Endtopf Einstiegshilfe

Diskutiere Endtopf Einstiegshilfe im Sound-Tuning Forum im Bereich Motor & Soundtuning; Hi, ich hab mir nen relativ günstigen Ford Fiesta in der Alles gekauft, und entschlossen, da der 1.4i Motor schon jedemenge Sound produziert, ihn...
P

phoque

Threadstarter
Dabei seit
04.06.2004
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hi, ich hab mir nen relativ günstigen Ford Fiesta in der Alles gekauft, und entschlossen, da der 1.4i Motor schon jedemenge Sound produziert, ihn dezent aufzupeppen und vielleicht einen Endtopf "draufzumachen" (ein bischen mehr und ich wär schon überm Wagenpreis :D). Die Auspuffspitze ist aber nach unten gekrümmt.

Wie ist das nun mit TÜV usw.? Brauch ich da eine TÜV-Abnahme oder ist das (absägen der Spitze und Topf drauf) auch so erlaubt? (sind doch manchmal so Zertifikate beigepackt, oder?)

Ist mein erstes Projekt dieser Art und hab keinerlei Ahnung, wäre dankbar für Hilfe :)
 
Benny

Benny

Dabei seit
14.12.2003
Beiträge
1.957
Punkte Reaktionen
0
Ort
92237 (Oberpfalz)
du meinst den endgültigen ausgang nach dem endschalldämpfer ? der is anch unten gekrümmt ?? ist normal, damit das abgas das auto nicht verrußen lässt ...

du willst mehr sound, endschalldämpfer allein wirds nicht reissen ... wenn dann luftfilter und esd dann biste aber schon bei ca. 300€
"ab kat" anlage und gut is ... bischen sound, bischen leistung dann wenn du willst noch nen luftfilter und das ansauggeräusch ab ca. 3000 U/Min verbessert sich ...

die zertifikate

ABE du darfst ihn fahren ohne dass es wer absegnen muss ... anbaun fun haben (bei komplett anlagen muss in der ABE vermerkt sein dass du den pott fahren darfst in verbindung mit ... MSD o.ä. was halt getauscht wird)

Gutachten du musst ihn eintragen lassen beim tüv, sollte kaum ein problem sein, wenns ein marken auspuff ist ....

kein tüv, is sowieso klar, is was für dorf tuner ....
 
Thema:

Endtopf Einstiegshilfe

Oben