Erfahrungen mit dem Tacholichtumbau

Diskutiere Erfahrungen mit dem Tacholichtumbau im Daewoo Kalos / Aveo Forum im Bereich Daewoo / Chevrolet; Erstmal muß ich sagen dieses Forum ist sehr gut. Es sind viele interessante Themen . Eines hat es mir auch angetan. Das blaue Licht. Desshalb wäre...
A

andreas ernst

Threadstarter
Dabei seit
08.11.2007
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Erstmal muß ich sagen dieses Forum ist sehr gut. Es sind viele interessante Themen .
Eines hat es mir auch angetan. Das blaue Licht. Desshalb wäre es für mich mal sehr interessant welche der Möglichkeiten gut sind. Die Kappen die es bei Atu geben soll, oder die LED`s die es bei Autoteile - Bielefeld gibt. Es wäre schön wenn ihr mir auch sagen könntet wie sich die Händler dazu äußern oder gibt es von der Seite keine Probleme zwecks der Garanti. Na dann bin ich mal gespannt auf die Antworten.
 
S

Sob

Daewoo/Chevrolet Moderato
Dabei seit
16.11.2004
Beiträge
1.635
Punkte Reaktionen
1
Ort
22889 Tangstedt
Hallo andreas ernst.

Also allgemein gesehen bleibt deine Garantie erhalten, wenn du deinen Tacho umbauen willst. Nur manche Händler stellen sich quer. Frag am besten mal an.

Kappen von ATU:
+ schnelle und einfache Installation
- schlechtes Farbbild

LEDs:
+ lange Lebensdauer
- kleiner Strahlungswinkel und dadurch eher für punktuelle Beleuchtung.

Tauchlack:
+ günstige und einfache Installation
+ gutes Farbbild
- Zeitintensiv (Trocknungsphase)

Plasmafolien:
+ sehr gute Lichtausbeute und gleichmässig Farbbild
- sehr teuer
- bei unseren Modell bis jetzt nur selbst herstellbar


Fazit von meiner Seite aus:
Ich würde immer zum Tauchlack greifen, wenn ich nicht gerade das Geld und die Lust habe selbst den Tacho umzubauen auf Plasmafolie.


Gruß
Sob
 
A

andreas ernst

Threadstarter
Dabei seit
08.11.2007
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Hallo Sob,

Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Wenn ich die Lampen mit dem Lack behandle, muß ich sie vorher reinigen und wie lange brauchen sie zum richtigen trocknen????

Gruß Andreas
 
ecki55

ecki55

Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
Lass die Finger vom Lampen(tauch)lack.
Die meisten verbrennen, werden also schwarz.
Das einzig sinnvolle sind LEDs oder Plasma.
 
A

andreas ernst

Threadstarter
Dabei seit
08.11.2007
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
wo kauft man die LEDs denn am besten , ohne auf die Nase zu fallen???????????
 
ecki55

ecki55

Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
Hast du Erfahrung mit Löten und Elektronik?
Mit den Plug & Play LEDs kommt man nicht unbedingt weiter......
 
A

andreas ernst

Threadstarter
Dabei seit
08.11.2007
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Hallo ,
ich bin mehr fürs grobe , aber ich kenne jemand der gut mit dem Lötkolben umgehen kann. Um was geht es denn genau , ich bin ja richtig gespannt.
Oh ich muß los , die Cheffin will einkaufen .
Ich darf sie natürlich begleiten.
Na dann bis später.
Gruß Andreas aus Berlin.

Noch bis Freitag muß er warten.
 
ecki55

ecki55

Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
Na ich frage deshalb, weil ich hoffe in diesem Jahr dazu zu kommen, den Tacho usw. neu zu beleuchten.
Mir gehen die dunklen Höhlen fürchterlich aufn Keks.
Ich habe vor, dass beim Einschalten der Zündung die Einheiten mit weißen LEDs aufzuhellen.
Schaltet man dann das Licht ein, wird umgeschaltet auf grün (wie Serie).
Das alles mit LEDs. Blau oder rot gehen natürlich auch, muss man nur andere LEDs nehmen.
Ich will da aber nicht zuviel machen, sonst müsste ich ja auch noch Mittelkonsole etc. umbauen.
Dafür hab ich aber keine Lust. Die ganze Aktion wollte ich mir in den Ferien antun,
da wird die Möhre kaum gebraucht. Dauert also noch etwas.
Das Gleiche hab ich nämlich auch mitm Vectra vor, obwohl der schon auf blaue LEDs umgebaut ist.
Da muss ich jedoch noch mal ran......

Wenn das alles gut funzt, mach ich nen Tut draus..........zum Nachbauen.
 
S

Sob

Daewoo/Chevrolet Moderato
Dabei seit
16.11.2004
Beiträge
1.635
Punkte Reaktionen
1
Ort
22889 Tangstedt
Hehe. :)
Also haben gerade beim Kollegen seinen Astra G umgebaut auf Blau. Sieht echt hammer aus. Teilweise haben wir zwischen 0,4k Ohm und 0,6k Ohm getauscht, weil einige Sachen heller leuchteten als andere.
Dafür haben wir welche benutzt die einen 120° Abstrahlwinkel hatten. Es wurde auch um optimale Lichtausbeute zu haben, auch der Glaskolben der Lampen etwas angeschliffen um ein anderes Streufeld zu schaffen. :)
Alles im allen sieht es nun echt schick aus, auch wenn wir viel rum geschnippelt haben. :P

Erstmal kommen bei mir jetzt die teuren Sachen dran, wie Inspektion und andere kleinere Mängel am Auto. Dann habe ich immernoch Zeit nebenbei, sowelche süßen Projekte mir vorzunehmen. ;)

Gruß
Sob
 
Zuletzt bearbeitet:
ecki55

ecki55

Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
Ja Sob, man kann die LEDs mit mittlerem Schmirgel, so 320er, etwas anschleifen oder
den runden Kopf komplett abschleifen, um nen größeren Winkel zu bekommen.
Ist nen alter Hut......:D
Mein Tacho sieht schon recht passabel aus, will aber die Zeiger auch noch rot beleuchten.
Nur das TID, also das Teil da oben für Radio etc ist am Tag zu dunkel.
Das will ich auch zweifarbig machen weiß/blau mit Umschaltung wie oben beschrieben......
 

Anhänge

  • tacho.jpg
    tacho.jpg
    28,4 KB · Aufrufe: 147
  • arm_mit.jpg
    arm_mit.jpg
    28,3 KB · Aufrufe: 165
S

Sob

Daewoo/Chevrolet Moderato
Dabei seit
16.11.2004
Beiträge
1.635
Punkte Reaktionen
1
Ort
22889 Tangstedt
Also wir haben beim Astra die Zeiger ebenfalls auf Rot umgebaut. ;)
Sieht echt gut aus. Haben uns dann mit einer "Dübelkonstruktion" den Strahlungsradius etwas eingeschränkt, so das nur die gute Nadel beleuchtet wurde.
Etwas stören die Roten Bereiche, die kaum ersichtlich dann sind.
Na ja, die Klimakonsole haben wir komplett ausgebaut und dann auseinander gebaut. ;)
Da das Licht fast nur über Plastik weitergeleitet wird, aben wir teilweise was rausgeschnitten und dann eine Rote LED ausgerichtet, die dann den Roten Bereich beleuchtet. :)
Sieht echt top aus, auch wenn man das Plastik sich dahinter nichtmehr angucken sollte, weil sehr viel Heißklebe auch benutzt wurde zum richtigen anpassen. *ggg*

Das TID ist noch nicht umgerüstet, das er das falsche hat. Er hat das vom Diesel(???) sich eingebaut wonach er einen Verbrauch von 25L hat und noch mehr so einen Unfug. :P
Also muss wohl für den 1.8ter mal eines irgendwann günstig besorgt werden.
 
ecki55

ecki55

Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
Er hat das vom Diesel(???) sich eingebaut wonach er einen Verbrauch von 25L hat
dann hat er aber ein MID (MultifunktionsInfoDisplay = Bordcomputer)
den kann er beim FOH umproggen lassen mitm Tech2 (soviel ich weiß)
Ich hab nen TID (TrippleInfoDisplay).

Ja wegen der roten Bereiche muss ich da noch mal ran....
Meine werde ich mit SMD-LEDS machen, super klein und flexibel einzusetzen.
Ich seh die aber kaum noch, schei... wenn man alt wird.

Und mit Heißkleber arbeite ich nicht, das schmilzt wenn die Sonne draufbrät......
Dazu nehme ich Karosseriedichtungsmasse (auch Affenschei... genannt).
Klebt wie hulle und kann jederzeit wieder entfernt werden, rückstandsfrei !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andreas ernst

Threadstarter
Dabei seit
08.11.2007
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Das hört sich ja tierisch spannend an. Wo bekommt ihr denn den Sockel LEDs und Widerstände her????? Wenn ihr da schon Händler habt, welchen kann man vertrauen??
Nicht das man schwarzen Schafen aufsitzt. Das muß ja nicht sein???
Na dann bis später.
 
ecki55

ecki55

Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
www.blauertacho.de ist ne empfehlenswerte Adresse.
Günstig und die Quali stimmt auch.
Ich baue die Sockel selbst um, ist mir sicherer.
Da ich seit über 30 Jahren mit LEDs arbeite, ist das auch besser.
Die Plug & Play Fassungen sind zwar soweit ok, die reizen mir aber die LEDs zu weit aus.
Die meisten machen auch den Fehler und berechnen die Vorwiderstände für 12 Volt.
Wenn der Motor läuft, haben wir aber bis 14,4 Volt.
Das könnte bei Ausreizung der maximal zulässigen Ströme für die LEDs stark
lebensverkürzend sein, naja ist es auch meistens.
 
Thema:

Erfahrungen mit dem Tacholichtumbau

Erfahrungen mit dem Tacholichtumbau - Ähnliche Themen

Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
BMW i8 im Langstrecken-Test, Teil 1: Design, Ausstattung und Bedienung: Am vergangenen Wochenende hatten wir die Gelegenheit, den Plug-in-Hybrid BMW i8 ausführlich zu testen. Der Sportwagen zeigt sich dabei nicht nur...
IAA 2015: die teuren Neuheiten im Überblick: In etwas mehr als einer Woche öffnet die "Internationale Automobil-Ausstellung" in Frankfurt am Main ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Zu sehen...
Neuer Lancia Thema: Hallo an Alle interessierten! Habe mir letztes Jahr im Juni,nach gründlichen Probefahrten einen Lancia Thema geleistet ,trotzdem er von der...

Sucheingaben

infinity basslink kein rotes licht

,

plasmafolie

,

Tachbeleuchtung umbauen im Daewoo Kalos

Oben