England Abzocke, WICHTIG !

Diskutiere England Abzocke, WICHTIG ! im EU-Importe & RE-Importe Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo ich habe mein e36 318is Coupe auch grad in Mobile.de stehen und habe von einem Engländer die genannten Mails bekommen das ich in den...
P

Pat98752

Threadstarter
Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
15
Hallo ich habe mein e36 318is Coupe auch grad in Mobile.de stehen und habe von einem Engländer die genannten Mails bekommen das ich in den nächsten paar Tagen einen Scheck erhalten werde. Wie ich gelesen habe werde ich zwar die Kohle bekommen aber anschließend wird mir dass geld wieder genommen n nachdem ich erstmal das angeblich zu viel erhaltene geld zurück überwiesen habe? gibts na nicht nen Trick wie man die mal selber abzocken kann?? wenn ich z.b. den scheck auf das Konto meines kleinen Bruders einzahlen lasse (13 Jahre) und danach sofort das ganze Geld abhebe. Weil das Konto kann man ja nicht überziehen und wenn die Engländer dann wieder was holen wollen haben Sie sich ja eigentlich selbst ans Bein geschissen oder???? Klappt das??:P
MfG Patrick Duda
 
gasfeuerzeug

gasfeuerzeug

Dabei seit
19.12.2006
Beiträge
783
Ich glaub, du hast das System noch nicht ganz. Du pinkelst mit diesem ganzen Mist nur dir selbst ans Bein. Die Checks sind nur das Papier wert, auf denen sie gedruckt sind. Das Konto, zu dem der Check gehört ist eh nicht gedeckt, gehört auch keinem, da mit falschen Papieren beantragt. Die Bank schreibt dir den Betrag erstmal gut - holt sich die Kohle aber von dir wieder, von niemandem sonst.

Pat98752, bitte nicht per pm. Frag einfach hier, wenn es juckt. Das mit dem Papierschice willst du nicht machen. Ob nun du oder dein kleiner Bruder.
 
Zuletzt bearbeitet:
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
TROTZDEM kann KEINE bank der welt eine überweisung "rückgängig" machen wen das konto NICHT gedeckt ist. sprich konto ist auf null -> man kann im augenblick NIX holen.

jetzt könnte man vielleicht mit nem gefälschten ausweis selbst ein konto eröffnen und das geld holen....aber das is genauso illegal wie der verursacher.

edit:
und noch n klugscheisser hinterher.....
es sind meistens KEINE gefälschten konten SONERN konten aus IRLAND! und irländische schecks kann man innerhalb von x wochen canceln!
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Auch Schecks aus Irland können nicht "gecancelt" werden.

Ein Scheck wird beim Einreichen immer nur rein buchhalterisch gutgeschrieben, das reale Geld kommt immer erst später. Wenn man sich nur die Gutschrift auszahlen lässt, wird es immer Probleme geben wenn das Geld noch nicht da ist und auch nicht kommt.

England bzw. Irland hat aber schon einen entscheidenden Grund:
Die Schadensgrenze für den Straftatbestand des Betruges liegt in England bei 5.000 Euro, in Irland sogar erst bei 7.500 Euro. Ist der Betrugsschaden kleiner, wird kein Staatsanwalt in Irland einschreiten oder gar ermitteln, weil es immer unter deren "Bagatellgrenze" liegt.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Solange ein Scheck nicht eingelöst ist, kann ich den überall widerrufen (sperren lassen) auch wenn er schon wertmäßig gutgeschrieben ist, und wenn er eingelöst und geldmäßig gutgeschrieben ist, bekomme ich den nirgends wieder zurück.

Mag schon mal anders gewesen sein, aber es haben sich ja etliche Dinge innerhalb der EU massiv geändert, wurdest Du mit Sicherheit auch darüber informiert, aber vermutlich das etwas längere Schrieben Deiner Bank, was langweilig mit den geänderten Bankleitzahlen bei EU-Auslandsüberweisungen angefangen hat, nicht weitergelesen und in die Tonne gehauen haben. ;)
 
P

Pat98752

Threadstarter
Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
15
mein Konto ist ja auch gesperrt dass ich ins minus kommen kann, aber ich bin 18 da wird das nicht klappen oder? weil ich ja voll geschäftsfähig bin.
 
ymorlak

ymorlak

Dabei seit
24.06.2006
Beiträge
1.486
entweder sie zahlen den betrag auf dein konto oder vergiss es einfach
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Also nochmal:

Das "reale" Verfahren läuft so:

Du gibst den Scheck deiner Bank, die schickt das Ding an die Bank, die auf dem Scheck steht, dort wird die Unterschrift geprüft und wenn das alles stimmt und genug Geld auf dem Konto ist, wird das Geld von dort auf Dein Konto überwiesen.

Ein Scheck ist nichts anderes wie eine Überweisung, die Du für den Anderen abgibst.

Ein Gericht hat aber mal zu Recht festgestellt, dass der Erhalt eines Schecks einer Zahlung gleichkommt, somit muss rein buchhaltungs- finanzrechtlich nach dem Einreichen des Schecks auch "Geld" auf dem (Deinem) Konto erscheinen.

Somit erscheint der Scheck auf dem (Deinem) Konto, aber immer mit dem Hinweis: "vorbehaltlich des Zahlungseingangs, der sich bis zu 6 Wochen hinziehen kann". Dieser Satz steht fast nie auf dem Kontoauszug sondern immer mindestens in den AGB der Bank.

Somit ist ein Geldbetrag als Zahl auf Deinem Konto, aber solange nicht das "reale Geld" aus dem Ausland gekommen ist, hast Du keinen Anspruch drauf. Nach der Einreichung eines Schecks wird der Betrag ausschließlich wertmäßig gutgeschrieben.

Holst Du nun Geld runter und der Scheck "platzt" nach 5 Wochen, weil die ausländische Bank kein Geld schickt, weil der Scheck mittlerweile gesperrt ist, weil kein Geld drauf ist, weil der Unterschreiber keine Unterschriftsberechtigung hat, weil ..., dann wird der unter Vorbehalt gutgeschriebene Betrag wieder runtergebucht.

Das einzige Geld, was geflossen ist, war Deine, nach den AGB der Bank, sogar völlig unzulässige Abhebung. Du hast Dein Konto dann überzogen und musst es zügig wieder ausgleichen.

Hinterher ankommen, nach dem Motto "ihr habt den Fehler gemacht, denn ich durfte ja nicht überziehen und ihr habt es trotzdem erlaubt" wird nicht durchkommen, denn Du hast schließlich den ersten Fehler gemacht: Du hast über Geld verfügt (auszahlen lassen), was überhaupt noch nicht Dein Geld war, weil noch Einschränkungen drauf waren: die tatsächliche Zahlung aus dem Ausland.

Irland hat halt für solche Spielchen den großen Vorteil für die Betrüger, weil die Banken in Irland insgesamt 6 Wochen für die Bearbeitung eines Schecks Zeit haben (ab Einreichung), das Geld zwar vom Konto nach dem Datum auf dem Scheck abbuchen und dann 5 Wochen damit selber Geld verdienen können, bis sie es auszahlen (überweisen) müssen.

Somit viel Zeit, wo Du schon längst das Geld abgehoben und "zurückgezahlt" hast, bevor der Brief Deiner Bank kommt: das war nichts, Scheck wurde nicht eingelöst.

Zum anderen Irland, weil die Betrüger bei einer Betrugssumme unter 7.500 Euro nicht strafrechtlich verfolgt werden.


Aber auch weiterdenken:
Wenn "die" dann doch zahlen, kannst Du auch nicht daran "gewinnen": Du hast einen Vertrag und musst ein Auto liefern und Du hast auch die nachträgliche "Vertragserweiterung" angenommen, dass Du das zu viel gezahlte Geld zurück überweisen musst.
Wenn Du nicht lieferst, dann bist Du ein Betrüger.


Wenn es doch Betrüger sind, die Du belöffeln könntest, wird das auch in die Hose gehen:
Entweder ist deren verschicktes Geld "sauber" und rechtmäßiger Besitz des Iren aus ordenlicher Arbeit, warum sollte Du es dann behalten dürfen ohne Gegenleistung?

Oder das Geld ist "unsauber" und stammt aus einem Betrug. Dann gehört dieses Geld immer noch dem ehemals betrogenen Schmidt aus Musterstadt, woher hast Du jetzt das Recht dieses Geld zu behalten, was dem Hr. Schmidt aus Musterstadt gehört?

Auch wenn Geld fleißen würde, würdest Du niemals Eigentums-Rechte an diesem Geld bekommen und das Geld "einfach so" behalten können. Mindestens den Wagen liefern und das zuviel erhaltene Geld zurückzahlen.
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
mein Konto ist ja auch gesperrt dass ich ins minus kommen kann, aber ich bin 18 da wird das nicht klappen oder? weil ich ja voll geschäftsfähig bin.

Nützt dir auch nichts das du geschäftsfähig bist und nachher tot.

Das sind hauptsächlich rumänische und afrikanische Banden die von der Isle of Man ( Vorwahl 044 ) agieren. Die schrecken auch nicht davor zurück dir einen sehr unangenehmen Besuch abzustatten wenn sie "betrogen" wurden.

Sei froh das du gesund bist und verkauf das Auto einem ehrlichen Interessenten.
 
*Cali*

*Cali*

Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
175
Ort
Dortmund
Nützt dir auch nichts das du geschäftsfähig bist und nachher tot.

Das sind hauptsächlich rumänische und afrikanische Banden die von der Isle of Man ( Vorwahl 044 ) agieren. Die schrecken auch nicht davor zurück dir einen sehr unangenehmen Besuch abzustatten wenn sie "betrogen" wurden.

Sei froh das du gesund bist und verkauf das Auto einem ehrlichen Interessenten.
Auf solchen spielchen sollte man sich nicht einlassen, wenn man einen gesunden Menschen verstand besitzt.

Es ist genaus mit der abzockerei wo man einen reinrassigen Neufi welpen für schlappe 30öcken haben kann, wobei der alleine schon privat ohne papiere bei knapp 1000öcken liegt.

Aber wer drauf reinfällt, der hat es meiner Meinung nach, nicht anders verdient.

Mir wurde ein Pferd angeboten. Was angeblich 1a papiere hat. Der Typ würde die Transportkosten von 1800 übernehmen und ich sollte 1200für die eigentumsübertragen zahlen. Wenn man genau überlegt kostet hier der besitzerwechel grad mal 100euro wenn man es eintragen lääst. Und wer gibt ein pferd mit verlustet ab.

Allgemein lassen mich anzeigen abschrecken, wo man schon erkennt das es mit den googleübersetzer übersetzt worden ist. Auch wenn ich solche anfragen bekomme, lösche ich sowas.
 
Thema:

England Abzocke, WICHTIG !

England Abzocke, WICHTIG ! - Ähnliche Themen

  • McLaren 650S: Neuer Supersportwagen aus England wird in Genf vorgestellt

    McLaren 650S: Neuer Supersportwagen aus England wird in Genf vorgestellt: Bis zum Jahr 2011 hatte McLaren ganze zwei Supersportwagen mit Straßenzulassung in seiner inzwischen fast 50-Jährigen Geschichte gebaut, die...
  • EBC Bremsscheiben aus England

    EBC Bremsscheiben aus England: Ich brauche bald neue Scheiben und Beläge und spiele deswegen mit dem Gedanken gleich von den Serienbremsen auf EBC Teile umzusteigen. Wegen des...
  • Mit welchem Kennzeichen PKW aus England überführen ???

    Mit welchem Kennzeichen PKW aus England überführen ???: Abend, Habe jetzt ein gutes Angebot für einen Wagen aus England bekommen und nach etwas Rechnen, Planen usw. bin ich nur auf der suche wie/welche...
  • Import aus England - Dubioses Angebot oder seriös?

    Import aus England - Dubioses Angebot oder seriös?: Habe bei Mobile einen CLK 320 2003 gefunden, der ca. 1500-2000Euro unter den anderen durchschnittlichen Werten stand. Habe den Verkäufer zwecks...
  • katlosen 93er BMW aus England in D zulassen - geht das?

    katlosen 93er BMW aus England in D zulassen - geht das?: Hallo, ich bin neu hier und richtig froh, dass ich Euch gefunden habe!!! Ich habe auch gleich eine Frage: Ich beabsichtige einen katlosen 93 er...
  • Ähnliche Themen

    Top