Erster Versuch - Aston Martin

Diskutiere Erster Versuch - Aston Martin im Car-Fakes Probleme/Fragen Forum im Bereich Car-Fakes; Hi! bin gerade dabei mein erstes Auto zu faken:) arbeite seit etwa 2 wochen mit PS aber ich denke dafür klappt des schon ganz gut;) also für...

zero-one

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
2
Hi!


bin gerade dabei mein erstes Auto zu faken:) arbeite seit etwa 2 wochen mit PS aber ich denke dafür klappt des schon ganz gut;)

also für tipps und kritik bin ich natürlich jeder zeit zu haben....aber seid net zu hart :D

2 Sachen muss ich noch machen:

spoiler auf der linken seite ausbessern,
die Spiegel noch ein bisschen ändern (Farbe)


bis dann

zero-one
 

Anhänge

  • Aston-M-vantage-44-1024.jpg
    Aston-M-vantage-44-1024.jpg
    75,6 KB · Aufrufe: 164
  • Aston Martin.jpg
    Aston Martin.jpg
    137,2 KB · Aufrufe: 140

zero-one

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
2
Hi!


könnte mir noch irgendjemand dabei helfen den übergang zwischen der frontspoiler und dem original auto (also zb. auf der linken seite auf höhe des kühlergrills)...des schaut noch ein bisschen komisch aus!


wäre cool

zero-one
 

maddocmax

Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
1.520
Schaut für deinen Ersten echt gut aus! Diesen Übergang musst du halt erstmal
mit dem Lassotool Markieren und dann die Ebene nachschneiden, oder falls du
alles auf der Sichtbaren hast, weis nachlackieren. Im Spoileransatz sind noch
mehrere Flecken bei Übergängen. Benutze da den Kopierstempel oder brushe
diese mit dem Pinsel und 10-20% Deckkraft evtl. mehrmals nach. So bekommst
du einen fließenderen Übergang. Die Flammen sind schon gut eingesetzt, aber
du musst noch die Lichteffekte einbauen, besonders an der vorderen Motorhau-
benkante. Das Emblemcleaning ist auch gut, leider etwas zu scharf, der weiße
Bereich. Arbeite manchmal mehr mit Lasuren! Der Spoileransatz ist ein wenig
zu matt. Erhöhe/Verstärke hier nochmal die "Lichter", z.B. wenn du den Spoiler
hoffentlich noch als Ebene hast (wenn nicht, musst du den nochmal markieren),
gehe auf Variationen/Farbvariationen und dort kannst du nochmals Schritt für
Schritt die "Lichter" erhöhen. Bedenke, danach die Mitteltöne nochmal nachjus-
tieren. Die Spiegel schauen aich schon gut aus, aber da fehlen noch Lichtspiegel-
ungen. Vergleiche mit dem Original, und dann siehst Du wo die hin müssen. Der
Böse Blick ist auch super geworden, würde das nächste mal mehr die Karosserie-
form beachten. Die müssten ein wenig rund laufen. Fällt aber nicht auf. Ich frag
mich nur immer, warum ihr immer den Grill nur entfernt, und dann keinen ande-
ren bzw. ein Gitter einsetzt. Ist aber G-Sache. :]

Hoffe Du bist mir nicht Böse, die Aufzählung soll Dir bei deinen nächsten Werken
helfen. Wie heißt es doch so schön, aus Fehlern lernt man. Selbst jeder Pro lernt
noch dazu... ;)

So, falls Du jetzt depriemiert sein solltest: Du hast keinen Grund dazu! Mir gefällt
das schon richtig gut. Steckt viel Potenzial und Kreativität dahinter, mach weiter so,
bzw. noch besser ;)

gruß maddocmax
 
Thema:

Erster Versuch - Aston Martin

Erster Versuch - Aston Martin - Ähnliche Themen

Aston Martin DB11: erste offizielle Bilder aufgetaucht - neues Design mit bekannten Elementen: Zuletzt schien die britische Traditionsmarke Aston Martin beim Design in einer veritablen Sackgasse zu stecken. Die aktuelle Gestaltung macht es...
AvD Oldtimer Grand Prix: zahlreiche Supersportwagen auf der Nordschleife - UPDATE III: 18.07.2016, 13:23 Uhr: Beim diesjährigen Oldtimer Grand Prix (OGP) am Nürburgring wird der traditionelle Historic Marathon durch einen sogenannten...
Neu- oder Gebrauchtwagen – in Zeiten des Dieselskandals: Es war noch nie einfach, sich zwischen Gebraucht- und Neuwagen zu entscheiden. Der Kauf beider Varianten birgt zahlreiche Vor- und Nachteile in...
Zu tief für die Schneewehe: Den Alltagstuner durch den Winter bringen: Wer nicht das Geld für Zweitwagen samt Saisonkennzeichen hat, muss wohl oder übel mit dem gepflegt-getunten Wagen durch Eis und Schnee. Damit das...
Langstrecken-Test des Tesla Model S durch Autoextrem - 4. Tag und Fazit: Sonnenschein und milde Temperaturen - ideales Wetter für ein Elektroauto. Doch leider konnte das auf der heutigen Etappe unseres ausführlichen...
Oben