Ein kleiner Einblick in die Geschichte meines Fiestas

Diskutiere Ein kleiner Einblick in die Geschichte meines Fiestas im Ford Fiesta Forum im Bereich Ford; Ich hoffe ich werd hier nicht direkt am Anfang zur Sau gemacht da ich zwei Topics hintereinander aufmache aber ich finde das sollte getrennt...
AgentFord

AgentFord

Threadstarter
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
70
Ort
50374 Erftstadt
Ich hoffe ich werd hier nicht direkt am Anfang zur Sau gemacht da ich zwei Topics hintereinander aufmache aber ich finde das sollte getrennt aufgeführt sein.Ich möchte euch eine Geschichte erzählen...eine traurige..aber auch frohe Geschichte über meinen Fiesta.
ich fang dann mal an.

Tommy besteht seine Führerscheinprüfung und freut sich natürlich wahnsinnig darüber denn jetzt gehts auf Autosuche.Ich schaue in Autoscout und entdecke MEINEN Fiesta.Ich habe sofort Gefallen an dem Wagen gefunden und der Rest war Formsache.Hinfahren,angucken,handeln,mitnehmen.Ich superglücklich über den Wagen hatte ihn erstmal eingefahren und ausgefahren und alles.ich war richtig Stolz auf meinen Kleinen.Ich hatte den Wagen gerade mal 3 Monate als ich auf dem Weg zur Schule war.Auto voll besetzt,Mukke auf angemessener lautstärke und los geht es.Es war nass auf den Straßen und es regnete.Ich fuhr da so lang,nach 3 monaten immernoch voller Stolz auf meinen kleinen Kämpfer.Auf einmal PASSIERTE ES! Auffahrunfall.Ich hatte für einen bruchteil der Sekunde nicht aufgepasst war abgelenkt durch was auch immer.Leider einen Bruchteil zu spät....ich krachte gegen einen Twingo...Alle stiegen aus....nur ich blieb am Steuer..mein Kopf...leer....Mein Herz schmerzte...es war so als würde ich den Schmerz von dem Aufprall mitfühlen....Ich stieg aus...ging zwei Schritte ´vor...und sahe meinen Kleinen....die komplette Front hat es mitgenommen...der Regen verschlimmerte es auch noch...es sah so aus als weinte mein Kleiner....ich immernoch leer im Kopf.....und dann geschah es...mir wurde schwarz vor Augen...Ich fühlte nur noch einen kurzen Schmerz und fiel zu Boden...bewusstlos...Atemnot...von da an weiss ich nichts mehr....Ich wurde im Krankenhaus wach...das erste was mir in den Kopf schoss....MEIN AUTO....meine Eltern waren da...sagten ich sollte mich erst um meine Gesundheit kümmern und das mein Auto auf einem Parkplatz nahe des Unfallorts steht...Mir kamen die tränen hoch ich konnte sie nicht zurückhalten...es war alles zuviel für mich...Mein Auto war doch mein ganzer Stolz...Mein Baby.... X( ...Ich wurde auf eigenem Wunsch aus dem KH entlassen....da es mir schon was besser ging und ich meinen Eltern so sehr auf die Nerven gegangen bin sind wir zum Parkplatz fahren...wo mein Auto steht...Wir fuhren hin...ich steig aus....und sah mein Auto....mein Stiefvater (der wusste das ich an meinem Auto so hänge) legte die Hand auf meine Schulter und sagte das es keine Hoffnung mehr für ihm gibt....wirtschaftlichter Totalschaden ! Mein Stiefvater sagte einen neuen zu kaufen wäre wesentlich günstiger.....wieder kamen mir die Tränen hoch....ich konnts nicht aushalten....stieg in das Auto meiner Eltern und sagte:"Lass uns fahren".Wir fuhren nach Hause...Zu Hause saß ich erstmal auf meinem Bett,versuchte mich was abzulenken,schaute was fern.Mein bester Kumpel war bei mir...tröstete mich...aber es half alles nicht...in meinem Kopf...nur Leere...nur der Unfall...nur mein Fiesta....am nächsten tag (samstag) wollte sich meine mutter mit mir einen neues Auto angucken...Ich antwortete wie ich antworten musste...Ich sagte mit erhobener Stimme: "NEIN..ich will dieses Auto oder KEIN AUTO" Nach einem schlimmen Streit mit meinen eltern verzog ich mich wieder in mein Zimmer zurück...saß auf meinem bett...versuchte mich abzulenken....schaute was fern...aber immer wieder kullerten Tränen über meine Wangen...nächste Woche Montag musste ich zur Arbeit...mit dem Bus natürlich...ich sah auf meine Uhr...dachte mir...mit meinem baby wäre ich schon längst da...ich konnte mich kaum konzentrieren auf der Arbeit...immer wieder schoss mir das Auto durch den Kopf...mein ganzer Stolz....Ich kam wieder....isste ein paar Häppchen...und ging ins Bett...keine Lust auf gar nix....depri total....immer wieder wenn ich den Bus an meine Haltestelle fahren sehe...und meine 1,80 € für die Busfahrt ausgebe...dachte ich mir...diese 1,80 € würde ich viel lieber in benzin investieren...in benzin für meinen Fiesta....das ganze ging 2 Wochen so....ich habe 2 kilo abgenommen (bin leicht untergewichtig) und meine Gesichtszüge...von traurig bis deprimiert...eines Tages nach einem harten Arbeitstag wo ich mich mal wieder nicht konzentrieren konnte...ging ich die Straße entlang...schaute mir die Fiestas auf unserer Straße an...und dachte..."tja...ich hatte auch mal einen...aber der ist warscheinlich schon ein Würfel..." Ich brach wieder in Tränen aus....als ich das sah...mein ganzer Stolz war weg...es war so als hätte ich selber keinen Stolz mehr...doch dann der SCHOCK...DER POSITIVE SCHOCK....Ich ging meine Straße entlang und was stand in der Einfahrt? MEIN FIESTA !!! Frisch poliert,glänzend und KEINEN KRATZER!! Ich dachte ich träume...ich wusste nicht mehr wo ich war ich schaute mir den Wagen an...rieb meine Augen...schaute mir wieder meinen Wagen an...rieb WIEDER die augen...aber es war Fakt...Mein Kleiner stand wieder da....ich wusste nicht wie mir geschieht....ich brach fast wieder in Tränen aus....da kam mein Stiefvater aus der Haustüre raus...und mit dem Satz "Du schuldest mir was" und einem Grinsen im gesicht wurf er mir den Schlüssel zu....Ich hielt den Schlüssel ganz fest in meiner Hand...lachte froh...war einfach überglücklich in wiederzuhaben....Ich stieg in den Fiesta ein...spürte sorfort MEINE persöhnliche Atmosphäre in dem Auto...Ich liess den Motor an...er summte laut so wie früher...Ich hörte das Klappern des Motors das ich so vermisst habe...uind fuhr rückwärts die einfahrt herauf....blieb kurz stehen....schaute in den Rückspiegel....dann wieder nach vorne...kurz vor dem Losfahren...flüsterete ich noch einen Satz zu mir selbst...."ICH BIN WIEDER DA !!!" ich fuhr los mit quietschenden Reifen und "raste" förmlich meine Straße herauf...Ich war überglücklich...zufrieden...denn ich hatte...meinen ganzen Stolz....wieder :) :)

Für manche mag das jetzt was albern klingen aber ich hänge sehr an meinem Kleinen,ich mag allgemein Autos sehr,sind mein größtes Hobby und meinen kleinen freund habe ich echt ins Herz geschlossen..Ich habe ihn vor solange zu fahren bis er nicht mehr kann ! Aber an der geschichte erlennt man das ich meinen kleinen noch nicht verloren habe und wir wieder ein Team sind! :)

Gruß AgentFord

P.S.Entschuldigt nochmal das ich zwei Topics hintereinander aufgemacht habe.
 
FiestaDietrich

FiestaDietrich

Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
2.544
Ort
Winsen/Luhe
Hm... toller text! dachte mir erst boah watn text, aber sehr viel gefühl din. kann dich teils gut verstehen, nur das ich meine ersten 2 nicht wieder bokommen habe :´-(

also immer gut aufpassen!!! und allzeit gute fahrt!!!
 
U

Uschis Fiesta

Dabei seit
03.12.2003
Beiträge
112
Ort
76744 Wörth
Hi!

Nein, ich lache nicht!
Mir ging es vor Weihnachten ähnlich!
Mein FoFi sollte zum TÜV. Er ist schon älter, deshalb schauten ein Kumpel und mein Mann Sonntagnachmittags mal drüber. Und das Fazit war dann "Oje, der schaffts wohl nicht, zu viel Rost!".
Ich saß Sonntagabends heulend auf dem Sofa, mein Mann hilflos daneben.
Später bin ich dann runter, um ihn mit der Abdeckplane wetterfest zu machen, ich mußte ja Montags wieder arbeiten.
Wir haben dann abends und die nächsten zwei Tage im Internet geschaut. Und Dienstagnachmittag meinte ich dann "Ich will aber eigentlich kein anderer Auto"
Also haben wir dann bei einer Werkstatt angerufen, zu der mittwochs der DEKRA-Mann kommt. Die boten an, ihn sich anzuschauen und die Untersuchung abzubrechen, wenn es sich nicht lohnt. Kosten würde es nix. Also den Fofi noch schnell noch hingefahren.

Und was war? Von den Sachen, die mein Mann und der Kumpel gesehen hatten, hat bis auf den Bremsen nix interessiert. Dann noch ein neuer Querlenker vorne rechts rein und ich hatte mein Schätzchen wieder. Und den TÜV ohne Mängel (!!!).
Als wir ihn abholte, saß ich erstmal im Auto, heulte fast schon wieder und sagte leise zu ihm "Hallo".
Und dann machten wir eine kleine Begrüßungsfahrt, bevor es heimging!

Mag sein, daß das hauptsächlich ein weibliches Phänomen ist. Aber egal. Ich habe eine Beziehung zu meinem "Kleinen".

Grüße
Uschi
 
U

Uschis Fiesta

Dabei seit
03.12.2003
Beiträge
112
Ort
76744 Wörth
Im Übrigen hast Du einen duften Stiefvater!!!! *Daumen-heb*
 
E

essi_rst

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
946
Ort
Hagen i.W.
Hui...erst dachte ich "man...sowas kennt man doch nur wenn man seine Liebe verloren hat" na okay hast du ja auf einer gewissen Art ja auch.
Doch nachher lief mir echt ein schauer über meine Rücken...mega cooler Stiefvater!!!! RESPEKT!!!
Sei stolz drauf!!

Auch deine Geschichte ist echt nice zu lesen...find ich toll!

Und nun pass gut auf deinen "kleinen" auf.... ;)
 
AgentFord

AgentFord

Threadstarter
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
70
Ort
50374 Erftstadt
Ja ich bin meinem Stiefvater echt dankbar dafür...ich find den allgemein cool...der redet nicht...er TUT ^^
Ich hab ihn wieder und ich liebe diese karre wie nie zuvor :D
 
W

wyg88

Dabei seit
11.09.2005
Beiträge
7
Respekt!!

Als ich den Thread öffnete dachte ich nur "oh mein Gott,das soll ich jetzt alles lesen"? Als ich fertig war mit lesen,wurde mir warm und kalt zugleich,und stellte fest,das ich wahrscheinlich aus so reagiert hätte!! Dickes Lob an deinen Stiefvater!! Und noch ein Dickeres Lob an dich für diese Bewegende Lebenskurzgeschichte!!!

Gruss Falko
 
AgentFord

AgentFord

Threadstarter
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
70
Ort
50374 Erftstadt
lol ja und danke jedem der diesen text liest ^^ ist schon was lang der text :D
 
münchner24v

münchner24v

Dabei seit
10.01.2006
Beiträge
84
Ort
80687 München/ehem. 04
Boah
Also erstmal respekt so nen stiefvater hat nicht jeder.
Und es gibt nicht viele die an ihren Auto hängen.
Nen großteil hätte gesagt der Schaden größer wie das Auto dann ab in die Presse.
Aber wenn man dran hängt vor allem an den ersten auto dann ist das was anderes.
Mir ging es genauso wo ich mein gelben Sierra hergegeben habe total unvernünftig wie ich war hatte nen Zeitwert von damals 700,-DM und habe da jenseits von gut und Böse investiert und dann verkauft.
Ich sag euch wo der die Woche beim Händler stand und ich jeden Tag dran vorbei mußte war wie ein Stich ins Herz.
Und dann wo ich ihn wieder holen wollte war er weg.

Naja jetzt habe ich mein Dicken und den werde ich egal was kommt nicht so schnell hergeben.

In diesen sinne respektvolle grüße und allzeit beulenfreie Fahrt
Michi
 
J

JaNiNa

Dabei seit
27.10.2005
Beiträge
67
Ort
57080 Siegen
da kommen einem ja die tränen :)
 
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
Na dann mal nun allzeit Knitterfreie Fahrt.

;)
 
Fiesta-Sylvi

Fiesta-Sylvi

Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
140
Ort
52525 Deutschland
Ich hab auch schon Tränen in den Augen!
Ich häng auch so an meinem Auto. Vor ein paar Wochen hatte ich ihn 2 Tage in der Werkstatt stehen. Und da gings mir echt schlecht. Wenn ich morgens aufwache mache ich die Rollos hoch und da seh ich als erstes mein Fiesta! :-) Könnte auch nicht ohne ihn...
 
Ludersusi

Ludersusi

Dabei seit
03.12.2005
Beiträge
40
Ort
Wuppertal
ich kann das voll gut nachvollziehen, das erste Auto ist numal eine besondere Liebe. Als ich meinen Corsa abgeben musste hab ich auch tiefe Trauer geschoben.
Und mittlerweile gehts mir mit meinem Fofi genauso, wenn er in der Werkstatt ist vermiss ich ihn und wenn´s schneit lass ich ihn freiwillig stehn damit ihm ja nicht´s passiert.

Irgendwie schon eine verrückte aber liebenswerte Fofi Gemeinde
 
F

fofi-micha

Dabei seit
21.11.2005
Beiträge
142
Ludersusi schrieb:
ich kann das voll gut nachvollziehen, das erste Auto ist numal eine besondere Liebe. Als ich meinen Corsa abgeben musste hab ich auch tiefe Trauer geschoben.
Und mittlerweile gehts mir mit meinem Fofi genauso, wenn er in der Werkstatt ist vermiss ich ihn und wenn´s schneit lass ich ihn freiwillig stehn damit ihm ja nicht´s passiert.

Irgendwie schon eine verrückte aber liebenswerte Fofi Gemeinde


genau... mein erster fofi .. bj 95 classic umgebaut auf ..1,8 16v möge in frieden ruhebn ist mir leider duch eineb unfall genommen worden..aber habe ja mitterweile erstzt gefunden
 
U

Uschis Fiesta

Dabei seit
03.12.2003
Beiträge
112
Ort
76744 Wörth
Schon schwachsinnig: Ich habe noch Jahre, nachdem ich meinen ersten Fofi (87er MK2 "S", kristallblau-metallic) wegegeben habe, von ihm geträumt - immer habe ich ihn irgendwo "wiedergefunden".
Und seit zwei Jahren, seit ich den rosa-rost-farbenen habe, träume ich nicht mehr!
Was solls? Ein paar Macken darf man haben :D :D

Tschüüüühüüüß
 
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
Ich hatte mich auch schweren Herzens von meinem ersten Auto getrennt.
Hatte ihm noch liebevoll aufs Dach getätschelt, dass ers gut machen soll:
Einen Monat später bekam ich Post vom Käufer, er hatte mir den Fahrzeugbrief und ein paar Bilder zurückgeschickt.
Auf den Bildern war dokumentiert, dass der Capri nicht mehr zu retten war und er ihn in seine Einzelteile zerlegt habe.
Da war ich dann auch sehr traurig, weil ich den Capri immer gepflegt hatte.*schnief*
 

Anhänge

R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Ort
NRW
Uschis Fiesta schrieb:
Was war der Mann? Metzger???????????? 8o 8o 8o

Nein, nein.
Des war der Rost.
Der Käufer hat nur die Kotflügel runtergeschraubt und da vielen schon die ganzen Brocken raus.
Er hat dann mit meinen Teilen seinen Capri wieder flott gemacht.
Denn alles Äusserliche von meinem war TIP TOP.
Hier mal beide in stiller Eintracht.
Des Bild ist von vor dem Schlachtfest.
 

Anhänge

F

fofi-micha

Dabei seit
21.11.2005
Beiträge
142
Uschis Fiesta schrieb:
Schon schwachsinnig: Ich habe noch Jahre, nachdem ich meinen ersten Fofi (87er MK2 "S", kristallblau-metallic) wegegeben habe, von ihm geträumt - immer habe ich ihn irgendwo "wiedergefunden".
Und seit zwei Jahren, seit ich den rosa-rost-farbenen habe, träume ich nicht mehr!
Was solls? Ein paar Macken darf man haben :D :D

Tschüüüühüüüß
jo so ist es hatte meinen blauen gerde 1 woche umgebaut ... dan wurde er mir genommen duch einen besoffen volvo faher .... das war hart haste ihn fertig gerade bis froh wie weiss ich was dan der unfall habe auch noch länger an ihn denken müssen zum glück habe ich ja jetzt erstzt meine kleine grünnen :P
 
C

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Ich fühle mit dir... :(
 
Thema:

Ein kleiner Einblick in die Geschichte meines Fiestas

Ein kleiner Einblick in die Geschichte meines Fiestas - Ähnliche Themen

  • Kleiner Einblick...

    Kleiner Einblick...: von einem ´´britischen Brömmler´´. Dauert ca. 1Std. und 17min. Hier War das ziemlich am Anfang nicht ein GTR 32 N1? :D
  • Unfallflucht nach Kratzer oder kleinem Schaden - Ist diese Fahrerflucht Kavaliersdelikt oder Straftat?

    Unfallflucht nach Kratzer oder kleinem Schaden - Ist diese Fahrerflucht Kavaliersdelikt oder Straftat?: Bei einem größeren Unfall ruft man die Polizei und meldet alles direkt, aber wenn es nur ein kleiner Schaden ist, wie ein Kratzer oder ein...
  • Kleine Tiere überfahren und kein Schaden am eigenen Wagen - Soll man anhalten oder weiterfahren?

    Kleine Tiere überfahren und kein Schaden am eigenen Wagen - Soll man anhalten oder weiterfahren?: Kein schönes Thema aber leider kann es doch schneller passieren, als man denkt. Man fährt vielleicht durch den Wald und erwischt ein kleineres...
  • 10 kleine Tipps für das Autofahren im Winter

    10 kleine Tipps für das Autofahren im Winter: So langsam wird es wieder kälter und in manchen Regionen muss man auch vielleicht bald damit rechnen, dass Schnee und Eis eben nicht erst einmal...
  • Ähnliche Themen
  • Kleiner Einblick...

    Kleiner Einblick...: von einem ´´britischen Brömmler´´. Dauert ca. 1Std. und 17min. Hier War das ziemlich am Anfang nicht ein GTR 32 N1? :D
  • Unfallflucht nach Kratzer oder kleinem Schaden - Ist diese Fahrerflucht Kavaliersdelikt oder Straftat?

    Unfallflucht nach Kratzer oder kleinem Schaden - Ist diese Fahrerflucht Kavaliersdelikt oder Straftat?: Bei einem größeren Unfall ruft man die Polizei und meldet alles direkt, aber wenn es nur ein kleiner Schaden ist, wie ein Kratzer oder ein...
  • Kleine Tiere überfahren und kein Schaden am eigenen Wagen - Soll man anhalten oder weiterfahren?

    Kleine Tiere überfahren und kein Schaden am eigenen Wagen - Soll man anhalten oder weiterfahren?: Kein schönes Thema aber leider kann es doch schneller passieren, als man denkt. Man fährt vielleicht durch den Wald und erwischt ein kleineres...
  • 10 kleine Tipps für das Autofahren im Winter

    10 kleine Tipps für das Autofahren im Winter: So langsam wird es wieder kälter und in manchen Regionen muss man auch vielleicht bald damit rechnen, dass Schnee und Eis eben nicht erst einmal...
  • Sucheingaben

    haltesteller trommelbremse fiesta

    ,

    Auto extrem uschis Fiesta

    ,

    nachvollziehen die geschichte meines autos

    ,
    content
    Oben