Es rüttelt sich und schüttelt sich...

Diskutiere Es rüttelt sich und schüttelt sich... im Renault Vel Satis Forum im Bereich Renault; Hallo, und frohes neues Jahr an die Gemeinde! Ich habe mir vor kurzem in einem Anflug von ästhetischer Verzückung, (allerdings wohl auch der...
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Hallo, und frohes neues Jahr an die Gemeinde!

Ich habe mir vor kurzem in einem Anflug von ästhetischer Verzückung, (allerdings wohl auch der geistigen Umnachtung), einen 2006er VelSatis 3,0 dci mit 161.000 Kilometern zugelegt.
Habe den Wagen ca. 15 Kilometer, besetzt mit noch zwei anderen Personen, Probe gefahren und war schlicht begeistert!
Lief super, zog super, ergo: gekauft!
Man beachte mir den Wagen sogar bis zur Haustür, wo ich dann noch einmal eine kurze Probefahrt mit der Familie unternahm: alles top!
Da ich allerdings nicht wusste, wann zum letzten Mal eine Wartung vorgenommen wurde, brachte ich den Wagen zur Werkstatt meines geringsten Misstrauens um eine solche durchführen zu lassen.
Ölwechsel, Bremsflüssigkeitswechsel, alle Filter neu, Fehlerspeicher ausgelesen....fein! ... dachte ich...

Seither läuft der Wagen nicht mehr richtig.
Im unteren Belastungsbereich ist alles gut!
Aber sobald es ein wenig zügiger vorangehen, oder es einen Berg hinauf geht, versagt er die Leistung!
Er rüttelt und schüttelt, als ob man ihm die Spritversorgung abdreht.
Er geht aber NICHT aus!
Bisschen Gas weg, und es geht dann etwas besser.
Der Fehler ist sowohl im kalten, als auch im warmen Zustand vorhanden.
KEINE Fehlermeldung im Display!

Lediglich ein "unbekannter Fehler" im Automatikgetriebe ist abgelegt, den ich in naher Zukunft mal beim freundlichen Röno-Partner ansprechen möchte.
Allerdings tut das Getriebe ansonsten, was es soll.

Ich bin selber mit Technik vertraut und habe in einem früheren Leben Automechaniker gelernt.
Allerdings war das Anfang der Achtziger!

Hätte jemand ne Idee, wonach ich gucken, oder was ich prüfen müsste um den Fehler zu lokalisieren bzw. abzustellen?

Wie gesagt: Auto ist fahrbar, nur eben eingeschränkt.

Gruß an alle aus dem Bergischen Land!
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
4.187
Punkte Reaktionen
182
Ort
Am grossen Wasser
Ruckeln beim Diesel ist sehr oft ein nicht richtig schließendes AGR Ventil. Schau mal nach Soll/Ist Werten wenn es möglich ist. Ansonsten AGR ausbauen und begutachten.Vielleicht kannst du es auch einfach reinigen...
 
M

Momo03

Dabei seit
07.08.2013
Beiträge
199
Punkte Reaktionen
4
Ort
42929 Wermelskirchen
Hm, helfen kann ich dir nicht, aber mich würde interessieren, warum du dich für den 3l Isuzu Diesel entschieden hast, obwohl der doch bekanntermassen seit gut 20 Jahren in Deutschland in keinem Auto keiner Marke verlässlich war? Warum nicht den 3.5l Nissan Benziner, der im Gegensatz dazu nicht nur etliche Jahre lang "Engine of the year" war sondern auch in DE zuverlässig läuft?
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Weil ich ein Herz für Pflegefälle habe. 😁
Nein, der Motor ist gut, solange er nicht geprügelt wird.
Läuft ja auch so total ruhig.
Außerdem brauche ich hier keine grüne Plakette.
Und ich komme günstig an Sprit! 🤭
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Ist denn das mit dem AGR-Ventil ein "Von-jetzt-auf-gleich" -Fehler?
Und hinterlässt der keine Fehlermeldung im Speicher?
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
4.187
Punkte Reaktionen
182
Ort
Am grossen Wasser
Das kann auch von jetzt auf gleich kommen. Irgendwann so verkokt das es klemmt. Dann muss nicht zwingend ein Fehler im Speicher stehen.....
Deswegen Soll/Ist Vergleich machen

Hast du beim Händler gekauft? Dann ab dahin zum reparieren....
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Ist der Händler nachbesserungspflichtig, auch wenn der Wagen in der Zwischenzeit in einer Werkstatt zur Wartung war?
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
4.187
Punkte Reaktionen
182
Ort
Am grossen Wasser
Natürlich ist er das. Wenn du den ja „gerade erst" gekauft hast....

Ich gehe mal davon aus das die Werkstatt bei der Wartung nichts kaputt gemacht hat. Du kannst natürlich auch erst mal in die Werkstatt fahren wenn das Problem erst nach der Wartung entstand......
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Habe den Wagen vier Wochen.
Hatte ihn deswegen schon zurück gebracht.
Kein Fehler bezüglich der Wartung gefunden.
Hab den Fehler gestern dem Verkäufer gemeldet.
Mal sehen, was passiert...
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Fein, das Problem hat sich gerade erledigt: er springt nun nicht mehr an und meldet mir, dass die Einspritzanlage defekt sei.
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Nein, zum auslesen habe ich nichts passendes.
Er springt auch kurz an, geht dann aber sofort wieder aus und dann kommt die Meldung.
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Guten Morgen, liebe Gemeinde!
So, ich denke, der Fehler ist gefunden!
Allerdings weiß ich nicht, wie das zu erklären ist.
Vielleicht weiß einer der Leser, was das Problem mit dem KRAFTSTOFFFILTER zu tun haben könnte!!
Dieser wurde insgesamt 4 (!!!) mal erneuert!
Allerdings immer aus dem Zubehör! (Al-Ko, MANN, etc.)
Fehler nach wie vor da.
Danach ein Original Renault Filter (33 Euro!!) verbaut: FEHLER WEG!!!!
Veli läuft wie er soll und zieht wie doof!
So und nun bin ich auf Erklärungsversuche gespannt...

Grüße an alle!
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Ach, der andere Fehler (dass er nicht mehr ansprang) lag an einer unterbrochener Kabelsteckverbindung!
Beim Auslesen bei Renault kam heraus: "keine Verbindung zur Einspritzanlage".
 
F

Frittendirk

Threadstarter
Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Eher nicht.
Nachdem er wieder normal angesprungen ist, war der andere Fehler ja immer noch da.
Jedenfalls läuft er nun wieder einwandfrei.
 
Thema:

Es rüttelt sich und schüttelt sich...

Oben