Einige Fragen zum ATF und Ölen

Diskutiere Einige Fragen zum ATF und Ölen im VW Golf (ARCHIV! Zum Themeneröffnen die "Golf X"-M Forum im Bereich Volkswagen; hallo, was passiert wenn zuviel atf in ein automatikgetriebe eingefüllt würde? würde dass irgendwie durch nen überlauf wieder normalisiert...
K

KleinerEisbaer

Guest
hallo,

was passiert wenn zuviel atf in ein automatikgetriebe eingefüllt würde?

würde dass irgendwie durch nen überlauf wieder normalisiert werden oder müsste man es wieder raussaugen?

ab wann ist "zu viel"?

ist die öllampe auf für atf zuständig?

ist es möglich wenn man billigöl (ohne vw-zulassung) benutzt, dass die ölpumpe das nicht fördert oder dass die hydros/nockenwelle nicht geschmiert werden könnte?

danke schonmal für antworten gruß henning
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
KleinerEisbaer schrieb:
hallo,

was passiert wenn zuviel atf in ein automatikgetriebe eingefüllt würde?
Dann wird das ab einem bestimmten Punkt zu Fehlfunktionen führen, sprich "harte" Schaltvorgänge...

würde dass irgendwie durch nen überlauf wieder normalisiert werden oder müsste man es wieder raussaugen?
Nein, einen "Überlauf" gibt es nicht. Es muß abgesaugt werden oder je nach Fahrzeug- und Getriebtyp abgelassen werden.

ab wann ist "zu viel"?
Wenn es über der Max Markierung liegt. Neuere Getriebe haben bei Vw aber keinen Peilstab mehr sondern eine Kontrollschraube mit Ölstandrohr. Das ist so lang das alles was darüber ist, wenn die Schraube herausgedreht ist, abläuft. Hierfür ist es wichtig die Prüfung bei einer genau vorgeschriebenen Temperatur vorzunehmen. Dazu wird ein Diagnosegerät benötigt.

ist die öllampe auf für atf zuständig?
Nein
ist es möglich wenn man billigöl (ohne vw-zulassung) benutzt, dass die ölpumpe das nicht fördert oder dass die hydros/nockenwelle nicht geschmiert werden könnte?
Die von VW vorgegebenen Ölnormen sollten, zumindest bei modernen Motoren, unbedingt eingehalten werden. Dies gilt in besonderem Maße für die Pumpe-Düse Motoren da sie an einigen Bauteilen Höchstbelastet sind.

danke schonmal für antworten gruß henning

Gern geschehen.

Mfg Patrick
 
K

KleinerEisbaer

Guest
es wurde nämlich nen 93 2,0 gti motor verbaut und nur zum einmal durchspülen billigöl verwendet, hat für die probefahrt auch alles funktioniert und gab keine probleme. dann wurde nochmal etwas mehr atf reingefüllt (beim meßstab das dicke ende mit den 2 punkten min/max wurde ca 1,5 cm überschritten, könnten also ca 300ml zuviel sein) seit dem einfüllen der 300ml blinkt die öllampe und die nockenwelle (hydros klackern) wird nich geschmiert.


"was passiert wenn zuviel atf in ein automatikgetriebe eingefüllt würde?
Dann wird das ab einem bestimmten Punkt zu Fehlfunktionen führen, sprich "harte" Schaltvorgänge..."

harte schaltung ist bis jetzt nur gewesen wenn zu wenig atf drinne war.

gruß
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Ist vielleicht eine etwas dumme Frage, aber ihr habt das ATF doch wohl nicht in den Motor gefüllt?

ATF Stand am Getriebe wird bei warmem Automatikgetriebe und laufendem Motor in der Wählhebelstellung "P" oder "N" geprüft.

Mfg Patrick

EDIT: diese verflixte Automatische Emailbenachrichtigung geht mir voll auf den Sack. X(
 
K

KleinerEisbaer

Guest
lol nee wir sind zwar blöd, aber so blöd auch nich, atf kommt nicht in den motor nur ins getriebe "g"


ja haben mit laufendem motor geprüft in "p"
 
Thema:

Einige Fragen zum ATF und Ölen

Oben