennt sich schon etwas länger "Energiesteuer" oder noch genauer:

"Abgabe für Energieerzeugnisse, die zugelassene Kennzeichnungsstoffe enthalten und die als
Kraftstoff bereitgehalten, abgegeben, mitgeführt oder verwendet werden"

Bleiben wir doch einfach bei "Mineralölsteuer" :D
 
Lexley

Lexley

aufgeladen
Dabei seit
25.10.2004
Beiträge
1.803
Ort
39xxx M. an der E.
. . . .und so wird klar, warum auf nicht mineralisches Ethanol plötzlich "Mineralölsteuer" fällig wird . . . .

Lexley
 
Neuseeländer

Neuseeländer

Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
419
Ort
10xxx Berlin
Nicht zu vergessen, die Ökosteuer und die Mehrwertsteuer. Die kommen immer darauf.
 
Thema:

Ethanol Steuerbefreiung bis 2009, kosten pro Liter danach?

Sucheingaben

bioethanol steuerbefreiung

,

bioethanol steuer

,

e85 wie lange steuerfrei

,
Ethanol steuer
, ethanol steuerfrei, ethanolsteuer, steuersatz ethanol, steuer ethanol, steuerbefreiung bioethanol, ethanol preis pro liter, kfz steuer ethanol benzin, steuerbefreiung ethanol, steuern ethanol, ethanol steuersatz, steuer ethanol 2015, steuerbefreiung e85, ethanol bis 2015 steuerfrei, E85 steuer, e85 preisanstieg 2015, e85 steuerbefreiung, e85 wie lange noch steuerfrei, steuersatz bioethanol, ethanol befreiung der steuer, wieviel kostet ein liter bioethanol, energiesteuer etahnol

Ethanol Steuerbefreiung bis 2009, kosten pro Liter danach? - Ähnliche Themen

  • Ethanol umrüsten? Und weiter?!

    Ethanol umrüsten? Und weiter?!: Hallo, vllt. kann mich jemand da mal aufklären wie das ist mit dem Ethanol. Ethanol soll doch aber Gummi und Aluminum angreifen, oder? Wie kann...
  • peugeot 205 1,4 bj 2/89 ethanol??

    peugeot 205 1,4 bj 2/89 ethanol??: wie sieht es aus mit ethanol tanken bei peugeot 205 1,4 44kw bj 2/89 mit vergaser aus? mischen oder vielleicht pur? ist es überhaupt möglich...
  • MKI V6 mit Benzin-Ethanol-Gemisch fahren?

    MKI V6 mit Benzin-Ethanol-Gemisch fahren?: Hallo, ich habe mir überlegt demnächst dem Benzin Ethanol beizumischen, dachte da so an 1/3 des Tanks mit Ethanol zu Füllen. Das macht je...
  • Ethanol tanken

    Ethanol tanken: Mahlzeit, ich habe heute bei ner Tankstelle im Nachbarort die möglichkeit gesehen Ethanol zu tanken.... jetzt meinte nen Kumpel das man das ganz...
  • Bio Ethanol Praxistest Polo 86c2f Bj. 94

    Bio Ethanol Praxistest Polo 86c2f Bj. 94: hallo ich verfolge seid längerem die ethanoldiskussionen hier im forum. jetzt hab ich mich entschlossen das mal zu testen und euch zu berichten...
  • Ähnliche Themen

    • Ethanol umrüsten? Und weiter?!

      Ethanol umrüsten? Und weiter?!: Hallo, vllt. kann mich jemand da mal aufklären wie das ist mit dem Ethanol. Ethanol soll doch aber Gummi und Aluminum angreifen, oder? Wie kann...
    • peugeot 205 1,4 bj 2/89 ethanol??

      peugeot 205 1,4 bj 2/89 ethanol??: wie sieht es aus mit ethanol tanken bei peugeot 205 1,4 44kw bj 2/89 mit vergaser aus? mischen oder vielleicht pur? ist es überhaupt möglich...
    • MKI V6 mit Benzin-Ethanol-Gemisch fahren?

      MKI V6 mit Benzin-Ethanol-Gemisch fahren?: Hallo, ich habe mir überlegt demnächst dem Benzin Ethanol beizumischen, dachte da so an 1/3 des Tanks mit Ethanol zu Füllen. Das macht je...
    • Ethanol tanken

      Ethanol tanken: Mahlzeit, ich habe heute bei ner Tankstelle im Nachbarort die möglichkeit gesehen Ethanol zu tanken.... jetzt meinte nen Kumpel das man das ganz...
    • Bio Ethanol Praxistest Polo 86c2f Bj. 94

      Bio Ethanol Praxistest Polo 86c2f Bj. 94: hallo ich verfolge seid längerem die ethanoldiskussionen hier im forum. jetzt hab ich mich entschlossen das mal zu testen und euch zu berichten...
    Top