Entstörfilter - Ist doch alles Sch****

Diskutiere Entstörfilter - Ist doch alles Sch**** im Car Hifi & Sound (Problemlösungen) Forum im Bereich Car Hifi & Sound & Navigationssysteme; Hallo Wenn ich das Wort Entstörfilter nur schon höre, dann kommt mir die Galle hoch. Habe hier beinahe jedes Thema durchgelesen was Endstörfilter...
S

schuler2180

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Wenn ich das Wort Entstörfilter nur schon höre, dann kommt mir die Galle hoch.
Habe hier beinahe jedes Thema durchgelesen was Endstörfilter oder Surren/Pfeifen angeht, durchgelesen.
Alles hab ich ausprobiert. Nix hilft!!!! X(
Ich sitze nun schon 3 Wochen (abzügl. Weihnachten) in meinem Auto und versuche dort dieses abschäuliche Surren wegzubekommen.
Jedesmal wenn ich einen Endstörfilter ausprobiere wird das Surren entweder lauter oder es kommen andere Geräusche hinzu.
Knacken in den Boxen bei Betätigung des Scheibenwischers
Surren in allen Tonlagen!!! 8o
Knacken beim Bremsen

Was ich auch mache aber niemals ist alles auf einmal weg...

...ich hab mitlerweile 5 Enstörfilter in meinem Auto verbaut, die Masseleitung zur Batterie verstärkt auf 25mm² Kabel.

Gibt es unter euch welche denen es genau so geht???
Gibt es jemanden der wirklich helfen kann???

P.S. Versteht das nicht falsch. Ich bewundere dieses Forum! Und die die hier helfen!Hut aB. Aber ich werde mit diesem Problem einfach nicht fertig.

in Hoffnung auf Besserung
Schönen Gruß
Christian
 
S

SPL-Thomas

Dabei seit
10.11.2003
Beiträge
2.099
Punkte Reaktionen
0
Ort
12345 Musterhausen
Welche Komponenten hast du verbaut ?
Wo liegen die Kabel ?
Strom- und Signalkabel getrennt ?
Was für'n Auto ?

Es gibt soviele Möglichkeiten, aber leider kein allgemein gültiges Rezept.

1. Schmeiss ALLE Filter raus.
2. MAch die Anlage an und checke wann die Geräusche auftreten
3. Klemme alle Cinchleitungen vom Vertärker ab und checke nochmals auf Geräusche.
4. Sind Geräusche vorhanden, solltest du den Massepunkt der Endstufe verlegen.
5. Sind keine vorhanden, dann stecke nach und nach die Cinchkabel wieder an und checke jedesmal ob sich was ändert.
6. Ändert sich etwas, dann checke das Kabel selbst und ziehe es am Radio ab.
7. Sind Geräusche vorhanden, solltest du das Kabel anders verlegen, ein besseres verwenden oder hier (- und nur hier-) ein Entstörfilter einsetzen.
8.Sind keine vorhanden, dann kannst du zumindest davon ausgehen, dass Endstufe und Verkabelung ok sind.
9. Wenn du jetzt immer noch Störungen hast, dann hilft diur nur noch der Gang zum Fachmann, denn dann ist der Fehler im System komplexer als erwartet.
 
B

Bergschrei

Guest
Hi,

hast Du schon alle Cinch-Kabel kontrolliert. Vielleicht ist da eines abgeknickt (beschädigt). Vielleicht sind die Cinch´s auch nicht genügend abgeschirmt.

Stimmt mit der Erdung des Verstärkers alles??

Eine weitere Möglichkeit liegt am Verstärker selbst. Ich hatte auch schon mal Probleme mit dem Surren. Bei billigen Endstufen tritt dieses Problem gerne öfters mal auf. Bei mir war es behoben nachdem ich auf ein Qualitätsprodukt umgestiegen bin. Seither null Probleme...

Gruß
Bergschrei
 
S

schuler2180

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Erstmal danke für eure Antworten!

Dann werd ich jetzt erst mal alles beschreiben. Ich fahre einen Corsa B. Hatte bis vor kurzem 1 Endstufe und 1 Subwoofer verbaut. Jetzt werden bestimmt viele die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und sagen, die Endstufe sei scheiße, aber ich bin mit der Anlage zufrieden. Hatte 1 Crunch Blackmaxx MXB (irgendwas)

Nun hab ich das ganze erweitert auf eine zweite Crunch Blackmaxx MXB XY.
Eine Heckablage mit 2 Magnat 3 Wege-Boxen (keine Ahnung was die für ne Leistung haben, steht nicx drauf)
Vorne hab ich mir 2 Blaupunkt-Boxen geholt. (irgendwas mit GT...) Wenn ihr nähere Angaben braucht, dann müsst ihr mir das sagen, dann schau ich genau nach.

Als ich in meinem Auto nur 1 Endstufe hatte, hatte ich auch ein ganz leichtes Summen in den Boxen. War aber net so schlimm. Heute mit den beiden Endstufen ist es echt extrem.
So langsam glaub ich echt, dass ich da was falsch gemacht hab.

Hier eine (ungefähre Aufzeichnung der Installation):
Unbenannt.jpg


Erläuterung:
Blau sind alle Boxen und der Subwoofer
Gelb ist die Batterie und die beiden Kondensatoren von DIETZ
Rot die beiden Endstufen crunch Blackmaxx

Auf der Suche nach neuen Einbaumöglichkeiten für die beiden Endstufen (ohne viel am Auto verändern zu müssen!!!) Stieß ich auf die Möglichkeit die beiden Endstufen links und recht unter die hintere Seitenverkleidung zu verbauen.
Die beiden Kondensatoren habe ich auch jeweils einmal links und einmal rechts befestigt. Und zwar unter der Kofferraumverkleidung, wo die Rückbank aufliegt. (praktisch über den hinteren Stoßdämpfern unter der Verkleidung)
Angeschlossen habe ich wie folgt:
Habe ein 50mm² von der Batterie (gelb) auf der BeifahrerSeite zu einem Verteilerblock hinten links gelegt. Von dem Verteilerblock jeweils mit einem 35mm² Kabel zu den Kondensatoren (Gelb). Und von jedem Kondensator zur Endstufe. Zürück mit Masse von der Endstufe mit 35mm² zum Kondensator und von dort an die Schraube die den Sicherheitsgurt (sprich den Aufrollkasten des Gurtes) hält. Auf beiden Seiten.
Dann noch die übliche Verkabelung von den Boxen. Vorne die Boxen sind über die linke Enstufe angeklemmt. Die hinteren und der Sub über die rechte.
Zusätzlich habe ich die Masse der Batterie mit einem 35mm² Kabel vertärkt!!!

Beim anklemmen der Boxen musste ich große Wege zurücklegen, vieleicht ist das eine Ursache. Habe die Kabel über den Dachhimmel und dann über die B und A Säule zu den Boxen verlegt.
Mir blieb da keine andere Möglichkeit, da im Corsa ja der Platz etwas begrenzt ist.
Eine weitere Ursache könnten auch der Kabelbaum sein, der auf der linken Seite liegt an dem die Chinchkabel vorbeilaufen.

Achso... die Verkabelung der Cinchkabel... Vom Radio jeweils 2 Kabel unter dem Lenkrad in den Fußraum am Bodenschweller vorbei zur 1. Endstufe. Von der Endstufe über das Dach zur anderen Seite an die 2. Endstufe.

Mehr fällt mir nicht mehr ein.


Mir ist heute beim durchsehen aufgefallen, dass ich die Endsufen direkt an der Karosserie befestigt hab. kann da der Fehler herkommen??????????????????????

Gruß
 
S

schuler2180

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Möchte ja nicht ungeduldig erscheinen aber wenn Ihr mir Tipps geben könntet wäre ich euch echt dankbar.

Mir ist heut aufgefällen, dass das mit dem Surren net immer gleich stark ist. Warans aber hängt kann ich net genau beschreiben. Mal ist es stärker mal net so stark.

Irgendwo iss da was faul.

Einen guten Rutsch an alle, die dieses Thema lesen!

Gruß
 
S

schuler2180

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Kenwood KMD-870R
 
Haloperidol 78

Haloperidol 78

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Kannst mal versuchen ein andres Radio ran zu hängen (von irgendnem Bekannten), ich glaub aber jetzt net wirklich, daß es am Kenwood liegt. Kommen die Cinch an irgendner Autoelektrik vorbei? Oder kreuzen sich, ganz auf blöd, die Cinch und die Stromkabel vllt vor den Amps? Oft reicht da schon ein einziges Mal kreuzen.
 
Fuchsi

Fuchsi

Dabei seit
10.02.2005
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Oh, noch jemand mit dem Problem beim Opel *g* Habe Vectra B und das selbe gehabt.
Ich tippe auch bei dir auf einen Potentialunterschied. Versuche mal Folgendes: Ziehe ein Starthilfekabel vom MINUS (-) Pol der Batterie zum Massepunkt der Enstufen, also bei dir die Schraube von der Auffangrolle. Bei Opel ist das Problem, dass die Karosse besch.... Massepunkte hat und somit Störgeräusche ohne Ende verbreitet. Teste dann einmal ob es besser ist.

Bei mir hat folgendes Geholfen: Masse Batterie, Radio, Endstufen und aller anderen Komponenten auf einen Punkt gezogen. D.h. Masse von den Endstufen vor in den Motorraum, vom Radio in den Motorraum, dort auf einen Verteilerblock und von da auf die Batterie.
Ausserdem probier mal, wenn du die Chinchkabel nur soweit an die Endstufen anschließt, dass nur der Mittelstift Kontakt gibt, nicht der Schirm! Wenn es dann weg ist, Potentialproblem. Ich habe noch zusätzlich einen Filter in die Chinchleitungen verbaut, der den Schirm auftrennt, seitdem keine Probleme mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Excelcius

Dabei seit
05.01.2006
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
weiß ned wies beim corsa is aber bei vw liegen soweit ich weiß die leitungen fürs bremslicht usw links - wenn du da daneben die chinch kabel liegen hast könnt ich mir vorstellen dass es davon kommt. bei mir is das bremslicht immerhin stark genug um meine drehzahl um ca. 200 zu senken :P also könnts auch leicht sein dass das signal die chinch-leitungen stört. wie gesagt ich hab kA wies beim corsa aussieht aber bei vw is meines wissens nach LS-kabel immer rechts und stromversorgung immer links und am besten is es wenn man das auch beibehält
 
C

crag

Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
also ich hatte das problem mit dem summen, rauschen etc. auch und das sogar sehr heftig. hatte das powerkabel anfangs links her gelegt und das chinchkabel rechts unter dem handschuhfach her -> ganz falsch. da sitzt nämlich die komplette elektrik beim opel. die lichtmaschiene sorgt darauf hin dafür, dass das summen und rauschen entsteht. ich hatte mir vorher schon nen endstörfilter gekauft und verbaut, der jedoch meinen bass vollkommen rausgenommen hat und das summen ist geblieben.

danach habe ich mir nen mehrfach abgeschirmtes chinchkabel gekauft (bringt eine ganze menge) und habe dies zusätzlich durch die mitte gelegt. somit entseht kein kontakt mehr mit der elektrik. also das chinchkabel direkt vom radio durch die mitte nach hinten verschwinden lassen.

ich wette das ganz viele, die das problem mit diversen störgeräuschen haben, das selbe problem wie haben bzw. hatten. denn lichtmaschiene und soundsystem ist ne ganz heitle geschichte!!
:]
 
E

Excelcius

Dabei seit
05.01.2006
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
mhm ok beim opel is es anscheinend dann keine so gute idee chinch rechts.. bei mir läufts rechts übers handschuhfach entlang und streift eigentlich nur den lüftungs-motor, aber wenn ich das gebläse voll aufdreh hör ich vorne die LS eh nur noch halb so laut also sind mir da die störgeräusche egal, wenns überhaupt welche gibt mir sind noch keine aufgefalln (hab übrigens nen VW Jetta).
 
S

SPL-Thomas

Dabei seit
10.11.2003
Beiträge
2.099
Punkte Reaktionen
0
Ort
12345 Musterhausen
...und es geht doch...

Das mit den Störungen ist leider ein sehr umfangreiches Thema. Leider lassen sich keine Allheilmittel dafür geben. Für jedes Fz gibt es andere Empfehlungen und selbst dann muss man selber viel rumprobieren bis es funzt.

In meinem Vectra B 1,8 16V hatte ich GAR KEINE Probleme mit Störungen.
Dabei hatte ich sogar aus Faulheit ALLE Kabel auf der Beifahrerseite verlegt und das auch noch alles in ein Riffelrohr gequetscht.
Mit ALLE Kabel meine ich:
35² Plus, 3x Stereo-Cinch, CD-Wechslerkabel, 2x 4² LS-Kabel für Front-LS

Plus und Cinch auf einer Länge von 4m parallel laufen zu lassen widerspricht eigentlich jedweder Theorie.

Andererseits hatte ein Kumpel in seinem Golf2 schon Probleme als sein (einziges) CInchkabel am Mitteltunnel entlang verlegt hatte und dabei NUR die Anschlussleitung des Tankgebers kreuzte.


Oft hängen Störungen auch mit dem Equipment zusammen, welches man verbaut.
Da reicht dann der Austausch gegen ein anderes Radio, um Probleme zu beseitigen oder (leider auch) zu verstärken.
 
C

crag

Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
ja ganz klar, wie ich es oben schon gesagt habe, beim opel sitzt die elektronik unter dem handschuhfach. ob die kabel nun beiandander liegen oder nicht, macht nichts aus. störgeräusche sind meistens lichtmaschienenabhängig!
 
Thema:

Entstörfilter - Ist doch alles Sch****

Entstörfilter - Ist doch alles Sch**** - Ähnliche Themen

LiMa pfeifen, knacken bei ein-/ausschalten Verbraucher, aber kein masseproblem?: Guten Abend Forumbenutzer, Also habe wie oben geschrieben Probleme mit allen möglichen Störgeräuschen. Also LiMA Pfeifen, dann ein knacksen, wenn...
Oben