Eine Frage der Ehre: Basteln oder Basteln lassen?

Diskutiere Eine Frage der Ehre: Basteln oder Basteln lassen? im Optisches-Tuning (innen) Forum im Bereich Optisches-Tuning (innen); Wie steht ihr dazu ? Selbst ist der Mann / die Frau ! oder lasst ihr euch lieber z.b. das Radio vom Madiamarkt fachpersonal einbauen ? Bezogen...

Basteln oder Basteln lassen ?

  • Ja nee - das ist custom - hab ich gemacht !

    Stimmen: 181 85,4%
  • ich trau nur dem Fachmann !

    Stimmen: 24 11,3%
  • wozu überhaupt was verändern ?

    Stimmen: 7 3,3%

  • Teilnehmer
    212
F

Fr34k

Threadstarter
Dabei seit
25.03.2004
Beiträge
195
Wie steht ihr dazu ?
Selbst ist der Mann / die Frau !
oder lasst ihr euch lieber z.b. das Radio vom Madiamarkt fachpersonal einbauen ?


Bezogen auf den Innenraum ! Sicherheitsrelevante Arbeiten ausgeschlossen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
206Peugeot206

206Peugeot206

Dabei seit
21.11.2005
Beiträge
26
Ort
Bad Friedrichshall L.K
Ich bin der Meinung Lieber selber machen denn dann kann man was dazu lernen.

aber es gibt diverse teile an die ich nicht hinlangen würde da lass ich doch lieber den Fachmann/frau ran :D
 
devil-driver

devil-driver

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
475
also ich find selbermachen auch besser....

zwar muss ich als fachinformatiker gestehen das ich div. arbeiten
lieber machen lasse (was jetzt z.b außen angeht wie ziehen usw),
da ich weder die mittel, noch die erfahrung noch die räumlichkeiten hätte.

aber sonstige kleinigkeit kann man ja selber machen. auch wenn ma
für nen kofferaumausbau 4 anläufe braucht, beim 5ten klappts.
da kann ma schließlich nicht viel kaputt machen...

und im notfall gibts immernoch kumpels oders forum :D
 
L

Luder

Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
5.952
Ort
Lkr Augsburg
...selber machen...

Ich bastel auch lieber selber an meinem Auto rum, als das ich was machen lasse... Hab zwar immer nen Kfz-Meister in der Nähe den ich fragen kann wenn was ist oder der mir hilft wenn ich hilfe brauche, aber in eine Tuning Werkstadt würde ich für Umbauarbeiten/Veränderungen nicht fahren... zum einen weil es mir einfach viel zu teuer wäre und zum anderem kosten individuelle Dinge einfach viel zuviel Geld dann...

Das einzigste wofür ich zu einem Tuner fahren würde ist, wenn ich mehr Leistung haben möchte... aber das wäre auch schon das einzigste :D

Habe allerdings keinerlei Probleme damit wenn Leute ihre Autos lieber machen lassen, anstatt selber dran zu schrauben... sie sollten sich dann jedoch nicht mit fremden Federn schmücken und meinen angeben zu müssen was sie doch alles verändert haben *haha*

Also jedem so wie es ihm gefällt... und wenn man das nötige Kleingeld hat, wieso nicht auch in einer Werkstadt?!!

lg Luder
 
T

Tuningfreak

Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Habe allerdings keinerlei Probleme damit wenn Leute ihre Autos lieber machen lassen, anstatt selber dran zu schrauben... sie sollten sich dann jedoch nicht mit fremden Federn schmücken und meinen angeben zu müssen was sie doch alles verändert haben *haha*
Finde es auch dann legitim "sich mit fremden Federn zu schmücken" da es immer noch die eigenen Ideen sind - und das zählt meiner Meinung nach. Es hat nunmal nicht jeder Mechanikerhände, einen KFZler als Beistand, eine Grube, eine Werkstatt oder gleich die ganze Werkstattausrüstung Zuhause. Allein die Leute die in der Stadt in einer Wohnung leben und das Auto auf der Straße parken haben oft schlechte Karten. Was man selbst machen kann sollte man auch selbst machen, aber wenn man das nunmal nicht kann oder keine Möglichkeiten hat - who cares? Finde daß das Ergebnis zählt und welche EIGENEN Ideen am Wagen verwirklicht wurden.

Anders verhält es sich meiner Meinung nach, wenn man zum Tuner geht und sagt "Bau mir den mal um, hauptsache schön" und man die Krativität an andere Leute übergibt, das ist wirklich dann nix besonderes mehr.
 
S

spice-k

Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
9
Also nur auf den innenraum bezogen würde ich auch sagen kann man viel selber hinbekommen, aber am motor oder so würde ich mich nich so schnell ran trauen.
Gruß David
 
Nauthiz

Nauthiz

Dabei seit
30.11.2003
Beiträge
230
Ort
D-90429 Nürnberg
Ich mach alles selber (also Karosseriearbeiten, lackeiren, Sitze, Innenraum, HiFi, bla bla ba...)
Das einzige, was ich noch nicht gemacht hab ist Motorbearbeitung. Dafür denke ich fehlt mir die ERfahrung und die nötige Ausrüstung... Aber im Winter werd ich mich mal an nen Motorumbau wagen :)
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.397
Ort
Südbaden
Kommt natürlich darauf an, was man machen will.

Einen neuen Radio zu verbauen ist ja dank Steckverbindungen und diverser DIN-Adapter kein Hexenwerk mehr, und das eine oder andere Kabel zu verlegen ist auch kein Problem.

Allerdings gibt es da auch Sachen, bei denen man zu viel falsch machen kann, eine gehobenere Ausbildung braucht, oder die zu sehr ins Geld gehen, als daß man sich selbst daran versuchen sollte (z.B. Lederauskleidung des Innenraumes).


Und was das "Fach"personal bei Mediamarkt angeht, so etwas gibt es meines Erachtens nicht, die haben allesamt keine Ahnung vom Tuten und Blasen.
Von Mediamarkt würde ich mir nichtmal eine Chinchverbindung zusammenstecken lassen. :rolleyes:

Bin ja schließlich nicht blöd. ;)

__________________
EDIT:
Aufgrund der nicht gegebenen Möglichkeit, dafür zu stimmen, daß man selber machen kann und zum Fachmann geht, enthalte ich mich der Abstimmung.

__________________
 
Nauthiz

Nauthiz

Dabei seit
30.11.2003
Beiträge
230
Ort
D-90429 Nürnberg
Ich will jetzt nicht verallgemeinern, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich meist nur nicht traut, etwas selber zu machen, wie z.b. lackieren. Ich weiß, dass es Unsinn ist, sich z.B. Lackierpistole und Kompressor zu kaufen, nur weil man einen Spoiler lacken will, aber dazu muss ich auch sagen, dass wir inzwischen unser drittes Auto aufbauen auf ziemlich hohem Niveau. Da kommt es irgendwann billiger, alles selber zu machen, auch wenn man Fehler macht. *an die ersten lackierversuche zurückdenkt* :D 8)
 
A

Aphrodite

Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
110
Ort
Leverkusen
Also ich lasse machen. Bin zwar nicht ganz unbegabt, aber ehrlich gesagt ist mir das Risiko zu groß, dass ich was verbocke. Grade bei Motor und Getriebe.

Ich finde es okay wenn man es machen lässt. Solange man dazu steht.
Und wenn ich nicht schon Stolz auf meine Arbeit sein kann dann zumindest auf die Arbeit von meinem lieblings KfZler: Papa ^^
 
M

MikeM3

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
1.191
Ort
8xxxx München
Es ist meiner Meinung nach keine Frage der Ehre,sondern des Geldes.Eine Werkstatt,die Materialien und die Arbeitsstunden kosten eben und da geb ich doch gerne ein bisschen Geld aus,wenn dann auch das ergebnis stimmt.

Ich lasse schrauben,aber mache auch einiges selber.

MikeM3
 
ArachnoVobicA

ArachnoVobicA

Dabei seit
24.08.2004
Beiträge
973
Ort
90619 Trautskirchen
Nun ich hab festgestellt, "Selber machen" hat einfach nur Vorteile, erstmal Geld, dann Kreativität und Freiheit. Sicherheitsrelevante Dinge wurden ja vom Autor schon ausgeschlossen. Motorumbau ist halt vor allem eine Sache der Mittel und des Platzes.
Allerdings muss ich dazu sagen, ganz allein macht das alles kaum Spaß, am schönsten ist es doch wenn ein guter Freund oder Kollege mithilft, am besten kennt sich der eine im Innenraum gut aus der andere Außenrum und Motor, so kann jeder vom anderen Lernen und man sich gegenseitig helfen.

MfG
Dr. Light
 
Nauthiz

Nauthiz

Dabei seit
30.11.2003
Beiträge
230
Ort
D-90429 Nürnberg
@Mike:
da hab ich leider genau andere erfahrungen gemacht.
Egal, was ich in den Anfängen meiner Schrauberlaufbahn machen habe lassen, hinterher hab ich mich immer geärgert, weil doch irgendwo gepfuscht wurde. Und ich war bei einigen Betrieben. Das war auch ein Grund, warum ich angefangen habe, alles selber zu machen...
 
ArachnoVobicA

ArachnoVobicA

Dabei seit
24.08.2004
Beiträge
973
Ort
90619 Trautskirchen
Leider ist das mit dem "Pfuschen" keine Seltenheit mehr, viele Werkstätten legen es daruaf aus das noch ein-, zweimal nachgebessert werden muss, um auf ordentlich Arbeitszeit zu kommen, zudem hab ich festgestellt das bei Vertragswerkstätten mit Autoverkauf, markenfremde Fahrzeuge oder ältere Modelle oft nur halbherzig repariert werden, da man ja neue und eigene Fahrzeuge verkaufen möchte.

PS: An dieser Stelle mal alle FRANKEN grüßt "VIVA FRANKONIA"

MfG
Dr. Light
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
also ich hab ja dazu meine vielleicht extreme meinung schon des öfteren kund getahn :)

ALLES SELBER MACHEN!

ich kann zwar den einen oder anderen durchaus verstehen der das eine oder andere teil wegbringt aber mir geht auf treffen immer regelmässig einer ab wenn do prolleten mit wirklich geil gemachten kisten mal gar keinen blassen haben weil die es ja nur weggebracht haben. sorry das is für mich net sinn der übung!

klar bekommt man immer zu hören "na dann muss man ja karooseriebauer, lackiere, sattler und was weis ich noch alles sein"....nö muss man net! ich als gelernter elektroniker hab mir auch vieles beigebracht und seeeeeeehr viel lehrgeld gezahlt. da fängt man eben mal an zu schweissen. klar is das am anfang pfusch vom feinsten. aber wenn man dann mal mit dem ganzen auto fertig ist dann denk man sich "hmmm die ersten nähte sehen wirklich scheisse aus. also nochmal"...na und so gehts dann unter umständen das man monatelang immer wieder die selbe arbeit macht bis es passt.

auch wenns scheisse aussieht. vor den leuten die alles selber machen auch wenn nicht perfekt vor denen zieh ich mehr den hut als von so "söhnchen" mit zuviel kohle die eben mal alles machen lassen.

selbst wenn ich die kohle hätte würd ich selber schrauben!
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.397
Ort
Südbaden
onkel-howdy schrieb:
ich kann zwar den einen oder anderen durchaus verstehen der das eine oder andere teil wegbringt aber mir geht auf treffen immer regelmässig einer ab wenn do prolleten mit wirklich geil gemachten kisten mal gar keinen blassen haben weil die es ja nur weggebracht haben. sorry das is für mich net sinn der übung!
Der Sinn der Übung ist für jeden ein anderer.

Für dich ist vielleicht der Weg das Ziel, also das Basteln selber, und anschließend das gute Gefühl es selbst vollbracht zu haben,
das Ziel von jemand Anderen ist es aber vielleicht nur, ein Auto zu fahren, das ihm/ihr gefällt, da spielt es dann keine Rolle, wer die Arbeit im Endeffekt übernommen hat.

Gibt eben Solche und Solche, und beide Seiten sollte man akzeptieren.

Und solange der passive Tuner mit seiner Kiste nicht angibt wie eine Tüte Mücken, sehe ich da kein Problem darin.
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
Squitsch schrieb:
Und solange der passive Tuner mit seiner Kiste nicht angibt wie eine Tüte Mücken, sehe ich da kein Problem darin.
is aber in den meisten fällen so....

ich hab schon n auto verkauft das dann wochen später in diversen zeitungen drinne waren mit den tollsten storrys! naja wer sowas braucht....

meiner meinung nach macht es einen eben stolz wenn man wirklich sagen kann da hab ich alles selbst gemacht.
 
2crank_2furious

2crank_2furious

Dabei seit
27.01.2004
Beiträge
756
Passives Tuning ist nun wirklich nicht mein Fall. "Do it yourself" macht erstens viel mehr Spaß, und desweiteren kann ich mich auch viel besser mit meinem Auto identifizieren, wenn ich es selbst umgebaut habe. Kleinere Hilfestellungen von gewissen Lötgöttern aus meinem persönlichen Umfeld natürlich eingeschlossen... :D
 
Tyquu

Tyquu

Dabei seit
24.05.2006
Beiträge
34
Und jetzt möchte ich mal wissen, wer alles selber macht und in KEINER Lehre war, sondern schön sein ABI inner Tache hat und keinen Job ausübt, der in irgenteiner weise debei hilfreich sein könnte, das Auto zu tunen?
 
ArachnoVobicA

ArachnoVobicA

Dabei seit
24.08.2004
Beiträge
973
Ort
90619 Trautskirchen
Öööm ich bin Erzieher und mache auch größtenteils alles selbst. Mach das halt gern mit Freunden zusammen, die sind im übrigen auch keine KFZler sondern Einzelhandel.

MfG
Dr. Light
 
Thema:

Eine Frage der Ehre: Basteln oder Basteln lassen?

Sucheingaben

automechaniker bei der arbeit

,

lichtmaschinenrotor wickeln

,

bastel n mit wassereimern

,
hifi verstärker selber bauen
, sattler nieten, kfz karossereiarbeiten selbst gemacht, motorenblock mondeo, verbotsfrima

Eine Frage der Ehre: Basteln oder Basteln lassen? - Ähnliche Themen

  • Kurze Vorstellung im Forum und natürlich auch eine Frage...

    Kurze Vorstellung im Forum und natürlich auch eine Frage...: Hallo zusammen, ich bin seit heute neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Bin 54 Jahre alt und mit Vadder's Ford-Liebe aufgewachsen (12m...
  • Frage zu Wallbox für e-Peugeot e-2018 und Strom

    Frage zu Wallbox für e-Peugeot e-2018 und Strom: Hi, für den Peugeot e-208 wird eine 11kW Wallbox angeboten, welche es ermöglicht ungefähr 5 Stunden zuladen. Wie schließt man die Wallbox denn...
  • Frage zu der der M+S Kennzeichnung auf Winterreifen

    Frage zu der der M+S Kennzeichnung auf Winterreifen: Hallo! Ich habe letztens mit einem Bekannten gesprochen, weil wir in den Winterurlaub gefahren sind und er mich fragte, ob wir auch richtige...
  • Frage zur ASU - Lambdasonde kein Signal am ASU-Diagnosegerät

    Frage zur ASU - Lambdasonde kein Signal am ASU-Diagnosegerät: Guten Tag, war heute mit meinem Golf 4 Bj. 2001 105 PS Variant beim Tüv. ASU nicht bestanden. Hatte leider vor kurzer Zeit die Fehlercodes...
  • Verschiedene Fragen bzgl Golf 6 Variant und normalem Golf 6

    Verschiedene Fragen bzgl Golf 6 Variant und normalem Golf 6: Moin. Lebt Autoextrem überhaupt noch? ;-P Mein letzter Besuch ist schon ne Weile her... Also: Ich hab mittlerweile einen Golf 6 Variant und...
  • Similar threads

    Top