Einmal Audio u. Motor Problem HILFE!!!!

Diskutiere Einmal Audio u. Motor Problem HILFE!!!! im Renault Clio Forum im Bereich Renault; Hallo, hab mich eben frisch registriert und gleich zwei Fragen (Anliegen). Einmal hab ich da nen Problem mit meinem Audio System und einmal nen...
M

Marcithejoker

Threadstarter
Dabei seit
30.12.2005
Beiträge
40
Hallo,

hab mich eben frisch registriert und gleich zwei Fragen (Anliegen).
Einmal hab ich da nen Problem mit meinem Audio System und einmal nen Prob. Mit meinem Motor.

TEXT IS LEIDER ETWAS LANG GEWORDEN SORRY ABER BRAUCH DRINGEND RAT!
DANKE AN JEDEN DER SICH DAS ZU HERZEN NIMMT UND LIEST.

Erstmal nen paar Angaben: Ich fahre nen Clio Phase 1 Bj.92/ 1794cm3 65KW-88PS B/C 57.

Jetzt das wichtige Problem (der Motor):
Motor Stottert beim Gasgeben:
Folgendes…als ich Anfang dieser Woche zu meiner verlobten fuhr war alles i.o. als ich aber 15min später wieder los wollte mit ihr, sprang der Wagen fasst nicht an (nur sehr schleppend) (Batterie is es nicht habe Spannung gemessen und hab eine Woche zuvor erst ne neue Batterie eingebaut) also Wagen an aber losfahren is nicht so einfach! Nur sehr mühsam kam ich von der stelle …der Motor war mir kurz vorm absaufen immer beim beschleunigen das Prob. Bleibt die ganze fahrt über auch 10-20min lang.
Zu hause hab ich die Zündkerzen überprüft…….und erstmal gereinigt! (waren voller ruß) ich mach danach ne probe fahrt…alles i.o. ich fands gut. Ein tag später fuhr ich zu freunden nur kurz gestanden und wollte wieder los…was soll ich sagen die karre is fast nicht angesprungen aber dank neuer Batterie ging es A. B. E. R. wieder am stottern.
Habe jetzt Auto gewaschen mit nem Kärcher Motor habe und drum herum abgestrahlt (bei laufendem Motor) da muss mir wohl nen Spritzer aus versehen in den Motorraum gekommen sein (aus versehen weil ich mir nicht sicher war ob ich ne Motor Wäsche machen soll) da is er abgesoffen….. geht der einfach aus!!!!!!!!! Nun wieder gestartet..is klar nur sehr schleppend wieder und weiter Auto gewaschen dabei konnte ich zuhören wie der Motor gekämpft hat nach1-2min war wieder alles i.o.
Meine Vermutung is daher das es mit Feuchtigkeit zu tun hat und eventuell der zünd Verteiler is aber!... Ich bin nur leihe im Prinzip hab ich keine Ahnung und brauche daher Hilfe.

Kann mir einer weiter helfen bitte.

2Prob. Kurz und knapp: seitdem ich das Auto habe, habe ich aus den boxen nen summen (proportional zur Drehzahl) hab schon viel über masse etc. gelesen aber nischt geholfen. Kann mir jemand weiter helfen?

Wenn jemand bis hier gekommen is(gelesen hat) dann schon mal danke dafür!
rot
 
T

tanja3871

Dabei seit
14.06.2005
Beiträge
13
Also ich hab derzeit das gleiche Probleme mit meinem Baccara (1992); er läst sich 20 Minuten nach dem starten normal fahren dann fängt er beim Gasgeben an zu ruckeln und stirbt vor jeder Kreuzung ab. Dann lange starten, 2,3,4 mal; bis jetzt ist er immer wieder angesprungen.

Weis da jemand Rat?

Tanja
 
C

Clio007

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
3
Also ich bin zwar auch nur leihe, aber schraube oft an meinem Clio rum.
Dem Baujahr nach wird dein clio ein vergaser haben!?
Vieleicht is es ja ein Vergaserproblem. Mann könnte den Vergaser einfach einmal
Putzen oder es mit Vergaserreiniger probieren. Das is meine spontane idee dazu
Vieleicht hilft sie dir ja weiter. Gruss Clio007 8)
 
Flying

Flying

Dabei seit
12.11.2004
Beiträge
1.442
Ort
nähe München
das is doch einfach nur der normale 1.8 8V der sollte keinen vergaser mehr haben.
in D gabs glaube gar keinen clio mit vergaser mehr, woanders weiß ich net...
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi....
der 1.8er motor im clio ist ein F3 (N oder P) die haben nach 70.000 bis 100.000 km das problem das sich in der verteilerkappe die kohle in der mitte verabschiedet... was ein anspringen schwirig macht.... kommt jetzt noch feuchtigkeit hinzu geht der zündfunke nicht nur an den zylinder der zünden soll sondern auch durch kriechströme in der verteilerkappe begünstigt durch den abrieb der mittelkohle und der feuchtigkeit an andere zylinder... der motor läuft wie ein traktor..... es kann auch gut möglich sein das ein blindstopfen am ansaugkrümmer undicht ist und der motor dort falschluft zieht... dadurch stimmt die gemischzusammensetzung (1gr benzin auf 14gr luft) nicht mehr.. die verbrennung ist unvollständig und es bleibt sauerstoff übrig der von der lambdasonde erfasst wird... diese gibt dem steuerteil der einspritzung die info gemisch zu mager... es wird also länger eingespritzt.... das wiederum lässt das gemisch auf den zylindern die von dem blindstopfen am weitesten entfernt sind derart anfetten das die zündkerzn dort verrußen.... in diesem fall sieht das dan so aus.... die zündkerze die dem steuergehäuse am nächsten ist läuft mager und verrußt nicht.. die nächste schon etwas die dritte ist verrust und die vierte ebenso.... möglicherweise treffen sogar beide schadensbilder auf dein problem zu... also stopfen und verteilerkappe.... was dein problem mit der anlage betrifft.... es sind halbwellen der lichtmaschiene... diese sollten eigentlich durch den kondensator der an der lichtmaschiene angebracht ist geglättet werden... eine mögliche ursache ist also der kondensator... eine weitere möglichkeit ist das die spannungsversorgung des radio an flascher stelle abgenommen wurde... also nicht am original anschluss.... es kann sein das die leitungen wo die spannung fürs radio abgenommen wurde ungünstig liegen und somit einstrahlungen vom bordnetz vorhanden sind... vermeiden lässt sich das mit einer entstör drossel oder einem entsprechenden kondensator die im fachhandel erhältlich sind.....
greeting's.... camel....
 
M

Marcithejoker

Threadstarter
Dabei seit
30.12.2005
Beiträge
40
Ich wieder ertsmal Fettes DANKE

Hallo,
erstmal ein danke für die Ratschläge auch wen sie mich etwas beunruihen.
ich hab was heraus gefunden. als ich heute vom einkaufen kam is er mir im standgas abgesoffen und wollte nach 1,2,3,4,.....10mal nichtmal ansatzweise anspringen aber!!!
als ich am zündverteiler am mittleren kabel (also keines was zu den zündkerzen geht) gezogen habe (vom zündverteiler abgezogen) habe ich am stecker eine leichte trübung erkennen können (war aber noch keine oxidation!) habe die anderen stecker(Die die zu den zündkerzen führen) auch überprüft und die sahen besser aus.
also habe ich den stecker (in der mitte) mehrmals abgezogen und wieder drauf gesteckt (da ich keine kontacktbürste dabei hatte) durch den abrieb kam dann etwas glanz in die sache also der kontakt sah wieder besser aus. und siehe da der clio rennt wieder.
Habs noch nen paar mal probiert und er is wieder ohne probleme angesprungen.

ALSO HATTE ICH NUR GLÜCK? WAR ES ZUFALL? ODER KANN ES DAS GEWESEN SEIN?
.....WAS IS DAS FÜR EIN KABEL??????

nochmal DANKE an euch
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi....
ich glaub nicht das es daran gelegen hat.... selbst wenn das da schon grün gewesen wäre.... da fließen 50.000 volt... der funke springt bis zu 1 cm weit... also auf jeden fall durch die oxid schicht hindurch.... ich würde mal die verteiler kappe abschrauben und nachsehn wie es da drinnen aussieht.... ist die kohle in der mitte weggebrannt hast du die ursache gefunden... ansonsten mal mit nem tempo gut auswischen und wieder drann....
greeting's.... camel....
 
K

kckkraftsport

Dabei seit
05.06.2006
Beiträge
26
Keine Frage

Also ich bin ja eher bei Marbella und Cinquecento der Spezi, weil ich an den Dingern schon Jahre rumschraube ( und trotzdem immer dazu lerne ) aber das was du da so schreibst ist doch typisch ein Zünd und Verberennungsproblem. Was dir auch weiter unten geraten wurde solltest du befolgen, neue Kerzen,Verteilerkappe plus Kabel und Stecker, und dann solltest du dich evtl. schon mal auf dem Schrott (da doch recht teuer ) nach einer gebrauchten Lambasonde umschauen.
 
A

Amok-alex

Dabei seit
06.02.2005
Beiträge
41
Ort
07745 Jena
also das problem mit dem stottern hatte ich auch... clio an losgefahren ca. 3-4 min warmgefahren, dann immer beim vollgas stottern und ruckeln des motors. hab dann aber den auspuff geweckselt, weil der eigentlich schon nach dem flammrohr abgefault war und alles leif wieder normal.

nur manchmal hab ich das noch wenn ich mitm clio durch riesige pfützen fahre... aber ich denke das kommt vom wassereinlauf im auspuff und in der motor elektrik und geht auch schnell wieder weg! ich denke das das nichts mit spritzwasser zu tun hat. und Motorwäschen können schon gemacht werden, anber wenn du den offenen Luftfilter hast -> abdecken oder sonstiges, und vorallem NUR bei kaltem Motor, also nach ca. 8- 10 Stunden ohne Motorlaufen... zumiondest mach ich das so. hab schon mal mitbekommen wie nen motor wegen sowas gerissen is... ( war zwar nur ne Simson, aber sicher ist sicher)

mfg amok
 
C

Cliofahrer_1982

Dabei seit
24.02.2006
Beiträge
32
Ort
76437 Rastatt
So Hallo miteinander !!!!

Dass Problem mit dem Summen hatte ich auch am Anfang bis ich rausgefunden Hatte woran es liegt. Die Stromkabel zum Verstärker & die Audiokabel zu den Boxen sollten sich nicht überschneiden bzw nicht auf der gleichen Fahrzeugseite liegen. Seitdem ich das behoben hatte ist alles okay, nur noch Sound !!! :D

Hoffe konnte dir weiterhelfen !!!
 
A

Amok-alex

Dabei seit
06.02.2005
Beiträge
41
Ort
07745 Jena
hmm das mit dem summen hab ich zwar auch manchmal, aber nur wenn die Batterie fast runter ist... dann hab ich so ein leichtes lima-pfeifen drauf, obwohl ich die Kabel auf getrennten seiten hab.
 
Thema:

Einmal Audio u. Motor Problem HILFE!!!!

Einmal Audio u. Motor Problem HILFE!!!! - Ähnliche Themen

  • dickes motor prob vid und audio stehen zum download help

    dickes motor prob vid und audio stehen zum download help: hey Leute heute ist es mal wider so weit der Fehler ist folgender starte ich ihn kein prob ob mit oder ohne Kupplung aber mache ich ihn wider...
  • Code für Audio 10

    Code für Audio 10: Hallo zusammen , mich habe leider den Code für mein Radio nicht mehr . Es wäre nett wenn mir einer helfen könnte, Danke schon mal im Voraus...
  • Becker Audio 10 CD Radio Code verloren

    Becker Audio 10 CD Radio Code verloren: Habe einen SLK gekauft und als Beigabe gab es das orig. Radio zu dem eingebauten Kenwood. Möchte das Fahrzeug wieder auf original umrüsten. Leider...
  • Schutzschaltung für den Audio-Output // Fremdradioadapter mit hohem Kabelquerschnitt

    Schutzschaltung für den Audio-Output // Fremdradioadapter mit hohem Kabelquerschnitt: Hallo zusammen, Da ich im Netz keine Antwort finden konnte, hoffe ich dass mir jemand weiterhelfen kann. Ausgangslage: Da ich einen...
  • Ähnliche Themen
  • dickes motor prob vid und audio stehen zum download help

    dickes motor prob vid und audio stehen zum download help: hey Leute heute ist es mal wider so weit der Fehler ist folgender starte ich ihn kein prob ob mit oder ohne Kupplung aber mache ich ihn wider...
  • Code für Audio 10

    Code für Audio 10: Hallo zusammen , mich habe leider den Code für mein Radio nicht mehr . Es wäre nett wenn mir einer helfen könnte, Danke schon mal im Voraus...
  • Becker Audio 10 CD Radio Code verloren

    Becker Audio 10 CD Radio Code verloren: Habe einen SLK gekauft und als Beigabe gab es das orig. Radio zu dem eingebauten Kenwood. Möchte das Fahrzeug wieder auf original umrüsten. Leider...
  • Schutzschaltung für den Audio-Output // Fremdradioadapter mit hohem Kabelquerschnitt

    Schutzschaltung für den Audio-Output // Fremdradioadapter mit hohem Kabelquerschnitt: Hallo zusammen, Da ich im Netz keine Antwort finden konnte, hoffe ich dass mir jemand weiterhelfen kann. Ausgangslage: Da ich einen...
  • Sucheingaben

    renault clio 3 summt auf einmal

    ,

    renault clio b front zusammensetzung

    ,

    renault clio b wasser im auspuff fast abgesoffen

    ,
    clio kriechstrom radio
    , kriechstrom clio 2, renault clio 2 abgesoffen, clio nach start abgesoffen, clio 2 abgesofen
    Oben